Jump to content
Sophie

Roridula im Spätsommer

Empfohlene Beiträge

Sophie

Hey alle zusammen,

sehen eure Roridula auch so gut genährt aus? Ich habe sie den ganzen Sommer über auf dem Südbalkon und jetzt kommt wieder allmählich die Frage

auf wie ich sie Richtung Winter wieder halbwegs wohnungstauglich bekommen soll...O.o

Mal davon abgesehen dass sich die Wanzen darauf explosionsartig vermehrt haben...

Anbei mal ein paar Bilder;)

20170902_095659.thumb.jpg.21cb4866f2e83554a4f132b378764902.jpg

 20170902_100154.thumb.jpg.d5507958342532a4e0cbc91194b104de.jpg20170902_100422.thumb.jpg.cbbc0c8773f794f38da72a697ec60adb.jpg

 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :smile:

 

bearbeitet von Sophie
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niels

Hallo Sophie, 

Die sehen echt Klasse aus, bei meinen im GWH siehts ähnlich aus, bei Gelegenheit werde ich auch mal ein paar Bilder einstellen. 

Ich denke die alten Insekten wirst du nur sehr schwer mit viel Mühe abbekommen. 

Wenn du zu viele Wanzen haben solltest, würde ich dir gern ein paar abnehmen, ich weiß nur nicht ob man die ohne Pflanze verschicken kann:biggrin:.

Beste Grüße, Niels. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sophie

Hey,

vor 1 Minute schrieb Niels:

ich weiß nur nicht ob man die ohne Pflanze verschicken kann:biggrin:.

nee kann man leider nicht. ;-)

Liebe Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörn Dedic

Interessant. Und muss man die Wanzen im Winter beifüttern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sophie

Natürlich. Zum Beispiel mit Miniheimchen oder Fruchtfliegen. Sonst fangen sie an, an der Pflanze zu saugen und das findet die dann wiederum nicht so toll ;-)

Liebe Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörn Dedic

Ja das kommt nicht so gut für die Pflanze. Fruchtfliegen bekommt man hier auch problemlos in der zoologischen Handlung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Martin Reiner

Wie schaut's jetzt im Frühling aus?

 

Meine Erfahrung ist, dass die vielen toten Insekten und der dichte Wuchs eher Pilze begünstigen. Evtl auch den, der die Roridula umbringt.

 

Tote Insekten abmachen dürfte eine Arbeit sein, die sich die wenigsten antun wollen. Am einfachsten ist es zu warten bis die Blätter absterben. Falls möglich, im Sommer Insekten zumindest teilweise fern halten, dann vermehren sich auch die Wanzen nicht so sehr.

 

Mein neues Problem ist, dass irgendweche Vögel gelernt haben, dass es bei mir auf dem Balkon reichlich gefangene Isekten gibt und die reissen mir die Jungpflanzen dann gleich mit aus dem Topf :-(

 

Martin

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas Fleischmann
vor 21 Stunden schrieb Martin Reiner:

Mein neues Problem ist, dass irgendweche Vögel gelernt haben, dass es bei mir auf dem Balkon reichlich gefangene Isekten gibt und die reissen mir die Jungpflanzen dann gleich mit aus dem Topf :-(

Hallo Martin,

 

Das kling nach Meisen - ich kenne das Problem ebenfalls von meinem Balkon (die lernen auch schnell, Sarracenia-Schläuche aufzuschlitzen und die Insekten herauszuholen). Bei mir hing dann eines Abends mal eine tote Kohlmeise in einer großen Roridula. Das muss für Pflanze und Meise ein heftiger Todeskampf gewesen sein, bei der Roridula waren viele Äste abgebrochen, und die Meise ist wohl am Schock/Stress gestorben (keine äußeren Verletzungen).

 

Grüße,

 

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×