Jump to content
Christoph Hübner

Änderung der Benutzerrichtlinien

Recommended Posts

Christoph Hübner

Liebe Benutzer unserer Karnivorenbörse,

 

wir haben in Absprache mit unserem Vereinsvorstand eine Änderung in den Community-Regeln vorgenommen, um für mehr Gleichberechtigung beim Erstellen von Angeboten zu sorgen:

 

"Wir bitten darum von dem Angebot der Tauschbörsen moderat Gebrauch zu machen. Als Richtwert sollte ein Angebot pro Monat gelten. Die Moderatoren behalten sich im Einzelfall vor, Benutzern den Zugang zur Tauschbörse zu entziehen, falls Angebote im überhöhten Maß eingestellt werden."

 

Diese Regelung galt zuvor nur für "erwerbsmäßige Angebote". Da wir aber keine Möglichkeit zur Überprüfung dieses Sachverhalts haben und niemand benachteiligt werden soll, ist diese Änderung notwendig. An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal darauf hinweisen, dass wir als Forumsbetreiber jegliche Haftung für die eingestellten Angebote und entstehenden Handelsvereinbarungen ausdrücklich ausschließen. Bitte klärt alle Absprachen per E-Mail, über private Nachrichten oder anderweitig.

 

Allen nicht-privaten Anbietern räumen wir des Weiteren die Möglichkeit ein, Erwähnung in folgendem Beitrag unseres FaQ-Unterforums zu finden:

 

Abschließend noch ein paar Hinweise:

 

  1. Wir sprechen uns gegen jegliche Art von Wildsammlungen aus und behalten uns vor, Angebote, die diesen Verdacht erwecken, ohne Vorwarnung zu löschen. Wir verweisen dazu auch auf unsere Vereinsziele: https://www.carnivoren.org/naturschutz/
  2. Ein Angebot kann aus einer einzelnen oder mehreren Pflanzen bestehen. Wenn Ihr also gern mehrere Pflanzen innerhalb eines kurzen Zeitraums anbieten möchtet, fasst diese einfach in einem Angebot zusammen.
  3. Es gibt kein "Sparkonto" für Angebote, sprich, wenn Ihr beispielsweise in einem Monat kein Angebot eingestellt habt, habt Ihr den darauffolgenden dann nicht die Berechtigung für zwei.
  4. Sofern Ihr in regelmäßigen Abständen private Angebote einstellt, möchten wir in Eurem eigenen Interesse darum bitten, Euch zu informieren, ab wann Ihr damit unter das Steuerrecht fallt.

 

 

Viele Grüße

Eure Moderatoren

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.