Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Utri

Kältestratifikation

Empfohlene Beiträge

Utri

Hi Leute,Ich wüsste gern wie lange die Samen im Kühlschrank bleiben müssen und ob man sie ab und zu ins Gefrierfach legen sollte wegen der Fröste.Ich habe hierbei nämlich keine Ahnung. :dntknw:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kevin G.

Hallo,

 

Herzlich Willkommen im Forum. Um dir weiterhelfen zu können, müssen wir wissen, welche Arten gemeint sind. Eins sei schon mal gesagt: die meisten Samen brauchen keine Stratifikation.

 

Gruß

Kevin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Kältestratifikation bezeichnet gemeinhin als das Ausbringen der Samen auf feuchtes Substrat und danach Lagerung bei kalten Temperaturen, also nicht einfach nur die Samen in den Kühlschrank packen (das hält sie nur länger keimfähig, stratifiziert sie meist aber nicht)

bearbeitet von Wolfgang Liere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niels

Hallo,

Ich denke mal wenn eine Kälzestratifikation notwendig ist, dann nur bei Pflanzen welche in einem Gebiet wachsen wo auch mit Frost zu rechnen iSt. Also wie Kevin schon schreibt, ohne Art kann man dazu keine Aussage machen. Oder du machst dich im Netz schlau woher Deine Pflanzen ursprünglich stammen.

Beste Grüße, Niels.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Utri

Es handelt sich um die Samen von folgenden Arten:D.rotundifolia,D.intermedia,D.anglica,D.filiformis ssp. filiformis :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas S.

Das beste ist immer die natürliche Stratifikation draußen.

 

Gruß

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Florian S.

Das beste ist immer die natürliche Stratifikation draußen.

 

Gruß

Andreas

 

Worauf fußt diese Behauptung?

 

Eine zweiwöchige Stratifikation im Kühlschrank reicht vollkommen aus. Natürlich feucht auf dem Substrat oder im Wassertöpfen und nicht trocken in Papier oder Ziptütchen :)

 

LG, Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas S.

Worauf fußt diese Behauptung?

 

Eine zweiwöchige Stratifikation im Kühlschrank reicht vollkommen aus. Natürlich feucht auf dem Substrat oder im Wassertöpfen und nicht trocken in Papier oder Ziptütchen :)

 

LG, Florian

 

Auf eigene Erfahrung fußt die Behauptung, weil ich so immer eine sehr gute Keimrate hatte. 2 Wochen bei Drosera höre ich auch zum ersten mal, habe sonst schon von 3 Wochen bis 3 Monate alles gehört. Im Kühlschrank hatte ich glaub ich gar nichts, was gekeimt hat, habe es aber auch einige Jahre nicht mehr versucht - wozu auch? Draußen keimen die Samen zur richtigen Zeit und die Pflanzen können sich unserem Klima anpassen. Was habe ich auch von Keimlinge im Winter, die dann im Sommer Hibernakel bilden?

 

Gruß

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×