Jump to content

Nepenthes Villosa - Medium


bhairava

Recommended Posts

Hallo,

da ich mir jetzt von A.Wistuba Villosas bestellt habe ,um den Betrieb meines Karnivoren-Kühlschranks ein bischen rationaler zu machen, wollte ich mal fragen ob jemand mir einen guten Tip zum Medium geben kann ,auf dem diese Art sehr gut wächst. Auf Seiten  wie Wikipedia habe ich gelesen ,dass N.villosa in-situ(Lat: am Ort) nur auf ultrabasischen Böden wächst. Dazu habe ich noch folgenden Artikel(http://www.merlin-trust.org.uk/Assets/reports/2012/567 Jasper Knight.pdf) gefunden ,in dem beschrieben wird, wie Borneo Exotics zwei Studien durchgeführt hat. Eine davon behandelt das Medium-Problem bei N. Villosa. Leider stehen die Ergebnisse nicht in dem Artikel. Nach den Erkentnissen ,ie ich aus diesen Schriften gezogen habe ,würde ich nun die kleinen auf ein Gemisch aus min 80% spaghnum ,5g/l basisches urgesteinsmehl ,20% Seramis, Perlite und "verbrannte Erde" setzen. Was meint ihr?

Gruß Bhairava

Link to post
Share on other sites

Moin Bhairava,

 

generell wird für N. villosa ein klassisches luftiges Hochländer Substrat mit hohem Perlite Anteil empfohlen. Also hochwertiger Torf oder Sphagnum gemischt mit Perite und Rinde im Verhältnis 50:30:20 o.ä.

Ich halte den Versuch, den ultramafischen Untergrund am Naturstandort nachzuahmen für schwierig.

Du kannst ja dir ja mehrere zulegen und eine im klassischen und eine im experimentellen Substrat kultivieren. :D

 

LG Niklas

 

Edited by iGude
Link to post
Share on other sites

Moin Niklas,

das Gemisch ,dass du nennst ist auf jeden Fall eine sichere Sache. Werde ich drauf zurückgreifen falls Niemand Erfahrungswerte zu dem experimentellen Substrat  hat ,denn ich  hab keine Lust die Kleinen zu killen(denn ich bin auch Student also knapp bei Kasse und eine Pflanze ist ja auch ein Lebewesen). Ich wollte auch die Beiden ersteinmal zusammen in einen Topf setzen, denn ich vermute sie werden nicht besonders groß sein wenn ich sie von A.W. bekomme. Deswegen kann ich auch gar nicht eine auf das klassische und die andere auf das experimentelle Medium setzen. Ich habe ja noch ein wenig Zeit drüber nachzudenken und zu recherchieren , denn vor April wird das nichts bei dem Winter dieses Jahr. Danke für die Hilfe :)

Gruß Bhairava

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.