Jump to content
Henrik R

Mein Hochland Terrarium

Empfohlene Beiträge

MadMantis

...wenn ich die Stecker anders herum reinstecke müßten die Lüfter schieben und die Luft entweicht auf der anderen Seite durch die Öffnungen - denke ich mir zumindest. ...

 

 

Da muss ich dich leider enttäuschen Peter, so einfach den Stecker umdrehen und dann dreht sich auch die Lüftungsrichtung um, das funktioniert nicht, deswegen haben viele Lüfter auch solche Markierungen an der Seite, damit man ihn nicht ausversehen verkehrt herum einbaut:

 

post-4460-0-68096200-1441815323_thumb.jp

 

Ich denke ums löten wirst du nicht drum herum kommen. Wenn du allerdings trotzdem eine Steckverbindung zwischen Netzteil und Lüfter haben willst, ich nutze dafür z.B. die Kabel die ich auf für meine Arduino Steckplatinen nutze, Arduino Kabel

 

Das ganze sieht dann z.B. so aus:

post-4460-0-94701700-1441815528_thumb.jp

 

 

Schöne Grüße,

 

Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Carle

Ähm... kennt ihr Lüsterklemmen?

Dann muss man auch nichts löten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MadMantis

Klar, aber Lüsterklemmen sind bei solch dünnen Kabeln meist nicht unbedingt gut geeignet. 
Ich persönlich löte auch lieber bevor ich eine Lüsterklemme benutze, da bin ich mir dann einfach sicher das es auch hält und sich das Kabel nicht mal ausversehen löst.
Außerdem hat man dann nicht so nen hässlichen dicken Knubbel im Kabel.

Aber das kann ja jeder für sich selbst entscheiden ;) 

 

Schöne Grüße,

 

Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Carle

Wenn man kleine Klemmen nimmt, hält das bombenfest. Jedenfalls hat sich bei mir nie ein Kabel gelöst...

Wenn man Technik und Kabel ohnehin so gut versteckt wie möglich, spielt die Optik keine Rolle, oder?

Und wenn ein Lüfter kaputt geht, ist er so auch schneller getauscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

also die Verbindungen direkt an den Lüftern stecke ich auch auf das Y-Kabel, damit kann man die Lüfter mit wenigen Handgriffen immer wieder austauschen, alles andere wird gelötet und mit Kabelschlauch überzogen. Die Kiste steht immerhin in einem ehemaligen Kinderzimmer, das aber mehrmals im Jahr vom Enkelbesuch frequentiert wird (Alter z.Z. drei Jahre bis 14 Jahre) - da finden sich immer welche, die mal dran herum spielen. Ok, 12 Volt sind nicht viel, aber das muss trotzdem nicht sein. Außerdem würden solche Konstruktionen, so sie sichtbar sind, bei meinen Töchtern viel Mißtrauen aufbringen, ob sie ihre Kinder weiter hierher lassen könnten. Bei 30-40 Jahren Unterschied denken die Nachkommen sowieso immer, ihre Eltern wären nicht mehr aufmerksam genug wie mal früher und körperlich und geistig nicht mehr schnell genug, die Rasselbande zu beaufsichtigen und zu steuern.

Nein, das muß alles schon ok sein, technisch, wie auch visuell.

 

 

Da muss ich dich leider enttäuschen Peter, so einfach den Stecker umdrehen und dann dreht sich auch die Lüftungsrichtung um, das funktioniert nicht, deswegen haben viele Lüfter auch solche Markierungen an der Seite, damit man ihn nicht ausversehen verkehrt herum einbaut:

 

Ja Andy, das soll verhindern, dass man den Lüfter nicht verkehrt herum auf den Aluminiumblock mit den Kühlrippen schraubt, der auf der CPU sitzt, dass der Lüfter also die erwärmte Luft aus diesen Kühlrippen herauszieht. Er geht aber mit dünneren Schrauben, die durch die Verjüngung hinduch passen würden, durchaus auch andersherum an- oder aufzuschrauben, dann wäre das zwar für die CPU im Rechner fatal, aber im Terrarium hieße das, dass der Lüfter je nachdem, wie er aufgeschraubt ist, die Luft heraus zieht oder in das Terrarium hinein schiebt. Der Antrieb ist ein ganz normaler kleiner Gleichstrommotor, wie in der elektrischen Eisenbahn. Würde man das schwarze und das rote Kabel tauschen, dann liefe er anders herum. Ich habe das gerade mal mit einer 9Volt-Batterie und Drähten dran ausprobiert und die Drähte mal so herum und mal anders in den Stecker des Lüfters gesteckt (rot und schwarz). Mal läuft der Lüfter links herum, mal rechts herum. Da ist nichts, was die Laufrichtung in nur eine Richtung zuließe.

 

 

viele Grüsse

Peter

bearbeitet von Peter S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MadMantis

Hallo Peter,

 

okay, dann mag das an den Lüftern liegen die nur zwei Adern haben. 
Hab hier 8 Lüfter verbaut, bei keinem von ihnen funktioniert das umdrehen der Kabel, allerdings sind das alles Lüfter gewesen die auch eine Leitung für die Drehzahl hatten/haben und haben daher auch noch intern meist eine kleine Platine verbaut. 

Schöne Grüße,

 

Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

Hallo Andy & Peter,

 

bei 12V 2-Anschluß Gleichstrommotoren, sollte sich durch Umpolung (Adertausch) auch die Drehrichtung ändern lassen. Geht natürlich nicht über die originalen Stecker. Inwieweit, das bei den 3-Anschluss-Motoren funktioniert, weiss ich nicht.

Falls man eine Drehzahlregeung bei 2-Anschluß Motoren braucht (die Motoren laufen oft recht hochtourig) kann man da einen Drehzahlregler vorschalten. Funktioniert auch bei den 3-Anschluss-Motoren, da muss man einfach den Regeldraht ignorieren.

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MadMantis

Hi Nicky,

 

Bei den Lüftern wo ich eine geringere Drehzahl wollte habe ich das mit einem Vorwiderstand gelöst, funktioniert bis jetzt eigentlich auch ganz gut. 
Bei einem anderen Lüfter habe ich auch ein ähnliches Netzteil wie Peter verbaut, dort lässt sich eine Verringerung der Drehzahl auch durch absenken der Spannung erreichen. 

Ist natürlich nicht so fein justierbar wie mit Drehzahlregler, aber für meine Zwecke reichts ;)

Es gibt allerdings auch Lüfter die einen Drehzahlregler mit verbaut haben wie z.B. der hier: 

https://www.hartware.de/review_1602_15.html

 

Ich geh aber mal davon aus das es sich dabei um ein einfaches Potentiometer handelt. 

 

Schöne Grüße,

 

Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

Hallo Andy,

 

ich nehm meist gleich Lüfter mit geringerer Drehzahl, da diese aber nun konzipiert wurden um Wärme wegzuschaffen, drehen die meist trotzdem noch zu schnell. Für unsere Zwecke können die gemütlich vorsichhin drehen. Man braucht ja keinen Sturm im Terrarium. Eine Feinjustierung baucht man eher nicht und die regulierbaren Netzteile gehen da genauso.

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

da nimmt man einfach eine niedrigere Spannung, dann drehen die langsamer. So regelt ja auch der PC die Drehzahl des Lüfters. Man kann diese PC-Lüfter auch mit 4,5 Volt betreiben, angeblich erhöht das sogar die Lebensdauer. Ich nehme auch diese Stromversorger, die ziemlich plump und einfach mit einem Schieberegler von der kleinsten Spannungsstufe aufwärts bis 12 Volt 8-10x rasten.

Der oben genannte Terrarienlüfter (#21) regelt sich über einen Temperaturfühler, je wärmer desto mehr dreht der Lüfter. Wie ich irgendwo in einem Forum der Terrarienfreunde gelesen habe, geht er ab 12 oder 15°C abwärts dann gar nicht mehr an.

bearbeitet von Peter S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henrik R

Ich betreibe meine mit 4,5 Volt das ist am Stecker einstellbar. Sag auch wer was zu den Pflanzen? ;)

bearbeitet von Henrik02

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan M.

Naja man erkennt nicht arg viel, aber sieht als Gesamtansicht super aus!

Hast du Nahaufnahmen von

N. Hamata x Veitchii (da würde mich auch interessieren woher du die bekommen hast?)
N. Veitchii x Ovata
N. Veitchii x Lowii
N. Rajah
N. Boschiana

 

Vllt hab ich es auch überlesen, aber welche Temperaturen herrschen bei dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henrik R

Hey Tiamat,

Hier sind einige Bilder der Pflanzen.

Die hamata x veitchii ist aus Erfurt von Thomas Carow. Es sind nur Bilder mit dem Handy. Bei der rajah gibt es immoment nicht viel zusehen ich habe sie hier aus dem Forum leider sind beim Versand Die meisten Blätter abgebrochen.

Die Temperatur tagsüber liegt bei 25-30 crad Nacht 15-18.

Kann mir mal wer sagen warum mein einer H. Heterodoxa x ionisii seit ewigen Zeiten nur Juvenile schläuche bildet das macht er nun seit 2 Jahren.

LG Henrik

post-4587-0-87072600-1441894706_thumb.jp

post-4587-0-55571200-1441894760_thumb.jp

post-4587-0-01158900-1441894812_thumb.jp

bearbeitet von Henrik02
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan M.

die hamata x veitchii sieht echt schick aus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henrik R

Die gefällt mir auch echt gut. Aber die anderen sind auch schön. Jetzt muss es ja erstmal alles wachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

Hey Tiamat,

.

Kann mir mal wer sagen warum mein einer H. Heterodoxa x ionisii seit ewigen Zeiten nur Juveline schläuche bildet das macht er nun seit 2 Jahren.

LG Henrik

Naja, manche Pflanzen wollen halt auch nicht erwachsen werden. :sleep:

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

@Henrik02

ich will dich nicht korrigieren, aber wenn es kein Schreibfehler ist, dann sollte man das, denn mit der Bezeichnung "Juveline" läufst Du bei den Fachleuten ins Messer :-)

 

Du meinst sicher "juvenile"

 

 

Als juvenil (auch: Juvenilität; von lat. iuvenis, „jugendlich“) bezeichnet man in der Biologie das Kindheits- und das Jugendstadium der Entwicklung eines Organismus vor der Geschlechtsreife. Dem Juvenilstadium folgt das Adultstadium.

 

Man sollte jemanden, wenn eine solche Fachbezeichnung so zerknautscht ruhig korrigieren, denn bei den nächsten Kommunikationspartnern kann es dann passieren, dass sie sich über ihn lustig machen.

Wir hatten 1970 bei Humboldts eine damals junge Dozentin, die brüllte immer "Silicium" in die Runde des Hörsaals, wenn sie Ruhe haben und die Aufmerksamkeit auf sich lenken wollte, statt "Silencium". Die Gute ist heute über 70 aber bei jedem Studententreffen, selbst noch voriges Jahr, erinnert man sich hauptsächlich ihrer nur noch an eines, nämlich wie sie sich mit falschen Ausdrücken, u.a. eben diesen, lächerlich machte.

 

Gruss

Peter

bearbeitet von Peter S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

 

Wir hatten 1970 bei Humboldts eine damals junge Dozentin, die brüllte immer "Silicium" in die Runde des Hörsaals, wenn sie Ruhe haben und die Aufmerksamkeit auf sich lenken wollte, statt "Silencium". Die Gute ist heute über 70 aber bei jedem Studententreffen, selbst noch voriges Jahr, erinnert man sich hauptsächlich ihrer nur noch an eines, nämlich wie sie sich mit falschen Ausdrücken, u.a. eben diesen, lächerlich machte.

 

Gruss

Peter

Vieleicht war das Absicht. Mit dem korrekten Ausdruck hätte sie doch keine Aufmerksamkeit bekommen. :cool: Vieleicht hat sie auch zuviel Heinz Erhard Platten gehört.

 

Bei Henrik denke ich das es ein Versehen ist. Naja, solche Begriffe hat man sich schnell falsch eingeprägt und Wissenschaftler sind nun mal die wenigsten hier.

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henrik R

Tut mir leid ich schreibe immer übers Handy und das korrigiert manchmal Sachen die es nicht kennt. Naja ich bin mal gespannt ob man einen Unterschied sehen wird jetzt wo die helis Beleuchtung bekommen vorher standen sie auf dem Fensterbrett. Meine N. Singalana ist aber an der Decke des terras kann man bei der gut Stecklinge machen? Nur die N. Macfarlanei sieht komisch aus die Pflanze ist ganz schlapp weiß nicht woher das kommt. Vielleicht durch das umtopfen?

So wenn mein Handy irgendwo Mist gemacht hat und ich habs nicht gesehen bitte schreiben. :)

Lg Henrik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henrik R

Warum kommt bei dem heli einfach so ein kleiner Krug an der Seite? Und noch die Pflanze die nicht Erwachsen werden möchte.

LG Henrik

post-4587-0-26265200-1441998669_thumb.jp

post-4587-0-89583300-1441998776_thumb.jp

bearbeitet von Henrik02

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Carle

Weil sich Helis nun mal von Zeit zu Zeit teilen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henrik R

So noch ein kleines Update:

Es kamen nun noch ein paar Pflanzen dazu

N. Hamata

N. Jamban

H. Folliculata

Im Moment wächst alles gut.

Werde noch ein paar Bilder machen.

LG Henrik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henrik R

So nun kommen Bilder.

1 Bild: Ganz vorne N. Hamata und N. Rajah.

2 Bild: N. Boschiana, truncatas, gymnamphora, singalana und macfarlanei.

3 Bild: Heli Hybriden (zu viele het. x minor) und folliculata und minor.

LG Henrik

post-4587-0-38115900-1443717369_thumb.jp

post-4587-0-78959700-1443717483_thumb.jp

post-4587-0-83103600-1443717591_thumb.jp

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henrik R

Hier mal zwei Bilder einmal von meiner N. Hamata und das andere von einer neuen Kanne der N. rajah.

LG Henrik

 

 

bearbeitet von Henrik02
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henrik R

Hey,

So hab heute mal wieder ein paar Bilder gemacht. Die Bilder mal ohne Namen der Pflanzen.

post-4587-0-71880300-1447257752_thumb.jp

post-4587-0-17736200-1447257795_thumb.jp

post-4587-0-99778800-1447257853_thumb.jp

post-4587-0-64839100-1447257911_thumb.jp

post-4587-0-98279900-1447257950_thumb.jp

post-4587-0-20053500-1447258002_thumb.jp

post-4587-0-99491700-1447258045_thumb.jp

post-4587-0-70269500-1447258089_thumb.jp

post-4587-0-44573200-1447258132_thumb.jp

post-4587-0-12249300-1447258179_thumb.jp

post-4587-0-33443600-1447258218_thumb.jp

post-4587-0-15045600-1447258306_thumb.jp

post-4587-0-33296300-1447258403_thumb.jp

bearbeitet von Henrik02
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×