Jump to content

Empfohlene Beiträge

Gast Lukas H.

Hallo zusammen,

 

ich habe in letzter Zeit viel Arbeit in die Entwicklung von LED Strahlern und Leisten gesteckt.

Ich wollte euch in diesem Zuge meine bisherigen Entwicklungen präsentieren, und um Kritik sowie Verbesserungsvorschläge bitten.

 

Ich beschäftige mich nun seit langen mit dem Thema LED, und versuche einen günstigen sowie vom Licht her angenehmen und optimierten LSR Ersatz zu schaffen.

Wenn diese Projekt erfolgreich abgeschlossen ist, würde ich auf Anfrage ebenso individuell angepasste LED Beleuchtungen für alle Fleischi-Begeisterten anbieten.

Für diesen Zweck würde mich interessieren, wie ihr euch eine gute Beleuchtung auf LED Basis vorstellt.

 

Zu den bisherigen technischen Daten:

 

Die LED Leiste hat eine Länge von 100cm, und besteht aus einem Aluminiumprofil.

In diesem Profil sind je drei LED Segmente untergebracht. Auf diesen befinden sich die LED Treiber, die LEDs selbst, sowie die Digital-Elektronik.

Die Leisten sind mit weißen LEDs ausgestattet, sowie mit ausgewogenen monochromen Mischungen (Je nach Bedarf zusammengesetzt).

Die Effizienz der weißen LEDs samt Treiber beträgt 160lm/W. Die Gesamtleistung der Beleuchtung kann Stufenlos von 1-50W geregelt werden.

Die Steuerung der LED Leiste erfolgt über eine touch-Fernbedienung. Die LED Leiste soll mit einer Real Time Clock für einen Standalone Betrieb ausgestattet werden. Es ist vorgesehen das zwei Leisten miteinander verbunden werden können.

 

Aber nun ein paar Bilder der bisherigen Entwicklung: (Die LED Bestückung kann je nach Einsatz abweichen)

 

post-2891-0-55916900-1405868958_thumb.jp

 

post-2891-0-79894200-1405868975_thumb.jp

 

LED-Leisten-Modul-komplett_01.pdf

 

Folgendes Bild zweigt eines von drei Modulen, welche auf der Leiste verbaut  werden.

 

post-2891-0-32811400-1405868837_thumb.pn

 

post-2891-0-88609300-1405868854_thumb.pn

 

Folgende Bilder zeigen die Fernbedienung (Ohne Gehäuse, und Akku)

 

post-2891-0-10559700-1405868864_thumb.pn

 

post-2891-0-31272600-1405868873_thumb.pn

 

 

Ich würde mich über Anregungen und Kritik sehr freuen.

 

Viele Grüße

Lukas

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marco Ebert

Entweder bin ich zu doof oder deine PDF leer! Ansonsten schaut die Leuchte sehr vielversprechend aus, auch der eingebaute Timer und die regulierbare Leuchtkraft finde ich genial. Die Fernbedienung muss meines Erachtens nicht unbedingt sein, wer es braucht kann sie ja benutzen.

 

Wie schaut es mit der IP-Schutzklasse aus, welche farbliche Abstimmung haben die monochromen LEDs?

 

Gruß,

Marco

bearbeitet von Marco Ebert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

Hallo Lukas,

 

schön mal wieder was von deinen LED-Basteleien zu hören. Die Idee finde ich gut! Lumen/W, Timer & Dimmer sind schon mal ein großer Vorteil gegenüber normalen LED-Röhren!

Mich würde vor allem interessieren welchen Abstrahlwinkel die LED haben. Verbaust du da Linsen? Du weisst ja, das ich eher auf handelsübliche Modelle zurückgreife und bei Röhren ist für mich der Nachtteil, das ich keine größeren Abstände ausleuchten kann. Ich selbst bin gerade am testen, ich habe in einer meiner Vitrinen, die LED Röhren durch LED Einbaustrahler ersetzt. Ich habe dadurch bei gleichem Verbrauch gut das doppelte an Lux an den pflanzen und dazu noch ca. 10cm Höhe gewonnen. Natürlich hab ich jetzt oben die Kühlkörper rausstehen, die ich noch verkleiden muss. Für mich wäre es sehr interessant, wenn man mit den leisten eine gute Ausleuchtung noch bei 40-50cm Abstand hat (z.B. in höheren Terrarien oder auch als Fensterbankzusatzbeleuchtung im Winter) Lässt sich mit Röhren oder Spots auch lösen, aber letztere tragen auch ziemlich auf!

Ansonsten würde mir eine Bestückung 2:1 warmweiss:kaltweiss genügen (solange die LED nicht auf RGB-Basis basieren), damit sollten eigentlich alle nötigen Farbspektren abgedeckt sein. Ich habe mit weissen LED sehr gute Erfahrungen gemacht und finde wie du ja weisst die monochromen Mischungen acuh nicht sonderlich ansprechend.

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christoph Hübner

Hey Lukas,

 

das sieht sehr professionell aus und wenn ich das mal mit einer gängigen LSR (OSRAM Lumilux HO) vergleiche, welche in vergleichbarer Länge 80-85lm/W bringt, wäre das eine Verdopplung der Lichtausbeute bei etwa gleicher Leistungsaufnahme, beachtlich!

Ansonsten muss es für meinen Geschmack auch keine Fernbedingung geben, dafür fände ich die integrierte Zeitschaltuhr sehr geil. :yes:

Mich würde noch interessieren, welche Verlustleistung die Schaltung produziert, sprich welchen Wirkungsgrad sie erzielt. Das Design deines Trägers sieht ja schon so aus, als ob da etwas Wärme abtransportiert werden muss.

Außerdem wie Marco schon anmerkte, ob die Bauelemente einer hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden können?

 

PS: Ich kann die pdf-Datei mit dem Adobe Reader problemlos öffnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Lukas H.

Hallo zusammen,

 

vorerst vielen Dank für die ersten Rückmeldungen.

 

 

Entweder bin ich zu doof oder deine PDF leer!

 

@Marco. bei dem PDF handelt es sich um ein 3D Dokument. (Einfach auf das Bild klicken und einen beliebigen Blickwinkel einstellen) Dieses kann auf dem Smartphone nicht geöffnet bzw. wiedergegeben werden.

 

 

Wie schaut es mit der IP-Schutzklasse aus, welche farbliche Abstimmung haben die monochromen LEDs?

 

Die Leiste wie sie auf dem Bild zu sehen ist, ist gegen hohe Luftfeuchtigkeit und geringe Kondenswasseraufkommen geschützt. Die Leisten welche spritzwassergeschützt sind, befinden sich in einer zusätzlichen Kunststoffröhre.

 

Alle Leisten werden zudem mit Schutzkleinspannung (in unserem Falle 24VDC) betrieben um zu jedem Zeitpunkt eine Gefahr durch Stromschlag auszuschließen.

 

Was die Farbabstimmung betrifft, so werde ich die Leisten nach Wunsch bestücken. Ich werde aber auch ein paar "Fertigspektren" zusammenstellen. Wer zu diesem Thema nähere Informationen haben möchte, kann sich gerne per PN bei mir melden.

 

 

Mich würde vor allem interessieren welchen Abstrahlwinkel die LED haben. Verbaust du da Linsen?

 

@Nicky. Die LED-Leisten welche sich in der Kunstsoffröhre befinden, nutzen die Krümmung der Röhre in zusammenspiel mit einem Hochtransparenten Kunstharz um einen beliebigen Abstrahlwinkel herzustellen (Bilder werden folgen).

Alle anderen Röhren arbeiten mit dem Abstrahwinkel der LEDs. Da viele LEDs aber mitlerweile mit verschiedenen Abstrahlwinkeln zu finden sind, ist auch die Beleuchtung aus einer größeren Höhe kein Problem.

Die homogene Lichtverteilung spielt hier wohl auch eine große Rolle. Aus diesem Grunde befindet sich in der LED Röhre ein Folienstack aus einer Diffusorfolie in Kombination mit einer Kunststofffolie, welche eine ähnliche Struktur wie sie bei Fresnellinsen zu finden ist aufweist.

 

 

Mich würde noch interessieren, welche Verlustleistung die Schaltung produziert, sprich welchen Wirkungsgrad sie erzielt.

@huebi. Bezieht sich deine Frage auf den Wirkungsgrad des gesamten Systemes, oder auf den Wirkungsgrad der Treiber und der zugehörigen Elektronik?

Die Treiber selbst arbeiten in einem Bereich von 91%-96%. Je nach dem welche Farbmischung gewünscht wird kann die Treibereffizienz aufgrund der unterschiedlichen LED Spannungen/Strömen variieren.

Die Verlustleistung wird nahezu 100% von den LEDs verursacht. Je nach verbauten Typ und vorallem dem Dimmungsfaktor kann diese starkt variieren. (Die Effizienz von LEDs nimmt mit hoher Bestromung und somit höherer Sperrschichttemperatur ab)

 

Ich hoffe ich konnte eure Fragen soweit zufriedenstellend beantworten. Weitere Kritikpunkte/Fragen/Verbesserungsvorschläge sind sehr willkommen.

 

Viele Grüße

Lukas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christoph Hübner

Hey,

 

achso, ich dachte, du hättest schon bestimmte LED eingeplant.

Aber das ist natürlich auch sehr gut, dass du bei Bestückung in Sachen Farbe und Abstrahlwinkel variabel bleibst.

Umso mehr scheint es mir, dass du die Sache schon von vorne bis hinten beleuchtet (im wahrsten Sinne ;)) hast, großen Respekt dafür.

 

Also ich kann nur sagen, dass ich echt Interesse hätte, aber wie es meistens halt so ist, spielt der Preis als Student auch keine unwesentliche Rolle. Wobei du den ja wahrscheinlich erst mit Bestellung der Teile und Anzahl der Interessierten kalkulieren kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nina S.

Hallo Lukas,

 

für welche Größe von Terrarien ist deine Entwicklung denn geeignet? Ich bin auf der Suche nach einem LED-Ersatz für meine aktuelle Beleuchtung. ich habe ein Nepenthes-Terrarium mit 100 x 50 x 50 cm.

 

Soweit ich dich recht verstehe, könntest du die LEDs ja so bestücken, wie ich möchte, oder?

 

Ist das ganze schon ausgereift?!

 

Viele Grüße,

 

Janina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Lukas H.

Hallo zusammen,

 

wir möchten euch mal auf den aktuellen Stand, was die Entwicklung der Leisten betrifft, bringen.

 

Nach einer ausführlichen Thermosimulation und anschließenden Temperaturtests, haben wir uns gegen die bisherigen Aluleistenmodelle entschieden.

Da wir eine lange Lebensdauer der LEDs anstreben haben wir uns für ein Profil mit höherer Wäreabgabeleistung entschieden.

 

Dieses Profil ist wie bisher auch 1 Meter lang.

 

Zudem befinden sich am Profil die benötigten Befestigungsvorrichtungen und Netzteilhalterungen vorinstalliert.

 

Desweiteren sind die Profile samt Glasabdeckung (niedriger Transmissionsgrad) spritzwasser geschützt (IP65).

 

Um eine gute Kühlung der LEDs zu gewährleisten sind alle Hochleistungsdioden auf Aluminiumkernplatinen untergebracht.

Je Leiste werden 6 Stk. dieser Hochleistungsplatinen verbaut. Die Steuerelektronik und die LEDs mit geringer Leistung befinden sich

auf jeweils 3 aufgeteilten FR4 Platinen (Bilder folgen).

 

Hier noch ein paar Aktuelle Bilder:

 

post-2891-0-85773300-1410802721_thumb.jp

 

post-2891-0-96656700-1410802731_thumb.jp

 

post-2891-0-13022500-1410802743_thumb.jp

 

post-2891-0-36078200-1410802758_thumb.jp

 

Viele Grüße

Lukas

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.