Jump to content

Recommended Posts

aristoflora

Und wieder steht ein neuer Nordamerikaner in Blüte, Aristolochia californica. Die Blütenform habe ich so bisher noch bei keiner anderen Art gesehen, sie gehört aber in die gleiche Unterfamilie wie Aristolochia cucurbitifolia, die nun ebenfalls nochmal Blüten nachgeschoben hat. Wirklich faszinierend, wie variabel die Gattung in Form und Farbe sein kann. Nepenthes aristolochioides könnte den Namen von Aristolochia californica bekommen zu haben ;) die sehen sich schon sehr ähnlich..

Im indischen Hochland existiert übrigens auch eine Aristolochia-Untergattung namens Nepenthesia - Carnivoren und Aristolochien sind taxonomisch wirklich eng verzahnt :biggrin:

5936d0ab12568_20170603_1203431.thumb.jpg.2297b836fb605bd43ea34bf536fd6c9a.jpg5936d0cba01a9_20170603_1204251.thumb.jpg.cbbf7210b3ee2264da950255069fd3ea.jpg

Aristolochia californica

 

5936d0e8ce001_20170603_1206501.thumb.jpg.2d9ebc05cf1d45dc7c564691f27fe588.jpg

Aristolochia cucurbitifolia

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ralf Mößle

Hallo Dominik,

Sehr schade, daß dein Superbeitrag hier immer weniger beachtet wird (kommt mir zumindest so vor).

Ich freue mich auf jeden Fall immer sehr, deine Fortschritte zu sehen, besonders, wenn man bedenkt, wie schwierig einige Arten dieser Gattung sind.

Ich habe noch immer Interesse an ein paar einfacheren Arten. Auch wenn ich so langsam draußen Platzprobleme bekomme. Müssen eben einige konjacknollen weichen.

 

Hoffe, wir sehen uns im BoGa in Ulm in   ?2Wochen?

 

Viele Grüße, und vielen Dank für die regelmäßige Aktualisierung 

 

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jashi

*kurz zu Wort meld* also ich bin auch weiterhin fleißige Leserin dieses Threads. Ich habe nur nicht allzu viel beizutragen.. hab nicht mal rudimentäre Grundkenntnisse was diese 

Art Pflanzen angeht.  Also halt ich den Rand und lese einfach still mit :biggrin:

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph Hübner

Da kann ich mich Jashi nur anschließen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Utri

Ich ebenfalls.:)B)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph Hübner

Hallo,

 

ich entere den Thread mal mit einem Beitrag aus der Presse:

http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Pfeifenwindenart-nach-Dresdner-Professor-benannt

 

Wie ich auch erst dank @aristoflora weiß, beherbergt der Botanische Garten Dresden wohl eine der größten Aristolochia-Sammlungen Europas.

Leider natürlich fast ausschließlich in einem nichtöffentlichen Teil des Gartens.

 

 

Viele Grüße

Christoph

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest leepanasonic
Am 2016/11/1 um 17:02 schrieb aristoflora:

Hallo alle zusammen!

So, die meisten Pflanzen sind ins WInterquartier verräumt, jetzt wird (2-5 Jahre vorausblickendO.o) für Nachwuchs gesorgt: Die Aussaat der Europäer steht an! Sehr viele ganz seltene Arten habe ich (naja, immerhin:biggrin:) nur als Samen, nur den zum Keimen zu bringen, wer weiß wann das gelingt ...

Ganz große Stücke halte ich auf die beiden russischen Arten A. iberica und A. steupii, herrliche Pflanzen, doch die brauchen schonmal mindestens 3 Jahre bis zur Keimung. Viele andere säe ich ebenfalls zum ersten Mal aus und bin gespannt, welche Samen schon nächstes Frühjahr durch die veränderte Keimmethode aufgehen...

20161025_165550[1].jpg

Hi, I'm also an Aristolochia plants fan from China, could you let me know where you bough these seeds from ? Especially Aristolochia erecta, I have been looking for its seed, thanks a lot!

Now I have A. fimbriata, debilis, tagala, mollissima, clematitis growing up in my garden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
aristoflora

Um den Thread mal wieder zu beleben gibt es hier eine Fülle an Bildern der Saison - es hat so viel Unerwartetes, Außergewöhnliches und für mich völlig Neues an Aristolochia geblüht, dass ich mit einer kurzen Umschreibung jeder Art noch 2018 hier dran säße..

Also, genießt die Bilder und schreibt mir, welche Euer Favorit ist! Es ind bei weitem noch nicht alle Arten, aber ich werde in Schüben die Fotokarte leeren und die schönsten Bilder hier zeigen :biggrin:

 

LG
Dominik

 

1 - knollige, perennische Spezies

 

Aristolochia coryi x watsonii

59d00745afb65_20170622_1800351.thumb.jpg.138cf9192acffb7828596d7e755eccc9.jpg

 

Aristolochia foetida

20170722_145428.thumb.jpg.af622e2a2e6bc5913bb46294704071b2.jpg

20170824_115009.thumb.jpg.71e31f9c6a6eced4dd99b0bf32553a57.jpg

 

 

 

2 - winterharte Schlinger (mediterran + asiatisch)

 

Aristolochia sempervirens

20170728_134848.thumb.jpg.fef6fd42010755efb7cbcda8f5377cb8.jpg

 

Aristolochia baetica

20170824_115104.thumb.jpg.2f1d01146f4800f56833902a38ba00b0.jpg

 

Aristolochia cucurbitifolia

20170823_115914-1.thumb.jpg.c127cd455e4f64681a15382b458029a6.jpg

 

 

3 - tropische Schlinger

 

Aristolochia amazonica

59d00a0f09505_A._amazonica1.thumb.jpg.cfc00999b0a905c6418ce358bf4fe5d0.jpg

20170719_163614.thumb.jpg.b9609db9d7060cd7f64df4fe10cfcb72.jpg

 

Aristolochia nevesarmondiana

59d00a3cb0013_20170628_1757411.thumb.jpg.b8e10aca4fcc50aada628e8154d82904.jpg

 

Aristolochia ridicula

20170711_185926.thumb.jpg.ea569e604a10d147c3b889dabb4fd041.jpg

20170711_185934.thumb.jpg.2834fd8f71eaf3886ec4a59f9c849998.jpg

 

Aristolochia elegans

20170728_135746.thumb.jpg.b7ee36e445bc49f09cae15df70b444ac.jpg

 

Aristolochia labiata

20170730_203403.thumb.jpg.29ebc74f61dfc78004b15a48f890ab8e.jpg

 

Aristolochia arcuata

20170823_120231-1.thumb.jpg.317c5e9710343f421e206ca3a281625b.jpg

 

Aristolochia chiquitensis x arcuata

20170824_115347.thumb.jpg.b46b41b117ed68f7632f2c1e9b399bb5.jpg

  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
aristoflora

Aristolochia argentina

20170906_155849.thumb.jpg.d394a2b782e86874203442711597ee57.jpg

 

Aristolochia elegans x gigantea

20170830_170916.thumb.jpg.b8d8c1447a605bec4287d272b13ecb78.jpg

 

Aristolochia gigantea

20170828_104742.thumb.jpg.f780fcf47c095d865a7dc85abc28cc93.jpg

 

Aristolochia trilobata x macroura

20170914_135201.thumb.jpg.d35b353db072c41ea34da9e056d82776.jpg

20170802_111315.thumb.jpg.7a243770cb07ec41acee670346474b52.jpg

 

Aristolochia malmeana x gibertii

20170914_144133.thumb.jpg.7e430f5906c5486c1ed2bc4c6bcdc00b.jpg

20170825_122410.thumb.jpg.d640532c45393845ffa43c53c98a00f1.jpg

 

Aristolochia macroura x cymbifera 'Sauron'

20170829_105726.thumb.jpg.ca4f0439d4cc1697de1d3bc906bef9de.jpg

 

Aristolochia nevesarmondiana

20170914_144045-1.thumb.jpg.10e99d9df410ebaadec51713005c4113.jpg

 

eine noch nicht näher beschriebene Art aus Chapada dos Guimaraes, Brasilien ...

20170824_115505.thumb.jpg.e361236d754aacc8e124bb88569d013a.jpg

20170826_114604.thumb.jpg.fbf45b1a9608d98ac6928a80492af9f2.jpg

 

... und eine vermutlich noch unbeschriebene Art aus der Dominikanischen Republik...

20170828_105829.thumb.jpg.dcfe9ef63227391c42846fdbd730bc20.jpg

 

  • Like 9

Share this post


Link to post
Share on other sites
aristoflora

4 - zu guter Letzt noch die Kracher der Saison, Arten mit strauch/baumförmigem Habitus und caulifloren Blütenracemen.

 

Aristolochia schippii

20170701_172518-1-1.thumb.jpg.6cb2ac11c9bbcb7558d7b0835ad9771c.jpg

 

Aristolochia veracruzana

20170918_174209-1.thumb.jpg.b41923210128537ce6289be82a7033e3.jpg

20170929_114604.thumb.jpg.bd7701abd8efaaf43281c27d02dff6d2.jpg

 

Aristolochia tricaudata

20170930_152113.thumb.jpg.a1d99ac2c75c00990ecb8e5dc5f0e1c5.jpg

 

.. eine mir nicht bekannte Spezies von den Philippinen

20170825_122641.thumb.jpg.eb3d1e6d1c4eeccfc7bf42adc5e78a35.jpg

 

... und zum Abschluss noch ein Foto mit meiner größten Blüte von diesem Jahr, Aristolochia grandiflora (wie treffend!) - stinkt aber nur abartig im widerlichsten Sinne nach Urin. Wie ich auf dem Bild lächeln konnte - fragt mich bitte nicht :x

59d012bc2c310_A.grandiflora.thumb.jpg.77c0e944bcb682e9639f5032d46ae366.jpg

  • Like 14

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph Hübner

Wirklich sehr beeindruckend diese Farben- und Formenvielfalt bei den Blüten. :blush:

 

Vielen Dank fürs Zeigen!

 

Gruß Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sonja Schweitzer

Kultivierst Du diese tollen Pflanzen alle im eigenen GH? Ich frage,weil sie so aussehen,als ob sie sehr viel Platz benötigen,den ein gewöhnliches Hobby-GH ja meist nicht bietet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ralf Mößle

Da Dominik eher selten hier ist, ich ihn aber schon besuchen durfte, erlaube ich mir hier etwas dazu zu sagen. 

 

Sowohl als auch. Es gibt sowohl tropische Arten, wie auch mediterrane bis hin zu völlig winterharten. Entsprechend werden die kultiviert. Die meisten ranken Säulenartig nach oben, das ist enorm platzsparend. Und, die sehen live noch viel schöner aus, das kannich euch sagen. 

 

Mittlerweile habe ich auch angefangen, mit Dominiks Hilfe, die Ersten zu kultivieren. Auch Stecklinge habe ich schon gemacht und Samen ausgesät. Eine sehr interessante und wunderschöne Gattung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 24 Minuten schrieb Ralf Mößle:

Mittlerweile habe ich auch angefangen, mit Dominiks Hilfe, die Ersten zu kultivieren. Auch Stecklinge habe ich schon gemacht und Samen ausgesät. Eine sehr interessante und wunderschöne Gattung.

Aber nicht hungrig! :)

 

Peter 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Niels

Hallo.

Einfach nur spektakulär.

Vielen Dank fürs Zeigen. 

Beste Grüße, Niels. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
aristoflora

Ralf, Du bringst das Wichtigste auf jeden Fall auf den Punkt - die Gattung besteht zu 2/3 aus Schlingern und 1/3 - sagen wir dem 'Rest'. U.a. weil sie evolutionär ziemlich alt sind, kommen sie auch auf 6 von 7 Kontinenten vor und haben sich so auch an die unterschiedlichsten Klimazonen angepasst, die man sich vorstellen kann. Daher funktioniert viel auch halb- oder ganzjährig im Freiland und nur ein ganz 'kleiner' Anteil zieht hochtropische Temperaturen durchgängig vor. Und je kälter die Klimazone, aus der sie stammen, desto übler lassen sie sich vermehren.

Das umschreibt diese in sehr vielen Aspekten ziemlich variable Gattung ganz gut meiner Ansicht nach.

 

@PeterZeller was die Carnivorie angeht: Sie sind natürlich alle nicht echt carnivor und verdauen Ihre Beute nicht (Falle = Blüte). Allerdings habe ich noch nie eine fleischfressende Pflanze (Falle = Blatt) gesehen, die in so kurzer Zeit derartige Unmengen von Fliegen verschlingen kann. In dieser Hinsicht können sie also 'echten' Carnivoren durchaus das Wasser reichen. Muss ggf. mal ein paar Bilder raussuchen, was eine Blüte an 1 Tag ihrer weiblichen Phase alles fängt...

 

@Sonja Schweitzer, ich kultiviere die Arten alle bei mir zu Hause. 1 tropisches GWH und 1 temperiertes, 1 Kalthaus für die fast-harten und ein simpler 'Sandkasten' für die vollständig winterharten Arten reicht ;) und die echten Carnivoren stehen dazwischen und daneben, je nach Ansprüchen.

 

Freut mich, dass die Begeisterung für Carnivoren auch an diese Gattung anklingt!

 

LG Dominik

 

PS: @Christoph Hübner, ich bin schwer am Ackern für Deinen Wunsch ;)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
aristoflora

Nach dem alljährlichen Reset-Knopf-drücken im Winter kommen die ersten frostverträglichen Arten hier schon wieder in die Gänge!

Aristolochia elongata und A. navicularis, 2 Arten mit gigantischen unterirdischen Stammknollen ... hoffe die Bilder gefallen!

Aristolochia elongata 5.jpg

Aristolochia navicularis 26.jpg

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
aristoflora

Eine weitere kleine Bilder-Doku für alle Carnivoren-Liebhaber, die gerne auch über den Tellerrand hinausschauen 😉

Das ist eine kleine Auswahl halbsukkulenter Aristolochia-Spezies aus dem Mittelmeergebiet. Enjoy!

Aristolochia bodamae.jpg

Aristolochia castellana.jpg

Aristolochia clusii.jpg

Aristolochia elongata.jpg

Aristolochia lutea (2).jpg

Aristolochia lutea.JPG

Aristolochia parvifolia.jpg

Aristolochia paucinervis (2).jpg

Aristolochia paucinervis.jpg

Aristolochia rotunda 1.jpg

Aristolochia sempervirens.jpg

  • Like 12

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maik Rehse

Hi Dominik,

 

schön mal wieder ein paar deiner tollen Pflanzen zu sehen. Die Vielfalt der Formen und Farben ist wirklich enorm in der Gattung... Wenn ich nicht eh schon ständing massive Platzprobleme im GWH hätte würde ich mich glatt davon anstecken lassen. Immerhin habe ich aber eine mittlerweile 10-jährige A. macrophylla an meiner Gartenhütte ranken die mich jedes Jahr mit hunderten Blüten erfreut 🙂

Gibt es denn winterharte Arten die man mit in ein Kakteenbeet setzen könnte? Standort ist entsprechend vollsonnig, Substrat sehr mineralisch und durchlässig. In der kalten Jahreszeit ist es etwa 6 Monate überdacht, das Substrat trocknet dabei vollständig aus. Sollte also was sein das über eine Knolle, Speicherwurzeln etc. verfügt...

 

Viele Grüße,

 

Maik

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Hallo Dominik,

 

die Pflanzen sind echt der Hammer.

Wunderschön, danke fürs posten.

 

BT

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph Hübner

Hallo zusammen,

 

bei mir hat sich heute die ersten von bestimmt 15 Blüten von Aristolochia gigantea x littoralis geöffnet. Natürlich ist diese bekannte Hybride nicht so spektakulär wie die seltenen Arten, die Dominik hier schon vorgestellt hat. Dennoch bieten die Blüten einen faszinierenden Anblick im Wohnzimmer, da sie immerhin größer als eine Hand sind.

 

IMG_2087.thumb.jpg.df58fc38833fda44f6fc20781a7dc95e.jpg

 

Viele Grüße

Christoph

 

PS: Noch mal vielen Dank für die Pflanzen Dominik. Ich denke, es gefällt ihnen bei mir. 😊

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
aristoflora

Freut mich dass die Aristolochien Euch gefallen! Die A. gigantea x elegans hat sich ja wirklich prächtig entwickelt! @Christoph Hübner

Ich glaube, meine hatte noch nie so viele Blüten gleichzeitig... das Wohnungsklima ist sicherlich förderlicher als ein Freilandbeet 😉

@Maik Rehseein Kakteenbeet ist im Grunde genommen sehr gut für die mexikanischen sukkulenten Arten, die aber vertragen kein Frost (oder nur sehr kurzfristig). Viele mediterrane Spezies sollten in aufgelockerter, drainagierter Gartenerde gut gedeihen, solange sie einen Trocken-Nass-Zyklus bekommen, davon sollten die meisten (oder fast alle mit Iso) winterhart sein.

Ein paar Bilder der letzten Monate hänge ich an ...

 

 

 

 

Aristolochia lindneri.jpg

Aristolochia sp. nov. Terra Nova do Norte.jpg

DSC05445.JPG

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites
aristoflora

Das Frühjahr steht vor der Tür! Die ersten kälteverträglichen Arten legen schon wieder mit der Blüte los...

Aristolochia californica 2.jpg

Aristolochia californica.jpg

Aristolochia guichardii.JPG

Aristolochia hirta.JPG

Aristolochia navicularis.JPG

  • Like 14

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas Wistuba
Posted (edited)

Hallo Dominik,

ich stolpere immer mal wieder über diesen tollen Thread. Vielen Dank für's Zeigen dieser tollen Fotos von tollen Pflanzen!

Was mich interessieren würde:

Gibt's da irgendwas an empfehlenswerter Literatur um sich mal einen groben Überblick zu verschaffen? Wie schaut's mit Bezugsquellen aus? Irgendwelche Gärtnereien oder Samenhändler, die gute Sortimente haben?

Bei Deinen Bildern sind so viele faszinierende Blütenformen dabei, dass ich schon Lust hätte, mal etwas Ähnliches hier zu kultivieren.

Viele Grüße

Andreas

Edited by Andreas Wistuba
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joachim Danz
Posted (edited)

Hallo Andreas und Dominik,

 

da kann ich nur beipflichten, die Blüten sind wirklich sehr beeindruckend und wirken gerade
auf die Nepenthes-Fans eine große Anziehungskraft aus.

 

Auf Ebay gibt es einen Verkäufer, der zufälligerweise auch so tolle Bilder hat und auf
die Homepage von Domink verweist:

 

https://www.ebay.de/sch/brigittefrank2009/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=

 

Bei so etwas muss ich echt auf meinen Sofort-Kaufen-Finger aufpassen:

 

https://www.ebay.de/itm/Aristolochia-fimbriata-pipevine-birthwort-carnivorous/323764791868?hash=item4b61e2aa3c:g:zT8AAOSwXSRbQ6g-

 

Viele Grüße

 

Joachim

Edited by Joachim Danz
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.