Jump to content
Christian Voss

Blüten querBeet

Recommended Posts

Christian Voss

Hallo zusammen,

 

da's die Sonne heute mit der Mitte Deutschlands besonders gut meint, konnte ich durch den Garten streifen und die ein- oder andere Blüte der unterschiedlichen Gattungen ablichten (was bei voller Sonne selbst mit wackeligen Händen ganz brauchbare Bilder liefert). Bewusst liegt hier der Fokus auf den Blüten - Bilder der Pflanzen werde ich aber bestimmt noch nachreichen...

Zuerst waren die Moorkübel hinter den Gewächshäusern an der Reihe, denen die heftigen Regenfälle der letzten Tage plus viel Sonnenschein und warme Temperaturen sichtlich zu gefallen scheinen. Im Moment hab' ich den Eindruck, dass die Sarracenien täglich mehrere Zentimeter zulegen.

Außerdem wird jetzt deutlich, dass alle Pflanzen den radikalen Rückschnitt bis auf wenige Zentimeter über den Austriebspunkten, problemlos weggesteckt haben und jetzt (evtl. etwas später als letztes Jahr) mit voller Kraft austreiben - kein einziger Winterverlust :cool: . Auch alle D. binatas, die diesen Winter zum ersten mal in den Moorkübeln verbracht haben, treiben wieder aus.

Wie zu erwarten war, stehen die flavas, oreophilas und purpureas (in den rechten Kübeln) schon voll im Saft, während sich leucophyllas, rubras, alatas und Hybriden (in den linken Kübeln) noch etwas zurückhalten.

 

K%C3%BCbel.jpg?m=1502054989

 

K%C3%BCbel_2.jpg?m=1502054990

 

S_leucophylla_GSS_Alabama.jpg?m=15020550

 

S_leucophylla_Citronelle_Alabama.jpg?m=1

 

S_moorei_GC.jpg?m=1502055010

 

S_flava_Dinwiddie.jpg?m=1502054995

 

S_oreophile_DeKalb.jpg?m=1502055012

 

S_purpurea_montana.jpg?m=1502055016

 

S_purpurea_anthofree.jpg?m=1502055014

 

S_harperi.jpg?m=1502054996

 

S_popei.jpg?m=1502055013

 

Danach bin ich dann ins obere (geheizte) Gewächshaus gewechselt, in dem ich nun wohl endgültig die Heizung abbauen kann.

Die südafrikanischen und australischen Sonnentaue stehen hier in voller Blüte und ich werde langsam mit der Ernte beginnnen müssen bevor es wieder in allen Töpfen bunt durcheinander sprießt.

Bei den Dionaea, die auch in diesem Gewächshaus untergebracht sind, habe ich mich in diesem Jahr dazu entschlossen, die Blütenstiele nicht abzuschneiden und die Blüten per Hand zu bestäuben, was einige kleinere Pflanzen mittlerweile an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit gebracht hat.

Zum Teil musste ich hier wirklich in letzter Minute den Stängel abschneiden, sonst wäre mir die ein- oder andere Pflanze eingegangen. Die Großen stecken die Blüte aber locker Weg. Ziel des Ganzen ist, Samen der unterschiedlichen Kultivare zu ernten, auszusäen und mal zu schauen, wie's mit den vererbten Merkmalen aussieht...

Hier dann zunächst die Drosera- und anschließend einige Dionae-Blüten:

D_slackii_zps3xqu4zbj.jpg

D_admirabilis_Ceres_zpsbktiwujd.jpg

D_spatulata_Kedumba_zpsdx3hvbfr.jpg

D_spLantau_zpslqv8tch3.jpg

D_spatulata_Okinawa_zps6m00ugsm.jpg

D_esterhuy_slackii_zpsir7eh4y4.jpg

D_capensis_Baines_II_zpsuvlt3ijq.jpg

D_capensis_Matroosberg_zpsfh5hg8jv.jpg

Gewaumlchshaus_oben_zpsgzs04hsq.jpg

DM_Coquillage_zpszsvijtrh.jpg

DM_Wacky_zpsmwloiayx.jpg

DM_GiantPeach_zpstamiufla.jpg

DM_Schuppenstiel_II_zpsnclkuw8d.jpg

Im gleichen Gewächshaus steht auch das Aquarium mit den Zwergkrügen, wo ich mittlerweile neun Blütenstiele zählen kann. Auch hier verspricht die Ernte reichlich auszufallen...

Ceph_Becken_zpsboguq9gn.jpg

Ceph_Bluumlte_zpsot2kh4yk.jpg

Ceph_Krug_zps6cnjmuqm.jpg

Fehlt noch ein Blick in's kalte Gwächshaus, wo sich die temperierten Sonnentaue noch mit den Blüten zurückhalten, lediglich einige D. binatas blühen inzwischen. Eben diese bilden auch mittlerweile eine undurchdringliche "Klebewand", die schon so mancher Schnake, Schwebfliege,... zum Verhängnis geworden ist.

Hier ist zwar die Blütenpracht nicht ganz so üppig, hauptsächlich stehen in diesem Gewächshaus ja auch Sarracenia Sämling, dafür bietet der Blick auf die Pflanzen dann aber wieder eine ansehnliche Farbenpracht...

Zwei Bilder hab' ich an der Stelle dann auch noch von meiner "wild" wachsenden Sphagnum-Wanne, die D. rotundifolias und D. anglicas nebst einigen Gräsern und anderem Moorzeugs, das ich nicht bestimmen kann, ein Zuhause bietet.

Moorwanne_rotundi_zpsq53e82qj.jpg

Moorwanne_anglica_zpst20kkcsv.jpg

D_binata_div_zpshws5itvp.jpg

D_binata_multi_extrema_zpsthqnodjz.jpg

D_binata_multi_rosea_zpscu9fhrnp.jpg

Gewaumlchshaus_unten_zpseeaycukp.jpg

Viel Freude beim Anschauen,

besonders denen, die's heute nicht ganz so gut mit dem Wetter erwischt haben, :cold:

viele Grüße,

Christian

Edited by Christian Voss
  • Like 9

Share this post


Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo Christian,

 

super schöne Bilder von super schönen Pflanzen.

Deine Sarracenien bilden ja schon ein regelrechtes Blütenmeer!

Und das rote Sphagnum erst...

Wer will da noch Rosen im Garten (mit ihrem ewigen Mehltau und Rostpilzen).

Einfach nur klasse, lass uns weiterhin an den Pflanzen teilhaben und update kräftig weiter.

 

LG, Heiko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Einfach nur phantastisch, Christian. Mehr fällt mir dazu echt nicht ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas M.

Tolle Bilder von tollen Pflanzen!

Auf dem letzten Bild ist leicht mittig links eine extrem rote Sarracenia zu sehen (hinter der roten Blüte). Was genau für eine ist das bitte?

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Voss

Hallo zusammen,

freut mich, wenn's gefällt. Vielen Dank für den Zuspruch.

Das ein- oder andere Foto wird bestimmt noch hinzukommen.

@Thomas

Ja, die ist jedes Jahr wieder der Hammer.

Das ist der Hybrid S. 'Lynda Butt' x flava var. rubricorpora, den ich vor Jahren mal von Christian Dietz bekommen habe. Das waren mehrere Jungpflanzen, von denen aber nur die eine so knallrot geworden ist. Die Pflanze links daneben, die so ein wenig an 'ne flava var rugelii erinnert, ist z. B. ein anderer Klon aus dieser Kreuzung.

Viele Grüße,

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin H

Wow... das ist schon sehr beeindruckend. Sowohl die Pflanzen als auch die Fotos..

 

Da freut man sich auf mehr! :)

 

Grüße Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas M.

Danke Christian! Die rote ist echt toll. Wenn die mal groß genug ist und sich teilt, weißte Bescheid ^^.

Die beiden Pflanzen stammen aber von verschiedenen Blüten oder?

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Voss

Hallo Thomas,
 

Die beiden Pflanzen stammen aber von verschiedenen Blüten oder?


... du fragst Sachen.  :dntknw:  :tongue:

Ich hab' gerade mal nachgeschaut. Die Pflanzen hab' ich 2012 mit 'ner Höhe von ca. zehn Zentimetern von Christian gekauft.

Aus eigener Erfahrung brauchen Sarracenia ca. zwei bis drei Jahre um die Größe zu erreichen. Damit wären wir bei 2009/2010.

Gehen wir dann noch davon aus, dass die Samenernte im Herbst davor stattgefunden hat, müssten wir Christian fragen, ob er im Jahr 2008 oder 2009 Samen von verschiedenen Blüten der Mutterpflanze geerntet und ausgesät hat.

 

Nein, Spaß beiseite, ich denke nicht, dass wir das noch herausfinden werden. 

Ich werd' die Tage mal ein paar Fotos von der Pflanze im Detail machen und einstellen. 

 

Viele Grüße, 

Christian 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas M.

Joar gut, das werden wir nie herausfinden ^^.

Über Detailfotos von den Pflanzen würde ich mich freuen.

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Voss

Hallo nochmal,

 

hier dann speziell für Thomas (und die anderen, die's interessiert) nochmal Detailfotos der zwei verschiedenen Klone von S. 'Lynda Butt' x flava var. rubricorpora.

 

Zunächst die etwas unscheinbarere Variante...

 

S_LB_x_f_rubri_I_zpswdey31ry.jpg

 

S_LB_x_f_rubri_I_Kopf_zpsisozlosm.jpg

 

S_LB_x_f_rubri_I_Deckel_zpsabpu6kik.jpg

 

... und dann die 'Most-Wanted-Pflanze'...

 

S_LB_x_f_rubri_II_zps85dwxeuy.jpg

 

S_LB_x_f_rubri_II_Kopf_zpszuf7edtw.jpg

 

S_LB_x_f_rubri_II_Schlauch_zpsdtt50llv.j

 

S_LB_x_f_rubri_II_Deckel_zpsqg5ucaty.jpg

 

... und einen hab' ich noch.

Unter dem aussagekräftigen Titel "Bestäubung" hier dieses arme Insekt, das, angelockt vom Blütenduft, sichtlich unzufrieden mit dem ganzen klebrigen Pollenzeugs permanent mit Körperpflege beschäftigt war, was dazu führte, dass es immer mehr Pollen aufnahm und verteilte. Danke!

 

DM_BCP_Z10_zps7hvzzl7p.jpg

 

Viele Grüße,

Christian

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
riverjack

Boah,

 

so `ne Mistbiene aber auch! :lol:

Das wird bestimmt was. Happy Samenernete.

 

LG, Heiko

Share this post


Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo Christian,

 

was Deine Lynda Butt-Kreuzung betrifft, kann man mal sehen, wie unterschiedlich die Pflanzen streuen.

Kann durchaus Samen aus der gleichen Kapsel sein.

Bei der unscheinbareren kommt vor allem Lynda Butt ziemlich dominant rüber, bei der anderen eben vor allem rubricorpora.

 

Bei der Aussaat von Sarracenia kann man immer mal wieder überrascht werden. Selektieren sollte man daher auch immer erst später, wenn die Pflanzen eine gute Größe erreicht haben und man zumindest erahnen kann, was daraus wird.

 

LG, Heiko

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas M.

Danke für die Bilder!

Thomas

Edited by Thomas M.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Voss

Hallo Heiko,
 

Selektieren sollte man daher auch immer erst später, wenn die Pflanzen eine gute Größe erreicht haben und man zumindest erahnen kann, was daraus wird.


... wohl wahr. Das dauert eben bei Sarracenien ein paar Jahre.
Ich hab' seit 2010 haufenweise Sarracenia ausgesät und einige Aussaaten dabei, die diesen Sommer zum ersten mal deutlich machen, was es mal wird.
Auch hab' ich einige Pflanzen dabeigehabt, die über zwei bis drei Jahre exakt gleich aussahen und sich dann innerhalb eines Sommers in komplett verschiedene Richtungen entwickelt haben.

Bei keiner anderen Gattung gilt das Sprichwort "Gut Ding will Weile haben." mehr als bei den Sarracenien (zumindest solange man wie ich auf jegliche Form von Düngung verzichtet :happy:).

 

Viele Grüße, 

Christian 

Edited by Christian Voss

Share this post


Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo Christian,

 

glücklich, wer da ein ausreichend großes Gewächshaus hat...

In einer 2-Zimmer-Wohnung mit Garten und Terrasse hätte ich zumindest im Winter arge Probleme der Unterbringung.

Schließlich wollen ja auch andere Pflanzen ins Warme.

 

LG, Heiko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.