Jump to content
Philipp H.

Sendungen im Fernsehen oder Radio

Recommended Posts

Lydia91

Toller Beitrag 😃 Freue mich immer etwas über Karnivoren im TV zu sehen^^

 

Klar wäre es noch interessanter gewesen, wenn man auf dieses oder jenes näher eingegangen werden, aber das hätte wohl die Sendezeit gesprengt und außerdem wären die Oliven-Frikadellen dann auch verkohlt XD

 

Es wurden die „gröbsten“ Infos vermittelt, um dem einen oder anderen Zuschauer vielleicht neugierig auf das tolle Karnivoren-Hobby zu machen.

Wäre man jetzt z. B. noch tiefer auf das Thema der verschiedenen Sarracenia-Kultivare, -Hybriden usw. usf. eingegangen, wäre das wohl evtl. auch für einen Großteil der Zielgruppe der Sendung „Kaffee oder Tee“ to much gewesen 😄

 

vor 6 Stunden schrieb ChristianCB:

Auch als sie mit Ihrer Moderationskarte in der VFF gestochert hat.

 

Von der charmanten Moderatorin mag man halten, was man will, aber "Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!" 😄 Mal ehrlich...wer von uns hat noch nie - v.a. zu Beginn des Hobbys - mal in die Falle einer VVF gegriffen, um zu bestaunen wie sie schließt?! 😄 Ok die wenigstens mit einer Moderationskarte, aber sicher mit den eigenen Wurstfingern 😸

 

VG

Lydia

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan Krämer

Zu der vollkommen albernen und leider irgendwie ziemlich desinteressiert wirkenden Moderatorin wurde ja jetzt eigentlich alles gesagt und ich schließe mich komplett der Meinung an. 

Zum Glück hast du ihr die Moderation immer wieder ziemlich nachdrücklich abgenommen, um zum eigentlichen Thema zurückzukehren. 😄

Aber wenn man das Ergebnis des Moorkübels sieht, bin ich mir absolut sicher, dass du auch gerade mit deiner begeisternden Art sehr viele Leute damit positiv erreicht hast. Sehr schön gemacht und eigentlich auch nett, dass es mal um die Haltung bzw. die Anlage ging und nicht immer nur um die diversen Fangmechanismen. 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Maier
Am 17.9.2018 um 20:37 schrieb Joachim Danz:

Hallo Matze,

 

prima Show!!!

 

Hier ist das Video:

https://swrmediathek.de/player.htm?show=620785f0-ba8f-11e8-b070-005056a12b4c

 

Viele Grüße

 

Joachim

Super, vielen Dank für den Link Joachim, dann konnte ich mir das ganze auch mal ansehen.. haha.. ist aber ganz gut geworden 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Maier
Am 17.9.2018 um 21:55 schrieb IXO:

Hallo Matze, 

 

danke für den tollen Beitrag. Kannst Du mir sagen, welche Klone die beiden "Leucos" auf dem Tresen sind?

 

Dank und Grüsse, Jan

 

Das linke ist die L81 - Helmuts Delight und die große rechts, bzw im Hintergrund ist die L32A von Mirek

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Maier
vor 10 Stunden schrieb ChristianCB:

 

Genau das gleiche habe ich mir auch gedacht. Auch als sie mit Ihrer Moderationskarte in der VFF gestochert hat.

 

Mich würde interessieren ob die Boulette/Frikadelle mit den Oliven drin geschmeckt hat? 🤢

Oh ja, die war sehr lecker, vor allem die Frikadelle und die Würstchen, das war echt mega lecker!

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl

Hi,

auf jeden Fall war es ein schöner Beitrag von Mathias. Leider wird bei solchen Sendeformaten immer ein große Anzahl von Teilbeiträgen rein gepackt, um möglichst vielseitig zu erscheinen. Letztendlich sind das aber nur die Zeitschriften aus dem Wartezimmer beim Damenfiseur in Kurzfilmfassung (sorry an unsere toppen MitgliederINNEN). Aber hier wird quasi nur schlagwortartig und bunt plakativ ein Beitrag reingepackt von dem der / die Moderato/in kaum Ahnung benötigt. Das wird schon von den Beitragssammlern der Redaktion besorgt (Moderationskarten). Ich kenne das aus erster Hand von der Yellowpress, als mir eine Redakteurin bestätigte, dass sie Beiträge über z. B. Kochrezepte selbst zusammengooglen, Reiseberichte  mit Redakteursreisen* von den Veranstaltern gesponsert werden, um Umsätze zu erzielen. Wie sonst könnte sonst ein buntes Wochenmagazin zum Spotpreis produziert werden? Aufwändig recherchierte Berichte mit Bild- / Filmbeiträgen kosten viel Zeit und noch mehr Geld was sich dann im VK niederschlägt. Das ist auch nichts für den Kiosk an der Ecke mal eben zur heißen Wurst oder Kaffee to go.

Das schmälert keineswegs den Einsatz unseres Matzes, der sich mal wieder kräftig ins Zeug gelegt hat. Ob allerdings sich durch Kaffezeitmagazine der Kreis der Carnifans erweitert stelle ich sehr in Frage. Das ist auch nicht das Ziel dieser Formate. Rezepte für Muttern von nebenan z. B. gibt es sicher zum Download, aber Hinweise zu Carnivorenbezugsquellen, -infoquellen??? Gebt mal "carnivore Pflanzen" im Suchfeld ein, direkt am Ende des Films:1901753076_SWRMediathek.thumb.JPG.0b1042460b22e0b953c8341ce4da2c10.JPG

 

Also regt euch nicht über die hochmotivierte Moderatorin auf, die macht nur ihren Job. Freut euch, dass es im öffentlich-rechtlichen wieder einen Bericht über Carnivoren gab.

Dir Mathias vielen Dank!

 

* die passenden Fotos gibts im Archiv.

Gruß Piesl

 

Gruß Piesl

Edited by Piesl
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Maier

Hallo zusammen, 

 

freut mich das hier so angeregt diskutiert wird 🙂

 

Vielleicht mal ein paar Worte meinerseits zum Ablauf der Sendung.

Es wurde ja bereits schon lange im Vorfeld geplant, ich hab als Thema einen winterharten Moorkübel bepflanzen vorgeschlagen, das hat auch gleich großen Anklang gefunden. Allerdings sollte dann eben auch noch über Zimmerpflanzen berichtet werden und verschiedene Fangmethoden, kann ich ja gerne machen, aber dann geht das natürlich zu Lasten des Hauptthemas (Moorkübel). 

Leider hat man da nicht soviel Mitspracherecht,  das Fernsehen hat da ganz klare Vorstellungen was es haben will und dem muss man sich dann leider beugen. 

Dafür kann natürlich alles nur etwas angeschnitten werden und oberflächlich behandelt werden. Die Sendezeit ist sehr knapp und da muss man dann eben das Beste draus machen, ich denke das ist dann aber ganz gut gelungen 🙂

 

Werbung darf man übrigens nicht machen, da es sich um einen öffentlich-rechtlichen Sender handelt. Das ist natürlich schade, weil außer einer kleinen Fahrtkostenerstattung bleibt dann nicht viel übrig. Aber es macht total Spaß das ganze mal live im TV mitzuerleben und auch was da alles so hinter den Kulissen passiert und wie viele Leute da an so einer Sendung mitwirken. Bei Instagram hab ich ja Live berichtet, das habt ihr ja bestimmt gesehen. 

Auf jeden Fall macht es immer wieder Spaß im TV und ich mache es gerne wieder. 

 

Im übrigen kann ich auch schon mal verraten das es gestern so gut angekommen ist, dass für nächstes Jahr gleich 2 weitere Sendetermine geplant sind 😉

Die Themen werden aber noch nicht verraten 😛

 

Die `alten´ Sendungen könnt ihr ja alle auf meinem YouTube Kanal sehen. 

 

Viele Grüße

Euer Matze

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl

Freut mich für dich und bestätigt meinen "Verdacht": ... richtig gut ins Zeug gelegt!

Mit dem zur Verfügung gestellten Zeitfenster warst du richtig super bedient. Ich war selbst mal beteiligt mit einem Beitrag über Motorradfahren im Schwarzwald. 8 Stunden Fahraufnahmen und Backgroundstatisten. Anderthalbstündiges Interview mit einem Motorradpolizisten. Finales Ergebnis: etwas mehr als drei (3) Minuten im Vorabendprogramm. Und das nur weil sonst nix interessantes am WoE passiert war. Hätte auch ne Nullnummer werden können.

 

Viel Spaß bei den nächsten Terminen Mathias! 👍👍👍

 

Piesl

Share this post


Link to post
Share on other sites
ChristianCB
vor 12 Stunden schrieb Lydia91:

Mal ehrlich...wer von uns hat noch nie - v.a. zu Beginn des Hobbys - mal in die Falle einer VVF gegriffen, um zu bestaunen wie sie schließt?! 😄 Ok die wenigstens mit einer Moderationskarte, aber sicher mit den eigenen Wurstfingern 😸

 

Aber die Wurstfinger haben ja eben was mit "Fleisch" zu tun 😋 Aber die gute Frau hat sich ja, wie sage ich es am besten, geekelt. 🤣

Wahrscheinlich hätte Matze vorher nicht den Sarra-Schlauch aufschneiden sollen. 😉

 

vor 7 Stunden schrieb Mathias Maier:

 

Es wurde ja bereits schon lange im Vorfeld geplant, ich hab als Thema einen winterharten Moorkübel bepflanzen vorgeschlagen, das hat auch gleich großen Anklang gefunden. Allerdings sollte dann eben auch noch über Zimmerpflanzen berichtet werden und verschiedene Fangmethoden, kann ich ja gerne machen, aber dann geht das natürlich zu Lasten des Hauptthemas (Moorkübel).

 

Du hast aber ein breites Spektrum in einer super Zeit darstellen können. Bei den Leuten wo es das Interesse geweckt hat, die werden sich dann sicherlich auch weiter erkundigen. Dein Shirt war ja auch gut zu erkennen. 👍

 

vor 7 Stunden schrieb Mathias Maier:

 

Im übrigen kann ich auch schon mal verraten das es gestern so gut angekommen ist, dass für nächstes Jahr gleich 2 weitere Sendetermine geplant sind 😉

 

Klasse!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
IXO

Hallo Matze,

 

danke Dir für die schnelle Antwort. Dann sehe ich mir Deine aktuelle Liste mal an. 😉

 

Ja, das Aufschneiden des Schlauchs und die Reaktion war witzig - gut das da keine Frikadellen drin waren 😉.

 

Schön, dass es weitere Beiträge geben wird, ich freu mich darauf.

 

Viele Grüße, Jan

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bugli

Hallo, 

 

Ich hänge mich mal an den Thread hier ran. 

Ich bin ein absoluter Doku-Junkie und suche nach Dokus über Karnivoren oder gerne auch generell den Lebensraum Moor. 

Ich habe Matzes Channel schon angeschaut und ein paar Dokus, die ich über die Youtube-Suche gefunden habe, was aber nicht viele waren... Hat jemand noch einige Links zu  netten Dokus für mich? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hantangan

Hallo zusammen,

es gibt ja bereits sehr viele Videos zur Kultur oder zu den Naturstandorten von fleischfressenden Pflanzen, hier aber mal ein meiner Meinung nach überaus interessantes Video aus dem Bereich der Wissenschaft:



In dem Video wird die Reizübertragung bei Pflanzen anhand einer Mimose und einer Venusfliegenfalle erklärt und anschließend in einem Versuch kombiniert (sehr spannend!!).

Spannend ist m. E. auch, dass ja die elektrische Signalübertragung bei den Pflanzen in gewisser Weise unserer neuronalen sehr ähnlich ist.

Hoffe Euch gefällt das Video, vielleicht wirft es auch noch einmal ein anderes Licht auf die eigenen Pflanzen.

Viele Grüße
Fabi
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl
Posted (edited)

Hallo an alle Naturbegeisterten,

heute 07.04. ist in 3sat Themen Tag Wilde Wälder, läuft nach TV Einblendungen in der Mediathek. Dokumentationen aus Deutschland, Alpen, Karpaten, Kamtschatka usw..

Momentan läuft der Bayerische Wald.

 

Gruß Piesl

Edited by Piesl
  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
beyond

 

ARD - Erlebnis Erde: Das Moor

 

erlebniserde-moor-100~_v-standard837_bca

 

 

 

Mit mehreren kurzen Auftritten von Drosera 😍

 

"Deutschlands Moore liegen wie Inseln in unserer Kulturlandschaft: letzte Reste einer Natur, die vor 10.000 Jahren weite Flächen Europas prägte. Während sich das Landschaftsbild seit dieser Zeit fast überall in Mitteleuropa extrem veränderte, erlauben die wenigen Moore, die der Trockenlegung und Abtorfung entgingen, einen Blick in eine längst vergangene Zeit.

Die Natur im Moor wartet mit zahllosen Überraschungen auf: Es scheint, als wären die bizarrsten und farbenprächtigsten Vertreter der heimischen Fauna und Flora im Moor zu Hause. Hier leben Pflanzen, die Tiere fressen, sowie quietschbunte Pilze, die Pflanzen aussaugen. Die Balz der Doppelschnepfen wirkt wie ein Tanz von Elfen, und märchenhaft erscheinen auch die anderen, wenig bekannten Moorbewohner wie Moosjungfer, Wasserralle oder Federgeistchen. Andere Arten, die die hier leben, sind dagegen wohlbekannt, etwa die Kreuzotter, das Reh und der Kranich. Der Schlupf eines Kranichkükens ist ein emotionaler Höhepunkt im Film.

Die letzten Moore sind bedroht

Flugaufnahmen machen deutlich, wie sehr unsere Moore Inseln gleichen: Oasen in der urbar gemachten Landschaft. Allerdings sind auch diese letzten Wildnisgebiete bedroht, denn die Trockenlegung geht weiter, auch bei uns. Europa ist nach Indonesien Vizeweltmeister in der Freisetzung von klimaschädlichen Treibhausgasen aus der Zerstörung von Mooren.

Der Film zeigt die Vielfalt dieses wenig beachteten Lebensraums und ist zugleich der Appell "Schützt und erhaltet die letzten Moore".

Ein Film von Jan Haft

Eine Produktion von nautilusfilm GmbH in Zusammenarbeit mit BR, ARTE und ORF"

 

https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/erlebnis-erde/sendung/das-moor-100.html

 

(22.04.19 | 43:59 Min. | Verfügbar bis 22.05.2019)

 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
beyond

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Weiß nicht, ob das hier schon gepostet wurde. Läuft gerade auf Arte - eine sehr spannende Doku mit Auftritten von Heliamphora und Nepenthes.

Sehr interessant auch die Symbiose zwischen Nepenthes und Fledermäusen.

Wens halt interessiert:

https://www.arte.tv/de/videos/084666-002-A/das-geheime-leben-der-pflanzen/

 

Gruß, MM

  • Like 1
  • Thanks 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
beyond

NDR meinNachmittag - Mein Garten: Fleischfressende Pflanzen

(Video verfügbar bis: 06.06.2020)


960.jpg

 

 

 

 

Fremdscham inklusive 🙈. Meine armen Zwangsgebühren 💰🚽😭


 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman
vor 3 Stunden schrieb beyond:

NDR meinNachmittag - Mein Garten: Fleischfressende Pflanzen

(Video verfügbar bis: 06.06.2020)


960.jpg

 

 

 

 

Fremdscham inklusive 🙈. Meine armen Zwangsgebühren 💰🚽😭


 

Fürchterlich!

Die dümmliche Moderation zieht den ganzen Beitrag extrem runter. Der Tiefpunkt ist für mich bei 05:25.

Eigentlich sollte man der Redaktion schreiben. Schade drum.

 

Gruß, MM

Share this post


Link to post
Share on other sites
DorianGray1980

@Mossman

Dem kann ich voll und ganz nur zustimmen.

 

Gruß

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
deleted

Hallo zusammen,
Hier noch eine Sendung zum großen Moorbrand des letzten Jahres.

 

 

Liebe Grüße

Nebari

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
beyond
Posted (edited)

SWR - Kaffee oder Tee

 

Die Fangstrategien fleischfressender Pflanzen

 

Venusfliegenfalle, Schlauchpflanze, Zwergkrug, Kobralilie - fleischfressende Pflanzen sind faszinierend. @Mathias Maier zeigt, mit welchen Tricks die Pflanzen ihre Beute fangen.

1.10.2019, 

 


Venusfliegenfalle,%20fleischfressende%20

 

Edited by beyond
typo
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.