Jump to content

N. Rafflesiana, Sämlinge im Laufe der Zeit


Recommended Posts

Hallo liebe Forengemeinde,

 

seit einer Weile schon lese ich still und heimlich mit, im G.F.P Forum, habe es jedoch bisher noch nicht geschafft einen Beitrag zu verfassen. Dass soll sich nun ändern :)

 

In der Hoffnung das Forum etwas zu bereichern, möchte ich hier allen Interessierten am Thema der Aufzucht von Nepenthes aus Samen, 

einen kleinen Einblick auf einige meiner Jungpflanzen geben.

Es handelt sich um Nepenthes Rafflesiana var Green, dark specks.

Ausgesät etwa Mitte November 2013:

 

post-3922-0-77931700-1404057592_thumb.jp

 

keimten die ersten Samen bereits 3 Wochen später.

 

post-3922-0-35002000-1404057678_thumb.jppost-3922-0-82787900-1404057681_thumb.jp

 

Nach einem verhältnismaßig ruhigen Start, legen die Kleinen im neuen Substrat ordentlich an Größe zu:

Auf der linken Bildhäfte beträgt der Durchmesser knapp 0,5cm, rechts >1,5cm

 

post-3922-0-08522100-1404057982_thumb.jp

 

2 Monate später.

Das aktuellstes Bild, der derzeit größten Raffl.mit etwa 8cm Durchmesser:

post-3922-0-85315100-1404058302_thumb.jp

 

Ich hoffe ihr habt Freude an den Bildern :D

In den kommenden Monate werde ich, bei Interesse, wohl regelmäßig kleine Updates vornehmen.

 

Gruß Sobert

Edited by Sobert
  • Gefällt mir 5
Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

Hallo,

sehr interessanter Bericht. :)

Hätest du noch Eckdaten zu deinen Aussatbedingungen?

Viele Grüße,

Manuel

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Sobert,

 

schöne Doku! Ich schließe mich der Frage von Manuel zu den Saat & Kulturbedingungen an! 8cm für eine halbjährige Nepenthes ist auch für Tiefländer schon recht viel! Mit was dopst du die? :cool:

 

Grüße Nicky

Link to post
Share on other sites

Zu den Aussaatbedingungen:

Ich habe zwei Petrischalen, die erste mit einem Torf. gemisch ( siehe Foto) , die zweite mit Zellstoff ausgelegt.

Die Samen waren unbehandelt und wurden direkt auf das jeweilige " Medium " ausgebracht. Mit destilliertem Wasser besprüht und die Schale verschlossen :-D

Bei Zimmer Temperatur (20-24° C), 12h/d beleuchtet mit 23w ESL (6500K).

Regelmäßig " lüften" und contaminierte Samen schleunigst aussortieren.

Von der zweiten Petrischale habe ich zwar keine Bilder, die Keimrate war jedoch in etwa die gleiche (~ 90%).

Dort musste jedoch deutlich früher Pikiert werden, Zellstoff ist eben kein optimales Substrat für feine Nepenthes- Wurzeln.

Naja, soweit lief alles Problemlos. Wichtig ist das Substrat im Auge zu behalten. Steht es zu lang in schlecht/ mäßig belüfteten Gefäßen, kann sich eine Algen-Patina bilden. Dann sollte wiederum pikiert werden.

Doping :-D

Schon im jungen Alter haben sie extrem verdünnten Orchideen Dünger bekommen. Fein besprüht und in den Folgewochen wiederum mit dest. Wasser gespült.

Dann wirkten sie etwas grüner, möglicherweise war da aber auch nur Einbildung.

Jedenfalls wuchsen nicht gedüngte Sämlinge auch sehr vernünftig.

Wichtiger ist ein vernünftiger pH Wert. Ist der Boden zu sauer (pH 4) wächst es einfach kaum noch.

Seit vergangener Woche haben einige eine Kugel Osmocote Exact bekommen. Ich bin gespannt.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hier das Update :D

 

soviel sei schon zu Beginn gesagt - Dünger, neues Substrat oder sonstiges bekommen sie so schnell nicht wieder!

Ein ganzes Terrarium ist mittlerweile voll!

Die Größten sind mittlerweile auf kanpp 20cm Durchmesser angewachsen.

Aber seht bitte selbst:

 

Knapp 20cm Durchmesser

post-3922-0-27467200-1407350152_thumb.jp

 

post-3922-0-01406500-1407350173_thumb.jp

 

Drei der Größten

post-3922-0-51349500-1407350168_thumb.jp

 

Das "Rafflesiana Terrarium"

Ja, sie haben mittlerweile ihr Eigenheim:

post-3922-0-28598500-1407350160_thumb.jp

 

 

Markus wie geht es deinen Kleinen?

Hoffe alles wächst und gedeiht?! :)

Edited by Sobert
  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Sobert,

 

ich glaub da musst du mal ein paar abstoßen, sonst musst du dir übern Winter ein paar weitere Terrarien zulegen! :sleep: !

 

Grüße Nicky

Link to post
Share on other sites

Hey Nicky,

 

damit hast du absolut recht! 

Somit sei allen mitlesenden Liebhabern von Tieflandnepenthes und derer die es werden wollen gesagt, dass ich für jeden von euch ein schönes Pflänzchen übrig habe :)

Gebt einfach bescheid.

 

Gruß Robert

Link to post
Share on other sites
Adrian S.

Guten Abend,

 

schöne Pflänzchen hast du das groß gezogen. :yes: Da muss ich Nicky recht geben, ohne weitere Terrarien wird das in naher Zukunft sehr eng.

 

Und auf dein Angebot komm ich nach meinem Sommerurlaub (ab Samstag - 1 Woche :hot: ) gern darauf zurück, um dich zu erleichtern :)

 

Viele Grüße

Adrian

Link to post
Share on other sites
Markus Helling

Hallo

ja sie wächst wunderbar.

Sie hat kräftig wurzeln geschlagen und so habe ich sie heute in einen 9 x 9 Topf gesetzt.

Dein Terrarium ist wirklich Klasse.

Lg

Edited by Markus Helling
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.