Jump to content
Ralf Mößle

Ein paar Fragen zu Sarracenia leucophylla

Recommended Posts

Ralf Mößle

Hallo zusammen,

 

ich suche für mein Moorbeet noch schöne, hohe weiße Leucophylla. Doch vorher habe ich noch ein paar Fragen zu dieser Art.

 

Meines Wissens bilden reine Leucophyllas nur im Frühjahr und im Herbst Schläuche, meist jedoch haben diese nur 1-2, maximal 3 Schläuche zur gleichen Zeit. Jetzt liest man ja oft, das Hybriden deutlich wüchsiger sind. Rote Hybriden habe ich schon oft gesehen, doch noch keine Weißen...gibt es denn überhaupt welche? 

 

Des Weiteren habe ich gelesen, das auch Leucophyllas bis zu 120cm hoch werden. Welche Standortvarianten sind denn zu den größeren Varianten zu zählen? Oder gibt es hier keine allzu große Unterteilung?

 

Zudem kriecht diese Art ja, und bildet ähnlich einem liegenden Holzstück aussehende Horste, aus deren Ende dann die Schläuche wachsen. Wie sieht das dann bei älteren, mehrjährigen Pflanzen aus? Teilen sich die Enden mehrfach? Oder hat man je Pflanze immer nur 2-3 Schläuche. Und wie vermehrt man diese Art vegetativ? Ich stelle mi rhier eine Teilung eher schwierig vor.

 

Viele Grüße, Ralf

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas M.

Also eigentlich unterscheidet sich leucophylla nicht viel von anderen Sarracenias, außer, dass leucophylla erst später und eben bis in den späten Herbst rein gut wächst, wenn andere Sarracenia spp. schon lange aufgehört haben, zu wachsen. Einige Klone machen nur wenige Schläuche auf einmal, aber das kann man definitiv nicht pauschalisieren.

Und sehr weiße Klone gibt es definitiv.

Große Klone über einen Meter gibt es auch hier, wie allerdings bei flava etc. auch. Aber da brauch man schon ältere Rhizome für.

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Ralf,

 

bezüglich Größe kann ich dir nicht helfen. Aber kann es sein, das du Hybriden und Klone oder Formen zusammenwürfelst? Es gibt reine weiße Leucos, aber auch rote oder andersfarbige. Es gibt aber definitiv auch Hybriden, die weiß bleiben, z.B. Sarracenia leucophylla var heterophylla x purpurea ssp venosa var burkei f. luteola (was für ein schöner Name). Ich weiss aber nicht ob du darauf hinaus wolltest.

S Leuco-Hybr.jpg

 

Wegen der Vermeherung brauchst du nur die Rhizone zerteilen. Selbst unbewurzelte Teilstücke bilden in Sphagnum Wurzeln und treiben aus.

 

Grüße Nicky

Edited by Nicky Westphal
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sonja Schweitzer

Die weiße Leucophylla ist nur sehr begrenzt winterhart. In meinem Moorbeet hat sie leider nicht überlebt,ich würde sie nur für´s GH empfehlen.

Nichtsdesto trotz habe ich immernoch div.Leucophylla-Formen in meinem Beet. Die Pflanzen bilden jedoch von allen Sarracenia-Arten als Letzte Schläuche,d.h. erst gegen August/September.Lediglich eine Pflanze,die sehr sonnig steht,treibt jetzt schon. Wann genau die Pflanzen treiben hängt natürlich von deren Standort im jeweiligen Beet ab.Grundsätzlich handelt es sich jedoch um eine "späte" Art.

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Die Formen die ich habe treiben im Frühsommer einen Set (jetzt fangen sie an) meist ein oder zwei Schäuche kurz nach der Blüte pro Triebkopf. Und dann im Spätsommer noch mal 1-2 Schläuche, Leider erfrieren die manchmal weil sie bei den ersten Frösten noch weich sind.

Wenn man sie frostfrei überwintert sind die Herbstschläuche die schönsten bei mir. Halten auch locker bis jetzt. Draußen gar nicht.

Ich habe von einem sehr schönen Klon aus Prag einen Ableger gemacht (Rhizomstück ohne Schlauch aber ein seitlicher Austrieb ohne Schlauch), das war im Frühling 2014, Jetzt macht er sein erstes Blatt.  Kann also dauern im Freiland. Die beiden Hauptteile haben die oben geschilderten Schäuche jedes Jahr gemacht. Einer hat schon letztes Jahr geblüht jetzt habe ich von zwei Pflanzen drei Blüten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
romero

Mit S. leucophylla muss man einfach experimentieren, es gibt hier sehr wohl auch Klone, die etwas robuster sind. Ich bekam etwa eine sehr robuste weiß-grüne Form von Christian Klein ("Schnell's ghost"), die erfreulicherweise bereits im Frühjahr zahlreiche Schläuche (Größe bis jetzt ca. 60 cm) treibt und nach Aussage von C. Klein auch entsprechend winterhart sein soll (bei mir hat sie nun erst einen milden Winter in einem Gefäß am Balkon überlebt). Im Moorbeet habe ich vorerst nur eine Form, die sich wirklich bewährt: S. leucophylla helmuts delight. Ich muss erwähnen, dass mein Moorbeet in einer eher kälteren Region liegt, im Gegensatz zu vielen anderen hier im Forum hatten wir in den vergangenen Jahren zwar wenig Schnee, jedoch trotzdem ausgeprägte Kälteperioden und vor allem auch unangenehme Spätfröste bis in den Mai hinein. Dieser Klon treibt jedoch davon unbeeindruckt seine Blüten und auch einige schöne Schläuche im Frühjahr. So richtig loslegen möchte die Pflanze aber im August, leider geht es sich selten aus mit den Herbstschläuchen, da die ersten Fröste schneller sind.

 

Ganz allgemein konnte ich folgende Beobachtungen machen: S. leucophylla ist erstaunlich winterhart, es sind eher die kühlen Sommer, die ihr zumindest bei mir Probleme machen. Ich bezweifle stark, dass man, sofern man nicht in einer wärmebegünstigten Gegend wohnt, über Jahre ansprechende Kulturerfolge (mit Pflanzen >100 cm) erzielen kann. Wie schon gesagt wurde, gehört S. leucophylla meiner Meinung nach neben S. minor und einzelnen Varianten von S. flava tatsächlich zu jenen Arten, die im Gewächshaus langfristig einfach besser gedeihen.

Edited by romero

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ralf Mößle

Hallo und vielen Dank für eure Antworten. Ich denke, das Beste ist wieder einmal, sich die Pflanzen vor Ort auszusuchen, und dann einfach ausprobieren. Jedenfalls bin ich jetzt schlauer.

 

Viele Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Maier

Hallo Ralf,

 

es gibt sehr viele schöne leucos die du in dein Moorbeet reinpacken kannst. Zwar können leucos auch gut Größen weit über ein Meter erreichen, allerdings wird das im Moorbeet wohl eher selten vorkommen. Zu den besonders großen kann ich dir auf die schnelle mal folgende aufzählen:

 

L2 (alba Form)

L12A

L18

L19

L65

L86

L87

L133A

 

Wie du schon richtig erkannt hast, bilden viele Klone im Frühjahr nur etwa 1-2 Schläuche aus und die weit aus schöneren kommen dann erst so Ende August, diese Herbstschläuche sind dann auch besonders groß.

Es gibt aber auch Klone die das ganze Jahr über gut aussehen, so etwa:

 

L2

L19

L39A

L65

L81

 

Eine Bildergalerie mit vielen Klonen findest du hier:

 

http://www.green-jaws.com/produkte/sarracenia-schlauchpflanze/?p=1

 

Hoffe das hilft dir weiter.

 

Viele Grüße

Matze

 

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ralf Mößle

Hallo Matze,

Vielen Dank.  Wenn du jetzt noch eine Hybridform aus dem Hut zaubern kannst, die deutlich wüchsiger ist, also mehr als nur einen oder 2 weißliche Schläuche gleichzeitig hat...das wäre dann genau das, was ich suche. Doch egal wie, Ich plane aktuell, dich im Herbst besuchen zu kommen, und sofern möglich, etwas von deiner kostbaren Zeit in Anspruch zu nehmen. Ich möchte unbedingt noch ein paar weiße Leucophyllas...

 

Viele Grüße,Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Maier

Hi Ralf, die muss ich nicht erst aus dem Hut zaubern, das gibt es doch schon alles... hier mal ein paar Bilder als Beispiel:

 

 

20151116_113629.JPG

20151116_113722.JPG

20160625_162100.JPG

20160625_162150.JPG

20160625_162159.JPG

H94_3.JPG

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.