Jump to content
Nicky Westphal

meine Bilder des Monats

Empfohlene Beiträge

Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo Sonja,

 

danke erstmal für das Feedback. Ich bin mit den Pflanzen auch sehr zufrieden. Erstaunlich ist, das sie mit rel. wenig Licht auskommen. Die Fläche von 70x70 beleuchte ich nur mit 36W. Das macht mittig einen Wert von 15.000lx und an den Rändern mit den weichlaubigen Nepenthes nur 7.000lx. Dazu kommt noch ca. 2h Sonnenlicht (wenn sie denn scheint) von draussen. Die stehen ca. 80cm hinter der Balkontür, so das dort im Winter bei Sonnenschein, für wenige Stunden schon mal gut 30.000lx ankommen. 

 

Auf dem letzten Bild sind in der Schale weitestgehend unbestimmte Nepenthes, die ich aus schon abgeschriebenen Saaten zusammengewürfelt habe. Die sind teilweise erst nach mehr als 1 Jahr gekeimt und da hatte ich die Schildchen schon entsorgt. Naja, man soll halt nicht immer glauben, was man so über die Haltbarkeit der Samen liest. Es keimen von den Saaten immer noch welche und das nach 2,5 Jahren!  Jedenfalls bestanden die Saaten (nach meinen liederlichen Aufzeichnungen) aus diversen N. ampullaria Varianten und einem Tieflandmix.

Das Bild mit den großen Nepenthes werde ich heut abend mal mit Nummern und einer entsprechenden Liste versehen.

 

@ Piesl: natürlich auch dir vielen Dank für den "Growabgleich". Naja, bald wirds wieder heller und ich werd sehen, das ich die Bilder so gut wies geht bei Tageslicht mache!

 

Grüße Nicky

bearbeitet von Nicky Westphal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo zusammen,

 

nachdem Sonja ja wissen wollte was ich da so an Nepenthes rumstehen habe, habe ich mal ein paar vor die Linse geholt. Sind nicht so tolle Bilder, aber es soll ja die Pflanzen zeigen und nicht nur die Superkanne festhalten. Sind aber nur die Nepenthes vom letzten Bilderbeitrag. Ich habe glaube nochmal mehr das Doppelte an Fläche mit den Kannensträuchern belegt. Große Einzelpflanzen, die sich nur vom Streulicht der Regale zehren müssen, gar nicht mit eingerechnet.

 

Zu Anfang noch mal eine Übersicht von dem Regalteil. Diesmal von der andren Seite.

post-3687-0-04454400-1453138486_thumb.jp

 

so, in dem Gestrauch verbergen sich unter anderen:

N. albomarginata

post-3687-0-50629600-1453138191_thumb.jp  post-3687-0-28300400-1453138188_thumb.jp

Jungpflanzen N. ampullaria North Sumatra Form

post-3687-0-43850300-1453138194_thumb.jp

N. ceciliae (seit Oktober unter meiner Obhut, bisher ohne Kannen)

post-3687-0-80227500-1453138196_thumb.jp

eine kleine N. fusca

post-3687-0-50199600-1453138199_thumb.jp

N. Hookeria

post-3687-0-04467400-1453138202_thumb.jp

ein paar der Hybriden von Thomas S (Ncoplelandii x mira &/oder x spectabilis bzw. N. spathulata x mira &/oder x spectabilis)

post-3687-0-64226500-1453138204_thumb.jp

post-3687-0-81702200-1453138207_thumb.jp

post-3687-0-84561000-1453138210_thumb.jp

eine kleine N. kampotiana (links) und eine unbekannter Findling

post-3687-0-74675700-1453138213_thumb.jp

der "Grünling" N- Louisa x Kuchigensis

post-3687-0-38381600-1453138477_thumb.jp

Nepenthes macfarlanei (auch erst seit Oktober bei mir eingezogen)

post-3687-0-32158700-1453138480_thumb.jp

ein Ableger meiner N. mirabilis "red"

post-3687-0-87066100-1453138482_thumb.jp

ein gelber N. ventricosa-Habride

post-3687-0-34435000-1453138488_thumb.jp

eine schöne rote N. ventricosa

post-3687-0-67719700-1453138491_thumb.jp

und noch eine kleine N. x Gentle

post-3687-0-90208000-1453138494_thumb.jp

 

nicht als Bild, sind da noch untergebracht N. rebecca soper, eine andere N. mirabilis, 2 Ableger von N. ventrata und eine kleine Miranda. Fast vergessen, ne kleine N. veitchi wohnt da auch seit kurzem.

 

mehr Bilder der Nepenthes gibts wohl erst im Frühjahr, wenn sie wieder in voller Pracht daher kommen.

 

Grüße Nicky

bearbeitet von Nicky Westphal
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Mößle    238
Ralf Mößle

Hi Nicky,

ich schließen mich Sonjas Meinung an. Sehr gesunde und schön aus gefärbte Pflanzen. Wenn die rote Albormaginata zur Abgabe stehen sollte, ich hätte Interesse.

Grüße, Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonja Schweitzer    364
Sonja Schweitzer

Hallo Nicky,

viele Dank für die Mühe,die Pflanzen sogar einzeln fotografiert zu haben!

Kultivierst Du überwiegend Tiefländer und deren Hybriden?

Dann musst Du ja ein echter "Platzjongleur" sein,denn die Tiefländer werden ja schon sehr schnell extrem groß.

 

Wie alt sind denn die N.ampullaria-Jungpflanzen? Da ich nur Hochländer und deren Aussaaten kultiviere würde ich gern ´mal vergleichen,wie schnell bzw.langsam diese Nepenthes im Vergleich zu Tiefländern wachsen.

Genau lässt sich das aufgrund versch.Kulturbedingungen natürlich nicht messen,ist schon klar,aber wenigstens so in etwa.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo Sonja,

 

ja, meine reinen Hochländer kann ich an einer Hand abzählen (Samlinge ausgenoimmen). Die stehen aber mit den helis im kalten Kinderzimmer.

 

Die Pflanzen von den Bildern gehen von der Größer her noch, Meine N. maxima oder N. globosa sind da mit über einem halben Meter Durchmesser schon deutlich platzintensiver.

 

Die kleinen N. amullaria sind ca. 10cm im Durchmesser und so ziemlich genau ein Jahr alt. Die 2 vom Bild und noch 2 andere aus der Saat sind eher die Ausnahme. Der Großteil der Jungpflanzen ist vieleicht 4-6cm. Auf der anderen Seite habe ich kleine N. ampullaria, die deutlich älter aber auch kaum größer sind. Ich kann das jetzt schlecht beweisen, da ich ja oft mit meinen Pflanzen jongleure und auch an den Setups immer etwas schraube, aber ich denke das die N. ampullaria bei mehr als 10.000lx deutlich langsamer wachsen bzw. das so scheint, weil sie (erstmal) kompakter bleiben. Irgendwann werden die dann auch größer. Ich habe hier einen Steckling von der Ampullaria mit den D. adelae im 25x25cm Gittertopf (gestrige Bilder). Der steht heller wie die Mutterpflanze und ist bei bald 40cm Durchmesser mit fast faustgroßen Kannen. Die Bedingungen sind annähernd gleich, wobei ich ein paar Grad Temperaturunterschied nicht ausschließen will.

 

@ Ralf: wenn sie sich mal vermehrt werd ich an dich denken.

 

Grüße Nicky

bearbeitet von Nicky Westphal
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonja Schweitzer    364
Sonja Schweitzer

Hast Du die Pflanzen eigentlich alle aus Samen gezogen?

Ich weiß ja nicht,was man im Tieflandbereich so alles an Samen bekommen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo Sonja,

 

nein, auch viele meiner Nepenthes stammen aus Tauschgeschäften oder Käufen. Natürlich versuche ich auch bei den Nepenthes mit der Aussaat, nur gibt es relativ wenige vertrauenswürdige Händler, die Samen anbieten, die nicht aus Wildsammlungen stammen. Selbst bekannte Züchter oder Händler haben viele ihrer Samen auch nur aus Zukäufen. Man braucht dazu nur mal beobachten, was bei Ebay aus Asien so angeboten wird und was dann kurze Zeit später in den Verkaufslisten zu finden ist.

 

Sicher habe ich bei meinen ersten Käufen da auch nicht sonderlich drauf geachtet und gekauft, was mir gefallen hat. Mittlerweile kann ich der Verlockung wiederstehen und achte mehr drauf woher sie stammen und wer sie anbietet. Es gibt auch in Asien Züchter, die ab und zu Samen anbieten (auch wenn man nie ausschließen kann, das die auch zukaufen). Bei besonders seltenen oder Hochland-Arten werden sehr häufig nur als Wildsamen angeboten. Angebote mit genauen Standortangaben oder Aufnahmen der Pflanzen in den Wäldern sind alles Indizien die auf  Wildsammlungen hindeuten. Ein Verkäufer, der mit seinen getopften, blühenden Pflanze in seinem GWH zu sehen ist, ist da schon eher vertrauenswürdig (auch wenn da auch niemand hinter die Kulissen sehen kann).

 

Grüße Nicky

bearbeitet von Nicky Westphal
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo zusammen,

 

da heut so bescheidenes Wetter war, habe ich mal ein Bildchen gemacht. Heut machen wir mal Salattag (zumindest am Anfang)

sind nur ein paar Hybriden:

56a3b514485a8_Phybride1.thumb.jpg.6c913d  56a3b51e81a10_PHybridenFlowerPower2.thum56a3b516432f4_Phybride2.thumb.jpg.056faf 56a3b524017fc_PJohanna2.thumb.jpg.155f7856a3b5269c532_Pkondoi.thumb.jpg.48ed3ff556a3b5194be76_Phybride3.thumb.jpg.9e31a556a3b51cbfa9f_PHybridenFlowerPower1.thum56a3b521e8850_PJohanna1.thumb.jpg.c4e16b

und mal 2 Ansichten von der Wanne

56a3b5d1e12ce_Salatplantage1.thumb.jpg.b 56a3b5d793d7e_Salatplantage2.thumb.jpg.c

 

dann noch was von meinen Nepenthes, ging mir bei den Bildern hauptsächlich um die große Kanne der N. rafflesiana, das erste Bild zeigt aber eine mehrfarbige

56a3b65120059_Nraffl2.thumb.jpg.8b15c17556a3b65fccf98_Nraffl.thumb.jpg.1cb054bd356a3b6628abe9_Nepenthesmixed.thumb.jpg.456a3b6655ab4c_Nepenthesmixed2.thumb.jpg.

und nun noch ein paar Drosera, noch ist ja Knollenzeit, bis auf die ersten 3 (D. abereans, D. macratha und D. magna, alles Jungpflanzen aus der Aussaat von 2015/1556a3b6e57f6da_Dabereans.thumb.jpg.1b8b8b56a3b6f306575_Dmagna.thumb.jpg.1fe1b5272

 

56a3b6f023dba_Dmacratha.thumb.jpg.08c28556a3b6f61c305_Drubricola.thumb.jpg.53032

 

56a3b7002a713_Dwhitackerii.thumb.jpg.10256a3b6e878891_Dbrownia.thumb.jpg.0233b16

 

D. tinervia macht im Winter auch einiges her, darum davon auch noch was.

56a3b6fa21190_Dtrinervia1.thumb.jpg.d29656a3b6fd21a06_Dtrinervia2.thumb.jpg.5844

So, ich hoffe wieder die Bilder gehen einigermaßen und gefallen euch.

 

Grüße Nicky

 

  • Like 11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo zusammen,

 

auch wenns erst Gestern Bilder gab, gibts noch nen Nachschlag. Ich musste heute mal die Byblis im Pet-Terra bestäuben und eine kleine Repaeratur am Lüfter vornehmen, da hab ich gleich nochmal mit draufgehalten. Ich finde, die machen sich in ihrem neuen Zuhause richtig gut.

 

Drosera (ordensis x falconeri) x ordensis

56a4dfa71e4a5_Drosera(ordensisxfalconeri 

Drosera (ordensis x fulfva) x aff. ordensis

56a4dfaa57920_Drosera(ordensisxfalconeri

Drosera aff. fulva x ordensis gefällt mir momentan richtig gut

 56a4dfb67383c_Droseraaff.fulvaxordensis256a4dfb996663_Droseraaff.fulvaxordensis3

Drosera aff. ordensis x dilatato-petiolaris

 56a4dfbf18f04_Droseraaff.ordensisxdilata

sehr unterschiedlich die Drosera aff. fulva x dilatato-petiolaris

56a4dfad95634_Droseraaff.fulvaxdilatato-

Drosera aff. ordensis x ordensis

56a4dfc4ecc48_Droseraaff.ordensisxordens

Drosera aff. paradoxa metallic orange flower, Jungpflanzen links und rechts ein 1,5 Jahre alter Winzling (d=2,5cm)

 56a4e010e821a_Droseraaff.paradoxametalli 56a4e00b88ede_Droseraaff.paradoxametalli

Drosera caduca hat sich auch eingelebt

56a4e01721b14_Droseracaduca.thumb.jpg.3a 

Neuzugang Drosera banksii

56a4e013b74b3_Droserabanksii.thumb.jpg.0

Drosera falconerii

56a4e02095b63_Droserafalconerii2.thumb.j 

in der Ruhephase Drosera dilatato-petiolaris x darwiniensis

56a4e019e5592_Droseradilatato-petiolaris

Drosera ordensis x aff fulva

 56a4e04174ce9_Droseraordensisxafffulva.t

Drosera kennealyi x dilatato-petiolaris

56a4e0237a7f2_Droserakennealyixdilatato-

Drosera lanata

56a4e03e87cce_Droseralanata.thumb.jpg.1a

Drosera paradoxa

56a4e043cba49_Droseraparadoxa.thumb.jpg.

 

Grüße Nicky

 

@ All: vielen Dank für die "Gefällt mir"

 

 

  • Like 14

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kevin G.    166
Kevin G.

Hallo Nicky,

 

Als ich deine Bilder meiner Schwester gezeigt habe, meinte sie: "Die sehen aus wie Süßigkeiten! So schön bunt...". :D

 

Sehr schöne Bilder und Pflanzen, gerne mehr!

 

Gruß

Kevin

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Danke Kevin,

kannst deiner Schwester ausrichten, schmecken nicht, sind nicht süß (jedenfalls vom Geschmack her, optisch auf jeden Fall) 

Pet-Terra.thumb.jpg.685214662e72f3a4f332

 

Dank natürlich auch an alle andren, denen die Bilder gefallen

 

Grüße Nicky

bearbeitet von Nicky Westphal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Mößle    238
Ralf Mößle

Bei mir blüht aktuell eine Drosera petiolaris, doch ich habe keine Ahnung, wie ich die bestäuben könnte...so ganz ohne Lupe. Respekt vor jedem, dem so etwas regelmäßig gelingt. Muß ich eben warten, bis sie sich geteilt hat...

 

Schöne Bilder übrigens...hoffe, ich kann meinen Petiolaris-Bestand auch irgendwann einmal ausbauen.

 

Grüße, Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo Ralf,

 

danke für die Blumen. Die Samen der Hybriden sind von einem tschechischen Züchter. Ich habe mich erst vor ein paar Tagen an meine erste eigene Kreuzbestäubung zwischen D. aff. paradoxa und D. dil. petiolaris gemacht. Ich habe dazu allerdings nur die offenen Blüten aneinander gerieben. Mal sehen ob es was wird.

Um Petiolarisdrosera per Samen zu vermehren braucht man pro Art zwei genetisch verschiedene Pflanzen. Da aber viele Pflanzen aus Teilung und IV in Kultur stammen, hat man bei der Bestäubung innerhalb einer Art oft schlechte Karten. Die einzige Art bei mir wo ich verschiedene Pflanzen habe ist die D. paradoxa metallic flower (jeweils aus Samen gezogen). Die soll aber auch nicht so langlebig sein, aber momentan bilden zwei davon eine Blüte, so das ich auf Samen hoffe.

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal
  1. Hallo zusammen,

 

heut mal keine tollen Bilder, dafür mal wieder einen Einblick in meine Setups. Da ich bei meinen Nepenthes etwas Ordnung schaffen wollte, habe ich seit längerem 2 Terras 120x60x60 geplant. Heute war es dann soweit, das alles was ich benötigt habe auch da war um zumindest eines davon fertigzustellen. Für No 2 fehlen noch die KSQ für die Beleuchtung. Zumindes No 1 lebt und läuft gerade im Testlauf.

56b648be08542_Terra1.thumb.jpg.264702196

 

Die Aluterras sind zwar ganz praktisch, aber auch wieder ungünstig. Da die Gestänge verschraubt werden, sind die auch nicht wasserdicht. Mit eingestellen Wannen sollte das trotzdem gut funktionieren. Mal abwarten bis ich das erste mal was danebengieße.

Beleuchtet wird No 1 mit 5 LED a 17W 3x 4000k und 2x 5000k von Samsung. Eine LED hat ca. 2500lm, also etwas über 150lm/W. Naja, ich habe es da wohl zu gut gemeint. Da ich die Anlage aber über eine Gembird EG-PM2 Schaltleiste steuern kann, brennen die 5000k momentan nur für 2h am Tag. Die drei 4000k habe ich erstmal auf 10h runtergenommen, damit sich die Pflanzen erstmal dran gewöhnen können. Nur mit den Drei habe ich in den Ecken 10.000lx und mittig 15.000lx. Die rund 50W reichen für meine einfachen Nepenthes sicher voll aus.

56b648c05afe5_Terra2.thumb.jpg.62c215d4d

Die LED sind auf Aluriffelblech geschraubt, dieses habe ich etwas schräg angebracht, damit die drüberliegenden Lüfter die Abwärme nach unten schaffen können. Da das Blech selbst bei allen 5 LED nur etwas wärmer als handwarm wird, hätte ich mir die ggf. sogar sparen können. Naja, die Temperatur ist nach 3 Stunden Betrieb trotzdem auf kanppe 24° angestiegen. Also eine Erhöhung um 3 Grad gegenüber der Raumtemperatur. Umluft und gekühlte LED ist sicher kein Fehler. Über LF lässt sich noch nicht viel sagen, die wird sich frühestens Morgen einpegeln. Als ich die Pflanzen rein habe, waren es etwas 55%.

So schaut momentan drinnen aus, werde da sicher aber noch umschlichten und nach Arten sortieren , wenn No 2 in Betrieb geht.

56b648c42390f_Terrainnen.thumb.jpg.8ae12

 

Grüße Nicky

 

bearbeitet von Nicky Westphal
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo zusammen,

 

noch ein paar weiter Infos zum Setup. Als LED habe ich die hier drin: http://www.samsung.ion.edgekey.net/global/business/business-images/led/file/product/lighting/201505/Data_Sheet_SLE_Rev.3.0.pdf

Die Temperatur des "Kühlblechs" auf dem die COB montiert sind beträgt mit den langsam laufenden Lüftern 25°C, ohne die Lüfter geht die Temperaur nach 2 Stunden auf 38°C rauf. Würde wohl wirklich auch ohne die Lüfter funktionieren.

An der Temperatur im Terra hat sich nicht viel geändert, mit den 3 COB sind es 3°C über Raumtemperatur und alle 5 zusammen bringen es dann auf 4° über Raumtemperatur. Naja, wo solls auch herkommen. Wirklich heiss werden die COB`s ja nun nicht. Die Sieten, der Boden und die Rückwand sind aus isolierendem Kunststoff, über die Glasfront und das Alu-Gestell wird es wohl zu einem leichten Temperaturausgleich kommen. Der aber wohl unerheblich ist.

Die LF hat sich im Terra bei laufender beleuchtung auf 55° eingependelt. Nachts wird zeitweise etwas mehr, aber da habe ich die Lüfter 3x für 15 Minuten zur Umluft laufen.

 

So nun noch ein paar Bildchen (nicht aus dem Terra)

Drosera D. basifolia (D. menziesii ssp. basifolia), leider habe ich noch keine offene Blüte erwischt. Die scheinen im Verhältnis zu den zierlichen Pflänzlein richtig groß zu sein

56bb9896ed1a9_Droseramacranthassp.planch

Nepenthes jacquelieae

56bb989d44f48_Njacqu.thumb.jpg.ad0bb64e8

meine ältest N. ampullaria macht ne hübsche Basalrosette

56bb98a02de95_N.ampullaria.thumb.jpg.c13

und noch ein Utricularia-Findling, falls jemand weiss, bitte ne Info!

56bb98a2b090e_Utriculariaunk.thumb.jpg.b

 

Grüße Nicky

bearbeitet von Nicky Westphal
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo Sonja,

 

danke dir. Meine, die ich als solche bekommen habe, haben bisher noch nicht geblüht.

 

Grüße Nicky

bearbeitet von Nicky Westphal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo zusammen,

 

nun endlich hab ich Post bekommen und konnte das Nepenthes-Doppelterra fertigstellen.

Terra.thumb.jpg.232c787f880ba8af9202d2a9

in der oberen Etage haben hauptsächlich N. ampullaria & N. rafflesiana ihr neues Heim gefunden. (mal sehen wie langs reicht). Einige sehen etwas mitgenommen aus, da sie den Winter ihr Dasein bei 15° fristen durften.

56d1e4fe42082_Terraoben.thumb.jpg.46790e

56d1e50100977_Terraol.thumb.jpg.c288ca0856d1e503a7f2e_Terraor.thumb.jpg.3fb724a1

@Rouven deine Ampulle raubt mir mächtig Platz (rechts aussen)

unten habe ich auch etwas umgeschlichtet, wird sich aber sicher noch was ändern

56d1e5070a29e_Terraunten.thumb.jpg.f9a65

Die Werte in den Terras sind ok. LF tagsüber um die 60%, nachts etwas ansteigend. Beleuchtung passt auch. Es gab bei 12h mit 54W + der 3-stündigen Zuschalteung der restlichen 36W jedenfalls bisher keine Verbrennungserscheinungen.

 

So nun noch ein paar Bildchen querbeeet

56d1e72329de7_NHybrid.thumb.jpg.58ee671b 56d1e72c69e2d_Ulongifolia.thumb.jpg.888d

56d1e726b17de_NepenthesHybride.thumb.jpg56d1e72f1fc4e_Usubulata01.thumb.jpg.d873

56d1e78b07990_Nraffl2.thumb.jpg.d22f4126 56d1e7887fc94_Nraffl1.thumb.jpg.b73d252b

 56d1e78d4185b_Nraffl3.thumb.jpg.9f60b0a756d1e729d64e4_Orchid01.thumb.jpg.2aec2f4

 

56d1e81248d91_Bgigantea2.thumb.jpg.ad1f4 56d1e817117ad_Bgigantea.thumb.jpg.566fc7

56d1e81cb8ad5_Bliniflora2.thumb.jpg.9203   56d1e72073327_NampDad.thumb.jpg.7dfbbd04

 

56d1e86b40f7c_Dregia2.thumb.jpg.f6e3edbd    56d1e820a127a_Dafffulvaxdilpetiolaris1.t

 

56d1e8246a49c_Dafffulvaxordensis.thumb.j 56d1e82d1a364_Dfalconerii1.thumb.jpg.b56

56d1e82723f93_Dbanksii1.thumb.jpg.87eb40 56d1e8298c4d0_Dbanksii4.thumb.jpg.eb0ecc

 

56d1e82ec078e_Dmezini.thumb.jpg.1454c037 56d1e83049d65_Dparadoxametfl.thumb.jpg.4

 

Grüße Nicky

 

 

 

 

 

bearbeitet von Nicky Westphal
  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonja Schweitzer    364
Sonja Schweitzer

Wirklich tolle Pflanzen,Nicky! Mir gefallen B.gigantea und D.banksii am besten. Wenn Du von den Letzteren ´mal Samen abgeben kannst,melde Dich doch bitte!;)

B.gigantea habe ich selbst,aber nicht so schön....:dntknw:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo Sonja,

 

dabke sehr. Die kleinen D. banksii gefallen mir auch richtig gut. Die sind fleißig am Blühen und ich hoffe das es genug Samen gibt. Die sollen ja selbstbestäubend sein, aber wenn ich dazukomme helf ich auch mal ein wenig nach.

Hast du evtl. noch Samen von B. lamellata? Meine habens nicht geschafft (denk ich zumindest).

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonja Schweitzer    364
Sonja Schweitzer

Bzgl.der Lamellata-Samen muss ich nachsehen,ich melde mich morgen bei Dir.

Wäre super,wenn´s mit ein paar Banksii-Samen klappt!

 

Steht die Gigantea eigentlich unter Kunstlicht? Sie sieht total kräftig aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo Sonja,

 

die B. gigantea stehen am Südfenster im Wohnzimmer. Auf der 1,2m Fensterbank habe ich 2 LED-Strahler a 18W als Zusatzbeleuchtung angebracht. D. Byblis kommt mit den Blättern schon am Strahler an (Der Strahler ist r.o. etwas zu erkennen). Als ich das Bild gemacht habe, war aber Sonne, da fällt das Licht vom Strahler kaum auf. An trüben Tagen machen die kleinen Strahler schon einiges aus.

 

Das mit den B. lamellata wäre klasse. Dann lohnt es sich auch mal wieder GA3 anzusetzen. Habe noch andre Byblis-Arten von Stefan, die ich dann gleich mit behandeln würde.

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonja Schweitzer    364
Sonja Schweitzer

Wirklich eine tolle Pflanze! Hast Du auch mit den Einjährigen einen solchen Erfolg? Ich hab´bisher von diesen Arten immer Abstand genommen,da ich fürchtete,keine Samen erhalten zu können und die Arten dann bei mir wirklich nur ein Jahr in Kultur sind.

Dabei gefallen mir besonders B.rorida und B.aquatica auch sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.379
Nicky Westphal

Hallo Sonja,

 

also B. liniflora (als die einfachste) habe ich ständig überall als Selbstaussaaten. B. filifolia & B. aquatica habe ich momentan nicht in Kultur, aber vom letzten Jahr noch Samen da. Die Zwei sind auch rel. gut zu bestäuben. Bei den andren Arten wie B. rorida, guehoi & pinjarra bin ich da gescheitert. Die werd ich aber dieses Jahr aus den Backupsamen nochmal versuchen. Ich denke übern Sommer dürften die ganz gut in die neuen Terras passen.

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Mößle    238
Ralf Mößle

Hi Nicky,

 

sieht super aus. Was ist das denn für eine Pflanze auf Bild Nummer 10, über der Ampullaria? Der mit den sehr langen, lanzettenähnlichen Blättern?

 

Grüße, Ralf

 

Wäre schön, wenn du zukünftig zu den Bildern wieder die Namen der Pflanzen schreiben würdest. Gerade für Menschen wie mich, die sich noch sehr schwer tun, diese zu erkennen, wäre das eine gute Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×