Jump to content
Sonja Schweitzer

Mein erstes Mal...

Empfohlene Beiträge

Sonja Schweitzer

....sprach die R.dentata kurz vor ihrer ersten Blüte:D

IMG_2113.JPG

IMG_2115.JPG

IMG_2117.JPG

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AntonKubala

Die Artikleüberschrift musste Ich auc 2 mal lesen :)

Aber sehr schön, gluckwunsch. Ich hoffe du hängst auch Bilder von der offenen Blüte dran?

Kultivierst du deine mit oder ohne Wanzen?

Grüsse,

Anton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Mößle

Glückwunsch Sonja,

 

wenn es Samen gibt, ich hätte Interesse.

 

Viele Grüße, Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niels

Hallo Sonja.

Ich denke da kannst du echt stolz drauf sein.

Ich freue mich auch schon auf Bilder der offenen Blüten.

Beste Grüße, Niels. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonja Schweitzer

Bilder der Blüten folgen,sobald die Knospen geöffnet sind.

Was die Abgabe von Samen angeht so muss ich erst mal sehen,wie viele es werden. Die Ernte soll ja bei R.dentata nicht besonders üppig ausfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Klaus Keller

Hallo Sonja,

 

wenn du Samen haben willst, dann unbedingt selbst bestäuben. Pro Blüte gibt es in der Regel 3 Samen, in seltenen Fällen sind es 4 und ich hatte ein einziges mal auch schon 5 Samen in einer Blüte.

 

Viel Erfolg noch!

 

Klaus

bearbeitet von Klaus Keller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richard Bayerl

Hallo Sonja,

super Kultivation deiner Dentata.

Mich würde interessieren ob du die Pflanze aus Samen selbst bezogen hast und wie alt diese nun ist.?

Ich habe mir letztes Jahr in Bonn  eine geleistet.

Nebenbei habe ich auch über Klaus Samen bekommen. Nur leider sind diese bis dato nicht gekeimt.

Heißt halt noch abwarten.

Zum Besteuben ist ein Heer von ca. 2 Dutzend Wanzen darauf.

Alles "natürlich".

Die "Helfer" haben bei meinen Gorgonias schon dafür fleissig für Samen gesorgt.

Bin gespannt auf deine Antwort.

Grüße

Richard

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonja Schweitzer

Hallo Richard,

ja,die Pflanze habe ich selbst aus Samen gezogen. Sie ist jetzt fünf Jahre alt. Dem Alter nach hätte sie schon im letzten Jahr blühen können,aber zu der Zeit tat sie das leider noch nicht.

Die Samen keimen immer erst im Herbst - wenn überhaupt.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Martin Reiner

Wie hoch ist denn die blühende Pflanze?

 

Was das Keimen von Roridula Samen betrifft hat wohl jeder so seine eigenen Erfahrungen. Ich bilde mir ein, dass vor allem ein starker Temperarurwechsel zwischen Tag und Nacht hilfreich ist, bei mir keimen die wenn dann im zeitigen Frühjahr oder im Herbst, wenn die Nächte kalt und die Tage oft warm sind.

 

Besser ist, wenn sie im Frühjahr keimen, diesen Winter hab ich aber zwei R. dentate Sämlinge mit Kunstlicht in einem kalten Zimmer durchbekommen. Die beiden Pflanzen von Dir hat mir leider ein Vogel im letzten Hochsommer aus den Töpfen gerissen, da waren die schon rund 20cm groß.... :-(

 

Martin

bearbeitet von Martin Reiner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×