Jump to content
Johannes K

Irland 2017 und 2019

Recommended Posts

Johannes K

Hallo zusammen,

 

die ich vor ein paar Wochen auf der immergrünen Insel Irland weilte wollte ich mit euch ein paar Eindrücke aus diversen Mooren teilen.

 

 

Wer mal im Vereinigten Königreich oder Irland sein sollte dem kann ich nur diese schöne Internet-Map empfehlen.

 

Link: http://bsbi.org/maps?taxonid=2cd4p9h.3hx3m2

 

Ansicht_Homepage.thumb.PNG.d4438b1ac42cbef1e21a84413c5b5d86.PNG

 

Dort kann jede beliebige Pflanze eingegeben werden und zumeist ist diese dann Kartiert. Was das auffinden erheblich erleichtern kann wenn man keinen Kontakt direkt vor Ort hat.

 

 

Besonders stolz bin ich auf das auffinden von sarracenia purpurea am „Naturstandort“ :-)

 

 

Beste Grüße

Johannes

 

P1090447.thumb.JPG.0b3f8278ddd6db0e8364ac3a2cad05b9.JPGP1090456.thumb.JPG.8088e15726ca9caa38907d3ab9958c39.JPGP1090476.thumb.JPG.e81c19c492c181bdba25f1b917792b67.JPGP1090482.thumb.JPG.b3ce05c98f85c258d9627ca166205b4e.JPGP1090492.thumb.JPG.a98b6076038378dd8c90a1553a02631a.JPGP1090505.thumb.JPG.8e7bcc9feaa99835b5cf831b6467c04b.JPGP1090579.thumb.JPG.9ddb0f0be2778867c18c8aacd26196bc.JPGP1090580.thumb.JPG.9a26008db91ab9d8f02468791e84334c.JPGP1090584.thumb.JPG.8426182c1c83b52106157a78c09bc400.JPGP1090592.thumb.jpg.9db6a97b1db928a66f27c5c4cf3fd7bd.jpgP1090607.thumb.JPG.57305c7455e4a0a9600824bf90cf0bc6.JPGP1090641.thumb.JPG.68644cac2342deb9a76f5eb72666ad81.JPGP1090643.thumb.JPG.66fc8dc71dd7e07a2cde4e7e65fd100e.JPGP1090645.thumb.JPG.df6a4565af9f184937f475589a188973.JPG

 

 

 

weitere Bilder Folgen

  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Johannes K

so hier der Rest :

 

Die Pflanze hatte ca 50cm Durchmesser mit diversen "Kindern "

P1090652.thumb.JPG.7fed8074c13448f06801ae21eb5b3633.JPG

P1090657.thumb.JPG.573ec189ecea1b142a03bebf310aa1ee.JPGP1090653.thumb.JPG.b3aaf07b8650e2052c9de1aa70a8a1c2.JPG

 

  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco Ebert

Hello.

 

Haben sie die S. purpurea nicht erst kürzlich radikal entfernt? Ich meine da war was...

 

Gruß,

Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph Hübner

Hallo,

 

tolle Bilder Johannes!

 

@Marco Ebert: Das war in Dorset im Süden von England. Den Beitrag dazu findet man in der ICPS Facebook-Gruppe.

Hier mal ein Bild von Stewart, der an der Aktion beteiligt war.

 

18699519_10213103317083124_5870141378066

 

Gruß Christoph

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco Ebert

Ah, falsche Location, richtige Veranstaltung. Danke dir!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sandra N

Hey :)
ich war dieses Jahr auch in Irland und meine Bilder sehen nahezu genauso aus ;) Erinnert mich daran, dass ich die auch noch mal zeigen muss. Oder ich stelle sie einfach hier mit rein, wenn es dich nicht stört, @Johannes K? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Johannes K

Hi Sandra,

 

na ich bitte darum !

 

@ all danke für die "likes"

 

@Christoph Hübner Danke für die netten Worte. Schön das es auch noch Leute gibt die was schreiben. Hast du noch mehr Fotos/ oder nen Link von der Aktion in Südengland ? Find ich ne tolle Aktion.

 

Grüße

Johannes

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph Hübner

Hallo Johannes,

 

kein Problem, ich schau mir immer gern Bilder von Naturstandorten an. ^^

 

Leider ist es nicht möglich Beiträge aus einer Facebook-Gruppe zu verlinken (oder ich bin zu blöd dafür), aber wen es interessiert, kann wie gesagt in der ICPS Facebook-Gruppe schauen. Diese findet man recht schnell und wird auch binnen kurzer Zeit aufgenommen, falls man noch kein Mitglied ist. Dann einfach "Dorset" in der Gruppensuche eingeben.

 

Gruß Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sandra N

Soooo.. dann hier mal meine Fotos
Sie sind Ende Mai entstanden. Die größere Fläche, die ihr seht, nennt sich Blackwater Bog (zu Deutsch: Moor). Hier wird noch Torf gestochen und aufgeschichtet. Das ist wirklich ein gigantisch großes Feld, das kann man sich gar nicht vorstellen. Auch am Straßenrand sieht man immer wieder aufgeschichtete Torfstücke. Beeindruckend und erschreckend zugleich. Entschuldigt bitte die Qualität der Karte. Sie war eigentlich nicht zum Zeigen gedacht, sondern als Gedankenstütze. Aber ich fand sie dann doch ganz nett ;)

KarteS.thumb.jpg.ee040359f44d72caed56a53667f89d60.jpg

MoorS.thumb.jpg.43be241b700fb2ba072a7c1d3f8c7e2d.jpgMoorS3.thumb.jpg.75d8b0534af4a604b6f64a31429ac9dd.jpgMoorS2.thumb.jpg.cabf129ab1f0d13775ec31343224fb22.jpg

 

Die Umgebung, wo ich massenhaft Pinguicula gefunden habe, sah dann so aus: 

SchafeS.thumb.jpg.15c3c88af453a6aac5ba4ccb7281c9af.jpgUmgebungS.thumb.jpg.10da2d56bc892e43bebf52ed5956f72a.jpg

Überall wächst dort wilder Rhododendron (hier wunderschön lilafarben in der Blüte). 

PingS.thumb.jpg.57a2af0f18af049902a44e08805499cf.jpgPingS2.thumb.jpg.c2a9d531a997dd93527d297430bd0af0.jpgPingS3.thumb.jpg.524d2a8d991fd20e829d745d59a5b159.jpg

 

  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco Ebert

Hallo,

 

das ist nicht erlaubt. Der Torf wurde zum Rohstoff erklärt und darf wirtschaftlich verwertet wird. Die Pflanzen darin stehen weiterhin unter Naturschutz.

 

Gruß,

Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Da rupfen sie die paar hundert Sarracenien raus und die wirklich zerstörerischen Rhodos als extrem invasiver Neuphyten decken die ganze Gegend  quadratkilometerweise zu. Na ja sind ja auch sehr spektakulär. vor allem wäre das eine Heidenarbeit, die Sarras gehen da schon viel leichter. Teilweise wurde das ja auch mit Herbiziden gemacht.

Ähnlich schizophren wie der Braunkohletagebau und der "Schutz" der dort wachsenden Pflanzen.

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas S.

Da kommen die Umweltschützer und schützen aber mal sowas von radikal, dass sie alles platt machen, was die Umwelt-Zerstörer noch übrig gelassen haben:'(

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Philipp V.

Warum werden die Sarracenien eigentlich entfernt?

Die Sarracenien sind zwar nicht in Europa heimisch, aber trotzdem eine Bereicherung für die europäische Moorlandschaft.

Und die paar Schlauchpflanzen werden bestimmt nicht negative Auswirkungen auf das Ökosystem haben oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Da gibt es unterschiedliche Ansichten. so schlimm iwe die Rhodos und einige andere Einwanderer sind sie wohl nicht. Aber gerade die vom purpurea Typ sind teilwiese ganz schön vermehrungsfreudig.

 

Mir sind allerdings keine seriösen Untersuchungen bekannt die die ökologischen Auswirkungen  über einen längeren Zeitraum untersucht haben.

 

Es gibt sehr alte Bestände in der Schweiz die anscheinend noch keine dort vorhandene Art zum Aussterben gebracht haben.

Ich tippe auf einen Reflex der durch die bisherigen Massenvorkommen von Neophyten unterhalten wird. Außerdem kommen dann noch mehr Besucher in Lebensräume die schon sehr unter dem Menschenandrang zu leiden haben.

 

Wirklich schlimm ist zwar der Flächenverbrauch  der Landwirtschaft oder des Bergbaus etc., aber Schutzgebiete die von solchen Neophyten besiedelt werden lassen sich auch leichter als überflüssig deklarieren weil ja so viel fremde Arten dort wachsen. Nicht logisch aber wahr.

 

Leider können manche Vektoren (Liebhaber) es nicht lassen, immer mal wieder Samen fallen zu lassen wo sie es schön fänden wenn da sowas spektakuläres dort wachsen würde.

 

Eigentlich müsste man alle Pflanzen die potentiell hier verwildern könnten verbieten. Dafür gibt es aber zu viele Gartenliebhaber. Bei den Carnivoren könnte man schon eher was machen. ;)

 

 

Edited by partisanengärtner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daisho

Weiß jemand was mit den Pflanzen letztlich passiert ist? Wurden die "entsorgt", oder hat man damit noch was sinnvolles angestellt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

Hallo,

 

vor einer Stunde schrieb Daisho:

Weiß jemand was mit den Pflanzen letztlich passiert ist? Wurden die "entsorgt", oder hat man damit noch was sinnvolles angestellt?

 

Es wurden Pflanzen entsorgt. Ein Teil der Pflanzen geht aber an das Eden Project. Außerdem wurde ein kleines "Fleckerl" am Standort in Dorset für wissenschaftliche Zwecke belassen.

 

Viele Grüße

Manuel

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Johannes K
Posted (edited)

Hallo Zusammen,

 

da ich die letzten Wochen wieder in Irland weilte möchte ich mit euch meine Eindrücke teilen.

Da ich ja schon 2017 sarracenia purpurea gefunden hatte habe ich mich diesmal auf eine weitere Pflanze aus Nordamerika gestürzt. Und habe diese sogar gefunden. Was ich nicht für möglich gehalten habe. Vor allem nicht in dieser populationsstärke. Eine wahre Pracht !

 

Nun die Fotos:

 

In der Reihenfolge wie ich durch das Moor stapfte 🙂

%2

JL7A8272.jpg

JL7A8277.jpg

JL7A8279.jpg

JL7A8283.jpg

JL7A8291.jpg

JL7A8301.jpg

JL7A8302.jpg

JL7A8307.jpg

JL7A8315.jpg

JL7A8316.jpg

JL7A8318.jpg

JL7A8321.jpg

JL7A8322.jpg

JL7A8326.jpg

JL7A8333.jpg

JL7A8341.jpg

JL7A8358.jpg

JL7A8362.jpg

JL7A8364.jpg

JL7A8375.jpg

JL7A8379.jpg

JL7A8380.jpg

JL7A8388.jpg

JL7A8399.jpg

JL7A8403.jpg

JL7A8407.jpg

JL7A8408.jpg

JL7A8411.jpg

JL7A8412.jpg

Edited by Johannes K
  • Like 9
  • Confused 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Roman.P

Hallo,

 

Wirklich tolle Fotos und für mich persöhnlich erstaunlich wie die Sarrcenia und Darlingtonia sich dort wohlfühlen. Aber es stimmt mich auch etwas traurig das hier Darlingtonia und Sarracenia purpurea in solchen Massen zu finden sind. Das lässt sich wohl eindeutig auf den übereifrigen Aktionismus von Karnivoren Liebhaber zurückführen, die es eigentlich besser wissen sollten und sich sonst so Rühmen mit dem Schutz von Pflanzen und deren Standorte.

 

Gruß Roman

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas M.
Posted (edited)

Woher kamen noch gleich die Bilder, wo Sarracenia purpurea in riesigen Haufen rausgerissen im Moor lagen, weil es sich um Neophyten handelt, die dort nicht hin gehörten?
So eine Aktion wäre hier auch angebracht.

Thomas

 

Edited by Thomas M.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.