Jump to content

Erstes Terrarium - Anfänger Hilfe


Recommended Posts

Hallo Liebe Mitglieder,

Ich habe nun seit fast einem Jahr eine Nepenthes Hybride aus dem Baumarkt. Ich habe sie in Kanivorenerde umgetopft ( schon etwas länger her). Nun wollte ich mit ein Terrarium mit weiteren Nepenthes und Fettkraut, Orchideen usw. zulegen( insgesamt Budge : 150 Euro). Da ich aber noch ein Anfänger bin, frage ich mich :

 

 - Welche Größe sollte ein Terrarium haben ? 

 - Welche Arten empfiehlt ihr mir? ( Ich wollte Arten, die schöne Farben haben oder sehr ausgefallen sind oder große Kannen bilden)

 - Wie viele Nepenthes sollte man maximal in ein Terra packen?

 - Hochlandarten oder Tiefland? Worin besteht der Unterschied ( Ich dachte der Unterschied sind die Ansprüche, also Temperatur, Luftfeuchtigkeit      usw.) 

  - Sollte ich einen Nebler, Beregnungsanlage oder einen Bachlauf ( Wasserfall) kaufen oder selber per Hand sprühen?

  - Welche Online-Shops könnt ihr mir empfehlen ( außer Wistuba)

 

Danke im Vorraus !!  :bow:

 

P.S. Manche Sachen können vielleicht Bescheuert sein, jedoch bin ich noch Anfänger :)

 

 

post-4569-0-08060800-1431970069_thumb.jp 

Hier noch ein Bild meiner Hybride. Leider ist der Deckel abgebrochen.

 

 

  

Link to post
Share on other sites
Sebastian Dormann

Hallo "Swellow" und herzlich Willkommen im Forum!

 

Ein Terrarium ist ne echt feine Sache und mit deinem Budget kann man schon ganz gut was anfangen. Kommen wir mal zu deinen Fragen:

 

- Welche Größe sollte ein Terrarium haben ?

 

Also ansich ist größer natürlich immer besser und es kommt darauf an was du kultivieren möchtest. Tieflandarten werden sehr groß und wachsen unter guten Bedingungen auch ziemlich schnell. Hochländer wachsen hingegen eher langsam und begnügen sich auch mal ein paar Jahre mit weniger Platz.

Als Beginnerbecken würde ich dir eine der mittleren Größen empfehlen. 80x50x70 (lxbxh) sollte da ein guter und Anfang sein, von dem Mann auch ein Weilchen was hat.

 

- Welche Arten empfiehlt ihr mir?

 

Nunja, das kommt natürlich darauf an ob du nun lieber Hochlandnepenthes halten möchtest oder doch eher Tiefländer. Einen guten Kompromiss bilden da eigentlich Mittelhochländer. Hier gibt es viele Arten die relativ wüchsig sind und deren Kannen eine ordentliche Größe erreichen. Kandidaten für ein Mittelhochlandbecken wären z.B.:

 

N. veitchii, N. maxima, N. gymnamphora, N. lowii (bedingt), N. macfarlanei, N. truncata, N. tentaculata, N. spectabilis, N. ventricosa und N. robcantleyi.... um nur ein paar Beispiele zu nennen.

 

Die schönsten und imposantesten Nepenthes wachsen meiner Meinung nach aber im puren Hochland.

 

- Wie viele Nepenthes sollte man maximal in ein Terra packen?

 

Ja das kommt halt auch wieder darauf an wie groß das Terrarium ist :D

Fängt man mit kleinen Pflanzen an bekommt man in der genannten Größe locker 8-10 Arten unter, allerdings sollte man natürlich beachten, dass Pflanzen auch größer werden und dementsprechend mehr Platz benötigen. Entweder man sortiert dann aus und trennt sich von einigen oder man plant gleich im Vorraus und beschränkt sich auf weniger Arten.

 

- Hochlandarten oder Tiefland? Worin besteht der Unterschied?

 

Der Unterschied besteht darin, dass Tiefländer es Tag und Nachts schön mollig warm bei 25-30°C haben wollen und sehr sehr groß werden können. Sowohl in der Höhe als auch in der Breite. Hochländer hingegen lieben Tagestemperaturen von 20-25°C und wolles es Nachts um die 10-15°C haben. Das Problem liegt halt darin, diese Temperaturen zustande zu bekommen. Manche (darunter auch ich) helfen da mit teurer Technik nach, ob einem das Wert ist muss jeder selbst wissen.

Ein guter und anfängerfreundlicher Kompromiss sind wie gesagt die oben genannten Mittelhochlandnepenthes.

Die Luftfeuchtigkeit ist bei Hoch -und Tiefländern eigentlich gleich und kommt auch auf die jeweiligen Arten an.

 

- Sollte ich einen Nebler, Beregnungsanlage oder einen Bachlauf ( Wasserfall) kaufen oder selber per Hand sprühen?

 

Weder das eine noch das andere. In einem guten Terrarium hält sich die Luftfeuchtigkeit eigentlich relativ gut von alleine. Ein Bachlauf ist sicher ein nettes Gimmick, kann aber auch zu Problemen führen. Eine Beregnungsanlage würde ich auch nur empfehlen wenn man Gießfaul :D

 

- Welche Online-Shops könnt ihr mir empfehlen?

 

Ja, da kann ich dir eigentlich nur noch den von Thomas Carow empfehlen. das ist neben Wistuba soweit ich weiß der einzigste große Karnivorendealer in Deutschland. Was ich dir aber noch empfehlen kann ist der Gesuche/Angebote Bereich hier im Forum. ;)

 

So ich hoffe das waren jetzt nicht zu viel Informationen auf einmal....

Fall noch mehr Fragen sind immer her damit.

 

mfg,

Basti

 

PS: Zum Thema Licht hat Wolfgang ja schon was gesagt. Das ist meiner Meinung nach DER wichtigste Punkt in der Kultur von Karnivoren. Völlig egal welcher Gattung. Aber dazu gibts ja genug in der Suchfunktion.....

Edited by Sebastian Dormann
Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Naja Wolfgang, einige Leute haben da gern was fürs Auge. Nicht jeder mag die praktische Palettenkultur. Wenn ich eine Hand voll Pflanzen kultivieren wollte, würde ich mir wohl auch was Ansehnlicheres anschaffen. Dabei ist es auch egal ob es notwendig ist, hauptsache es macht optisch was her.

 

Grüße Nicky

Link to post
Share on other sites
Tillmann

Ich empfel dir Thomas Carow

und ne super Nepenthes ist N.maxima, sie ist anfängerfreundlich hat relativ große Kannen und kann je nach dem von welchhem Standort sie kommt total anders aussehen,

(auf meinem Profielbild ist auch eine)ich hab vier stück

Auch empfelen kann ich dir ne N.ventricosa x spectabilis, die gefällt mir echt gut :yes:

Link to post
Share on other sites
Sebastian Dormann

Schöner Beitrag, Sebastian, aber machen wir uns doch nichts vor.

 

Terrarium + notwendige Beleuchtung + Substrat + Lüfter, da sind die 150,- € doch schon weg und nicht eine Pflanze ist drin. Es sei denn, er bekommt das alles für lau oder gebraucht für'n Appel und Ei.

 

Ein Terrarium ist doch in den allermeisten Fällen (gerade bei Einsteigern mit 08/15 Pflanzen) nur etwas für's Auge, notwendig ist es nicht. :-)

 

Da würde ich die Kröten lieber gleich für die Pflanzen ausgeben statt für das Equipment.

 

Da hast du auch wieder irgendwie recht. Ich helfe ja ehrlich gesagt relativ selten Anfängern aber aufgrund des gut formultierten und rechtschreibkorrekten Beitrages (was heute ja leider nicht selbstverständlich ist) bin ich mal optimistisch von einem ambitioniertem Newbie ausgegangen :whistling:

 

Die 150€ werden wohl wirklich knapp. Ich hab vorhin nur kurz die Preise im Kopf überschlagen... 50€ ein gebrauchtes Terra, 60€ für LSR, 10€ für evtl. Lüfter- Gut Substrat und Pflanzen noch nicht einberechnet, aber damit hätte er schonmal eine gute Basis mit der man arbeiten kann. Bleiben noch 10 - 20€. Mit ein bisschen Glück stößt man hier ja immer wieder auf Angebote wo jemand kleine Stecklinge etc. abgibt.

 

Aber warten wir erstmal ab was der Themenersteller sich nun nach den Informationen überhaupt überlegt.

 

Edit: Warst schon wieder schneller :lol:

Edited by Sebastian Dormann
Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Ja, das stimmt, des Budget ist eng. Aber unmöglich ist es nicht da was für zu machen. Man kann ja auch kleiner anfangen un alte Aquarien bekommt man hinterhergeschmissen. Klar kommts auf die Arten an, aber es gibt auch recht kleine Hybriden mit schönen bunten Kannen. N. Ventrinermis, Bloody Mary bekommst du auch in ein kleineres Becken, Noch ne N. ampullaria dazu und schon hat man was fürs Auge. Da muss man halt ab und zu mal das Messer ansetzen und die Hochtriebe zurückschneiden.

 

Das man sich erst mal nen Kopf machen soll, was rein soll und technisch überhaupt möglich ist, ist auf jeden Fall besser, wie dann 10x umzugraben oder die Pflanzen unter falschen Bedingungen zu halten.

 

Grpüße Nicky

Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Alle,

Erstmal Danke an die schnellen Antworten und an die Hilfe, die man hier bekommt.

Nach Terrarien habe ich mich bereits bei verschiedenen Anbieter umgesehen ( Obi, Dehner usw.) und habe für ca. 50 Euro ein Terra gefunden, dass meinen Ansprüchen entspricht. Ich weiß, dass 150 Euro nicht viel sind. Maximal würde ich noch auf 200 Euro kommen. Eigentlich dachte ich dass 150 Euro reichen, habe aber die Kühler usw. nicht miteinbezogen. 

Bei den Stromkosten muss ich mir keine Sorgen machen, die werden von meinen Eltern übernommen. 

Für mein Terrarium,  welches ich mir sehr wahrscheinlich anlegen werde, wollte ich eben Nepenthes, die eben nicht so "Normal" wie die N. Hybrid ausschauen. Ich wollte Nepenthes anpflanzen die neben der Hybride sehr farbenprächtig & einigermaßen groß sind. Die Nepenthes Hybride steht seit dem Kauf in meinem Zimmer. Die Sonne scheint eigentlich nur in Der Früh rein, was für die Nepenthes, wie man sieht, zu wenig ist. Ich wollte sie eben artgerecht Halten. 

Gruß Swellow :cool:

 

Link to post
Share on other sites
ChristophBurdeska

Huhu Swellow,

 

also ich habe ganz gute Erfahrung mit dem Lightgarden von Garland gemacht (90€). Es ist halt kein Terra, sondern relativ offen.

Habe dort eigentlich fast nur Hochländer drinnen und es gefällt denen gut.

Es ist recht kompakt, hat das Licht schon mit drinnen, sogar den Elektrotest bestanden und ein Testsiegel.

Durch den Offenen Aufbau ist das mit der Nachtabsenkung auch gegeben, solange man nicht auf 10 - 15 Grad runter muss.

Wegen der Pflanzen würde ich einfach mal die Liste von Carow durchschauen und am Anfang die ins Auge fassen, die er mit einer 1 gekennzeichnet hat.

Dein Hauptaugenmerk sollte aber wirklich wie von den anderen schon geschrieben auf Licht liegen.

 

Gruß, Christoph

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.