Jump to content
Sign in to follow this  
Patrice

G.oxycentron ? G.nigrocaulis ? neue Species in Fr.Guyana !

Recommended Posts

Patrice

Hallo,

 

Tja, hat keiner (keine) eine Idee ?

 

Hier mal ein Paar Bilder :

post-706-0-84709100-1431195041_thumb.jpg

 

Sorry, ich kann nur ein Bild hochladen...hier ist es immer etwas umständlich.....Gestern muste ich selbst an den Telephon-Mast um meine Internet Verbindung wieder anzuschliessen...will es Morgen oder so versuchen...

 

 

Edited by Patrice

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas Fleischmann

Salut Patrice,

 

Es ist G. oxycentron - die kurzen Blütenstiele und der lange, kahle Sporn sind recht charakteristisch für diese Art.

 

Alles Gute,

 

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrice

Hallo,

 

Andreas, ich dancke dir.

Ich habe die Pflanze nicht selbst gefunden, und habe sie nur als Foto gesehen.

 

Diese Pflanze wurde, bis heute, als G.pygmaea hier in Fr.Guyana bezeichnet .

Ich würde sogar sagen, seit 200 Jahren...

Vielen danck also an dich dieses "Mysterium" gelöst zu haben.

 

Nun wissen wir endlich, welche Pflanzen wir hier haben....deine frühere Intuition das es diese Pflanze hier geben sollte war also auch richtig.

Tja, was nun ? ich weiss nicht, ob wir jemals hier G.pygmaea finden werden, aber ich suche weiter denn 2 niemals zitierte Spezien wurden schon aufgespürt ;-)

 

Die Pflanze auf dem Foto wurde dies Jahr von einer Person in der nähe von Kourou gefunden (von dieser Person stammen die Fotos) , und letztes Jahr von einem Botanisten in drei Stationen, bei Kourou, bei Iracoubo und in der nähe von Organabo, also entlang der Küste unseres Landes, in Regionen die bekannt für ihren Sandhaltigen Böden sind - weisser Quartz Sand, sehr fein, fast keinen Zusamenhalt (er klebt nicht, auch nass) - hierzuletzt wurde diese Pflanze auch falsch bestimmt, leider.

Der Botanist sagte mir, das er genau diese Pflanze immer unter dem Namen G.pygmaea bezeichnet, und das er wohl auch die zweite Art Genlisea kennt die es hier gibt, also G.filiformis.

Das heist eigentlich, das es fast keine Chance gibt, G.pygmaea hier zu finden...

 

Ich dencke mal, in den nächsten Wochen/Monate nach G.oxycentron zu suchen, und gebe dann bescheid.

 

Nochmals vielen vielen danck für deine Expertenhilfe :bow:

 

PS : Die Homepage mit all den Fotos wurde aufgearbeitet, es sind jetzt Pflanzen von 3 Stationen zu sehen :

http://www.lachaussetterouge.fr/2015/04/genlisea-pygmaea.html#ob-comment-ob-comment-72443012

Edited by Patrice

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.