Jump to content
Sign in to follow this  
Marcel van den Broek

Genlisea multiflora

Recommended Posts

podunk

Für alle, die die ganze Veröffentlichung Fleischmann et al. (Phytotaxa 319, 2017, 289ff) nicht lesen können oder wollen, kurz ein paar nähere Informationen:
G.multiflora ist eine semiaquatische Tieflandart des Amazonas und wurde bisher nur im Viruá National Park gefunden. Sie gehört zu den wenigen südamerikanischen Arten der Sektion Genlisea, die nicht gelb blühen und allesamt leider kaum oder gar nicht kultiviert werden, also G.sanariapoana, G.guianensis und G.glabra. Sie ähnelt sehr G.sanariapoana, hat aber viel mehr (10-37) Blüten, was mit der Namensgebung betont wurde. Allerdings sind die weißlichen Blüten auch viel kleiner (7-8.5 mm lang). Die von G.sanariapoana sind etwa doppelt so groß und lila. Will man Genlisea Arten sicher unterscheiden, lohnt sich fast immer ein genauer Blick auf die kleinen Haaren, die vor allem auf Blütenstiel, Kelch und Samenkapsel sitzen: Beide Arten sind ähnlich stark behaart, allerdings sind die Haare auf der Samenkapsel von G.sanariapoana drüsig, während G.multiflora dort einfache Haare hat. G.guianensis hat bekanntlich nahezu unhaarte Blütenstände, die wenigen Haare im oberen Teil sind einfach (vereinzelt

drüsig) und die Unterlippe der Blüte ist deutlich dreilappig.  Während die beiden anderen Tieflandarten sehr große und lange "Blätter" haben, sind die von G.multiflora bisher nicht bekannt. Photosynthese betreibt die Art während der Blütezeit  anscheinend über den Blütenstand. G.glabra ist der Vollständikeit

halber eine Hochlandart mit kurzem Sporn und ihr fehlt, wie ihr Name schon sagt, jede Behaarung.

 

Viele Grüße

Eric

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.