Jump to content
Siggi_Hartmeyer

Nützliche Leopardenschnecke im Garten nicht beseitigen

Recommended Posts

Siggi_Hartmeyer

Achtung Hobbygärtner, nützliche Schnecke: Zu unserer großen Freude haben wir eine Leoparden- oder Tigerschnecke (Limax maximus) im Garten gefunden. Sie ist ein Freund aller Gärtner und sollte nicht beseitigt werden wenn man sie aufspürt. Bis zu beeindruckende 20 cm lang ist sie ein Räuber, der sich von wirklich schädlichen roten Nacktschnecken und deren Gelegen ernährt. Limax maximus schädigt keine Pflanzen, ganz im Gegenteil, sie ist ein Nützling. Leider wissen das viele Hobbygärtner nicht, was meist tödlich für sie endet. Ich hoffe, durch diesen Beitrag möglichst viele der Raubschnecken vor diesem Schicksal zu bewahren.

Leopardenschnecke_130816_2bW.jpg

Edited by Siggi_Hartmeyer
Foto
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Carle

Den Tigerschnegel hab ich in Bremen auch schon entdeckt. Beachtliches Tier!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph_L.

Großartiger Beitrag! Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

Hallo Sigfried,

 

ist die bei euch im Norden so selten?

Im Pannonikum gibt's die teilweise häufiger als die Rote Wegschnecke. Auf jeden Fall ein tolles Tier!

 

Viele Grüße

Manuel

Share this post


Link to post
Share on other sites
podunk

Das hier dürfte so ein Schnegel mit einem anderen Muster sein. Auf dem Weg in sein Verderben...

Schuld ist wohl wieder so ein Hobbygärtner  ;).

Viele Grüße

 

Eric

Limax_2881s.jpg

Edited by podunk

Share this post


Link to post
Share on other sites
FabianM
vor einer Stunde schrieb Manuel Reimansteiner:

Hallo Sigfried,

 

ist die bei euch im Norden so selten?

Im Pannonikum gibt's die teilweise häufiger als die Rote Wegschnecke. Auf jeden Fall ein tolles Tier!

 

Viele Grüße

Manuel

 HI,

 

bei mir im Norden (Schleswig-Holstein, Lübeck) ist sie die häufigste (sonst gibt es noch eine Schwarze und eine Orange Nacktschnecke, kenn mich da nicht so aus). Könnte natürlich eine "Insel" sein. Aber schon interessant, das sie in S-H potenziell gefährdet eingestuft wird.

Habe sie aber immer für einen Schädling gehalten. Daher danke für die Infos Siggi.

 

mfg Fabian

 

EDIT:

 Jetzt wo ich podunks Bild sehe, muss ich korrigieren, dass es sich wohl eher um diese Schnecke handelt. Sie ist kein Nützling oder?

Edited by FabianM

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner
vor 31 Minuten schrieb FabianM:

EDIT:

 Jetzt wo ich podunks Bild sehe, muss ich korrigieren, dass es sich wohl eher um diese Schnecke handelt. Sie ist kein Nützling oder?

 

Hallo Fabian,

 

das ist genauso eine Tigerschnecke. Eine gewisse Variationsbreite gibt's da schon.

 

Viele Grüße

Manuel

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Also ein wenig Pflanzenkost fressen sie schon, besonders gestresste Pflanzen stehen auch auf ihrem Speisplan, leicht angewelkt mögen die "bösen" aber auch lieber.. Aber im großen und ganzen ist der Tigerschnegel oder auch Kellerschnecke genannt wirklich nützlich.

Leider frißt sie auch gerne das Schneckenkorn mit tödlichem Ausgang.

 

Wenn es jemand genauer wissen will die Informationen in Wiki stimmen in etwa. Ich habe sogar mal eine orangene Variante gefunden, der fehlte der dunkle Farbstoff. Also in orange getigert. Ein Teilalbinismus xanthorisch nennt man das wohl.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tigerschnegel

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manu T.

Hallo zusammen,

 

vor 3 Stunden schrieb podunk:

Das hier dürfte so ein Schnegel mit einem anderen Muster sein. Auf dem Weg in sein Verderben...

Schuld ist wohl wieder so ein Hobbygärtner  ;).

 

Muss nicht sein das er auf dem Weg in sein Verderben ist. Ich habe die Erfahrung machen dürfen, dass die auch wieder raus kommen.

 

Tigerschnegel_Neu.jpg

 

Letztes Jahr hatte ich einen in meiner großen Sarracenia. Tagsüber verkroch er sich zwischen den Schläuchen oder im Wasserstandsrohr. Musste beim Gießen jeweils erst nachschauen ob er nicht im Rohr steckt, damit er nicht ertrinkt...

 

Dieses Jahr haben wir leider weniger Tigerschnegel. Es sind echt faszinierende Tiere. Ich durfte auch beobachten wie einer der Spanischen Wegschnecke nachstellte.

 

Wie Axel bereits schrieb, machen Schneckenkörner leider keinen Unterschied welche Schnecke sie töten... Wer die Tierchen also in seinem Garten möchte, sollte auf Schneckenkorn verzichten.

 

Viele Grüße,

Manu

Edited by Manu T.
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Janine B.

Danke Siggi für deinen Hinweis darauf, dass man den Tigerschnegel nicht bekämpfen sollte. Ich kläre die Hobbygärtner in meinem Umfeld, aber auch in Pflanzenforen, ebenfalls seit längerem darüber auf, dass Schnegel keine gefrässigen Schädlinge sind.

 

Als meine Eltern vor etwas über 20 Jahren ihr Haus kauften, gab es im Garten nur rote/braune Nacktschnecken, und das nicht zu knapp! Irgendwann vor einigen Jahren tauchten die ersten Tigerschnegel auf und es war unübersehbar, dass proportional zur steigenden Anzahl Schnegel der Nacktschneckenbestand abnahm. Inzwischen sind es deutlich mehr Schnegel als Schnecken.

Ein bisschen knabbern sie schon an jungem Grün, so scheinen sie zB sehr auf junge Mohnpflanzen zu stehen und kriechen dafür quer über die Terrasse in die sehr hohen Töpfe der Amberbäumchen. Der Mohn wächst in diesen Töpfen aber schon seit Jahren, samt sich auch jährlich aus, mit anderen Worten, die Schnegel fressen nie soviel, dass die Pflanzen Schaden nehmen würden.

 

Wirklich beeindruckend ist das Paarungsverhalten dieser Tiere, übrigens Zwitter. Letztes Jahr im Juli habe ich auf einer nächtlichen Runde durch den elterlichen Garten gleich zwei solche kopfüber am Schleimfaden hängende, ineinander verschlungene Paare gefunden. Die Jungtiere sind übrigens weisslich bis beige und haben noch keine Flecken, man sollte sie nicht mit Nacktschneckennachwuchs verwechseln!

 

Übrigens eine ausgezeichnete Seite über Schnegel (nicht nur über den Tiger- sondern auch alle anderen Schnegelarten), findet sich hier: http://www.schnegel.at/

Schnegelpaarung.jpg

 

 

Edited by Janine B.
Link hinzugefügt
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.