Jump to content
Ortwin

Nepenthes in 3D

Recommended Posts

Ortwin

Hallo,

 

ich habe heute mal versucht die Kannen von 2 Nepenthes in 3D zu fotografieren. Es sind dies N. Hookeriana und N. Bloody Mary.

 

Um die Kannen auch wirklich in 3D sehen zu können, muss man versuchen die beiden Aufnahmen im Kopf so übereinanderlegen,

dass die 3D Wirkung auch entsteht. Man betrachtet also mit dem rechten Augen das linke Bild und gleichzeitig
mit dem linken Auge das rechte Bild der Aufnahme - also überkreuz. Es entsteht dann in der Mitte zwischen
beiden Bildern ein drittes Bildes, welches eine reale 3D Darstellung ist, so als
würde man selbst direkt davorstehen und die Pflanze betrachten.
Zugegeben ist der Kreuzblick etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man ihn erst einmal beherrscht ist das ein echtes Erlebnis.

Anleitungen zum Üben des Kreuzblickes gibt es im Internet genügend.
Einfach mal unter Stereofotografie googlen.

 

Hier die beiden Aufnahmen:

 


 

 

Nepenthes Hookeriana.jpg

Nepenthes Bloody Mary.jpg

  • Like 12

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Scharmann

Hallo Ortwin,

Spektakulär, ich musste ein bisschen üben, aber dann ist das Bild scharf und 3D!

Wie hast du die Bilder gemacht, irgend ein besonderes Setup, 2 Kameras.. ?

Grüsse, Mathias

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tyler Durden

Servus Ortwin,

 

sehr gute Aufnahmen! Kann ich die Hookeriana als Bildschirmhintergrund benutzen?

Wie viel Abstand hattest du zwischen den beiden Aufnahmen?

 

Gruß

 

Michal

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ortwin

Hallo,

 

es gibt kein besonderes Setup. Ich mache meist mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichem Abstand, das können bei Nahaufnahmen mal 3 oder 4 cm, bei größerem Abstand meist 7 cm (=normaler Augenabstand sein); die am natürlichsten wirkende Aufnahme suche ich mir dann zur Weiterbearbeitung aus. Ich habe für die Aufnahmen eine normale Kompaktkamera (Sony) benutzt; nichts außergewöhnliches - also keine Spiegelreflex oder so.

Es freut mich, dass euch die Aufnahmen gefallen. Es ist halt auch mal ein anderer Ansatz Bilder zu betrachten als normal; hier muss man sich die Bildwirkung erst "erarbeiten". Sie fliegt einem selten automatisch zu.

@Michael: klar kannst Du die Aufnahme als Bildschirmhintergrund benutzen.

 

Viele Grüße

Ortwin

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
T1IVI

Wow, das ist echt spektakulär und beeindruckend mit den Bildern, danke fürs Zeigen! ^^

 

Edited by T1IVI

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl

Klasse gemacht Ortwin!

Als alter 3D Fan kann ich nur sagen: super getroffen.

 

@Scharmann:

vor 8 Stunden schrieb Mathias Scharmann:

Wie hast du die Bilder gemacht, irgend ein besonderes Setup, 2 Kameras.. ?

Hier gibt es eine altgediente Webseite zur Technik. Wichtig ist vor allem die paralle Ausrichtung der Kamera, egal ob Kompaktknipse oder Highendkamera.

3 D Kreuz- Paralleblicktechnik

Das nach meinen bisherigen Suchen  günstigste Material. Als 3D Stativ ist das Miniteil aber nicht geeignet, da sollte schon etwas großes her. Die Kameraschiene lässt sich auch prima für Stacking einsetzen. Logisch, preislich ist nach oben alles offen für Profigeräte.

3D Set

 

Gruß Piesl

 

mehr Sternchen gibts dann für mehr Bilder.:thumbsup:

Edited by Piesl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius B.

Tolle Sache! Ich bin schon seit meiner Kindheit Fan von Stereoskopie, habe mich vor ein paar Jahren auch selbst an der Stereofotografie versucht, allerdings blieb es nur bei ein paar spaßigen Versuchen. 

Aber wenn ich mir das so anschau, hätten Karnivoren definitiv eine Menge Potential für einen neuen Motiv-Fundus! :) 

Ich freue mich - wie mein Vorredner Piesl - auf weitere Bilder!!! :thumbsup: 

Edited by schwabe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ortwin

Es freut mich, dass euch die Bilder gefallen.

 

@Piesl Die Links kannte ich noch nicht. Insbesondere das 3D-Set sieht interessant aus.

 

Mit vielen weiteren Bildern sieht es nicht so gut aus, da in meinem Wintergarten die Nepenthes eher Begleitpflanzen darstellen; ich halte hauptsächlich Aronstabgewächse und hier insbesondere Amorhophallus Arten. Aber einige Bilder werden sicherlich noch dazukommen.

 

VG

Ortwin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius B.

Hey! Ich habe das ganze jetzt mal bei meiner Dionaea ausprobiert. Etwas unsauber gearbeitet, auf die Schnelle und ohne Stativ etc. 

Ich wollte diesen Versuch einfach mal hier hinzufügen, vielleicht werden weitere Hobbyfotografen ebenfalls von Ortwin inspiriert :)

Es grüßt aus dem heute recht sonnigen München

der Schwabe

 

DionaeaStereohq.thumb.jpg.16ab82d1082bff6fea946a4636d2d6dc.jpg

 

Edited by Schwabe
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ortwin

Das hat doch schon sehr gut geklappt, die 3D Wirkung ist auf jeden Fall gut sichtbar;

ein schönes Bild.

 

Ich muss mal bei mir im Archiv schauen, vlt. habe ich da noch das ein oder andere Bild was ich einstellen kann,

weil im Moment meine Nepenthes keine schönen Kannen bilden.

 

VG

Ortwin

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl
Zitat

Das hat doch schon sehr gut geklappt, die 3D Wirkung ist auf jeden Fall gut sichtbar;

ein schönes Bild.

 

Dem kann ich nur zustimmen!

@Ortwin (aha Win7 fällt in der Unterstützung nach hinten runter) Dies Pflanzen geben sicher auch eine tolle Raumtiefe.

 

Piesl

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ortwin

Ich habe hier noch 2 Bilder einer  N. Hybride, die ich unter dem Namen N. Mixta gekauft hatte.

 

VG

Ortwin

Nepenthes Mixta01.jpg

Nepenthes Mixta02-.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl

Sehr schön.

Bei den beiden klappt es, zumindest für mich, sogar problemlos von oben nach unten und zurück zu sehen, ohne dass mir der Kreuzblick weg trudelt. Vielleicht liegt's am ähnlicheren Bildaufbau als bei den beiden ganz oben?

 

Gruß Piesl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ortwin

Ich habe heute nochmal ein paar Bilder gemacht.

 

Den Anfang macht eine N. xHookeriana; eine andere als die weiter oben gezeigte Pflanze ist in den Langtrieb übergegangen und hat Hochkannen entwickelt.

 

59d7673ccf400_NepenthesHookeriana02-klein.thumb.jpg.eacbaa747c736d5b0e8c6ebef3369ed7.jpg

 

Als nächstes die Kanne einer N. campanulata; die Pflanze wächst zu meiner Freude sehr gut und hat auch schon einen kleinen Blütenstand entwickelt.

 

59d767e8dd7f9_Nepenthescarunculata-klein.thumb.jpg.80277a5ca3278ef3602ab0f492c9a5dc.jpg

 

Als letztes eine aus Samen gezogene Hybride und zwar N. rafflesiana Dark x ampullaria Black Miracle. Die Pflanze ist ein 3/4 Jahr alt. Hier bin ich mal auf die Kannen gespannt, wenn die Pflanze mal größer ist. Sie sollen ziemlich dunkel, angeblich sogar fast schwarz werden.

 

59d7689d10912_NepenthesrafflesianaDarkxampullariaBM.thumb.jpg.58dc67ea5670c525a61e22dd3ed32bae.jpg

 

So das wars erst mal wieder.

Viel Spass beim Augeverbiegen. -:)

 

Ortwin

 

Edited by Ortwin
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
Am ‎10‎.‎02‎.‎2017 um 13:17 schrieb Ortwin:

Man betrachtet also mit dem rechten Augen das linke Bild und gleichzeitig
mit dem linken Auge das rechte Bild der Aufnahme - also überkreuz

Klaro und dann greifst Du auf die Webcam am Computer zu und fotografierst unsere dummen Gesichter!!!!!

:) 

Peter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ortwin

Hallo Peter,

 

ich brauche garnicht auf die Webcam zuzugreifen. Ich habe mich selbst mal im Spiegel beobachtet wie das aussieht - also überkreuz sozusagen.

Also wenn man mal echt lauthals über sich selbst lachen möchte.....................

 

Ortwin

Edited by Ortwin
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lydia91

Ich freu mich noch, dass die Anleitung auf "http://stereoauge.de/kreuzblick-methode/" so gut klappt und dann heißt es da am Ende: 

 

"Allein  Personen mit einschlägigen Sehfehlern sind diese Erlebnisse leider nicht, oder nur begrenzt zugänglich."

 

Yay...Immerhin hab ich ein verschwommenes Stereobild! Amazing! :biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donnerkoettel

Interessantes Thema.

Mit dem linken Auge das rechte Bild und mit dem rechten das linke...

Ich habe zwar leichte Kopfschmerzen (seit heut morgen)

habs aber trotzdem mal ausprobiert. Ich hab das jetzt so verstanden, dass man die Bilder anschielen soll, ein 3D Effekt ist mir dabei nicht erschienen.

Hab ichs falsch gemacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donnerkoettel

Ich hab jetzt so lang geschielt, dass ein Bild in der Mitte entstanden ist (ein 3. Also).

Wars das? Sah nicht plastischer aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl

@Donnerkoettel Jou, genauso geht es! Nun versuche dich auf das mittlere, imaginäre Bild zu konzentrieren und zwar ganz locker und unverkrampft. Versuche mehr in die Raumtiefe zu sehen, dann "verschwinden" die realen Fotos fast aus deinem Blickwinkel und du kannst, gefühlt ohne Schielen, dich richtig in dem entstanden Bild umsehen. Am besten gelingt das in der 1. Kombi. Wenn alles stimmt wirst du die Mooswand in voller Raumtiefe sehen und ich wette, du wirst das Bedürfnishaben die Kanne anzufassen, zu dir zu neigen und von oben in sie hienein sehen wollen. Wenn es erst mal geklappt hat geht es mit den anderen Bildern auch automatisch.

 

Wieder super gelungen Ortwin! Besonders x Hookeriana springt geradezu heraus. N. campanulata habe ich mir kopiert und in Photoshop den Kontrast in den Kannen erhöht, sehen jetzt auch richtig spannend aus.

 

:icon13:Gruß Piesl

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donnerkoettel

Äh... LOL!!

Das klappt wirklich.

Wie geil ist das denn?

:crazy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Maier

ich bin zu blöd dafür... ich krieg das nicht hin :(

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan M.

Geh einfach ganz nah ran mit der Nase zwischen den Bildern und schiele.

Dann entferne dich langsam vom Monitor und tada ein drittes Bild erscheint, absolut 3D!

Mit Übung kriegt man auch mehr hin als nur über Kreuz ;)

Mega cool Ortwin, danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Maier

Hab ich au schon probiert... und mitm finger... Es is schon ein 3. Bild da, aber das is ja total verschwommen und au ned wirklich 3D. 

Und sobald ich mich auf das 3. Bild konzentriere und es 'scharf' stellen will, ist es weg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ortwin

Hallo Mathias,

 

Du bist aber schon auf dem richtigen Weg. Mit ein bisschen Übung wird das Bild in der Mitte später dann auch scharf. Ich würde jetzt nicht aufgeben. Wenn das Gehirn erst einmal weiß wie's geht, geht das später von ganz alleine. Es ist wirklich der Mühe wert. Wenn man es das erste mal richtig hinbekommt, ist es ein echtes "Aha-Erlebnis".

 

VG

Ortwin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.