Christian Voss

Diesmal Kannen (und Krüge) ...

195 Beiträge in diesem Thema

... alle Jahre wieder :whistling: ...

 

Ja, hallo zusammen; und wieder mal hab'  ich ein paar Kannen abgelichtet, die im Folgenden zu sehen sind.

Die N. singalana x burkei - Kanne im Ersten Bild ist frisch geöffnet, daher hab'  ich noch ein Bild einer älteren Kanne dazugepackt, um die Färbung der voll entwickelten Kannen zu verdeutlichen.

Die Heliamphora zeigt wieder mal unmissverständlich die Wirkung der neuen LED-Strahler. Von Grün nach Knallrot innerhalb eines Monats...

 

N_singalana_burkei_zpskenf44cu.jpg

 

N_singalana_burkei_I_zpsvzemgywg.jpg

 

H_heterodoxa_ionasii_zpsorea1vm4.jpg

 

N_ventricosa_ovata_zpsh6hayj5i.jpg

 

N_ventricosa_rohmbicaulis_zpsgotgytdq.jp

 

N_ventricosa_rohmbicaulis_I_zpsvaxh9wks.

 

N_ventricosa_zpsejeexgmy.jpg

 

N_eustachya_zpsciy4gof5.jpg

 

N_ovata_zpsof0raa1v.jpg

 

Viel Vergnügen,

auf bald,

Christian

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christian,

 

ein Wort ... Megageil :D

Diese Farben unglaublich. Hast du die ovata selbst gezogen?

 

Viele Grüße

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank Dir, aber Du weißt ja auch, wessen Strahler dafür (mit-)ursächlich sind.   ;)

Ich bin tatsächlich auch mit jedem neuen Schlauch und jeder neuen Kanne neu beeindruckt. 

 

Wobei sowohl die singalana - Hybride als auch die ovata noch unter den guten alten T8-Röhren stehen. 

Dafür bin ich mit der Ausfärbung dann auch sehr zufrieden. 

 

Ach ja, die ovata hab' ich zwar recht klein erworbenen (wirklich groß isse ja auch noch nicht) , aber nicht selbst gezogen. 

 

Grüße, 

Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow wow wow mehr kann man da nicht sagen einfach geil Christian.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

heute gibt's nur ein ganz kleines Update, dafür aber von einer um so größeren Kanne.

Meine N. sanguinea hat heute mit ca. 17cm Höhe ihre bisher größte Kanne produziert und geöffnet, daher hier mal ein Bild der frisch geöffneten Kanne.

Das Peristom insbesondere und die Kanne selber dunkeln in den nächsten Wochen noch deutlich nach, bis ins Dunkelbraune. Auch davon (ältere Kanne) ein Foto.

 

N_sanguinea_I_zpsyzknk0if.jpg

 

N_sanguinea_II_zpse8cgjuzq.jpg

 

Viele Grüße,

Christian

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gottseidank habe ich keinen halbwegs warmen Platz zu bieten. Die Fenster gehören weitgehend meiner Frau, also kann ich aus sicherer Warte sagen das ich widerstehen kann. Sollte ich mal zu einem Gewächshaus kommen bin ich rettungslos verloren. Wahnsinn diese Vielfalt und Schönheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich Axel nur anschließen!

 

Und da ich mit 100 %iger Sicherheit in diesem Leben nie ein Gewächshaus haben werde, kann ich eure Kannen auch nur aus sicherer Distanz bewundern.  o.k. eine Pflanzglas steht doch rum, aber damit ist dann auch vermutlich Schluss.

 

Gruß Piesl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr zwei,

 

und tut mir leid, euch die Illusion nehmen zu müssen, dass euch das nicht passieren kann.

 

Zunächst hab' ich (zumindest noch) keine Nepenthes im Gewächshaus. Für die kleineren reicht das ein- oder andere Terrarium und für ein paar tollerantere Arten auch die Fensterbank aus.

 

Womit wir dann auch zum zweiten Punkt, Axels Fensterbank, kämen.

Meinen Fensterbank-Anteil hab' ich unter der Auflage, "schöne Übertöpfe" zu benutzen, überlassen bekommen. Also auch hier ist Potential... :-)

 

In der Zwischenzeit werd' ich noch das ein- oder andere Foto posten, um euch diese Gattung noch etwas "schmackhafter" zu machen.  :devil:

 

Viele Grüße, 

Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, vielen Dank auch, Christian, für deine Androhung, meine immer mehr ausufernde Sucht mit deinen tollen Bildern noch weiter zu befeuern...kannst du mir mal erklären, wie ich dieses Problem in den Griff bekommen soll?

Na, immerhin bekomme ich ja bald wieder neuen Stoff...nur dann ist der vorhandene Platz erst einmal aufgebraucht. Oh Mann, ich sehe mich schon wieder nach neuen Unterbringungsmöglichkeiten suchen...

Liebe Grüße, Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein growtent im keller kann Abhilfe schaffen... und eignet sich besonders für Hochland er ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe deinen Beitrag dazu sehr interessiert verfolgt, und ich muß sagen, das klingt wirklich interessant. Doch noch sind die meisten meiner Nepenthes noch recht klein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... wenn Du glaubst, es geht nichts mehr - muss schnell ein neues Terra her.  :lol:

 

Ist mir vor kurzem nun schon zum siebenten Mal passiert. 

 

Vielen Dank an die Herren Wistuba (wegen der Herbstangebote) und Pasek (wegen der Ankündigung, Ende Oktober den Shop zu schließen).

Anknüpfend an einen anderen aktuellen Thread, hat jemand 'nen Tipp, wie man verdammt nochmal aus Phase Eins rauskommt. 

Ich häng' da jetzt seit Jahren fest... 

 

Grüße, 

Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Anknüpfend an einen anderen aktuellen Thread, hat jemand 'nen Tipp, wie man verdammt nochmal aus Phase Eins rauskommt. 

Ich häng' da jetzt seit Jahren fest... 

 

Grüße, 

Christian 

Willkommen im Club! :cool:

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab zwar zwei kleine Moortöpfe mit meinen restlichen Carnivoren - die ich auch recht schön finde - aber ich sammel nur Nepenthes.

Die faszinierten mich schon als Kind beim ersten Wilhelmabesuch. Aber damals waren Amphibien und Reptilien einfach noch einen Tick cooler :D

 

Übrigens habe ich gemerkt, dass ich doch mehr reine Arten besitze, obwohl ich auch von vielen Hybriden fasziniert bin. Leider sind diese aber oft schwer zu bekommen.

Chrisitans glandulifera x burbidgeae ist so ein Kandidat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ein Blick auf die jährliche Stromabrechnung, meist verbunden mit einer kräftigen Nachzahlung und hysterischem weiblichen Gekeife wirkt bei mir zumindest für kurze Zeit, Phase 1 zumindest für ein paar wenige Wochen zu über winden...doch meist werde ich sehr schnell wieder rùckfällig....bedauerlicherweise zieht sich das bei mir erschwerend noch durch mehrere Hobbys...ich lerne es wohl nie...

In diesem Sinne, bis zur nächsten Erweiterung...

Liebe Grüße, Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mal wieder,

 

da ich in den letzten Wochen einiges neues dazubekommen habe und gezwungen war, das Setup (wieder mal) zu erweitern, haben einige Pflanzen ihre angestammten Plätze räumen und umziehen müssen.

Insbesondere die Heliamphora sind aus den verschlungenen Nepenthes-Dickichten ans Licht gekommen und haben ihr eigenes Refugium (sprich: Terrarium) bekommen.

 

Einige der schön ausgefärbten größeren Exemplare durften dabei einen Zwischenstop vor der schwarzen Wand machen.

Das Ergebnis im Folgenden (heute ausnahmsweise mal ganze Pflanzen ;-))

 

H_Tequilla_zpseihcvdt7.jpg

(gekauft als H. 'Tequilla', bin mir aber inzwischen ziemlich sicher, dass sie eben das nicht ist)

 

H_heterodoxa_nutans_zpsrg6pwryl.jpg

 

H_heterodoxa_ionasii_zpsryazlgji.jpg

 

Das neue Zuhause der Heliamphora. Zwei große fehlen noch, da wird aber das "Ausgraben" hinter den verschlungenen Nepenthes etwas schwieriger, oder besser gesagt, zeitraubender.

 

H_Terrarium_zpsjjx44kk7.jpg

 

Viele Grüße,

Christian

bearbeitet von Christian Voss
8 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ralf,

tröste Dich,bei mir ist es nicht anders. In diesem Jahr gab´s zwar eine Nachzahlung von "nur" 68.-,dafür aber eine Hochstufung des Abschlags von 155.- auf 170.-.

Wenn ich da mit Leuten ohne stromfressendes Hobby spreche...die zahlen 50.- im Monat und bekommen am Ende des Jahres noch ´was zurück :notfair:

Mein Mann drohte mir ob der geplanten LED-Beleuchtung für meine Knollen an,daß er im nächsten Jahr keinen Cent mehr für Strom zahle,wenn die LEDs den Abschlag nochmals in die Höhe treiben sollten.Bisher geht die Stromzahlung über sein Konto. :sleep:

Jetzt muss ich mir was einfallen lassen...

 

Du siehst,Du bist nicht allein! :yes:

 

 

 

Ich hoffe,man kann den Bezug zu diesem noch Posting herstellen,aber Nicky hat immer gemeckert,wenn ich zitiert habe. Jetzt traue ich mich nicht mehr.. :ak:  ;) 

bearbeitet von Sonja Schweitzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sonja,

 

ja, bis ins Detail bekannte Schilderung des täglichen Mitteinander. :yes:

 

Bei mir läuft das Ganze mit vertauschten Rollen.

Der Abschlag geht bei meiner Frau ab und so erwarte ich alljährlich zitternd die Schlussrechnung.

Leider hab' ich die 200er-Marke schon weit hinter mir gelassen (und das bei nur noch knapp über 20 Cent/kWh).  :ak:

 

Allerdings hatte ich bei der Umstellung auf LED die Argumente auf meiner Seite. 

Die Ersparnis gegenüber meinen alten T8-Röhren konnte ich glaubhaft darlegen, zumindest hatte ich den Eindruck.

Wird sich dann im kommenden Jahr zeigen, was es dann tatsächlich einspart. 

Ja Ralf, allein bist Du beim Thema "Stromkosten" keinesfalls.

 

Viele Grüße, 

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch eine kurze Anmerkung meinerseits: Mein Mann Christian hat vergessen zu erwähnen, dass er die Zahl des Stromzählers hütet wie ein Staatsgeheimnis.

Allerdings habe ich mir längs abgewöhnt, dazu was zu sagen. Was würde das ändern? Manche Sachen muss man wohl hinnehmen...

Mein Trost: Seine Pflanzen sehen wirklich großartig aus.

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christian,

Ich habe jetzt beschlossen, die Bilder von dir meiner Frau zu zeigen...mit dem Zusatz: Siehst du jetzt, warum ich immer weitersammle? Bei einem solchen Anblick kann man nur schwach werden...ich musste es einfach tun (wenn denn wieder einmal ein Paket für mich ankommt)...

Naja, und seitdem hält sich das Gekeife in Grenzen:-) (kann natürlich auch sein, das sie die Hoffnung aufgegeben hat, das ich irgendwann einmal aufhöre)

Achja, falls irgendwer einen Tipp hat, wie ich meinen Stromzähler manipulieren kann, ich wäre sehr dankbar dafür. Mein monatlicher Abschlag liegt noch bei 180...doch ich vermute, nicht mehr lange...

Liebe Grüße, Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Ralf,

 

Zähler manipulieren? Na na na, sowas ist strafbar und wesentlich teurer als die Anschaffung effektiver Beleuchtungssystheme. Bei 180€ war ich auch mal. Aber ich muss auch sagen, das die Kosten auch im Verhältniss zur beleuchteten Fläche, noch erträglich sind. Durch die Regale sind das bei mir einige Quadratmeter, die unter LED beleuchtet werden.

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

in mir reift gerade die Idee zu einem Thread mit einem Titel wie "Zeigt her eure Stromrechnung"...

Grüße,

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

in mir reift gerade die Idee zu einem Thread mit einem Titel wie "Zeigt her eure Stromrechnung"...

Grüße,

Christian

Das ist keine gute Idee. Oder doch? Die Zahlen würden aber sicher viele Einsteiger ordentlich abschrecken.

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein starker Magnet auf dem Zähler soll da angeblich Wunder wirken.... :whistling:

Ich möchte aber betonen,daß ich NICHT aus eigener Erfahrung spreche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Um noch einmal auf die Sumpfkrüge zurückzukommen... soweit ich mich erinnerte, hast du deine Terrarien im Keller auf dem Boden stehen, bei ganzjährig gekippten Fenster. Sinkt da im Winter die Temperatur nicht zu extrem ab?

Zudem dürftest du da auch nur eine geringe Nachtabsenkung haben...bei einigen Nepenthes-Hochländern und Heli-Hybriden sicherlich ausreichend, doch bei den Anspruchsvolleren? Oder hast du bislang auf die verzichtet...

Liebe Grüße, Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden