Jump to content
Siroj

Sehenswert für jeden Nepenthes Fan!

Recommended Posts

Siroj

Alle Expeditionen wirklich sehr Interessant. Tolle Dokus aus erster Hand!
 

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas R

Sehr interessant  Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco Ebert

Oh, mein Lieblingsreporter.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan M.

Also ich kenne Steward nicht persönlich wie manch Anderer hier im Forum.

Allerdings finde ich seine Videos wirklich sehr gut gemacht (klar macht er für seine Organisation auch Werbung). Vor einigen Jahren als ich noch keine Ahnung vom Habitat hatte war ich froh so ein paar Minuten betrachten zu können.

Danke für das neue Video Siroj. Palawan (oder Philippinen) möchte ich definitiv auch noch besuchen gehen.

 

Was mich mal interessieren würde - weil das jetzt im Video auch nochmal erwähnt wurde - wieso es diese Farbvariationen bei manchen Nepenthes so ausgeprägt gibt (gelb,grün,schwarz,gestreift, rote Blattunterseite..)?

Tentaculatas gibts ja auch in zig Farben(und Formen) am selben Berg, aber habe z.B. keine Farbvariation von rajah, lowii oder edwardsiana gesehen.

Gibt es dafür eine wissenschaftliche Erklärung oder ist das reiner Zufall Aufgrund des Genpools?

 

sorry für die vielen Änderungen im Beitrag :>

Edited by Stefan Tiamat

Share this post


Link to post
Share on other sites
Carsten Schulz

Danke für den Link für dieses interessante Video.

Stefan, du hast zwar nach wissenschaftlicher Erklärung gefragt, die ich nicht habe, aber ich habe mir da auch schonmal Gedanken gemacht. Vielleicht hängt es von der Beute ab. Ich könnte mir vorstellen, dass eine Population mit hoher Farbvarianz mehr Insektenarten anlockt. Wenn jetzt z.B. die rote N. jacquelineae neben der grünen steht, locken die vielleicht unterschiedliche Beuteinsekten an und können damit den "Futterneid" reduzieren.

Nepenthes lowii ernährt sich ja von Hörnchenkot, und dem ist die Farbe herzlich egal.

 

Also meine These: Bei den Arten, bei denen die Farbe zur Anlockung dient, könnte eine höhere Varianz innerhalb der Population den Speiseplan bereichern; sie sind bunter.

 

Das wäre wirklich mal interessant zu untersuchen, ob sich die Beuteinsektenarten bei Pflanzen der gleichen Art in der gleichen Population unterscheiden.

 

Viele Grüße,

Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan M.

Theorien sind auch immer willkommen Carsten ;) Ist auf jedenfall eine interessante.

Bzw wie wichtig ist der visuelle Effekt für die Beute. Anziehend ist ja auch der Nektar/Geruch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
David M.

Naja, aus erster Hand...

Was mir an ihm missfällt, ist, dass er in den Videos immer so tut, als ob er die Pflanzen entdeckt hätte. Beim Video von Mount Kiamo tut er so, als ob er N. pulchra und ceciliae entdeckt hätte, dabei hatten wir (Thomas, Marius und ich) ihm eine Woche vorher schon Fotos der Pflanzen gezeigt und uns schon die Namen ausgedacht. Klar hat er unsere Beschreibung später nochmal lektoriert,  weil wir alle keine englischen Muttersprachler sind, weswegen wir ihn dann auch in die Autorenliste mit aufgenommen haben, aber dann eine Woche nach uns auf den Berg zu klettern, und dann so tun, als ob man sie selbst entdeckt hätte, ist schon eine Frechheit. Genauso beim Video zur Wiederentdeckung von N. paniculata. Die Reise hatten Andreas, Thomas und Joe organisiert, und er hat irgendwann davon Wind bekommen und gefragt ob er mitkommen darf. Und jetzt klingt das so, als ob ER das auf die Beine gestellt hätte. Er sagt mehrmals 'ich habe dies und jenes organisiert' 'da habe ich Kannen gesehen' dabei stimmt das überhaupt nicht. Wir kommen in seinem Film gar nicht vor. Eines ist klar, mit uns wird er in Zukunft nicht mehr mitlaufen....

Gruss

David

Edited by David M.
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
David M.

Und unseren Bitten, das klar zu ziehen, ist er auch nicht nachgekommen....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj

Thema Farbe:

 

Vielleicht bedenkenswürdig:

Warum gibt es dann grüne Kannenpflanzen? Das Ziel einer jeden Nep. Ist es doch möglichst viele Nährstoffe aufzunehmen.

Wäre es möglich, dass Farbvariationen auftreten um Beute-tieren keine genaue Identifikation des "Feindes" zu ermöglichen?

 

Thema Steward:

 

Ich selbst kenne Ihn lediglich von Berichten/Artikeln und seinen Videos.

Mich wunderte es aber ebenfalls, warum auf ua. Wikipedia andere Finder angegeben waren.

Wenn es stimmt, was hier behauptet wird, finde ich das Verhalten unter aller Schublade. "Meine Arbeit, meine Ehre"

Nächstes Mal sagt Ihr bescheid, dann geh ich Jungspund mit. Mit wenig Fachwissen und Ahnung gelingt mir bestimmt ein Zufallsfund ;)

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
David M.

Warum nicht? Aber nicht, dass du dann auch ein 'privates Urlaubsvideo' drehst, wie Stewart uns das in Papua gesagt hatte ;-)

 

Also im Moment ist leider nix geplant. Nach den ganzen Reisen muss ich auch dringend wieder meine Reisekasse auffüllen, deswegen gibts erstmal 2 Jahre Urlaub in Balkonien... :-/

LG

David

Edited by David M.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
Am ‎09‎.‎07‎.‎2017 um 19:54 schrieb Siroj:

Warum gibt es dann grüne Kannenpflanzen? Das Ziel einer jeden Nep. Ist es doch möglichst viele Nährstoffe aufzunehmen.

Wäre es möglich, dass Farbvariationen auftreten um Beute-tieren keine genaue Identifikation des "Feindes" zu ermöglichen?

Hallo,

 

irgendwie klingt es immer leicht so, als würden die Pflanzen und Insekten denken und versuchen sich gegenseitig auszutricksen. Mag vieleicht nach menschlicher Vorstellungskraft so sein, aber ist das nicht alles eine langsame Anpassung an die Bedingungen und Farbvariationen einfach auch nur Zufall? Wobei sich dann eben an einem Standort erfolgreichere Farbvariationen besser durchsetzen, als die Wenigfänger. Trotzdem wird es aus frabenfrohen Mutterpflanzen immer wieder "hässliche Entlein" geben, die vieleicht dann an einem Standort wiederum erfolgreicher sein werden und sich dann dort durchsetzen können.

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.