Jump to content
Manuel Reimansteiner

Fotos aus dem Labor

Empfohlene Beiträge

Manuel Reimansteiner

Hallo,

 

ich bin mal dazugekommen einige Fotos von IV Kulturen zu schießen. Manche Arten werden sogar in den Bechern recht attraktiv:

 

Drosera gigantea

 

25445307674_e2612734b3_z.jpg

 

 

N. vielliardii

 

25957586142_9ec5bc33cf_z.jpg

 


N. albomarginata

 

25447540143_57448da120_z.jpg

 

 

N. reinwardtiana

 

25983772721_ed609dff4a_z.jpg

 

 

N. thorelii

 

25777297420_5ac2abb75c_z.jpg

 

 

Drosophyllum lusitanicum

 

25447559063_d2c93cd2ff_z.jpg

 

25678488596_acec3d5bcf_z.jpg

 

 

Drosera rupicola mit beginnender Knollenbildung

 

26050163655_bdfbefb237_z.jpg

 

 

H. neblinae-Aussat, Danke Marco ;)

 

25445373734_ca7d1c6f0c_z.jpg

 

 

N. rafflesiana

 

25983817141_1f64c7e1bb_z.jpg

 

 

H. minor

 

25447645703_7a43e1193b_z.jpg

 

 

noch mehr N. rafflesiana

 

25777339150_1a4337b4f3_z.jpg

 

 

diverse Nepenthes-Aussaten

 

26050204375_91cba30e3a_z.jpg

 

 

Übersicht des 1. Nepenthes-Regals

 

26024300896_ab10677266_z.jpg

 

 

N. diatas

 

25759057470_0a85ec5424_z.jpg

 

 

Drosera menziesii - gehört mal wieder umgelegt

 

26005957906_6b2d69ce3c_z.jpg

 

 

N. madagascariensis

 

25965509341_b1ddd7c258_z.jpg

 

 

N. villosa

 

25939324932_7aeedf1925_z.jpg

 

 

D. muscipula

 

25777655280_2bdb491ebe_z.jpg

 

 

... und langweilige Drosera :D

 

26024603696_22b7ec5a1e_z.jpg

 

25957997312_d5a427eb06_z.jpg

 

 

Viele Grüße

Manuel

bearbeitet von Manuel Reimansteiner
  • Gefällt mir 17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nimpe

Hallo Manuel,

 

danke für die coolen Bilder.

Mich würde interessieren, was du/ihr damit macht? Dienen die Kulturen reinen Forschungszwecken?

 

LG Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix S

Hallo Manuel,

 

das du neben den "langweiligen Nepenthes" auch noch Drosera IV hast wusste ich gar nicht. :)

Falls du ein, zwei Becher zu viel hast darfst du sie mir gern nach Wels mitnehmen ;) 

 

LG Felix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manuel Reimansteiner

Hallo,

 

vor 28 Minuten schrieb Nimpe:

Hallo Manuel,

 

danke für die coolen Bilder.

Mich würde interessieren, was du/ihr damit macht? Dienen die Kulturen reinen Forschungszwecken?

 

LG Sebastian

 

Die letzten 3 Kulturen dienen hauptsächlich dazu das Medium weiter zu optimieren.

Den Rest mache ich als Hobby. Hin und wieder verkaufe ich auch Pflanzen.

 

vor 1 Minute schrieb Wolfgang Liere:

Also für D. gigantea, D. menziesii, D. rupicola und die "langweiligen Drosera" melde ich jetzt schon mal Interesse an, solltest du du irgendwann Abnehmer suchen, Manuel. :biggrin:

 

Dass ich dich für einen meiner Beiträge noch begeistern kann, hätte ich nicht gedacht. ;)

Aber natürlich, ich werde in 1-2 Monaten mal eine größere Verkaufsliste anlegen. Da sind sogar noch mehrere Drosera-Arten dabei.

 

Viele Grüße

Manuel

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manuel Reimansteiner
vor 13 Minuten schrieb Felix S:

Hallo Manuel,

 

das du neben den "langweiligen Nepenthes" auch noch Drosera IV hast wusste ich gar nicht. :)

Falls du ein, zwei Becher zu viel hast darfst du sie mir gern nach Wels mitnehmen ;) 

 

LG Felix

 

Hallo Felix,

 

ursprünglich habe ich ja mit Drosera IV angefangen und es nicht übers Herz gebracht die Kulturen ganz aufzugeben. D.h. ich hab mir von jeder Art noch eine Erhaltungskultur aufgehoben. Darunter befinden sich noch D. hilaris, D. ramentacea, D. cistiflora, D. alba und einige mehr.

Ich schreib' dir später eine PN.

 

Viele Grüße

Manuel

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manuel Reimansteiner

Hallo,

 

nach langem gibt's mal wieder ein Update. Immerhin hat sich in den 4 Monaten doch einiges getan.

 

H. minor

 

28487535055_21b97ee406_c.jpg

 

N. tobaica

 

28204299950_2b2d331886_c.jpg

 

D. rupicola - man beachte die beginnende Knollenbildung. Die Kultur habe ich vor 4 Monaten mit 5 Pflanzen begonnen, heute zähle ich rund 56 Pflanzen!

 

27871875183_cf6dd9c055_c.jpg

 

28382369182_22b72c49c7_c.jpg

 

N. viellardii

 

28409166021_bbbdeed146_c.jpg

 

27870967184_afd599b9cc_c.jpg

 

N. thorelii

 

28409163611_ecc6b76765_c.jpg

 

N. robcantleyi

 

28409162111_fb6682ba4f_c.jpg

 

N. rafflesiana, macht mir immer etwas Probleme.

 

28455279076_427dc56d67_c.jpg

 

... und zum Schluss noch einige Übersichtsfotos:

 

28487531935_039aeaccee_c.jpg

 

28455295066_39010815c6_c.jpg

 

28204290030_b8527e8e2c_c.jpg

 

28204280950_2af1f8fe75_c.jpg

 

Demnächst werde ich übrigens einige Pflanzen abgeben können. Insbesondere bei den Drosera werden es größere Mengen.

 

Viele Grüße

Manuel

 

 

bearbeitet von Manuel Reimansteiner
  • Gefällt mir 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonja Schweitzer

Hallo Manuel,

vielen Dank für diese nicht alltäglichen Einblicke. Befindet sich Dein IV-Arbeitsplatz bei Dir zu Hause,oder in einem größeren Labor?

Was mich in diesem Zusammenhang auch interessieren würde: ist die IV-Kultur ein Hbby von Dir,oder gehört sie zu Deinem Beruf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Tolle Bilder, Manuel.

 

vor 29 Minuten schrieb Manuel Reimansteiner:

Insbesondere bei den Drosera werden es größere Mengen.

 

Da hebe ich schon mal den Finger. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Mößle
vor 46 Minuten schrieb Sonja Schweitzer:

Hallo Manuel,

vielen Dank für diese nicht alltäglichen Einblicke. Befindet sich Dein IV-Arbeitsplatz bei Dir zu Hause,oder in einem größeren Labor?

Was mich in diesem Zusammenhang auch interessieren würde: ist die IV-Kultur ein Hbby von Dir,oder gehört sie zu Deinem Beruf?

Dem schließe ich mich genau so an...nur würde mich noch zusätzlich interessieren... irgendwann sind die Pflanzen doch zu groß für die Becher. Und was dann? Wen du nur ab und zu welche abgibst, ist doch auch dein Platz irgendwann aufgebraucht...

 

Viele Grüße, und ich melde Interesse an einer villosa an...

 

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manuel Reimansteiner

Hallo,

 

freut mich, dass euch der Beitrag gefällt! :)

 

vor einer Stunde schrieb Sonja Schweitzer:

Hallo Manuel,

vielen Dank für diese nicht alltäglichen Einblicke. Befindet sich Dein IV-Arbeitsplatz bei Dir zu Hause,oder in einem größeren Labor?

Was mich in diesem Zusammenhang auch interessieren würde: ist die IV-Kultur ein Hbby von Dir,oder gehört sie zu Deinem Beruf?

 

Die In Vitro Kultur hat mich schon lange fasziniert und begeistert. Vor ungefähr 5 Jahren habe damit angefangen einige Dionaea und Drosera zu vermehren. Damals arbeitete ich noch mit einer selbst gebastelten Glovebox, in der man für's Erste relativ gut hantieren kann. Die Erfolgsquoten waren zwar definitiv geringer als heute, aber die kleinen Erfolge trieben mich an weiterzuexperimentieren.

Um die Vermehrung zu optimieren habe ich mir vor 3 Jahren dann einen LFH gekauft. Damit ging die Kontaminationsrate drastisch zurück.

 

Mein 2. Arbeitsplatz liegt in der Schule, die ein professionell ausgestattetes Labor besitzt. Dort stehen hauptsächlich die einfacheren Arten, die für Versuche und Medientests genutzt werden.

Die meisten Becher mit den doch selteneren Pflanzen stehen bei mir zu Hause.

 

vor 35 Minuten schrieb Ralf Mößle:

Dem schließe ich mich genau so an...nur würde mich noch zusätzlich interessieren... irgendwann sind die Pflanzen doch zu groß für die Becher. Und was dann? Wen du nur ab und zu welche abgibst, ist doch auch dein Platz irgendwann aufgebraucht...

 

Viele Grüße, und ich melde Interesse an einer villosa an...

 

Ralf

 

Der Platz ist derzeit nicht das Problem, eher die Zeit. Ich möchte aber demnächst einiges abgeben - die JHV wäre ja nahezu optimal dafür. ;)

 

vor einer Stunde schrieb Wolfgang Liere:

Da hebe ich schon mal den Finger. ;)

 

Bist vorgemerkt! Man trifft sich hoffentlich auf der JHV!

 

Viele Grüße

Manuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas R

Hallo Manuel gefällt mir auch sehr gut dein Beitrag vielen Dank fürs zeigen dieser Bilder. Leider schaffe ich es nicht zur JHV die eine oder andere Nepenthes würde ich dir auch abkaufen. Viele Grüße und weiterhin viel Enthusiasmus Tom

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 5 Stunden schrieb Manuel Reimansteiner:

Bist vorgemerkt! Man trifft sich hoffentlich auf der JHV!

 

Klasse, ich wusste gar nicht, dass du auch kommst (stehst nicht im entsprechenden Thread drin)

Klar treffen wir uns dann in Jena.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manuel Reimansteiner
Gerade eben schrieb Wolfgang Liere:

Klasse, ich wusste gar nicht, dass du auch kommst (stehst nicht im entsprechenden Thread drin)

Klar treffen wir uns dann in Jena.

 

Mittlerweile schon. Ich war nur noch etwas unentschlossen ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToBo

Hallo Manuel,

 

das sieht ja super aus. Hast du für jede Art ein eigenes Medium etabliert? Kommt die rosa Farbe bei manchen Medien durch Vitamin B12 Zusatz, durch die Ausscheidungen der Pflanzen zustande oder hast du damit gewisse Hormone markiert?

 

Schöne Grüße,

Tobias

bearbeitet von ToBo
anderen Beitrag gefunden, der einiges erklärt hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manuel Reimansteiner

Hallo Tobias,

 

Am 24. August 2016 um 14:54 schrieb ToBo:

Hast du für jede Art ein eigenes Medium etabliert? Kommt die rosa Farbe bei manchen Medien durch Vitamin B12 Zusatz, durch die Ausscheidungen der Pflanzen zustande oder hast du damit gewisse Hormone markiert?

 

Nein, ich versuche es derzeit so simpel wie möglich zu halten, da es sich zeitlich einfach nicht ausgeht. Einige Arten wachsen besser, andere wiederum schlechter, aber mit diesem Kompromiss muss ich leben. Jede Gattung hat aber ein eigenes Medium.

Das ist Lebensmittelfarbe und markiert Cytokinine im Bestand.

 

Hier noch N. madagascariensies: 

 

IMG_1332.JPG

 

Viele Grüße

Manuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manuel Reimansteiner

Hallo,

 

hier mal ein Bild der N. edwardsiana C1 In Vitro:

 

30248388422_c2c501810c_z.jpg

 

N. edwardsiana ist extrem teilungsfreudig (sogar auf Medium ohne Hormonzusatz), wächst aber sehr langsam.

 

Viele Grüße

Manuel

  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Feldenberg

Hi Manuel,

vielen Dank für diese spannenden Einblicke in Dein Hobby. Mir schaut das schon auch nach viel Arbeit aus (kenne mich in der Technik aber auch überhaupt nicht aus).

 

Dass die Eddi so schön IV gedeiht lässt ja hoffen, dass die (relativen) Mondpreise für dieses Gewächs bald der Vergangenheit angehören?!

Also - viel Glück bei der Kultur und nochmal danke fürs Zeigen!

Grüssle

Feldi

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristophBurdeska

Falls du mal ne N. villosa zuviel hast, würde ich mich über eine Nachricht freuen :whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonja Schweitzer

Dito;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobias.Z
Am 26.3.2016 um 19:49 schrieb Wolfgang Liere:

Also für D. gigantea, D. menziesii, D. rupicola und die "langweiligen Drosera" melde ich jetzt schon mal Interesse an, solltest du irgendwann Abnehmer suchen, Manuel. :biggrin:

 

 

Da schließe ich mich an  

 

Echt klasse  Pflanzen  scheinen ja schnell  zuwachsen  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Mößle

Ich hätte ebenfalls Interesse an einer villosa...

 

Grüße Ralf 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Mößle

Was mich noch interessieren würde. Wie vermehrt man Nepenthes in IV? Am Beispiel edwardsiana schreibst du von teilungsfreudig...wie ist das zu verstehen? 

 

Und, wie gewöhnt man die Pflanzen an eine Pflege außerhalb der Nährlösung?

 

Viele Grüße Ralf 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manuel Reimansteiner

Hallo,

 

herzlichen Dank an alle! :)

Die N. villosa werden aber vermutlich noch einiges an Zeit beanspruchen - sie wachsen nicht sonderlich gut. (N. villosa halt ... ;))

 

vor 3 Stunden schrieb Ralf Mößle:

Was mich noch interessieren würde. Wie vermehrt man Nepenthes in IV? Am Beispiel edwardsiana schreibst du von teilungsfreudig...wie ist das zu verstehen? 

 

Und, wie gewöhnt man die Pflanzen an eine Pflege außerhalb der Nährlösung?

 

Viele Grüße Ralf 

 

Nepenthes (viele anderen Pflanzen auch) machen, wenn sie IV eine gewisse Größe erreicht haben, an der Basis gerne neue Pflanzen (direkt aus Wurzeln oder dem Spross). Das geschieht von ganz alleine auf Medium ohne Hormonen ("Plain Media"). Um aber möglichst viele Pflanzen in möglichst kurzer Zeit zu produzieren, optimiert man den Prozess mit Phytohormonen (Cytokinine). Die Pflanzen werden damit "gezwungen" Nachkommen zu bilden. Bei einigen Arten funktioniert das besser, bei anderen schlechter. Die daraus entstehenden Pflanzen kann man mit dem Skalpell abtrennen und eigens auf neuem Medium wieder zum Multiplizieren anregen (exponentielles Wachstum sozusagen).

 

Viele Grüße

Manuel

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Mößle

Hallo,

Vielen Dank, Manuel. Sehr interessant das alles. Und super, das du uns einen solchen Einblick gewährst.

Viele Grüße Ralf 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manuel Reimansteiner

Hallo,

 

mittlerweile hat sich doch wieder einiges getan. Es sind einige neue Arten in vitro hinzugekommen und allgemein sehen die Kulturen gerade ziemlich gut aus ;). Hier also mal eine bunte Mischung an Fotos:

 

N. madagascariensis während dem Umlegen:

 

33477275205_b652ba594a.jpg

 

N. vieillardii sieht mit den roten Blättern immer recht nett aus:

 

33436368696_bf5da7cce1.jpg

 

Darüber freu' ich mich besonders - N. clipeata-Sämlinge:

 

32663172203_f9166bc8f4.jpg

 

Die Werkbank während einer Etablierung von N. tobaica:

 

33477281025_cf7a73ebc7.jpg

 

D. zehyeri:

 

33477281235_e352b5a372.jpg

 

Fragt mich nicht, wieso ich so etwas in vitro hab' - D. muscipula 'Rose' ;):

 

33477281935_0d90fb9e6c.jpg

 

D. rubrifolia:

 

33436379366_774a10374a.jpg

 

N. glabrata - eine sehr unkomplizierte Art bei der Vermehrung:

 

33093847640_d59d91e229.jpg

 

Diese Pflanzen habe ich als D. pusilla bekommen. Was mir beim Umlegen aufgefallen war, ist, dass die Blätter äußerst steif sind. Kann jemand bestätigen, ob es tatsächlich D. pusilla ist?

 

32634009804_74b42e2581.jpg

 

H. minor:

 

32634009884_e4146a5cd1.jpg

 

33477288815_06127cc04a.jpg

 

33093873860_909c2c2dc1.jpg

 

D. bicolor:

 

33477286165_f8210726a0.jpg

 

D. stolonifera:

 

32634014234_784a8e5513.jpg

 

D. rupicola:

 

33349074631_48740aba14.jpg

 

N. bellii:

 

32663186663_1a897508fa.jpg

 

... hab' ich als D. villosa bekommen, vielleicht doch eher D. latifolia:

 

33093868320_0b589980b0.jpg

 

Byblos guehoi:

 

33477301615_8ce870ff62.jpg

 

H. neblinae:

 

33094263390_0d398756ff.jpg

 

... und noch ein Übersichtsbild eines Regalbodens:

 

32663183743_3fe220cb01.jpg

 

Das war's auch schon wieder!

 

Viele Grüße

Manuel

 

  • Gefällt mir 12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×