Lydia91

Nein zum Nepenthes-Baum!

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo :dance:

 

ich habe mich zwar deswegen schon hier im Forum belesen usw., aber wollte Euch trotzdem nochmal bitte um Euren Rat fragen, da ich mir nicht ganz sicher mit der Vermehrung meiner N. ventrata (?) bin.

 

Ich würde sie unterhalb des 11. Blattes von oben kappen (rote Markierung) und nur die oberen 7 – 8 Blätter belassen. Die restlichen am Ansatz abschneiden und diesen „Strunk“ in feuchtes Sphagnum packen. Wenn der Steckling angewurzelt ist, käme er dann in ein entsprechendes Substrat. Wäre das soweit ok oder gibt es Verbesserungsvorschläge zur „Schnitthöhe“ usw.? :D

Treibt der untere Pflanzenteil dann eigentlich neu aus oder kümmert er eher so vor sich hin? :P

 

Ich würde nämlich gern mit der Maßnahme vermeiden, dass mir meine Pflanze nur immer weiter in die Höhe schießt. Finde einen buschigen, kompakten Wuchs irgendwie schöner, als so einen „Nepenthes-Baum“ :)

 

Schonmal danke für Eure Hinweise :-)

n ven.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Lydia,

 

die Pflanze kannst du auch gerne noch ein ganzes Stück weiter unten kappen, nur darauf achten das in diesem Bereich der Stamm noch grün ist und nicht verholzt. Sonst dauert der Neuaustrieb ziemlich lange. Der Strunk treibt dann natürlich wieder neu aus, an den schlafenden Augen am Blattansatz. Zumeist treibt er dann auch aus mehreren Stellen aus.

Den abgeschnittenen Trieb kannst du dann auch in 2 Teile schneiden, die Blätter jeweils auf ein Drittel einkürzen und dann in Spaghnum stellen. Am Besten noch eine Tüte drüber um die Luftfeuchte zu erhöhen. 

 

und schwupp die Wupp hast du aus einer Pflanze gleich drei gemacht ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lydia,

 

Matze hat ja schon alles gesagt. Mal davon abgesehen, dass "schwupp die Wupp" auch mal mehrere Monate sein kann. :)

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Hinweise :-)

Ich werde es mal versuchen und hoffe alles wächst gut an.

Schönes WE Euch^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halli Hallo! :dance:

ich nochmal...

 

habe mich brav an Eure Hinweise gehalten und glaube, ich kann ein leichtes Wachstum meiner beiden Nepi-Stecklinge (Kopf- und "Mittelstück") verzeichnen :D

Der Steckling aus dem Mittelstück zeigt an der Schnittstelle eine kleine grüne Knospe (Fotos sind leider mies wegen der Plastiktüte).

Meine Frage ist nun, ob ich die Plastiktüte schon lüften kann bzw nach und nach immer mehr kleine Löcher reinmachen soll oder

lieber noch etwas warten (wie lange?) sollte.

 

Liebe Grüße

Lydia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden