Jump to content
Sign in to follow this  
Guest

Kleines Video von mir zu meinen bisherigen Erfahrungen mit Drosophyllum

Recommended Posts

Guest

Hallo zusammen,

ich werde langfristig mehrere Videos auf youtube zu meinen Erfahrungen in der Kultivierung von einzelnen Karnivorenarten hochladen.

Hier ein Link zum Thema Drosophyllum:

Kultur Drosophyllum lusitanicum:

Gruß

Kamil

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chris1980

Hi Kamil

 

Recht hast du mit dem Preis,aber die Pflanze ist nicht einfach in der Kultur,du wirst es selber merken,der kleinste Fehler und sie gehen ein,hatte schon diverse gehabt.Aber spätestens nach 1- 1,5 Jahren sind mir immer alle eingegangen.SIe sind extrem Licht hungrig,und mit Wasser reagieren Sie auch sehr empfindlich.

Ich denke da schon das der teurere Preis gerechtfertigt ist.Gärtnereien nehmen auch soviel Geld.Klar billig ist immer schön,dann könnte ich mir ja permanent welche Kaufen :-D

 

Gruß

 

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Christian,

das ist mir bewusst, daher bin ich mit der Bewässerung äußerst vorsichtig und sparsam und habe nicht gleich alle Samen ausgesäht.

Ich werde dies weiter beobachten und im März/April ein Update dazu machen, sowie weitere Samen aussähen, wenn es wärmer wird und ich die eigentliche, empfohlene Substratmischung dafür habe. ;)

Dies ist, wie erwähnt, ein Experiment meinerseits.

Gruß

Kamil

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chris1980

Ja finde ich  ne gute Sache,besonders auch für Anfänger die sich mit der Art  befassen wollen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Danke!

Bin gespannt, wie sich die Exemplare entwickeln werden...umtopfen ist auch nicht mehr... :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Philipp B.

Ich hab auch im Dezember 2014 mit der Kultur angefangen (ab Mitte Dezember sind die Samen gekeimt). Es ist ein sehr großer Rosen-Tontopf (16,5 Liter Volumen) mit drei Keimlingen.

 

Ein Keimling ist an einer ungünstigen Stelle erwacht, da hab ich ihn umgesetzt (war zu dem Zeitpunkt 5 mm groß mit 2 - 3 cm langer Pfahlwurzel).

Edited by Philipp B.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Kamil,

 

interessanter Versuch, Drosophyllum in reinem Torf zu kultivieren. Wird dauerhaft sicher schwierig da den Wasserhaushalt vernünftig zu regulieren.

 

Auf jeden Fall sollten die Kleinen heller stehen, die Blattabstände der Pflanzen am Rand sind zu groß, die vergeilen!

 

Was die Samenpreise angeht, ja, die sind teuer. Du solltest aber auch dabei bedenken, das Drosophyllum nicht in jedem Baumarkt erhältlich ist und auch so verhältnismäßig selten dauerhaft in Kultur ist. Dazu kommt auch noch, das Drosophyllum nicht unbedingt Massen an Samen ansetzt, auch wenn eine adulte Pflanze mehrere Blütentriebe hat und diese bestäubt werden, hast du am Ende soviel Samen wie in einer einer einzelnen Drosera capensis-Samenkapsel enthalten sind. Nicht jeder hat das Glück, das sich die Drosophyllum selbst bestäuben und pro Blüte mehr als 5 Samen ansetzen! Sicher gibt es Leute, die da auch mal einen ordentlichen Überschuß haben und die dann auch günstigst abgeben können. Grundsätzlich sind aber Samen von Pflanzen, die wenige Samen ansetzen, auch in kleinen Portionen immer teurer. Platzbedingt hat kaum einer so viele Drosophyllum, das er im Jahr hunderte Samen erhält. Wenn ich nur wenige Samen pro Jahr ernte, kann ich die dann nicht verschenken.

 

Grüße Nicky

Edited by Nicky Westphal

Share this post


Link to post
Share on other sites
Philipp H.

Uff,

ich habe es tatsächlich geschafft, die 13 min Video am Stück anzuschauen, war aber ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht von dem Film.

Das soll jetzt aber konstruktive Kritik sein, es ist gut gemeint! Für die Info, dass du die "Geräte" und "Teile" (ziemlich herzlose Ausdrücke für solch faszinierende Pflanzen, oder?) auf normalem Torf zum Keimen gebracht hast, hätte 1 Satz genügt.

Der Informationsgehalt ist schon ziemlich dürftig, für ein so langes Video finde ich.

Viel Glück beim nächsten Dreh.

lg Philipp

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Philipp,

danke für dein offenes Feedback.

Welche Infos haben dir genau gefehlt?

Bitte bedenke, dass ich von meinen eigenen Erfahrungswerten erzählt habe und bewusst die sonst bekannten Kulturhinweise weggelassen habe.

Da ich mit der Gattung bisher noch nicht viele Erfahrungen habe, konnte ich noch nicht allzu viel dazu erzählen, werde jedoch ein Update in ca drei Monaten machen, sowie weitere Samen aussähen, wobei ich dann die empfohlene Substratmischung nutzen werde.

Was mir persönlich auffiel, dass ich zu wenig über das Herkunftsland redete, sowie nicht erwähnte, ob die Samen vorbehandelt wurden, oder nicht (war nicht der Fall).

Das kommende Video zum Thema Cephalotus zb wird sicher informativer! ;)

Gruß

Kamil

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Was mir völlig fehlte war gute Pflanzenansichten. Der Text der da gesprochen wurde hätte mit wenigen Sätzen auch hier geschrieben werden können. Ein etwas arg redundantes Video.  Da ist ein Text mit einem guten Foto hier besser angebracht.

Sollte das aber als eine Art Comedy gedacht sein muss ich mein Urteil noch mal überdenken und gegebenenfalls noch mal ansehen ob ich den Humor dann verstehe.

Die Mimik hatte was.;)

Edited by partisanengärtner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich werde in den nächsten Videos versuchen weniger Sätze zu verwenden...mal schauen, ob es funktioniert! ;)

Welche Mimik?^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Genau.

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Ich schau es mir doch noch mal an. Mir scheint was wichtiges entgangen zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Benedikt Schmitt

Ich schau gerade, lese die Beiträge und mir stellt sich nur eine Frage:

 

Ist der Bart echt?!  :dntknw:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Benedikt,

der Bart ist echt!

Meist auch entsprechend gezwirbelt! ;)

Gruß

Kamil

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo zusammen,

ein kleines Update meines Drosophyllumtops:

post-3400-0-84855100-1426435050_thumb.jp

Die Pflanzen entwickeln sich bisher sehr gut, eine Blüte gab es auch bereits zu verzeichnen!

Neben den Drosophyllumexemplaren hat sich auch irgendein Farn und eine Viola pallens eingeschlichen.

Ich mache hier auch was ganz 'Verrücktes' - ich gieße von oben.

Da sich die Substratmischung nicht verändert hat, wird nur spärlich gegossen (sobald das Substrat oberflächlich angetrocknet ist) und dann auch nur 'einen Schluck'.

Gruß

Kamil

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.