Jump to content
Philipp H.

Sendungen im Fernsehen oder Radio

Recommended Posts

Marius1989

Habs auch gesehen, war wirklich genial.

Der Salamander der die Farbe und Gangart, von einem Käfer, zum Schutz imitiert hat war am besten :D

 

Danke für die Info und beste Grüße

 

Marius

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Dubb

@ Marius,

der Salamander ist eine Echse... ;-)

Liebe Grüsse

Christian

Edited by Christian Dubb
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Benedikt Schmitt

Habs auch gesehen, war wirklich genial.

Der Salamander der die Farbe und Gangart, von einem Käfer, zum Schutz imitiert hat war am besten :D

 

Danke für die Info und beste Grüße

 

Marius

Ja, ich und meine Freundin haben uns fast bepisst vor lachen :)

 

Die Zeitrafferaufnahmen waren auch geil, was da wohl abreibt dahinter steckt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker S

...jepp, die Buckelechse war zum schießen. Habe danach noch den schrägen Doc gesehen (Vorsicht Bissig) - dort wurde eine Kannenpflanze vorgestellt. Danke für den Tipp, Benedikt.

 

-volker-

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker S

Mal wieder was für unsere Randgruppe, der ich ja auch angehöre (die Fraktion mit den grün/braunen Füßen im Sommer)

 

Das Moor kommt auf Arte (Freitag, den 01.03.2013 um 19:30 Uhr - Info habe ich aus einem anderen Forum).

 

 

-volker-

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Carow

Hallo,

 

ich bin sicher, dass es ein sehr schöner Film geworden ist und es sich sicher lohnt ihn anzusehen.

Herr Haft hat sich auch sehr intensiv mit den Drosera und anderen Moorpflanzen auseinandergesetzt und zeigt wohl auch einige schöne Zeitraffer - ich hoffe meine Pflanzen haben 'funktioniert'. ;-)

 

Grüße

 

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker S

Hi Thomas,

 

danke für die interessante Zusatzinfo - werde ich mir auf jeden Fall ansehen. Habe hier noch etwas Vermoortes:

 

Dartmoor - Ein Paradies im Wandel der Jahreszeiten (das Dartmoor befindet sich in Südengland).

 

PS: Habe jetzt in meiner PC-Zeitschrift mir eine Suchroutine zusammen gestrickt, so daß ich hoffentlich in naher Zukunft wohl noch mehr moorige Links erhalten werde - so langsam bekommt man ja Entzug :)

 

-volker-

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

So, morgen kommt die Sendung ins Fernsehen und wollte nochmal erinnern, dass es sich dabei um eine richtig schöne Doku handelt.

Also ran an die Glotze. ;)

MfG Manuel R.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Miguel K.-W.

Bitte JETZT arte gucken, waren gerade schon atemberaubende Bilder von D. rotundifolia!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Miguel K.-W.

Wunderschön! Ein riesengroßes Lob an Jan Haft; einfach nur toll. Am besten fand ich ja die Assi-Raupe und das Trottelküken mit der mehr als liebevollen Mutter. Die mit Abstand Beste Doku über ein Moor und vor allen Dingen über die verschiedenen Sonnentaue.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Carsten Schulz

Muss ich mich anschließen, herrliche Aufnahmen. Hab manchmal echt Gänsehaut bekommen.

Aber wenn ich Sonnentau wär, hätte ich echt schon kein Bock mehr Insekten zu fangen. Der eine klaut, der andere frisst gleich direkt das Blatt ab... Schon ne harte Welt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker S

@Thomas,

 

jetzt plaudere doch mal ein wenig aus dem Nähkästchen. Die Drosera Insektenfang-Zeitraffer sind also mit Deinen Pflanzen gedreht worden - die Verpuppungen dann wohl auch. Wurde das in einer Art Terrarium gedreht (auch die diebischen Moorameisen, die den Droseras die Nahrung stibitzt haben)?

 

 

-volker-

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Carow

Hallo Volker,

 

ich war in diesem Fall nur Pflanzenlieferant und habe mit ein paar Tips geholfen.

Zu den eigentlichen Dreharbeiten kann ich nichts sagen.

Es ist jedenfalls ein sehr geschmackvoller und schöner Film geworden.

 

Grüße

 

Thomas

Edited by Thomas Carow

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Welling

Hallo,

 

die Dokumentation war wirklich klasse, leider hat das auch wieder aufgezeigt, wie zerstört doch unsere so Artenreiche Natur schon ist.

Vieles noch nicht erforscht, und schon fast zerstört.

Ich hoffe, das noch ein kleiner Teil natürlichem Moores in Deutschland erhalten bleibt.

 

So eine Doku trägt definitiv ihren Teil dazu bei.

 

Gruß

 

Michael 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker S

...falls es noch jemand aufnehmen möchte, oder für die User die kein so schnelles Internet haben (der Streaming-Link wurde hier ja schon genannt) - die Sendung "Das Moor" wird am Fr., den 08.03.2013 auf arte um 12:05 Uhr wiederholt.

 

-volker-

Share this post


Link to post
Share on other sites
Felix S

Hallo,

Nächste Woche Dienstag lauft in ORF 2 um 20:15 ein Universum über das Moor, dürfte Interresant werden.

 

Lg Felix

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

Danke Felix, werd mir das auf jeden Fall anschauen. :)

Lg Manuel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker S

Hi,

 

das in der Sendereihe Universum vorgestellte 'Das Moor' (läuft gerade) ist übrigens das schon von mit verlinkte 'Das Moor', welches vorher auf Arte lief. Wer es noch mal sehen möchte und ORF II nicht empfangen kann, sollte auf ORF2E schalten, welches nicht verschlüsselt ist.

 

-volker-

Share this post


Link to post
Share on other sites
Feldenberg

Hallo zusammen,

 

heute (20.3.13) kam ein interessanter Beitrag auf Deutschlandfunk (= gutes altmodisches UWK-Radio...) zur kürzlich auch auf diesem Forum diskutierten UV Fluoriszenz von Nepenthes-Kannen.

 

Das Script zum Beitrag in "Forschung aktuell" ist unter folgendem Link nachzulesen:

 

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/2047861/

 

viele Grüße


Feldi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl

Hallo zusammen,

 

jetzt einmal nicht direkt ums Thema Moor, sondern um das große Streitobjekt Baden-Württemberg "Nationalpark Nordschwarzwald". Wird er kommen, der 0,7% Nationalstaatswald =10 qkm in drei Parzellen, den so viele fürchten die an der zurückliegenden Fichtenmonokultur kleben? Oder ist es eine Chance mit 30 jähriger Umstrukturierungsphase, in der die Natur selbst eine Renaturierungmöglichkeit bekommt?

Hier der Link zur SWR Mediathek: http://swrmediathek.de/player.htm?show=95f317a0-9194-11e2-b5d5-0026b975f2e6

Und wenn ihr mal zufällig hier vorbei kommt, schaut doch rein ins Hochmoor: http://www.infozentrum-kaltenbronn.de/home.html

 

Gruß Piesl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcel B.

Heute Abend kommt bei Stern Tv eine Reportage über zwei Kletterer die einen Tepui erklimmen. Anscheinend haben sie es an einer noch nie zuvor erkletterten Route vor. Zwar nicht primär um Karnivoren, aber ich denke es wird dennoch einige schöne Naturaufnahmen geben.

Edited by Marcel B.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker S

23. April - BRalpha / 14:55 - 15:00Uhr

 

...ist ne Kindersendung. 2 Themen werden behandelt:

  • Fleischfressende Pflanzen
  • Überschallflugzeug

Wird am Tag darauf wiederholt.

 

-volker-

Edited by Volker S

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker S

23. April - 3SAT / 18:00 - 18:30

 

Geheimnisvolle Wildnis

 

Es ist eines der größten Totalreservate Deutschlands - das Naturschutzgebiet Königsbrücker Heide. Obwohl nur wenige Kilometer von Dresden entfernt, ist es nahezu unbekannt, betreten ist streng verboten. Bis vor 20 Jahren war dort ein russischer Truppenübungsplatz. Nur auf einem Prozent der Fläche fand eine Entmunitionierung statt. Den Rest zu säubern, würde Milliarden kosten. Auch deshalb entschied sich der Freistaat Sachsen, die Natur sich selbst zu überlassen. Vom Aussterben bedrohte Kraniche ziehen dort im Schutz unberührter Sümpfe und Moore ihren Nachwuchs groß. Wiedehopfe mit ihrem schwarz-weiß gestreiften Schwanz und der unverwechselbaren Federhaube auf dem Kopf haben in den alten Raketen-Bunkern der Sowjetarmee ein neues Heim gefunden. Eine kleine Sensation, denn deutschlandweit soll es nur noch circa 350 Brutpaare geben.

Die Dokumentation "Geheimnisvolle Wildnis" zeigt das Leben auf dem 5.000 Hektar großen Paradies für Tiere und Pflanzen und gewährt besondere Einblicke in diese Welt

 

Anmerkung: ...es kommt das Wort Moor drin vor :)

 

Ob es was ist - keine Ahnung.

 

-volker-

Edited by Volker S

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.