Jump to content
Beautytube

Grand finale, ein Spaziergang durch meine Anlagen

Recommended Posts

Lydia91

Danke für die schönen Bilder^^

 

Habe mich eben mal etwas zur Lebensweise der Austrolebias alexandrii belesen. Sehr interessante Fortpflanzung...irre, dass die Eier so "ausdauernd" sind. 😮

 

VG

Lydia

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... noch ein paar U. alpina Fotos:

 

Utricularia alpina

 

Utricularia alpina

 

Utricularia alpina

 

Ist  einfach ne super Pflanze!

 

BT

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Es ist soweit! Ca. 3 Wochen später als letztes Jahr, aber immerhin!

 

Eine Darlingtonia die ich von @Felix S bekommen hatte startet durch:

 

Darlingtiona californica

 

Die Sarracenien treiben Blüten und Schläuche:

 

Sararcenia

 

Ein gebogener Schlauch! Mir schwant Böses!!!

 

Sarracenia

 

Sarracenia

 

Und da sind se: Die Mistviecher, leider muss ich spritzen. 😞 

 

Sarracenia

 

Ein Schlauch vom letzten Jahr:

 

Sarracenia leucophylla

 

BT

 

 

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick Schweitzer

Bei mir fangen manche Sarracenia auch schon an zu blühen. Allerdings nicht diejenigen die draußen in Moorkübeln überwintert wurden, sondern manche meiner getopften Pflanzen (Sarracenia flava, Sarracenia alata x oreophila) die ich, nachdem es im Januar im Dachgeschoss-Flur wohl doch etwas zu hell und zu warm war (um die 10 Grad Celcius), danach bei 5 Grad  im dunklen Keller weiter überwintert habe......Also wenn die Pflanzen gekrümmte Schläuche austreiben, kann dies ein Zeichen für Schädlinge (wie z.b. Blattläuse) sein ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 4 Stunden schrieb Patrick Schweitzer:

Also wenn die Pflanzen gekrümmte Schläuche austreiben, kann dies ein Zeichen für Schädlinge (wie z.b. Blattläuse) sein ? 

Yep, ist im Frühjahr ein fast sicheres Zeichen.

Es können auch Weichhautmilben, oder Thripse sein. Die sind aber seltener.

 

BT

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

So, langsam geht es los. Wir sind hier ca. 2 Wochen später als letztes Jahr:

 

In the greenhouse

 

In the greenhouse

 

In the greenhouse

 

Die gnädige Darlingtonia heuer mal mit Blüte

 

Darlingtonia californica

 

oops wie ist die denn da rein gerutscht: Immer wieder ein Highlight im Frühjahr!

 

Pleione Tongeririo

 

Sarracenia purpurea ssp. purpurea aus Wisconsin. Ein super Horst! 100 % winterhart. Da wird ich heuer mal schnipseln.

 

Sarracenie purpurea wisconsin

 

BT

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick Schweitzer

Sieht sehr gut aus 😉 .....Auf wieviel Grad wird das Gewächshaus geheizt und wie entwickeln sich die Temperaturen wenn die Sonne direkt in das Gewächshaus scheint  ? 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Bin heute von einer 10 tägigen Dienstreise zurückgekommen und musste das vorfinden!

 

Es ist losgegangen!

 

In my Greenhouse

 

Schon beim Öffnen der Gewächshaustür ist mir der "Flavageruch" entgegen geschlagen!

An alle Blütenabschneider in diesem Forum: Tut es nicht, ihr versäumt etwas!

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

Eine Hybride blüht auch schon

 

Sarracenia hibrid

 

... ist wieder die Zeit, wo man stundenlang im Gewächshaus die Blüten bewundern könnte!!!!

 

Der binata schiebt auch schon an!

 

Drosera binata

 

 

Und heuer eine ganz besondere Freude: die Darlingtonien blühen nun endlich. Nach langem Probieren dürfte ich den Trick raus haben.

Nun fragt mich bitte nicht nach dem Trick, ich weiß nicht was ich anders gemacht hatte. ?????

 

Darlingtonia californica

 

Darlingtonia californica

 

https://www.flickr.com/photos/carnivorouspeter/33652808118/in/dateposted/

 

Im Freiland beginnen die ersten Orchideen ihre Pracht zu entwickeln:

Cypripedium formosanum:

 

Cypripedium formosanum

 

Pleione hybride weiß

 

Pleione hibrid

 

Pleinoe hibrid

 

Pleinoe hibrid

 

Pleione hibrid

 

Frühling sooo schöööön!

 

BT

 

 

 

 

 

  • Like 14
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Roman.P

Herr Professor, 

 

Bei der Verlegung Ihrer Elektroinstalationen sollten Sie aber nochmals nachbessern. 😉

 

Aber die Fotos sind, echt der Hammer, hab richtig Lust demnächst mal vorbei zu schauen bei dir. Umso besser das das nächste Treffen schon bald ansteht würde sich ja ganz gut anbieten. 

 

Gruß Roman 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 22 Minuten schrieb Roman.P:

Bei der Verlegung Ihrer Elektroinstalationen sollten Sie aber nochmals nachbessern

Ich weiß, aber es sind nur 12 V drinnen. Weiters liegen die Rohre schon bereit.

Außerdem bin ich gegen Strom immun, wie beim Imker!

 

Frühjahrsmeeting?

Mitte Mai?

 

BT

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Roman.P
Posted (edited)

Hallo, 

 

Bei 12V bist du immun, oder bei mehr auch? 😂

 

Eigentlich egal es gab ja auch Pläne bezüglich eines gemeinsamen Ausflugs, werde da diese Woche mal ne Mail an alle Beteiligten raushauen. 

 

Gruß Roman 

Edited by Roman.P
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Wolloner

Servus Peter,

 

klasse Bilder von deinen Pflanzen. Erstaunlich, wie weit deine Cypripedium schon ist.

 

schöne Grüße

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Sorry, aber der Frühling ist so super, ich kann nicht genug bekommen!

 

Kann man aus einem abgeschnittenen Zweig einer Magnolie einen Steckling machen?

Ich muss dieses Teil einfach mal vermehren.

 

Magnolia stellaria

 

Magnolia stellaria

 

Das war heute morgen!

 

Nun habe ich gerade die "Golden Hour" genutzt. Wieder mal ein eindrücklicher Beweis, dass Fotografie mit Licht funktioniert und vom richtigen Licht lebt.

Die "Golden Hour" am Abend macht einfach so tolle Farben.

 

Vergleicht mal das Orchideenfoto mit der Aufnahme von oben. Jawohl, es ist die gleiche Pflanze! (Cypripedium formosanum)

 

Cypripedium formosanum

 

und in dieser Zeit kommen die Flavas nochmal so toll zur Geltung:

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

seht Euch mal die Wirkung des Bildes an. Ich reduziere Chaos und gehe zum Detail. Das Bild wirkt ruhiger. Ich bekomme den "bescheidenen" Hintergrund weg, ...

 

Sarracenia flava

 

und am besten ist das Detail zu zeigen:

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

und wenn man dann noch das Gegenlicht nutzt, dann flasht es richtig. Gegenlichtaufnahmen sind jedoch meist nicht mehr mit Handys zu schaffen!

Da braucht es dann schon eine richtige Kamera und man muss auch wissen was man tut.

Wenn man das aber richtig kann, dann leuchten die Pflanzen.

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

Stewart McPherson wendet im Übrigen das Gegenlicht bei seinen Sonnentaufotos bis zur Perfektion an. Er hat wirklich eine Ahnung vom Fotografieren!

 

Hier noch eine wunderschöne Hybride (sonst ist die ne graue Maus), ich habe diese Pflanze nur wegen dem ins Orange gehende:

 

Sarracenia hibrid

 

Meine erste Leucophylla entfaltet sich (ganz ist sie noch nicht fertig).

 

Aufnahme mit Licht schräg von hinten, es kommt das samtene Blütenblatt zur Geltung:

 

Sarracenia leucophylla

 

Eher im Gegenlicht sieht die selbe Blüte dann so aus:

 

Sarracenia leucophylla

 

Nebenbei schneide ich die Sarracenia Blütenbilder gerne im alten Mittelformatstil quadratisch zu. Das kommt besser finde ich.

 

Meine erste Alata hat heute auch aufgemacht:

 

Sarracenia alata

 

 

Typisch sind die löffelförmigen Enden der Blütenblätter. Leider steht die Pflanze zu schattig, daher haben sich keine cremeweißen Blütenblätter ausgebildet.

Der junge Schlauch im Vordergrund ist eine Flava aus einem anderen Topf. Typisch für flava sind die massiven Leisten.

 

So, das war's auch schon (inkl. einem halben Fotokurs). 🙂

 

Sorry wenn ich zu lästig bin mit den Bildern, aber das Frühjahr ist wirklich immer ein Hammer und ich hoffe Euch mit meiner Begeisterung für Sarracenien ein bisserl anstecken zu können, wenn nicht eh schon voll infiziert!

 

BT

 

 

 

 

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
Posted (edited)

Heute das erste Moorbeet zu bestücken begonnen!

 

Bog in spring

 

Die Pflanzen sind aus dem Gewächshaus und voll mit Nektar. Die Fliegen haben nicht lange auch sich warten lassen. Es sind die ersten auch nach ca. 10 Minuten in den Fallen gewesen.

 

Sarracenia flava first prey

 

Die Blüten sind nun doppelt so schön:

 

Sarracenia hybrid

 

Zu meiner Freude sind heuer wieder meine drei Ringelnattern aufgetaucht (Natrix natrix):

 

Natrix natrix

 

Natrix natrix

 

Richtig entzückende Tierchen.

 

Bis auf das Weibchen: Diese hat sich einen Frosch gefangen.

 

Natrix natrix with frog

 

Natrix natrix with frog

 

Natrix natrix with frog

 

Natrix natrix with frog

 

Natrix natrix with frog

 

Natrix natrix with frog

 

Natrix natrix with frog

 

Haben fertig:

 

Natrix natrix filled with frog

 

Nachdem die Schlange wieder auf mich reagiert hat, wollte sie in einen Spalt flüchten. Dies war aber mit der Verdickung nicht möglich. Sie musste wieder umdrehen. 🙂

 

Nun gibt es sicher Nachwuchs. Der Komposthaufen ist gerichtet.

 

Manchmal fressen die Schlangen auch chinesisch. Sie holen sich dann meine Rundschwanzmakropoden (Macropodus ocellatus). Diese leben bei mir das ganze Jahr im Gartenteich.

 

Mahlzeit!

 

BT.

 

PS: die gesamte Fotoserie kann man unter: https://www.flickr.com/photos/carnivorouspeter/with/47617407712/ sehen.

 

Edited by Beautytube
  • Like 12

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 7 Minuten schrieb Joachim Danz:

... das war echt fies - habe mir alle 1284 Bilder ansehen müssen!

🙂 😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
PeSiAl

thx, schoene Bilder 👍.

Besonders cool das Du auch Schlangenbesuch bei Dir hast. Dann machst Du wohl alles richtig, das die sich dort so wohlfuehlen. 

 VG,

 Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... sorry muss nachsetzen weil es so schön ist.

 

Erst mal meine Begleitorchidee.

 

Galopogon tuberosus

 

Calopogon tuberosus

 

Hier mal zwei Übersichten: (ja eh die Installation,...)

 

Greenhouse section

 

Greenhouse section

 

Meine flava Sämlinge die die Formen im Appalachicola NF repräsentieren werden heuer nach ca. 4 Jahren wunderschön:

 

Sarracenia flava seedling

 

Rot bis unter die Lippe und dann plötzlich gelb. Ein Hauch von "Wacammaw"

 

Sarracenia flava seedling

,

 

 

Die Variationen sind schier grenzenlos (zeugt von gutem, reichem Saatgut)

 

Sarracenia flava seedlings

 

Sarracenia flava seedling

 

Aber auch die ruegelis von dort haben etwas!

 

Sarracenia flava seedling

 

Aber auch die ornatas sind nun wirklich zum Hinlegen:

 

Sarracenia flava var. ornata

 

Sarracenia flava var. ornata

 

Eine riesen große flava, die noch gelb wird:

 

Sarracenia flava

 

Die leuco Blüten haben nun voll durchgestartet. Das ist eine der größten Blüten:

 

Sarracenia leucophylla flower

 

Nun zu einer sehr unterschätzten art: den rubras:

Hier mal eine Hybride die fast schwarz wird und sehr klein wird (was für die Fensterbank, nur ca. 15 cm, aber echt die Hammer Färbung, leider habe ich keinen Polfilter, daher sind die Farben nicht so dunkel wie in Wirklichkeit!!!!):

 

Sarracenia rubra black hybrid

 

Auch die Blüten sind fast ins Schwarz gehende: Es fehlt die "Zweifärbigkeit". "Richtige" rubras sind außen rot und innen gelb.

 

Sarracenia rubra black hybrid flower

 

Hier mal eine Rubra "Blüten Armee":

 

Sarracenia rubra flowers

 

und hier:

 

Sarracenia rubra flowers

 

Eine flava hybride (wahrscheinlich mit ornata):

 

Sarracenia flava hybrid

 

... und zum Schluss meine Darlingtonien. Irgendwie habe ich den Dreh nun raus. Sie werden groß und wachsen wirklich sehr gut!

Lauter frische Triebe die nun doppelt so groß werden als bisher.

 

Darlingtonia califronica

 

Der Frühling ist soooooooo cooool.

Bis auf die extreme Trockenheit (und die ist nun wirklich ein Problem) sind die Sonnenstunden heuer wieder phänomenal!

 

BT

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Mega schöne Fotos! Da komm ich aus dem Schwärmen ja gar nicht mehr raus. Irgendwann hätt ich auch gerne eine Darlingtonia - am liebsten draußen im Beet, obwohl ich natürlich weiß, wie schwierig das wird...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... endlich regnet es (seit ca. einer Woche immer wieder). Der Teich ist voll, die Zisterne ist wieder gefüllt, allerdings benötigen wir sicher noch drei Wochen Regen um die Grundwasserreserven wieder zu füllen. Die Flusspegel steigen kaum an. Mal sehen. das Wetter ist wechselhaft vorausgesagt.

 

Aufgrund des Regens und der Kälte gibt es karnivorenmäßig eher weniger Fortschritt. Die Blütenblätter im Gewächshaus beginnen "schwarze Punkte" zu bekommen. Ein Pilz. Ist aber kein Problem. Mehr lüften und konsequent alle alten Blüten abschneiden und aus dem Gewächshaus entfernen.

 

Dafür gefällt es der Climatis:

 

Climatis

 

Ein riesen Blütenmeer hat sich entwickelt.

 

Climatis

 

Auch die Iris sind nun in voller Aktion

 

Iris

 

Iris

 

Die Pinguicula grandiflora sind auch voll in Blüte und lieben das kühle Wetter:

 

Pinguicula grandiflora

 

und hier der Hammer:

 

Sarracenia purpurea

 

Sarracenia purpurea

 

Sieht ja so nicht spektakulär aus, aber wenn man den Maßstab anlegt:

 

Sarracenia purpurea

 

Sarracenia prupurea

 

Fast 50 cm. Ich habe diese Pflanze seit zwei Jahren. Sie war damals ein kleiner Schnittling. Die Originalpflanze existiert nicht mehr (ist meinem Kollegen leider dem Grauschimmel zum Opfer gefallen), sie war aber ein ca. 1 m² großer Fleck, absolut beeindruckend. Nun wird meine Pflanze auch so groß, werde sie nun an Wildschweine als Futter gewöhnen,...

 

BT

  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
ChristianCB

Traumhafte Bilder. Danke dafür.

 

Ich finde es immer wieder faszinierend was für ein Vorsprung die Pflanzen aus dem GH gegenüber deren die im Moorbeet "wohnen" haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
BaFi

Was für eine Ästhetik..... traumhaft. 

 

Soll nochmal einer sagen Pflanzen würden nicht wahrnehmen, wenn „man“ Ihnen die volle Aufmerksamkeit schenkt. 

Wenn Sie dann im „Rampenlicht“ stehen, scheint Ihnen das auch gut zu tun.

 

DANKE 👍

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Hallo zusammen,

 

die Lecophylla Herbstschlauchsaison ist eröffnet.

Leider sieht man an den Bildern, dass ich heuer sehr wenig Zeit für mein Hobby hatte.

Genießt sie einfach (Bilder sind im Schnellschuss erstellt, daher photographisch nicht ganz ideal).

 

Die albas leuchten richtig schön weiß aus dem Moorbeet:

 

DSCF2521

 

... und den Rest genießt einfach mal so:

 

DSCF2523DSCF2524

 

DSCF2526

 

DSCF2532

 

DSCF2533

 

DSCF2535

 

DSCF2539

 

DSCF2540

 

DSCF2541

 

DSCF2543

 

DSCF2544

 

DSCF2546

 

DSCF2547

 

DSCF2548

 

DSCF2549

 

absolut toller Deckel!!

 

DSCF2551

 

DSCF2553

 

DSCF2570

 

Auch die leuco Hybriden geben auch nochmal richtig Gas!

 

DSCF2572

 

Nachdem ich ein paar Quotennepenthes habe: Hier meine maxima. Die hat so toll gezeichnete Kannen!

 

DSCF2567

 

DSCF2555

 

besonders die alten Kannen werden richtig schön schwarz gescheckt:

 

DSCF2558

 

Eine Baumarkt Hybride die ich gerettet hatte (Kotz) blüht nun. Ich dachte mir schon was denn da im GH so stinkt! Wenn wer die Pollen braucht bitte melden.

 

DSCF2559

 

 

UND NUN DAS LEIDIGE DARLINGTONIA THEMA. Was habe ich alles an Kulturmethoden probiert. In Ermangelung an Zeit sind die heuer einfach im Gewächshaus stehen geblieben. Mehr als 30 °C keine Wurzelkühlung. Einfach nur gießen. So schöne hatte ich noch nie. Man wurstelt auch einfach viel zu viel mit den Pflanzen herum. Weiters ist die Luftfeuchtigkeit Gold wert (und meines Erachtens DER Faktor). Die einzige Pflanze die ich raus gestellt habe ist gestorben. Es kann eigentlich nur der trockene Sommerwind gewesen sein.

 

Die Töpfe quellen über. die Klone die eher rückwärts gewachsen sind haben deutlich zugelegt. Es werden Herbstschläuche getrieben!

Auch die Sämlinge legen nun deutlich zu.

 

DSCF2566

 

DSCF2557

 

Meine Mexikaner sind heuer draußen gestanden. Amsel und Sonne haben da kräftig zugeschlagen.

Dann habe ich sie zu Sommerbeginn ins GH und ganz unten halbschattig gestellt. Gießen tu ich nur wenn's mich freut.

Resultat: Die Pings (ebenfalls Quotenpflanzen!) wachsen und werden schön.

 

DSCF2574

 

DSCF2573

 

DSCF2576

 

Große Freude herrscht bei meinem Drosophyllum. Ebenfalls im GH 30°C gespannte Luft. Warum stirbt dieses nicht?

 

DSCF2564

 

Meine Quotenhelis haben heuer etwas mehr Licht bekommen. Sie danken das mit gutem Wuchs und schönen Farben!

Sie stehen an einer Nordwand im Terrarium, das aber großzügig geöffnet ist. Auch hier habe ich beste Erfahrungen mit hoher Luftfeuchte!

 

DSCF2537

 

Drosera finlaysonia hat heuer sehr spät gekeimt. Hoffentlich gibt's noch Samen. Werde die wohl noch rechtzeitig reinstellen müssen.

 

DSCF2569

 

Drosera adelae hat es auch gut im GH gefallen. Mir gefällt die rote Ausfärbung!

 

DSCF2561

 

 

So, das war's auch schon. Wollte Euch nur mal wieder Blumen auf den Computer zaubern!

 

Aus dieser Saison ziehe ich ein Fazit: LUFTFEUCHTE IST GOLD WERT. Temperatur auch! Im nächsten Frühjahr baue ich richtige Sarracenien Hochbeete unter Acryl mit spezieller Regelung. Selbiges für die Droseras. Die Planung läuft.

 

BT.

Edited by Beautytube
  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick S.
vor 17 Minuten schrieb Beautytube:

 

UND NUN DAS LEIDIGE DARLINGTONIA THEMA. Was habe ich alles an Kulturmethoden probiert. In Ermangelung an Zeit sind die heuer einfach im Gewächshaus stehen geblieben. Mehr als 30 °C keine Wurzelkühlung. Einfach nur gießen. So schöne hatte ich noch nie. Man wurstelt auch einfach viel zu viel mit den Pflanzen herum. Weiters ist die Luftfeuchtigkeit Gold wert (und meines Erachtens DER Faktor). Die einzige Pflanze die ich raus gestellt habe ist gestorben. Es kann eigentlich nur der trockene Sommerwind gewesen sein.

 

Hallo Peter, irgendwie kommt mir das bekannt vor. Ich hatte eine Darlingtonia zunächst im Gewächshaus stehen, und sie ist auch bei Spitzentemperaturen von 40 Grad super gewachsen. Bedenken ob der hohen Temperaturen haben mich dann dazu veranlasst, die Pflanze raus zu stellen (20er Tontopf in Euroschale im Anstau, genau wie drinnen). Fazit: Pflanze war nach der 2. Hitzewelle (maximal 35 Grad, aber wie bei dir auch niedrige Luftfeuchte) tot. Nächstes Jahr bleibt das Zeug drin!

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Hallo zusammen,

 

mittlerweile kann man ja wieder von einem Finale reden. Das Jahr geht zu Ende und wie immer entwickelt leucophylla ein richtiges richtiges Feuerwerk und leuchten wie verrückt.

 

Im Gewächshaus steht meine alba die am meisten weiß ausfärbt (leider war das Licht schon etwas schlecht).

 

DSCF2878

 

DSCF2870

 

Auch eine Nepenthes hookeriana verbringt (ihre letzten!) Tage im Gewächshaus. Wird nicht lange dauern und sie kommt wieder rein in die warme Stube.

 

Nepenthes Hookeriana

 

Eine wunderschöne leucophylla Hybride streckt Ihre Falle in den Abendhimmel:

 

DSCF2880

 

Eine meiner größeren leucophylla Hybriden

 

DSCF2903

 

Die Insekten versuchen noch solange es geht zu fressen. Das wird bald vorbei sein. Die ersten Nachtfröste sind schon im Anrollen:

 

DSCF2887

 

Die alba Formen leuchten wie verrückt:

 

DSCF2899

 

DSCF2900

 

DSCF2884

 

DSCF2892

 

Besonders schön finde ich auch, wenn zur weißen Ausprägung auch eine Idee von warmen Farben hinzukommt

 

DSCF2895

 

Aber auch die rot geäderten Formen zeigen jetzt was sie können

 

DSCF2882

 

DSCF2890

 

DSCF2897

 

DSCF2902

 

DSCF2904

 

Sarracenia leucophylla

 

... und zum Abschluss noch eine Hurricane Greek Form die ich aus Samen gezogen habe. Leider existiert dieses Biotop nicht mehr.

Es sind nur mehr verschieden Klone im Hobby. Diese sind allerdings absolut schwer zu ergattern.

 

Sarracenia Leucophylla

 

Schönen Abend noch,

 

BT

  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.