Jump to content

Nepenthes rajah auf der Fensterbank....geht das ?


Thomas M. S.

Recommended Posts

Ed Wardsiana

Hallo Thomas,

dann drück ich Dir mal kräftig beide Daumen für Deine "Künftige"!!! :)

Halte uns bitte mal auf dem Laufenden, wie es mit der Fensterbankkultur so klappt!! - Doch Vorsicht!: Da Du mich jetzt erneut mit dem Rajah-Virus infiziert hast, und Andreas wohlmöglich doch noch das ein oder andere Objekt der Begierde auf Anfrage feilzubieten gedenkt, bleibe ich Dir natürlich auf den Fersen, hehe.

Allerdings in gewohnter Terrarienkultur - für´s Fensterbrett bin ich entweder zu feige oder schlichterdings nur einfach ungeeignet:)

Let´s grow und herzliche Grüße,

Uwe

Link to post
Share on other sites
Am 25.1.2017 um 17:25 schrieb Thomas M. S.:

Hallo Leute,

 

erstmal danke für die ganze Resonanz und verschiedenen Meinungen.

Irgendwie reizt es mich schon und ich würde das "Experiment" doch ganz gerne wagen. Das einzige was mir eigentlich noch dafür fehlt ist eine passende Bezugsquelle. Hat da vielleicht jemand von euch einen Tip für mich ? :)

 

@Jashi bei dir bilden die beiden Pflanzen auch im Winter Kannen ? Du hast aber keine zusätzliche Beleuchtung oder ?

 

Danke für eure Ermutigung!

 

Grüße,

Thomas

 

Huhu, 

 

ja, bei mir kommen die Kultur-Hybriden und Mittelhochland-Arten auf der Fensterbank gut zurecht. Inkl. Kannenbildung und auch ohne so extrem im Blatt-Wachstum zuzulegen. 

Ich habe mit N x Hookeriana eine einzige Art, die eher Tieflandbedingungen mag. Die kommt mit den Bedingungen überhaupt nicht zurecht und ist mehr Tod als lebendig, seit ich sie im Herbst reingeholt habe. Ich vermute, das Hochland-Arten vielleicht auch funktionieren könnten... definitiv eher, als die Tiefländer.

Zusatzbeleuchtung haben sie bei mir nicht. (Bin dieses Jahr irgendwie noch nicht dazu gekommen, dabei liegt schon alles parat :-).) 

 

 

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Carsten Schulz

Hallo Leute.

Ich hab mal 2 Bilder rausgekramt

 

100_1466.JPG

 

Und ca. 5 jahre später (letztes Jahr beim Umtopfen)

P1130266.thumb.JPG.b48f6b2da67375d71404b206b9675aef.JPG

 

Wie gesagt, die rajah hat bei mir noch nie ein Terrarium von innen gesehen. Ich hab nach dem Umtopfen auf die Strahler von Christian umgestellt, das mochten die rajahs glaub ich auch nicht so. Eine habe ich seit ein paar Wochen wieder etwas schattiger stehen und bin gespannt, ob sie das besser findet :) Also wenn man seine Pflanzen regelmäßig untersucht und schaut, ob sie glücklich ist, dann kriegt man die auch ganz gut ohne Terra hin.

 

Viele Grüße,

Carsten

  • Gefällt mir 6
Link to post
Share on other sites
Thomas M. S.

Abend Carsten,

 

wow deine rajah hat sich ja super entwickelt und sieht echt top aus!

Die Pflanze hat es mir einfach angetan.

Vielen Dank für die Bilder :)

 

Grüße,

Thomas

Link to post
Share on other sites
Am Tue Jan 24 2017 um 14:14 schrieb Thomas M. S.:

Hi Leute,

 

leider bin ich nicht der stolze Besitzer eines großen Hochlandbeckens oder eines für Nepenthes geeigneten Gewächshauses.

Immer wenn ich mir eure tollen Setups zu den Nepenthes ansehe und dazu dann noch die tollen Pflanzen komme ich aus dem Staunen garnicht mehr heraus.

Ich kultiviere meine paar Nepenthes die ich besitze bisher auf der Fensterbank. Jetzt im Winter tragen sie natürlich keine Kannen, da ich auch kein Zusatzlicht verwende und die trockene Heizungsluft trägt sicher auch noch ihren Teil dazu bei. Im Frühjahr/Sommer jedoch wenn die Tage wieder schön lang sind und die Luft im Raum nicht mehr so trocken ist, fangen meine Pflanzen an sich wieder von ihrer schönsten Seite zu zeigen und bilden fleißig Kannen (zumindest war es bisher immer so).

An einigen Stellen konnte man schon öfters auch über die erfolgreiche Kultur auf der Fensterbank, sogar von komplizierteren bzw. schwierigeren Arten lesen, wie z.B. Nepenthes rafflesiana oder Nepenthes veitchii.

Nun habe ich mir die Frage gestellt, ob es vielleicht möglich wäre auch eine Nepenthes rajah auf der Fensterbank zu halten. Ich weiß zu den Fensterbankkulturen gehört immer auch eine Menge Glück. Manchmal bringt nur die Erfahrung oder das ausprobieren Licht ins Dunkel.

 

Eine Nepenthes rajah auf der Fensterbank wäre doch wirklich klasse oder ? Was meint ihr ?

 

Ich freue mich auf eure Antworten und vielleicht hat der ein oder andere vielleicht auch schon positvie, vielleicht aber auch negative Erfahrungen auf dem Gebiet gesammelt.

 

Grüße,

Thomas

Hi Thomas,

 

Ich habe jahrelang eine rajah auf der Fensterbank gehabt. Sie hat auch Kannen gemacht, weil die Tendrile immer bis aufs Substrat gereicht haben. Allerdings hatte ich auch immer nur eine Kanne auf einmal. Das scheint bei Terrarienpflanzen aber auch nicht viel besser zu sein. Sie hatte am Ende so 20 cm im Durchmesser, und dann habe ich sie ne Weile übergossen und die Wurzeln sind mir weggefault. Damals wusste ich noch nicht, dass ich sie über nen Kopfsteckling hätte retten können. Jedenfalls ist sie nicht wegen mangelnder LF eingegangen. Ich würde es an deiner Stelle mal probieren. Wie gesagt, die Pflanze gibts in vitro...

Gruss

David

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Thomas M. S.

Abend David,

 

vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.

Ihr habt mich alle ermutigt und ich werde es mit der Königin unter den Nepenthes dann ab Frühjahr wirklich probieren (sofern ich bis dahin eine Pflanze habe). :)

 

Grüße,

Thomas

 

P.S. Werde euch dann natürlich auf dem laufenden halten. ;)

Link to post
Share on other sites
Matze Maier

Noch ein kleiner Tipp am Rande, nimm eine große Schale (ca. 30cm) fülle die mit 2-3cm hoch Blähton auf und stell den Topf mit Pflanze in die Mitte darauf. Wenn du jetzt immer Wasser in der Schale stehen hast, kann viel verdunsten (vergrößerte Oberfläche durch die Tonkugeln) und du hast um die Pflanze herum immer eine erhöhte Luftfeuchte! Das kannst auch immer mit Leitungswasser auffüllen.

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Andreas Wistuba
vor 25 Minuten schrieb Thomas Carow:

Hallo Carsten,

 

ich weiß ja nicht wo da was schief gelaufen ist, aber die beiden Bilder zeigen sicher nicht N.rajah.

 

Grüße

 

Thomas

 

Hallo Thomas,

ich bin jetzt etwas verwirrt. Auf den Bildern sehe ich Nepenthes rajah oder zumindest eine Hybride mit großem N. rajah Anteil.

Grüße

Andreas 

Link to post
Share on other sites
Thomas Carow

Hallo Andreas,

 

> ich bin jetzt etwas verwirrt

Das wollte ich am Sonntag natürlich nicht ;-)

 

> oder zumindest eine Hybride mit großem N. rajah Anteil

Da können wir uns natürlich gerne drauf einigen. Für mich jedenfalls keine reine N.rajah, da sprechen die Deckel und andere Merkmale (für mich ganz persönlich) dagegen.

 

Grüße und noch einen verwirrungsfreien Sonntag!

 

Thomas

Link to post
Share on other sites
Carsten Schulz

Hallo ihr beiden.

Interessante Aspekte, die ihr hier äußert :) ich kann vielleicht auch nochmal Bilder der Blätter machen, mir ist sonst nichts mit derlei Blättern bekannt. Hast du große Pflanzen, von dem Klon, den du verkaufst (oder verkauft hast), Thomas?

 

Viele Grüße,

Carsten

Link to post
Share on other sites
Ed Wardsiana

Hallo zusammen,

ich hab´ schon ein wenig Bammel, daß mein persönlicher Kommentar jetzt ggf. als Überheblichkeit gewertet werden könnte - zumal meine Aktivitäten hier im Forum in der Tat bisher sehr, sehr dünn gesät sind :blush:

Ich habe einfach mal einen etwas älteren Link herausgesucht, in dem Jeremiah Harris die Entwicklung seines Ungetüms recht schön über den Zeitraum von knapp 4 Jahren in Bildern dokumentiert hat http://coloradocarnivorousplantsociety.com/Nepenthes_rajah.htm

Somit schlage ich mich im Dialog der beiden "Großen" eindeutig auf Andreas Seite. Und wenn man die Gewissenhaftigkeit von Thomas Carow und Rob Cantley?? kennt, würde ich mir da auch keine allzu großen Sorgen machen, daß sich bsw. der Deckel und das Peristom nicht noch in Richtung reine Rajah entwickeln werden B)

Ach ja, falls Andreas das hier lesen sollte: Könntest Du mir dann vielleicht auch eines Deiner Pflänzchen reservieren, nachdem Thomas M.S. sein Objekt der Begierde von Dir erhalten hat? Die kommt dann in gute Gesellschaft zu Thomas Carows Zögling, :biggrin:

Und dann werd ich demnächst einfach mal versuchen, mich hier vernünftig vorzustellen und Euch auch ein paar Bilder meiner Pflanzen zu zeigen!!

Herzliche Grüße und ein schönes, verwirrungsfreies Wochenende,

Uwe

Link to post
Share on other sites
Thomas Carow

Hi,

 

achsoooo, die ist von mir, ja klar, ich gebe Uwe und Andreas vollkommen recht - ganz klar N.rajah... ;-)

 

Aber mal Spaß beiseite, ich beurteile Pflanzen immer unabhängig von der Herkunft, auch wenn sie von mir sein sollte.

Fehler passieren überall auch bei mir.

In diesem Fall ist es mir aber überhaupt nicht klar. Die N.rajah die ich (und z.B. auch Andreas W.) damals verkauft habe stammten von dem Klon aus Kew und sahen immer anders aus als die Jungpflanze auf dem Bild - oder Andreas? Bei der großen Pflanze ist auf jeden Fall N.rajah mit drinnen, aber ob da wirklich zu 100% N.rajah drin ist wage ich immer noch zu bezweifeln. Ein Hybride mit N.rajah ist mir aus dem damaligen Zeiten aber auch nicht bekannt. Sehr ominös! Hast Du noch irgendeinen Beleg? Meine EDV vergisst ja nichts, da ist zumindest von N.rajah nichts aufgeführt. Aber da können wir ja mal privat drüber sprechen.

 

Viele Grüße

 

Thomas

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Carsten Schulz

Hallo Thomas.

Ich hatte die Pflanzen damals (2011 oder 2010) für Bonn vorbestellt. Mit dabei waren auch N. macrophylla, N. sibuyanensis und N. truncata. Wenn mich mein Gedächtnis da jetzt nicht hängen lässt.

Vielleicht sehen die auch so untypisch aus, weil sie noch nicht groß genug sind?

 

Viele Grüße,

Carsten

 

Link to post
Share on other sites

Ich könnte mir vorstellen, dass es eine rajah x mira ist. Die Kreuzung gibt es ja zumindest heutzutage ab und zu zu sehen und dürfte von BE stammen. Vielleicht wurde bei denen mal was verwechselt. 

Link to post
Share on other sites
Thomas Carow

Hi,

 

habe die Pflanze inzwischen mit meinen Pflanzen verglichen und bin auch der Meinung dass es eine echte N.rajah ist - ohne Witz!

Ich dachte die Deckelform sollte bei dieser Größe schon anders sein (zumindest eher gerade), ist bei meinen aber bei dieser Größe noch teilweise genau so! Demnächst biegen sie sich dann aber schon leicht in die für N. rajah typische andere Richtung.

Also weiterhin viel Spaß mit dem Pflänzchen, Carsten!

Da können wir jetzt beide wieder beruhigt schlafen :)

 

Beste Grüße

Thomas

 

Edited by Thomas Carow
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
Thomas M. S.

Abend David,

 

vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.

Ihr habt mich alle ermutigt und ich werde es mit der Königin unter den Nepenthes dann ab Frühjahr wirklich probieren (sofern ich bis dahin eine Pflanze habe). :)

 

Grüße,

Thomas

 

P.S. Werde euch dann natürlich auf dem laufenden halten. ;)

 

UPPS die Antwort hatte ich wohl noch garnicht eingestellt.

Link to post
Share on other sites
Thomas M. S.

Seit etwa 2 Monaten ist es soweit und ich habe meine beiden kleinen rajahs auf der Fensterbank. 

Ich habe die beiden kleinen erstmal zusammengepflanzt, da ich mir erhofft habe, dass sie sich vielleicht positiv im Wachstum beeinflussen und eine Art Kleinklima bilden. Später muss ich sie sowieso auseinanderpflanzen wenn sie größer werden :D

 

Anbei ein Bild und liebe Grüße,

 

Thomas

20170315_181610.jpg

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Thomas M. S.

Hallo Sonja,

 

ob sie durch invitro oder Aussaat entstanden sind weiß ich leider nicht. Aber ich vermute zweiteres.

Du hast aber schon recht, dass sie sehr klein sind. 

Naja ich bin gespannt wie sie sich entwickeln :D

Link to post
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch zu den Neuzugängen. Würde mich freuen, wenn du ab und an mal berichtest, wie sie sich so entwickeln. 

 

Link to post
Share on other sites
Marco Ebert
vor 13 Stunden schrieb Sonja Schweitzer:

Die sind aber extrem klein. Sind das Sämlinge?

 

Als ich meine N. rajah oder N. edwardsiana erhalten habe, waren sie auch nicht viel mehr. Und die sind beide aus IV.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.