Jump to content
casch2000

Irgendwas läuft schief

Recommended Posts

casch2000

Hi Leute,

 

ich hab meine Carnivoren seit Anfang 2015. Ich habe diese erfolgreich über den letzten Winter gebracht. Über den Sommer auch. Nun habe ich angefangen mir Samen zu bestellen und mich daran zu versuchen. Ist glaube ich bis jetzt immer gescheitert. Meine beiden Kannenpflanzen habe ich auch seit letzten Frühjahr immer  an der selben Stelle. Als ich mit den Samen anfing, habe ich mir zwei Leuchtstoffröhren besorgt. Eine " normale" und eine die UV Licht abgibt ( beides aus der Zoohandlung ) damit das Spektrum auch passt. Gegossen wird in erster Linie bei mir mit Regenwasser, Gelegentlich destiliertes Wasser. Temperatur liegt meistens zwischen 12-17 Grad in der Nacht, im Winter auch schon mal etwas weniger und am Tage bei 21-25 Grad.

Die Erde ist spezielle Karnivoren Erde aus dem Fachhandel( habe mich bis jetzt noch nicht so ans selbermischen heran getraut).

 

Bilder sind im Anhang!

 

Frage 1:

Vor paar Wochen fiel mir auf, dass meine Kannenpflanzen langsam so mau aussehen, also habe ich sie von dem Standort weggenommen und auf die andere Seite gestellt.

Aber sie lassen weiter die Blätter hängen. Was kann ich tun, damit ich die beiden wieder fit bekomme? Wasser bekommen sie über den Sprüher und wenn die Erde zu trocken wird auch mal so.

 

Frage 2:

 

Bei den Samen tut dich rein gar nichts, Aussaat Anfang August und Mitte Oktober ( Sonnentauarten, Venusfliegenfallen, div. Arten, Schlauchpflanzen, und auch Kannenpflanzen Samen).

Was kann ich tun? Ich habe geguckt , dass die Erde immer feucht, aber nicht triefend nass ist. Von unten gegossen. Licht halt. usw.

Seit geraumer Zeit habe ich auch immer wieder solche Minifliegen kreisen.

 

Frage 3

 

Nun war ich einige Tage nicht da, habe meine Pflanzen vorher nochmal gepflegt, als ich wieder kam, hatte das eine Gefäß alles weiße Erde. Gehe von Schimmel aus und habe den vorsichtig von der Erde entfernt. Ich hoffe, dass er nicht wiederkommt.

 

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und freue mich auf Antworten.

 

 

20170106_114553_resized.jpg

20170106_114608_resized.jpg

20170106_114616_resized.jpg

20170106_114622_resized.jpg

20170106_114625_resized.jpg

20170106_114629_resized.jpg

20170106_114645_resized.jpg

20170106_115007_resized.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Du hast ganz sicher Trauermücken die die feinen Wurzeln schädigen. Außerdem Lichtmangel und bei den Kannenpflanzen ein Pilzproblem.

 

Du gießt mit destilliertem oder Regen-Wasser?

Deine Aussaaten haben auf jeden Fall eine zu trockene Oberfläche. Bei künstlicher Beleuchtung kannst Du mit einer gelochten Folie wenigstens die Luftfeuchtigkeit für die eventuellen Sämlinge erhöhen.

 

Abgesehen von der Schlauchpflanze und den Dionaeas sehr ich ziemlich schwarz. Auch die Dionaeas sehen nicht so toll aus. Die bräuchten es kühler und oder heller.

Der Schlauchpflanze würde das auch gut tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo & willkommen hier im Forum,

 

wie Axel schon geschrieben hat, stehen deine Saaten viel zu trocken. Ich stelle meine Saaten bis zur Substratoberfläche in Anstau. Nach der Keimung lasse ich den Wasserstand dann langsam abfallen.

Deine andren Pflanzen haben auf jeden Fall zu wenig Licht (Simmelbildung auf der Substratoberfläche). Die Dionaea & Sarracenia sollten, wenn es möglich ist kühl und hell stehen.

Ob es sich bei deinen Erscheinungen noch mit um Schädlinge handelt kann ich nicht sagen. Es kann sich hier um ein Zusammenspiel verschiedener ungünstiger Faktoren handeln.

 

Grüße Nicky

Edited by Nicky Westphal

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph_L.

Hallo,

 

Das sieht böse aus ;-) Aber aus Fehlern lernt man.

 

 

 

Hast du zu der Carnivorenerde nur Blähtonkugel gemischt oder noch was anderes?

 

Ist es möglich dass die Nepenthes zu kalt bekommen hat? (Beim Lüften?)

 

Für die eine Nepenthes und Fettkraut gibt es auch noch Hoffnung, denke ich.

 

Ich würde das Fettkraut zu den Kannenpflanzen pflanzen und dann die Lampe da direkt drauflegen.

 

Die Schale mit dem Schimmel weg.

 

Aussaaten:

Die Erdberfläche sollte da nie antrocknen. Und wenn du jetzt keine bessere Lampe hast macht das kein Sinn für die große Fläche.Du könntest die Aussaaten auch kalt stellen bis Frühling.  Und dann bei frostfreiem Wetter raus in die Sonne und diesmal gut nass halten. Mit viel Glück keimt dann noch was.

 

 

Welche Lampe ist das genau?

 

Die Venusfliegenfallen und Schlauchpflanze bei 0 bis 5 Grad aufstellen.

Dann muss es auch nicht besonders hell sein.

 

Wenn das nicht geht, auch dicht unter die Lampe damit.

 

Schöne Grüße.


Christoph

 

 

 

 

 

 

Edited by Christoph_L.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
vor 6 Minuten schrieb Christoph_L.:

Auch die Aussaaten wegkippen. Die Erdberfläche sollte da nie antrocknen. Und wenn du jetzt keine bessere Lampe hast macht das kein Sinn für die große Fläche.

Wieso Christoph? Solange da nix gekeimt ist, ist es den Samen egal. Die werden ja auch trocken gelagert. Es keimt nur nix, wenn sie Saaten zu trocken stehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph_L.

 

Naja wenn es zuerst feucht genug war und die Samen schon gestartet sind, dann zu trocken, so könnte zumindest ein Teil hinüber sein.

 

Aber ein Versuch ist es auf jeden Fall wert, das stimmt.

Edited by Christoph_L.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tobias.Z

Hallo casch2000,

Wie meine Vorredner schon gesprochen haben das subtrat für Sämlinge nass halten,viel Licht und eine hohe Luftfeuchtigkeit einfach die töpfe mit frischhaltefolie  versehen alle 2 Tage mal lüften um schimmel zuvermeiden.

Die kleinen fliegen werden trauermücken sein mit denn habe ich Grade auch Probleme Ansich die Mücken wird man los mit calypso Schädlingsfrei doch die Larven sind lästig versuche die nun zu ersticken und Stäbchen und gelbsticker werde sehen was klappt gib dir dann Bescheid. Die Dionaeas und Sarracenia würde ich kühler stellen mit nepenthes kann ich nicht weiter helfen keine Erfahrungen da ich selbst erst 2 habe seit kurzem habe 

Mfg Tobias 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph_L.

Wenn die Erde feucht genug ist braucht man keine Folie.


Die nimmt dann wieder Licht weg, wovon wir wie so oft viel zu wenig haben.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tobias.Z
vor 15 Minuten schrieb Christoph_L.:

Wenn die Erde feucht genug ist braucht man keine Folie.


Die nimmt dann wieder Licht weg, wovon wir wie so oft viel zu wenig haben.

 

 

 

 

Bei mir keimen die Samen Grundsätzlich schneller wenn ich die schallen abdecke um etwa 1 Woche früher und habe durchgängig 2 cm Wasser im untersetzer stehen die keimrate ist auch höher 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph_L.

Ja das glaube ich dir. Da gibt es Vor- und Nachteile. z.B höhere Temperatur.

Share this post


Link to post
Share on other sites
casch2000

Hi Leute,

 

danke für das viele Feedback und die Tipps und Hinweise. Zu den Kannenpflanzen muss ich sagen, dass diese erst schlechter aussahen, nachdem ich die Leuchtstoffröhren angebracht habe. Deswegen habe ich sie dann woanders hingestellt.

 

Die lange Leuchtstoffröhre ist eine Power Glo 25 W , T8.

Die kurze Leuchtstoffröhre ist glaube ich auch eine T8.

 

Ich habe nichts weiter dazu gemischt gehabt. Nur den ausgewaschenen Blähton und Carnivoren Erde.

 

Welcher Abstand zu den Pflanzen und Samen ist ideal?

Mit der Folie hatte ich im Sommer gemacht, da standen die ersten Saaten auf dem Balkon. Auch immer gut befeuchtet.

 

Letzten Winter hatte ich die Fallen ( die ich mittlerweile verschenkt habe) auch an dem Standort gehabt. Das einzige was dazu gekommen ist, dass sie halt nun in dem Kasten sind und das die Röhren da sind.

 

Ich hoffe ,dass ich alle Fragen, die jetzt aufgekommen sind beantworten konnte.

 

LG Carmen

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph_L.

Also deine Röhre hat 18000 Kelvin. Das ist völlig ungeeignet.

 

Bei der Länge 75 cm hab ich auf die schnelle von Sylvania diese gefunden:

 

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3135459_-t8-f25w-33-840-g13-sylvania-lighting.html?gclid=CKbb8tLBrtECFW4R0woda_sN_Q

 

Die sind auf jeden Fall geeignet (4000 Kelvin) Falls dein Baumarkt diese Länge hat würde ich dort gleich welche holen.

Achte auf die Zahl 840.

 

Als Abstand würde ich sagen höchstens 20 cm. Wie ist er denn aktuell?

 

Grüße

 

Christoph

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Wenn Du die Folie im Sommer auf dem Balkon drüber gehabt hast sind die Samen vermutlich beim ersten Sonnentag gekocht worden. Den Treibhauseffekt wird gern vergessen. Was besseres um eventuelle Saaten unzubringen fällt mir gerade nicht ein.;)

 

Darum sagte ich auch Kunstlicht und da muß man auch ein wenig drauf achten was die Lampe so alles abstrahlt. Bei LED wirst Du wenig falsch machen können.

Aber ein HQI brät noch besser als die Sonne.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
vor 5 Stunden schrieb partisanengärtner:

Aber ein HQI brät noch besser als die Sonne.

??

 

Hallo Axel,

 

naja, da kommt es auf die Wattzahl an. Also eine gute LED sollte im Vergleich zu eine HQI mit gleicher Wattage sogar mehr Licht abgeben. Die gewählte Leistung sollte dann schon in einem vernünftigen Verhältnis zu dem was nötig ist stehen. Natürlich ist das auch immer abhängig von der Lichtabgabe. Leuchtmittel mit punktueller Lichtabgabe haben immer ein sehr helles Zentrum. Es macht nicht viel Sinn für die paar Pflanzen 100W HQI aufzutragen, da genügen die Röhren (mit Reflektor)bei einem Abstand von 20cm allemal.

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Ich rede hier nur von der Wärme die man erzeugen kann. "Sonnenbrand" ist ein anderes Ding.

Folienabdeckung und Sonnenschein bürgt für dauerhaft  null Keimerfolg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tobias.Z
Am 6.1.2017 um 12:22 schrieb casch2000:

Seit geraumer Zeit habe ich auch immer wieder solche Minifliegen kreisen.

Es gibt Gelbtafeln die super klappen habe meine nun auch so bekämpft leider einige capensis Formen verstorben da ich es zuspät gesehen habe und mit denn tafeln  noch später versucht habe nur Chemie Keule hat bei mir nicht geklappt  

Share this post


Link to post
Share on other sites
casch2000

Hi Leute,

 

krankheitsbedingt konnte ich leider nicht eher antworten. Also, überlebt trotz den Ratschlägen, Tipps haben die Pflanzen und Samen nicht. :(

Ich habe einen neuen Versuch gestartet. Gegossen wird mit destillierten oder Regenwasser. Aktuelle Temperaturen tagsüber, je nachdem, ob ich da bin oder nicht zwischen 13-22 Grad. Nachts sind es aktuell noch paar Grad weniger. ( da nachts das Fenster auf ist). Meine Saccacenia sp. stand jetzt einen Monat am Fenster, nun habe ich gesehen, dass sich die Blattränder leicht schwarz anfangen zu verfärben. Habe Sie jetzt mit auf meinen Schrank genommen. Ich hoffe es klappt. Bei dem Blumenkasten ist wieder das Problem der Trauermücken gewesen. Habe dann den Blumenkasten mt den verschiedenen Venusfliegenfallen Samen von den anderen getrennt, besprüht und trockener gehalten. ( Zur Zeit, gibt es mit den Plagegeistern weniger Probleme). Nur hat er das übliche, den leichten Schimmelüberzug. Meine Frage dazu: Wie sollte ich Sie nun am besten gießen? Als ich den Kasten angelegt habe, Hab ich als erstes die Spezialerde durchnässen lassen und dann halt die Samen gestreut. Danach wurde nur von unten gegossen.So das auch Wasser im größeren Kasten stehen bleibt. Aus Platzgründen habe ich nun den größeren Balkonkasten, der als Untersetzer diente, gegen einen normalen, flachen Untersetzer ausgetauscht.

Die Fettkrautpflanzen habe ich aus dem Baumarkt " gerettet". Sie haben sich soweit gut erholt, gestern habe ich Sie erstmal umgetopft, nachdem ich gesehen habe, dass die Untertöpfe viel zu klein waren. Wie aus dem oben erwähnten Platzmangel, habe ich nun alles etwas umgestellt. Die " Fettis" stehen nun nicht mehr mit auf dem Schrank, sondern nun am OSTfenster, genauso wie Zwei Sonnentaupflanzen, die ich ebenfalls umgetopft habe. Dier Frage dazu, gibt es Erfahrungen, wie die Pflanzen mit zeitweiiger Zugluft zurecht kommen. Ob es vom Licht okay ist? So die Dionaea hab ich zusammengepflanzt, und hoffe das Sie sich erholen, da innerhalb weniger Tage, die Blätter gelb und schwarz wurden.

Alle Pflanzen hab ich nach dem umtopfen einmal durchgewässert, und das überschüssige Wasser danach abgegossen.

Nun zu meiner nächsten Frage. Ich senke schon den Kopf, bei den vielen Fragen. :) Bei dem Minigewächshaus mit den Dionaea und Drosera Samen schaut es gut aus, da sehe ich schon hellgrünes in die Lüfte gucken. Die habe ich Ende Februar gesäät. Aber bei dem anderen Häuschen mit verschiedenen Saccacenia Samen hat sich mittlerweile Moos und eine Schimmelschicht gebildet. ( siehe Bilder). Meine Frage dazu. Sollte ich die beiden Dinge entfernen, damit die Samen noch eine Chance haben? Ist das gedeihen dadurch nicht gefährdet? Oder ist das Häuschen bzw. der Inhalt nur noch für den Müll? Paar grüne Triebe waren ja mal zu sehen da.

 

Alle Pflanzen werden von unten gegossen, ausser wenn die Erde oben einen zu trockenen Eindruck macht.

 

Die Nepenthes Sammlung, wird gesprüht und auch gegossen. Denen scheint es in ihrem grünlichen Kasten gut zu gehen. Zum Glück etwas! :)

 

Ich hoffe , Ihr könnt mir wieder paar nützliche Hinweise geben. Ich freue mich über Eure Antworten.

 

Bilder sind erst die Vorher Bilder und dann die Nachherbilder.

 

Liebe Grüße Carmen

 

 

20170502_150248_resized.jpg

20170502_153541_resized.jpg

20170502_153529_resized.jpg

20170502_153506_resized.jpg

20170503_160331_resized.jpg

20170503_160340_resized.jpg

20170503_151001_resized.jpg

20170503_151020_resized.jpg

20170503_151035_resized.jpg

20170503_151040_resized.jpg

20170503_150956_resized.jpg

20170503_150934_resized.jpg

20170503_150917_resized.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.