Daniel Klein

S. rubra ssp. alabamensis

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

 

ich habe kürzlich wieder mit meinem ehemaligen Lieblingshobby angefangen und mich hier neu vorgestellt:

( https://forum.carnivoren.org/forums/topic/43454-wieder-zurück/ )

 

Ich habe eine Frage zur Wuchsform von S. rubra ssp. alabamensis. Die Schläuche liegen bei mir auf dem Boden und stehen nicht ansatzweise aufrecht. Im Internet konnte ich nichts zu dem Thema finden. Auf den meisten Bildern konnte ich aber eine vorwiegend aufrechte Wuchsform erkennen. Muss ich etwas an den Kulturbedingungen ändern oder ist dies einfach so hinzunehmen? (aufrecht würden mir die Schläuche etwas besser gefallen). Die Pflanze hat bereits geblüht, es handelt also um ein ausgewachsenes Exemplar.

 

Danke im voraus für eure Hilfe!

 

Grüße

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach bitte mal ein Foto.

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar doch.

20170625_204358.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Das ist ganz normal, die meisten rubra bilden im Frühjahr nur solche 'horizontalen' Schläuche aus. Erst mit dem Sommer kommen dann die schönen Senkrechten :)

bearbeitet von Mathias Maier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar. Danke ☺

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nochmal: also inzwischen sind sehr viel mehr Schläuche gewachsen, leider liegen alle am Boden bzw. hängen aus dem Topf herunter. Man könnte fast denken es handelt sich um eine Nepenthes geboren im Körper einer Sarracenia :biggrin: Ich würde Mitte Juli jetzt nicht mehr dem Frühjahr zuordnen... kann das auch an falscher Kultur liegen? Vielen Dank für eure Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sieht es im Moment auch so aus. Lag aber am Regen der letzten Tage. Vielleicht muss die Pflanze sich erst noch an Deine Verhältnisse gewöhnen. Ich habe meine auf dem Balkon stehen mit teils sehr starkem Wind. Die Pflanzen, die das schon ein paar Jahre kennen wachsen viel kompakter und robuster und der Wind macht ihnen nichts aus. Die neuen Pflanzen jedoch knicken da schnell mal um. Gib ihnen vielleicht dieses Jahr noch um sich einzugewöhnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wind habe ich hier auch sehr viel, evtl hast du Recht. Und dann die vielen Unwetter der letzten Wochen, klar dass zieht die schon runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte auch der Standort nicht optimal sein? Die aktuellen Schläuche sehen mehr nach Phyllodien als nach Fallen aus.

 

Piesl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Balkon Ostseite, sonnig, aber auch windig. Ist eigentlich ok oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ostseite kann sehr unterschiedlich hell sein. Bis wann scheint denn da die direkte Sonne hin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry für die späte Antwort. Sonne ganztags bis nachmittags ca. 18h (zumindest jetzt im Hochsommer ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden