Jump to content

Sendungen im Fernsehen oder Radio


Recommended Posts

Beautytube
vor 12 Stunden schrieb Christian Carle:

Aber ich hätte bis dahin schwören können, dass Flip in einer Schlauchpflanze (S.-leucophylla-artig) gefangen wurde ...

entweder spielt mir meine Erinnerung einen Streich, oder es gab das tatsächlich in einer anderen Folge.

Es war eine VFF. Sarracenia hat es nie gegeben.

 

Es gibt auch eine Erklärung dafür: https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Biene_Maja_(1975)

 

BM wurde teilweise in Deutschland produziert.

Dabei wurde zufällig eine Wiese in der Nähe eines Flughafens in Deutschland als Produktionsort gewählt.

Dort war zu dieser Zeit Dionaea angesalbt (leider wurde diese dann später durch selbst erklärte "Naturschützer" entfernt; es gibt dazu Beiträge in diesem Forum!).

Die Lokalität erklärt auch warum die Filme nur 25 Minuten lang sind. Die sind dem damaligen Takt von Start und Landung angepasst (30 Minuten). Es wurden immer die lärmfreien Pausen für den Dreh genutzt.

 

Hätte man die Serie in der Schweiz gedreht würde Flip sicher in einer purpurea gefangen geworden sein. Dann würde das Ganze aber mehr mit Ziegen und Käse zu tun haben. Für die Heidi und den Geißen Peter sind Sarracenien leider zu klein, weswegen die Schweizer Serie Heidi leider nicht so sehenswert sind.

 

Guten Morgen,

 

BT

 

 

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Beautytube

Ich weiß zwar es ist weit weg von Carnivoren und es ist auch nicht im Radio oder Fernsehen aber trotzdem für die, die es interessieren könnte:

 

Ich werde am Sonntag um 18:00 (29.11.2020) einen sehr allgemein verständlichen ONLOINE Vortrag über meine Forschung im Hochspannungs- und Hochstromlabor halten.

Es wird "Blitzen" und "Krachen":

Hintergrund sind die künftige elektrische Energieversorgung mittels Wind / Wasser und PV, sowie Elektroautos.

Es geht um Technologie Entwicklung von Gleichspannungs- Netzen und Isolierstofftechnologie.

 

Das Ganze ist online und natürlich kostenlos. Ein Email zusenden und dann bekommen Sie einen Link zugesandt.

 

Es werden sich sicher so manche hier wundern was ich so alles mache, da ich ja nicht nur Fleischi Fotos poste (siehe Posts zum Thema "auf der Pirsch")

 

Hier der Link zum Vortrag: https://www.welios.at/event/electrical-engineering/

 

Wenn ich nun voll neben der Fleischi Thematik liege und jemanden Interesse überhaupt nicht treffe dann bitte den Eintrag gleich wieder vergessen.

Ich dachte nur, wir hatten schon mal ein paar Diskussionen zu Energieversorgung hier.

 

Es würde mich auf jeden Fall freuen, wenn Sie sich hierhin verirren würden.

 

LG,

 

BT

 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 10 Minuten schrieb PeSiAl:

Falls auch noch jemand Interesse hat 😉 

 

heute · Di., 24. Nov · 20:15-21:00 · PHOENIX

Wildes Baltikum (1/2) - Die Küste

 

heute · Di., 24. Nov · 21:00-21:45 · PHOENIX

Wildes Baltikum (2/2) - Wälder und Moore

DANKE!

 

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Andreas Fleischmann

Hallo zusammen,

 

Wenn Peter hier für seine online-Vorträge wirbt, dann tue ich das mal auch 🙂 Meiner hat sogar direkt mit Karnivoren zu tun...

 

Am Dienstag 15.12.2020 werde ich um 19 Uhr einen ca. 1-stündigen online-Vortrag halten zu: "Die campos rupestres-Vegetation in Brasilien: Karnivoren und Kakteen".

 

Wobei es bei mir etwas mehr um Karnivoren gehen wird, aber ich werde auch andere Pflanzen dieses unglaublich artenreichen Vegetationstyps vorstellen, also auch Orchideen, Bromelien, Kakteen, etc. Auch ein bisschen auf die Tierwelt werde ich eingehen (das beschränkt sich bei mir allerdings auf Insekten, Reptilien und Amphibien - alles Warmblütige mit Fell und Federn lasse ich außen vor 🙂). Der Vortrag ist auf deutsch, Teilnahme ist kostenfrei und jedem zugänglich (man muss kein Mitglied der Bayerischen Botanischen Gesellschaft sein - nichtmal aus Bayern 🙂). 

Der Reisebericht basiert auf 2 Expeiditionen nach Brasilien, 2009 zur Trockenzeit (April), und 2018 zur Regenzeit (November), hauptsächlich im Bundesstaat Minas Gerais (eben da, wo die meisten Karnivoren vorkommen 🙂).

 

Die Zugangsdaten:
Vortrag Brasilien BBG
Passwort: BBG2020

 

Schöne Grüße,

 

Andreas

Edited by Andreas Fleischmann
  • Gefällt mir 4
  • Danke 3
Link to post
Share on other sites

Hey Leute, 

 

ich weiß nicht wie die rechtliche Lage ist aber aktuell kann man die Doku: Die Tricks der Pflanzen tödliche fallen online anschauen. Teil 1 so wie Teil 2 sind zu finden. hier der link zu Teil 1 🙂 
 


Findet man auch bei Google. 
 

viele Grüße 

 

Tobias 

Edited by Tobibier
  • Danke 4
Link to post
Share on other sites
Fleischfresser

Dem kann ich mich nur anschließen 👍

 

Herzlichen Dank Herr Fleischmann, für den interessanten Vortrag.

Hoffentlich erwarten uns kommendes Jahr weitere, karnivorenlastige Dokumentationen  🙂

 

Grüße

Matthias

Link to post
Share on other sites
Christian T.
Am 16.12.2020 um 23:19 schrieb Ronny K.:

Hallo,

Wasser ist die Grundlage allen Lebens, auch für unsere Karnivoren. Also sollte man sich auch einmal damit beschäftigen. Hierzu eine sehr interessante Dokumentation auf Arte: https://www.arte.tv/de/videos/095157-001-A/unser-wasser-faszinierende-wunderwelten-1-3/

 

 

 

Danke für den Link zu dieser Dokureihe. Sehr faszinierend und schockierend zugleich!

Edited by Christian T.
Falsche Formatierung
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Blattlaus

Gerade um 10:35 Uhr im TV entdeckt Kurzbeitrag im zdf info über die symbiose zwischen Fledermäusen und Nepenthes in Borneo. 

Titel lautet: Rollende Spinnen und Seestern Zerstörer -Wunder der Wissenschaft. 
Ab Minute 38 gehts um die Kannenpflanzen 😉

Erstausstrahlung war aber schon im September 2020

 

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/wunder-der-wissenschaft-rollende-spinnen-und-seestern-zerstoerer-100.html

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Beautytube

Die Zeitung war bei mir.

image.thumb.png.37909bed29c2d94d4d92cc06eb94b8e4.png

 

Habe natürlich auch die GFP erwähnt!

 

Tut dem Hobby sicher gut!

 

BT

 

  • Gefällt mir 14
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Wolfgang Liere

Leider etwas klein, kann quasi nix lesen. 

Findet man den Artikel auch online?

 

Grüße und einen schönen Sonntag

Wolfgang

Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 2 Minuten schrieb Wolfgang Liere:

Leider etwas klein, kann quasi nix lesen. 

Ist online aber nur im Bezahlbereich: https://kurier.at/chronik/oesterreich/verschlingende-leidenschaft-fleischfressende-pflanzen-als-hobby/401185750

 

Hab den Artikel auch als pdf. Wennst mir eine PN mit Deiner Mailadresse sendest leite ich weiter.

 

BT

  • Gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites
Peter

Super, soweit ichs lesen konnte, haben sie nicht allzuviel Blödsinn geschrieben😁

Wäre schon, wir uns bald wiedermal treffen könnten, und natürlich auch, Deine Anlage zu sehen, wenns mal die Umstände erlauben...

Alles Gute, Peter.

Edited by Peter
Link to post
Share on other sites
Mossman

Hi.

Am Tablet kann ich es ohne viel Mühe lesen. Beinahe hätten sie „aristolochioides“ richtig geschrieben 😉

Insgesamt aber ein toller Artikel - welche Zeitung?

 

lg Alex

Link to post
Share on other sites
Leo H.

Gefällt mir gut und liest sich auch so! 

 

"'[..] sind durch den Klimawandel vom Aussterben bedroht', sagt Zeller. Regelmäßig fliegt er deshalb nach Nordamerika [...]"

Das ist aber gemein formuliert, beschweren solltest du dich🤣😉

 

Lg, Leo

  • Haha 3
Link to post
Share on other sites
Siggi_Hartmeyer

... allerdings wurde die Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen im deutschsprachigen Raum e.V. im Artikel zur Internationalen Karnivorengesellschaft befördert. Das ist nun aber die ICPS, also International Carnivorous Plant Society, mit Sitz in den USA. Es dürfte aber nur wenige solcher Zeitungsartikel geben, in denen alles "mit rechten Dingen zugeht".

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
vor 3 Stunden schrieb Siggi_Hartmeyer:

.. allerdings wurde die Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen im deutschsprachigen Raum e.V. im Artikel zur Internationalen Karnivorengesellschaft befördert. Das ist nun aber die ICPS, also International Carnivorous Plant Society, mit Sitz in den USA. Es dürfte aber nur wenige solcher Zeitungsartikel geben, in denen alles "mit rechten Dingen zugeht".

🤔… ganz ohne den Artikel gelesen zu haben, meines Wissens umfasst der deutschsprachige Raum schon mehrere Länder und der Verein hat Mitglieder aus diesen und wäre somit schon eine internationale Karnivorengesellschaft , oder nicht? Sicher nicht die ICPS, aber schon international. 😏🤣

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
beyond
Am 27.5.2020 um 22:06 schrieb beyond:

Fleischfressende Pflanzen @ SWR - Gartengeschichten: Grüner Wohnen (07.05.2020)

ab 17:48 Minuten

 

 

 

Zu Besuch in der Gärtnerei Weilbrenner

http://weilbrenner.de/templates/jsn_ferado_pro/images/colors/green/logo.png

 

 

 

 

SWR_Weilbrenner.jpg

Video verfügbar: bis 06.05.2021

 

 

 

 

 

 

Fleischfressende Pflanzen @ BR - Schnittgut (11.02.2021)

ab 03:25 Minuten

 

Gleicher Ort. Gleicher Drehtag.  Aber eine "längere Version":

 

 

https://www.ardmediathek.de/ard/video/schnittgut/fleischfressende-pflanzen-oder-kaffeepflanzen-oder-foodcarving/br-fernsehen/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvL2Y2ZWE2OTEzLWMwY2MtNGJhZC05ZTRlLTc0YjdjNzI4NGExZg/

 

Video verfügbar: bis 11.02.2022 ∙ 16:03 Uhr

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.