Jump to content
Peter

Probleme mit Moos

Recommended Posts

Peter

Hallo,

hab leider Probleme mit Moos, dass teilweise meine kleinen Zwergdrosera überwächst. Das liegt wohl auch an den bis jetzt wegen des kalten Winters und Nebelwetters hier sehr feuchten Bedingungen.

Was kann man da tun, besonders bei den Jungpflanzen aus Brutschuppen ist es ein Problem.

Vielleicht die Erde vor dem Topfen oberflächlich sterilisieren (abflammen oder in die Mikrowelle)?

Obwohl ich sowas ungern verwende, aber ein Herbizid, das nur auf Moos wirkt, gibt es wohl nicht...

moos.thumb.jpg.dbc456161959ec8ba53d457ea0946c5d.jpg

lg, Peter

Edited by Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Da wird Dir wohl nicht anderes übrig bleiben als um die Drosera mit einer Pinzette das Moos rauszuzupfen. Falls Du einen mit erwischst, was mir immer mal wieder passiert, kann ich sie meist erfolgreich wieder einsetzen. Es ist bei mir in der Regel eine lange dünne Wurzel.

 

Da steche ich mit einem Zahnstocher ein entwprechend tiefes Loch,. nicht zu eng, und fädle die Wurzel vorsichtig ein. Meist bleibt sie auf halber Höhe stecken, dann spüle ich sie mit einem Sprüher tiefer und drücke seitlich das Loch zu. Ich habe es auch manchmal mit feinem Quarzsandaufgefüllt. Geht auch.

9 von 10 wachsen bei mir etwa an.

 

Wenn sie Brutschuppen haben habe ich es noch nicht probiert, vermutlich sind sie in der Phase empfindlicher. Da sterben öfter mal welche bei mir ohne das ich gezupft hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peter

Tja, danke, das ist wohl eine ziemlich langwierige Angelegenheit.....

Hoffentlich find ich Zeit dafür...

Schätze vor dem nächsten Aussäen oder Brutschuppenanbau werd ich versuchen, das Moos durch oberflächliches Abflammen der frischen Erde oder aufbringen einer Oberflächenschicht sterilen Substrates zumindest von Anfang an etwas zu behindern - vielleicht bringts was, obwohl natürlich von anderen Töpfen genug Sporen rumfliegen. Die wird ich sicher nicht alle moosfrei kriegen...

naja, trotzdem viel Erfolg Euch allen mit den Pflanzen, jetzt geht die Saison ja wieder los!

lg, Peter

 

Edited by Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Roman.P

Hallo Peter,

 

Es hilft sehr gut das feuchte Substrat vorher in die Mikrowelle für ein paar Minuten zu packen und 4-5 Wochen nach dem ausbringen der Bruttschuppen, wenn sie schon gut angewachsen sind, zusätzlich die Oberfläche mit einer feinen Sandschicht zu bedecken.

 

Gruß Roman

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peter

Danke für den Tipp!

lg, Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.