Jump to content
Zodiac

Frage zu Sarracenia purpurea

Empfohlene Beiträge

Guenther    29
Guenther
vor 9 Stunden schrieb Christoph Hübner:

Hey Guenther,

 

die Bezeichnungen leiten sich aus den deutschen Gattungsnamen ab:

 

Schlauchpflanze (Sarracenia) -> Schläuche

Kannenpflanze (Nepenthes) -> Kannen

Zwergkrug (Cephalotus) -> Krüge

Sumpfkrug (Heliamphora) -> Krüge

 

Gruß

Christoph

 

Hallo Christoph,

ganz so einfach ist es wohl nicht, dass die Übersetzung des Gattungsnamens z.B. Sarracenia auf Schläuche hinweisen würde. Der Gattungsname verweist viel eher auf den kanadischen Arzt und Botaniker Michel Sarrazin,  der 1659 bis 1734 lebte. Er sammelte Exemplare der Roten Schlauchpflanzen auf und sandte sie an den königlichen Botaniker Joseph Pitton de Tournefort, der sie 1700 als Sarracena canadensis beschrieb und Carl von Linné übernahm dann den Gattungsnamen leicht verändert als Sarracenia in seinem Werk "Spezies Plantarum", welches 1753 erschien.

Eine Übersetzung für Sarracenia gibt es nicht, denn der ist Eigennamen bezogen.

Auch gibt es keine deutschen Gattungsnamen, sondern nur lateinische und dazu deutsche willkürliche Trivialnamen, die aber wissenschaftlich für die internationale Korrespondenz kaum Bedeutung haben dürften.

 

Cephalotus setzt sich aus den griechischen Wörtern kefalotus für einen auffälligen Kopf und Follicularis (Säckchen) auf die Krugform verweisend zusammen.

Heliamphora ist aus den griechischen Wörtern Sumpf und Krug gebildet.

Exakte deutsche Übersetzungen gibt es da auch nicht, höchstens griechische mit denen man deutsche Begriffe adaptieren könnte, die aber wie schon erwähnt, keine wissenschaftliche Bedeutung haben.

 

Gruß 

Günther 

bearbeitet von Guenther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christoph Hübner    270
Christoph Hübner

Hallo,

 

na eigentlich wollte ich nur darauf verweisen, woher die Bezeichnungen kommen und keine Grundsatzdiskussion über die Nomenklatur lostreten.

So interessant die Geschichte der Beschreibung einer Art oder Gattung sein kann, so egal ist es der Pflanze doch, wie wir sie nennen. ;)

 

Sprache dient doch der Kommunikation und von mir aus kann man auch Fallgrube, Tüte, Trichter oder Blatt sagen, solange dadurch keine Missverständnisse entstehen. Wenn ich unter Sarracenia und Schlauchpflanze dasselbe verstehe, kann ich die Begriffe doch synonym benutzen oder etwa nicht? Welcher Sprache die Begriffe entstammen und ob es wörtliche Übersetzungen sind, spielt für mich da keine Rolle.

 

Zitat

Auch gibt es keine deutschen Gattungsnamen, sondern nur lateinische und dazu deutsche willkürliche Trivialnamen, die aber wissenschaftlich für die internationale Korrespondenz kaum Bedeutung haben dürften.

Versteh' mich bitte nicht falsch Günther, mir ist der Sinn der linnéschen Systematik absolut bewusst, aber bei aller Korrektheit ist Sprache eben auch vielseitig verwendbar und dient zum Glück nicht immer nur der Wissenschaft.  

 

 

Schönes Wochenende!

Christoph

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zodiac    1
Zodiac
vor 11 Stunden schrieb Guenther:

 

Wobei mir es aber in Fingern juckt, meinen Senf dazu zu geben  - dahin gehend dass für mein Verständnis nur Nepenthes "Kannen" haben und Sarracenia haben "Schläuche". Ob Cephalotus Kannen haben, weiß ich nicht genau. Ich glaube aber hier ist in aller Literatur nur von Krügen die Rede.

 

Ich kenne aber keine Sarracenia die Kannen hätte - wenn anders, dann möge man mich bitte korrigieren. Ich verkrafte das ;)

 

Gruß 

Günther 

*gg*  gut Schläuche, man verzeihe mir die Fehlbeschreibung,,,:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas R    81
Thomas R

zur +Vervollständigung:

 

Nepenthes bezeichnet in der Odyssee ein Zaubermittel (pharmakon), das Helena von einer ägyptischen Königin erhalten hatte. Das Wort bedeutet „gegen Kummer“ (ne = nicht, penthos = Kummer, Leid)

 

ist das nicht schön ?  :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zodiac    1
Zodiac

Moin, gut dann werde ich noch etwas warten bis es wärmer wird, und dann die alten Schläuche abschneiden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zodiac    1
Zodiac

So die alten Schläuche sind jetzt ab, mal sehen was kommt. erste Triebe zeigen sich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zodiac    1
Zodiac

So....mal neue Bilder von der Pflanze wie man sieht Triebe ohne Ende nur nicht in der größe wie letztes Jahr.....

 

und gab es zuwachs ( geschenkt bekommen :-) )

siehe weitere Bilder unten

DSC00261.JPG

DSC00262.JPG

DSC00263.JPG

DSC00264.JPG

DSC00265.JPG

DSC00266.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PeterZeller    403
PeterZeller

Hallo,

 

obere Pflanze ist vergeilt und braucht unbedingt LICHT!!!!!

Raus ins Freie stellen!

 

:)

 

Peter.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zodiac    1
Zodiac
vor 14 Stunden schrieb PeterZeller:

Hallo,

 

obere Pflanze ist vergeilt und braucht unbedingt LICHT!!!!!

Raus ins Freie stellen!

 

:)

 

Peter.

Steht seit über einem Jahr draußen....sind nurnoch ein paar alte abgeschnittene Schläuche zu sehen...die neuen Triebe sind eher klein....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PeterZeller    403
PeterZeller
vor 2 Stunden schrieb Zodiac:

Steht seit über einem Jahr draußen

Steht die in der Vollsonne?

Solche Schläuche bekomme ich nur, wenn ich die Sarris zu dicht stelle, oder sie bekommen keinen guten Platz, heißt wenig Sonne.

 

Peter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zodiac    1
Zodiac
vor 5 Stunden schrieb PeterZeller:

Steht die in der Vollsonne?

Solche Schläuche bekomme ich nur, wenn ich die Sarris zu dicht stelle, oder sie bekommen keinen guten Platz, heißt wenig Sonne.

 

Peter.

Ja kann ich bestätigen....fast Südseite also wenn der Lorenz am Himmel ist, bekommt die den ganzen Tag Sonne...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PeterZeller    403
PeterZeller
vor 3 Stunden schrieb Zodiac:

Ja kann ich bestätigen....fast Südseite also wenn der Lorenz am Himmel ist, bekommt die den ganzen Tag Sonne...

Dann täuscht das Foto extrem.

 

Peter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
partisanengärtner    667
partisanengärtner

Könnte ja auch eine all green Form sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zodiac    1
Zodiac
vor 44 Minuten schrieb partisanengärtner:

Könnte ja auch eine all green Form sein.

Also letztes Jahr sahen die Schläuche fast so aus wie die auf dem dritten und vierten Bild, nur etwas kleiner....

siehe Bild

DSC00064.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PeterZeller    403
PeterZeller

Ist nicht nur das Grün.

Wenn man die ersten Bilder ansieht, dann ist der Blattanteil sehr hoch.

Das machen psittas bei Lichtmangel ganz extrem.

 

Aber lasst uns keine Wissenschaft draus machen, ist ne Hybride, wo keiner weiß wie da hin und her gekreuzt wurde.

 

Peter.

bearbeitet von PeterZeller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zodiac    1
Zodiac
vor 2 Stunden schrieb PeterZeller:

Ist nicht nur das Grün.

Wenn man die ersten Bilder ansieht, dann ist der Blattanteil sehr hoch.

Das machen psittas bei Lichtmangel ganz extrem.

 

Aber lasst uns keine Wissenschaft draus machen, ist ne Hybride, wo keiner weiß wie da hin und her gekreuzt wurde.

 

Peter.

Hat evtl. auch dem verk.... Sommer zu tun.....viele Sonnentage hatte es ja noch nicht.....hatte den Winter gut überstanden und fing aber auch nur zögerlich an zu treiben.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PeterZeller    403
PeterZeller
vor 15 Minuten schrieb Zodiac:

Hat evtl. auch dem verk.... Sommer zu tun.....viele Sonnentage hatte es ja noch nicht

Kann sein.

 

Bei mir war es ganz anders.

Zuerst bis Mitte/Ende Juli eine Trockenperiode mit Hitze!

10000 l Zisterne leer gelaufen.

Jeden Tag Sarracenien im Moorbeet gießen.

Der Wasserstand im Moorbeet mindestens 1/2 Meter unter normal!

 

60%  meiner Heliamphoren sind den Hitzetod (oder den Welkepilztod, der ja nur bei hohen Temperaturen aktiv wird) gestorben. :(:(

Darunter mein Liebling ein Nutans giant den ich seit 2003 habe. SCHIIEEEEFFFF!!!

 

Die Sarracenien sind dabei in eine "Schockstarre" geraten.

Keinen einzigen neuen Schlauch mehr getrieben, die sahen wirklich katastrophal aus.

Ich hatte schon Angst, dass mir die Dinger einfach im Moor wegsterben (soviel zum Thema "die brauchen keine kalten Füße").

Weiters keine Insekten. Schläuche sind ohne etwas zu fangen vertrocknet (was aber den meisten Sarris nichts macht, es sei denn es sind welche die nur ein bis zwei Schläuche pro Jahr treiben).

 

Dann kamen ca. 4 Wochen mit mindestens einmal Sturm pro Woche und endlich Regen.

Und mit Sturm meine ich wirklich Sturm. Mir hat es meine Sarracenien Töpfe im Moor (eingebettet) umgeworfen.

Schläuche zum Teil an der Basis abgebrochen. :(

 

War nun zwei Tage mit Aufbinden der Schläuche beschäftigt...

...denn liegende Schläuche fangen nicht und vor dem Herbst muss schon noch was "eingelagert" werden.

 

Nun scheint es sich aber beruhigt zu haben und ich hoffe auf einen langen warmen Herbst.

 

Die leucos treiben nun die Herbstschläuche: LECHZ!!!!

 

Wegen dem Bild oben:

Es kann auch sein, dass die Altschläuche den Austrieb vom Sommer abgedeckt haben. Dann machen die auch so etwas.

Habe zwei Hybriden die so etwas machen, aber dann sind die unteren Schläuche (Bodenschläuche, denn was die Nepenthes können, können die Sarracenien schon lange, ätsch :) ) trotzdem schön gefärbt. Das kann aber eine grün bleibende Hybride sein.

 

Einfach Sarracenien besorgen die nur wenige Schläuche machen. Die sind dann auch noch meist sehr bunt gefärbt. :)

 

Peter.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zodiac    1
Zodiac

Moin, so scheint mt der fehlenden Sonne zu tun haben....bei den kleinen grünen Schläuchen haben sich einige bunt verfärbt...

 

edit:  und einer kommt richtg heraus.....mache dann mal ein Bild

wächst richtig gut heraus....

 

------------------

 

Kann ich Fettkraut auch in die Sonne stellen wie die Sarracenia..??

bearbeitet von Zodiac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×