Jump to content
Redstav

Sphagnumzucht

Recommended Posts

Redstav

Hallo zusammen,

 

heute hatte ich einmal Zeit, ein wenig meine Sphagnumfarmen zu belichten :)

 

Hier ein paar Bilder - ich hoffe sie gefallen ...

 

k-img_6103e4bhq.jpg

 

 

k-img_6104uubyk.jpg

 

 

k-img_6105whbqd.jpg

 

 

k-img_6106tzzrk.jpg

 

 

k-img_610817yn9.jpg

 

 

k-img_6110k5lii.jpg

 

 

Leider bin ich jetzt nicht in der Lage, die einzelnen Arten zu bestimmen.

 

Ich habe mich zwar auch schon mit folgenden Seiten beschäftigt, jedoch

ist es meiner Meinung nach schon sehr aufwendig sich in diese Materie

auch nur annähernd einzulesen :) Geschweigedenn einzelne Arten zu

bestimmen.

 

Für diejenigen, die sich hiermit doch etwas näher beschäftigen wollen,

Hier einmal ein paar Links:

 

Exkursions-Bestimmungsschlüssel der Sphagnen Mitteleuropas

Moose Deutschland

 

 

Viele Grüße

Ulrich

Edited by Redstav
  • Like 12

Share this post


Link to post
Share on other sites
zerfressen

Das sieht doch gut aus! Danke für den Link, da kann man sich schon mal Wissen anlesen :yes:

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Ulrich,

 

schaut super aus! Sollte die Ernte zu groß ausfallen, kannst du mir gern ne PN schicken. Ich nehm dir gern was ab!

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tim B

Guten Abend Ullrich,

 

das Moos sieht super aus!

Ich sehe schon, auf dem nächsten Treffen müssen wir uns nicht nur bezüglich Dionaea und Sarracenia austauschen :)

 

Grüßle, Tim.

Share this post


Link to post
Share on other sites
josha

Das sieht wirklich sehr gut aus, wenn du nach der Ernte noch was übrig hast nehme ich gerne etwas ab :)

 

 

Gruß Josha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Ritter

Hallo Ulrich,

 

ja sehr schön, besonders die roten Sorten gefallen mir sehr. Wenn du mal was loswerden möchtest ... :D

 

Viele Grüße

Christian 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tina

Hallo Ulrich,

 

Suuuper Moos :bow:

Wie kultivierst du das genau?

 

Im Moment sicherlich nicht draußen??

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Er hat da einen schwer aufzufindenden geheimen Platz draußen. Es gelang ihm hervorragend ihn uns zu verheimlichen als wir dort waren.

Nur Sphagnum drinnen zu vermehren halte ich falls ein passender Platz draußen vorhanden ist für ziemlich übertrieben.

So schöne kleine köpfchen bei dem Roten wirst Du drinnen nur mit einem sehr hohen Aufwand erreichen. Draußen mußt Du nur die Flugratten abhalten.

Edited by partisanengärtner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Redstav

Hallo,

 

also um genau zu sein, habe ich mein Sphagnumfarmen rund ums Haus verteilt :D

 

Indoor wird das überhaupt nichts - zumindest kann ich da absolut keinen Erfolg

verbuchen und schließlich wächst das Sphagnum in "freier Natur" ja auch draußen.

 

Stimmt Axel, das waren die paar Anzuchtbeete auf der Dachterasse - die unten

(die etwas mitgenommener und überschwemmter aussahen) habt ihr ja gesehen.

 

Ich habe mitlerweilen einige verschiedene Arten, das Sphagnum zu züchten.

 

Der erste Versuch waren damals unter einem Vordach an der Nordseite des Hauses

in einfachen Schalen - Problem auf Dauer, die Schalen waren eher ein Aquarium als

eine Nachzucht. Allerdings lebt das Sphagnum dort noch - wenn es auch nicht so

schnell wächst, wie gewünscht.

 

 

Der zweite Versuch ist mein "Anzuchtturm" Dieser steht vor dem Schuppen.

Problem: Überschwemmung ist hier eher selten der Fall, da eine Schale über der

anderen gelagert wird und somit kaum Regen eintrifft. Meist vertrocknet es leider

einfach, weil ich wieder mal vergessen habe den ganzen Turm zu wässern :(

 

turmy8ue3.jpg

 

 

Mein dritter Versuch hingegen auf der Dachterasse ist in Eimern, die einen Ablauf

haben und dies scheint bisher am besten zu funktionieren. 

 

Viele Grüße
Ulrich

Edited by Redstav

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Ein Foto Deiner Eimerparade wäre hilfreich das machen dann sicher ein paar auch so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tina

Hallo Ulrich,

 

vielen Dank für die aufschlußreichen Antworten :cool:

Also in dem Regal kann ich mir nicht vorstellen, da zu wenig Licht vorhanden.

In Eimern mit Ü-lauf Sicherungs-loch ist ok. Mache ich auch so ähnlich hinterm Haus in Aufzuchtschalen mit Löchern auf 1cm Höhe.

Aber ist es auf´m Dach im Sommer nicht zu heiss u. es verbrennt trotz Wässerung.???

Ich weiss ja dass das Sphagnum im Moor auch volle Sonne kriegt????

Aber da ist halt das Moor drumherum und es dürfte hier gute hohe LF haben.

Auf´m Dach ???

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tobi99

Hallo Ulrich,

schönes Sphagnum  :thumbsu:

Ich habe mir letztens auch so eine keine Zucht aufgemacht, mal sehen ob die was wird (hoffe ich mal schon)  :D

 

Gruß

Tobi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sonja Schweitzer

Hallo Ulrich,

auch ich würde gern ein Bild der "Kultureimer" sehen.... :yes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Redstav

Hallo zusammen,

 

 

also an den Eimern gibt es ehrlich gesagt nicht viel zu sehen :) Es sind normale 5 Liter Eimer,

die auf unterschiedlichen Höhen ein Loch für den Wasserablauf haben.

 

@ Tina oder Rudi ?

Viel Licht ist bei Sphagnum nicht zwingend notwendig. In meinen Testreihen ist sogar die

Entwicklung am Kellerabgang am besten gewesen - nur kann ich leider nicht die ganze Zeit

den Kellerabgang mit Schalen und Eimern besetzen. Ich bin darauf gekommen, da ich beim

spazieren gehen in den doch eher sonnengeschwächten und sehr dichten Fichtenwäldern

die schönsten Sphagnumteppiche bestaunen konnte. Von daher hatte ich dann auch das

Sphagnumregal gebaut - wie gesagt, wenn ich das gießen nur nicht immer vergessen

würde, denke ich wäre dies doch eine sehr praktische und platzsparende Variante.

 

Desweiteren stehen die Eimer nicht auf dem Dach ;) sondern auf der Dachterasse, diese

hat einen kleinen Wandaufbau (ca. 60 cm) und hier auf der Schattenseite stehen die Eimer

seit letztem September. Wie sich die Situation natürlich im Sommer entwickelt, muss ich

erst noch abwarten. Ich versuche die jeweiligen Behälter aber doch meist etwas dunkler

(meist Nordseite) zu stellen.

 

Die hohe Luftfeuchtigkeit bleibt ja durch den Eimer und den hohen Ablauf gegeben ;)
 

Ob dies natürlich die beste Möglichkeit ist, wird sich erst auf Dauer zeigen - bisher bin ich 

aber auf jeden Fall zufrieden.

 

So und nun hier noch ein paar Bilder von den Eimern auf der Dachterasse ...

 

anhang201kse.jpg

 

 

anhang1sdka5.jpg

Viele Grüße
Ulrich

Edited by Redstav
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas S.

 

Viel Licht ist bei Sphagnum nicht zwingend notwendig. 

 

 

Hallo Ulrich,

 

färbt es sich denn trotzdem rot? Ich habe bei mir die Erfahrung gemacht, dass rotes Sphagnum bei mir überwiegend grün bleibt. Beim S. magellanicum und rubellum, die zu den roten Arten der zentralen Hochmoor-Bereiche gehören, heißt es ja bei Wiki, dass die eine geringe Schatten-Toleranz haben.

 

Bei Wald- und Wiesen Sphagnum aus dem Kiefernwald würde ich auch wieder vorsichtig sein, dass sind dann wohl die Arten wo es immer wieder heißt, die überwuchern selbst D. rotundifolia.

 

Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Redstav

Hallo Andreas,

 

Ja solch wuchernde Sorten habe ich auch (meist die grünen oder

puh welche Farbe hat das auf Bild 6 denn eigentlich grün-altrosa  :dntknw:).

 

Die roten Sorten allerdings wachsen bei mir auch eher sehr langsam

und wie du auf den Bildern erkennen kannst, wird das Sphagnum auch

im Schatten sehr rot. Ich habe selbst eine Sorte, die fast Schwarz wird.

Sobald diese Schale wieder einmal anschaubar ist, werde ich gerne

Fotos davon nachreichen :)

 

Viele Grüße
Ulrich

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Ulrich,

kann man Sphagnum zu nass halten ?

Wie hoch ist denn der Wasserstand im Eimer ? Oder hast Du da Erde unten drin ? Steht das Spagnum unter Wasser - so wie es aussieht eben nicht.

 

Danke für ggf. Antworten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl

Hallo Ulrich,

 

schöne Eimer hast du da!  :lol: Ich finde es schon fast faszinierend, dass man die hier zeigen "muss". Ne Spaß beiseite, deine Zucht sieht sehr schön aus. Das Problem bei der Schalenstapel Methode hat letzten Sommer Brummbär hier bei einem Termin mit Prof Hölzer auch gleich um die Ohren gehauen bekommen:"... ah, die werden aber nicht regelmäßig von oben genässt!" In so einem Regal muss wirklich aufwändig künstlich beregnet werden, sonst sind die berüchtigten Mineralablagerungen an den Triebspitzen unvermeidlich.

 

@Andreas: Wenn Sphagnum rot werden soll braucht es Kälte, ohne den Temperaturreiz vergrünt es. Selbst der letzte Winter war hier so mild, dass trotz anhaltender leichter Nachtfröste kaum eine Rotfärbung im Beet auftritt. Wir haben hier im Hochschwarzwald Bestände, die vorwiegend im offenen Gelände wachsen, aber auch in lichtem Baumbestand kommt es zu roten Teppichen, wenn auch viel kleinflächiger als bei den grünen Arten.

 

@ Peter: Ich vermute, Ulrichs Erfahrungen decken sich da mit meinen: rote Arten wachsen besser, wenn überhaupt, wenn sie relativ "trocken" stehen. Ein zeitweises Überfluten stecken sie natürlich weg. Ganz ohne Torfunterlage wird es bei ihm auch nicht gehen, wobei hier in der Region auch ziemlich heideähnliches Substrat (Kiefernbestände) besiedelt werden, also stark sandig.

Somit erklärt sich auch, ob man Sphagnum zu nass halten kann - ja. Richtig ins Wasser wächst nach meinen Beobachtungen nur sehr großwüchsiges grünes Sphagnum. Die kannst du aber mit der Einschränkung von vergeilen auch nur in Wasser ziehen.

 

Gruß Piesl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas S.

Hallo Piesel,

 

aber man sieht doch immer Sommerbilder mit rotem Sphagnum und blühenden Rotundis und Moosbeeren usw. Also Frost scheint da nicht für notwendig zu sein. Einen Temperaturunterschied von über 10°C haben wir auch im Sommer sehr häufig, jetzt sowieso, nachts um Null, tagsüber über 10°C.

 

 

Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tina

Hallo Ulrich,

 

danke für die Bilder.

Also wie ich das sehe machst du unten ne Schicht Torf rein und im Prinzip ist wohl die beste Lage ne halbschattige Nordseite am Haus.

Echt super deine Eimer, die sind ja so schätze ich 30cm hoch mit Moos bewachsen.

Besser geht nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Redstav

Nun in meinen Schalen steht das Wasser bis zu 3 cm über dem Sphagnum

hier wächst es bei ständiger Überflutung sehr langsam - Ich vermute fast,

hier fehlt dann der Sauerstoff oder so - das kann ich aber nur spekulieren,

da ich mich damit absolut nicht auskenne. Es wächst halt unter Wasser

bei mir irgendwie nicht weiter sondern stagniert.

 

In den Eimern hingegen, ist das Wasser nur 3-4 cm dann kommt der
Ablauf - hier wiederum wächst das Sphagnum im Gegensatz zu den
Schalen. Eine Torfschicht hatte ich Anfangs auch nur in den Schalen.

 

Ansonsten hat Piesl eigentlich alles schon erklärt :) Vielen Dank an dieser

Stelle - da habe auch ich wieder etwas dazu gelernt.

Edited by Redstav

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tina

hi Ulrich

 

vielen Dank für die INFO :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Maier

Rudi, 

wieso heißt du eigentlich Tina?

Das ist sehr verwirrend...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Benedikt Schmitt

Rudi, 

wieso heißt du eigentlich Tina?

Das ist sehr verwirrend...

 

Vielleicht heißt die Tina aber auch Rudi  :dntknw:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas S.

Tina Rudi also oder Rudi Tina ? :dntknw:

Ich kannte mal jemanden, der hieß Mark Steffen Michael, gab seinen Namen aber immer mit  Michael, Mark Steffen an. Ich gab es irgendwann auf mich darum zu kümmern, wie er wirklich hieß und nannte ihn einfach "ey, Alter" :tongue:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.