Jump to content
Paul2811

Drosera capensis wächst nicht

Empfohlene Beiträge

Patrick S.
vor 42 Minuten schrieb Paul2811:

Ist das noch normal?

 

Ja.

 

vor 43 Minuten schrieb Paul2811:

was muss oder kann ich tun?

 

Warten. 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jonas_S.

Es sind doch gerade mal fast 2 Wochen vergangen. Gerade bei Karnivoren sollte man sich Zeit lassen, was das Wachstum angeht. Nepenthes rajah braucht z. B. 10 Jahre bis sie blüht und es kann sogar 100 Jahre dauern bis sie ausgewachsen ist. Im Gegensatz dazu kann man Drosera capensis schon als Unkraut ansehen.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PeterZeller
vor 2 Stunden schrieb Paul2811:

 

Auf die Gefahr mich zu wiederholen oder zu nerven: Meine Drosera capensis-Sämlinge sind immer noch nicht größer geworden. Ist das noch normal? Und wenn nein, was muss oder kann ich tun?

 

Es ist Winterzeit. Die machen erst mal nix.

Capensis ist bei mir absolut sensibel auf rückläufige Tageslängen!

Ab 21. Juni geht es da bergab. Wirklich.

 

Im Frühjahr werden dann ein paar Sämlinge sterben. Das ist auch normal. Es bleiben genug übrig. Die restlichen werden dafür aber dann rasant wachsen.

 

Drosera capensis = UNKRAUT!

Die sind eine Pest bei mir in der Sammlung.

Du wirst sie schwer vernichten können.

Wenn ja, dann darfst Du mein Glashaus mal betreuen, vielleicht werde ich die Caps dann los.

 

Also: zurücklehnen und Tee trinken (oder ein Bier, das macht lockerer). :)

 

Peter.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jashi
vor 27 Minuten schrieb PeterZeller:

Es ist Winterzeit. Die machen erst mal nix.

Capensis ist bei mir absolut sensibel auf rückläufige Tageslängen!

Ab 21. Juni geht es da bergab. Wirklich.

 

Im Frühjahr werden dann ein paar Sämlinge sterben. Das ist auch normal. Es bleiben genug übrig. Die restlichen werden dafür aber dann rasant wachsen.

 

Drosera capensis = UNKRAUT!

Die sind eine Pest bei mir in der Sammlung.

Du wirst sie schwer vernichten können.

Wenn ja, dann darfst Du mein Glashaus mal betreuen, vielleicht werde ich die Caps dann los.

 

Also: zurücklehnen und Tee trinken (oder ein Bier, das macht lockerer). :)

 

Peter.

 

Du machst mir Angst :wtf:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hermann Wistuba

Warten, warten, warten und nochmals warten, es ist halt kein Löwenzahn, und selbst der braucht seine Zeit

 

Gruß Hermann Wistuba

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas M.

Da Paul seine capensis ja beleuchtet, denke ich nicht, dass die kürzeren Tage das Wachstum negativ beeinflussen sollten. Eigentlich sollte so alles passen.

Thomas

bearbeitet von Thomas M.
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moony
Am 1.10.2017 um 20:14 schrieb Paul2811:

 

CIMG6332.JPG

für 3 bis 4 wochen sehen sie doch gut aus, sie sind einfach nicht so schnell wie viele andere pflanzen, aber dein substrat sieht irgendwie komisch aus, sehr grob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rappi

Nabend Leute,

was ist das bitte für ein Thread? D. capensis hat man in normalem, immer feuchtem Substrat ans Fenster oder meinetwegen unter eine Lampe zu stellen und damit wars das. Ende der Diskussion.

 

Viele Grüe,

Jonathan

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Florian S.

Wie schaut es mittlerweile denn aus, Paul? Wachsen die Pflanzen jetzt endlich?

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris H.

So langsam wäre es wirklich Zeit, dass sie schnell größer werden ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

Hallo miteinander,

 

das versteh mal einer. Erst wird sich beschwert das Paul x-mal fragt und geraten er soll abwarten und sich gedulden und jetzt nach keinen 2 Wochen wird nachgefragt wie es denn ausschaut? :dntknw:

 

Grüße Nicky

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas S.

Nicky,

 

Moderatoren zielen hier nur auf bestimmte Leute ab und da geht es dann auch eher um verletzte Eitelkeiten, als darum, fachbezogen miteinander zu diskutieren:down:

Denke. dass Paul dieses Forum mit seinen Themen fordert, deshalb ist die Beteiligung auch so riesig.

 

Gruß

Andreas

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas M.

Um diesen Hype zu erklären hier mal einen für mich doch sehr passenden Vergleich:
Als sich Pietro und Sarah Lombardi getrennt haben, wusste ich nicht mal, wer das überhaupt ist und war ziemlich genervt davon, jeden Tag von denen etwas in der Klatschpresse lesen zu müssen. Irgendwann habe ich mich dabei ertappt, dass ich sogar angefangen habe, diese Artikel zu lesen. Das ist dann so ausgeartet, dass ich mittlerweile schon fast ein Pietro Lombardi Fan (und natürlich ein Sarah Lombardi Hater, das gehört dazu) geworden bin. Vielleicht wurde mir durch die ständige Medienpräsenz der beiden eine Art von Gehirnwäsche verpasst, aber so ist es nun mal.

Man könnte es im weitesten Sinne auch mit dem Stockholm-Syndrom vergleichen.

Thomas

bearbeitet von Thomas M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

Tml Thomas, das ist ja furchtbar. Vieleicht bekommst du das wieder los, wenn du dir ganz einfach mal Gedanken drüber machst, ob die Beiden für dich irgendeine Rolle spielen. ;)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas S.
vor 12 Minuten schrieb Thomas M.:

Um diesen Hype zu erklären hier mal einen für mich doch sehr passenden Vergleich:
Als sich Pietro und Sarah Lombardi getrennt haben, wusste ich nicht mal, wer das überhaupt ist und war ziemlich genervt davon, jeden Tag von denen etwas in der Klatschpresse lesen zu müssen. Irgendwann habe ich mich dabei ertappt, dass ich sogar angefangen habe, diese Artikel zu lesen. Das ist dann so ausgeartet, dass ich mittlerweile schon fast ein Pietro Lombardi Fan (und natürlich ein Sarah Lombardi Hater, das gehört dazu) geworden bin. Vielleicht wurde mir durch die ständige Medienpräsenz der beiden eine Art von Gehirnwäsche verpasst, aber so ist es nun mal.

Man könnte es im weitesten Sinne auch mit dem Stockholm-Syndrom vergleichen.

Thomas

 

Ich lese zwar keine Klatschpresse, aber ich bin den beiden tatsächlich öfters auf dem GMX-Portal begegnet. Aber nein, gelesen habe ich das nie und ich werde es wohl auch nie tun und wahrscheinlich würde ich auch nicht beim mehrmaligem Lesen kapieren, wer die sind und was die machen. Solange man mir diese beiden Hackfressen nicht als Arschgeweih tätowiert, werden die mir immer und immer völlig gleichgültig bleiben. Soll heißen, liegt an jedem selbst, alles andere ist ne billige Ausrede.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christoph Hübner

Hallo,

 

bitte versucht doch wenigstens beim Thema zu bleiben. Ich weiß ja, wie toll es ist, wenn man mit sarkastischen Posts endlich mal wieder Aufmerksamkeit bekommt und auch ich lasse kaum eine Gelegenheit aus, um meine so wichtige Meinung zu den Moderatoren zu äußern. Aber all das hilft dem Threadersteller nun mal absolut gar nicht.

 

Bitte unterlasst auch etwaige Erklärungsversuche dazu, warum die Anziehungskraft des Threads hier so groß ist oder eröffnet dazu ein neues Thema.

 

Ich warte jetzt jedenfalls gespannt, ob die kompetente Hilfe hier dazu führt, dass die betreffenden Pflanzen dann nächstes Jahr größer geworden sind und sich der Threadersteller mit der Erfolgsnachricht meldet.

 

Gruß Christoph

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas S.
vor einer Stunde schrieb Christoph Hübner:

Ich warte jetzt jedenfalls gespannt, ob die kompetente Hilfe hier dazu führt, dass die betreffenden Pflanzen dann nächstes Jahr größer geworden sind und sich der Threadersteller mit der Erfolgsnachricht meldet.

 

Nunja, in Pauls bisherigen Posts, die allesamt ähnlich hochfrequentiert waren und die er hier schon seit einigen Jahren postet, ging es eigentlich nie um Erfolgsnachrichten, sondern immer um Unzufriedenheit über den Zustand einer Venusfliegenfalle, einer D. capensis und einer D. spatulata. Vielleicht könnte Paul dann ja jetzt damit anfangen, erstmal weiter über diese Pflanzen zu berichten, natürlich in den entsprechenden Originalthreats, sofern es da Erfolge zu verzeichnen gibt, denn das mit den Sämlingen kann ja noch dauern und hier ist jeder gierig auf guten Nachrichten von Pauls Pflanzen.

bearbeitet von Andreas S.
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Paul2811
Am 2.11.2017 um 00:19 schrieb Florian S.:

Wie schaut es mittlerweile denn aus, Paul? Wachsen die Pflanzen jetzt endlich?

Leider nein. Sie sind genauso klein und unscheinbar wie zu Beginn von diesem Thread hier.

LG

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Paul2811

Ein Teil der Sämlinge sind braun geworden und abgestorben. Der restliche Teil ist überhaupt nicht größer geworden. Nur 2 Pflanzen sind ein klein wenig größer geworden. Ingesamt betrachtet so gut wie keine Entwicklung.

Was soll ich tun?

Danke.

LG

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

Hallo Paul,

 

wenn die Sämlinge noch so stehen, wie auf dem Bild oben, solltest du sie vieleicht deutlich nässer halten, alsos mehr Wasser geben, ggf. den Topf von oben ab und zu besprühen!

 

Grüße Nicky

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Paul2811
vor 3 Minuten schrieb Nicky Westphal:

Hallo Paul,

 

wenn die Sämlinge noch so stehen, wie auf dem Bild oben, solltest du sie vieleicht deutlich nässer halten, alsos mehr Wasser geben, ggf. den Topf von oben ab und zu besprühen!

 

Grüße Nicky

Das habe ich mir auch schon gedacht bzw. vermutet und werde dies versuchen.

LG

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Paul2811
vor 6 Stunden schrieb Christian List:

Also meine Drosera binata Sämlinge stehen zum Beispiel am Südfenster im Anstau! Mfg 

Meine Sämlinge stehen auch im Anstau. Aber anscheinend reicht dies nicht aus.

LG
Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Beier

Hallo, jetzt mal eine kleine ernsthafte Frage......

Wie lange bekommen die Pflanzen den von deinem Strahler Licht pro Tag?

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Paul2811
vor 9 Stunden schrieb Tim Beier:

Hallo, jetzt mal eine kleine ernsthafte Frage......

Wie lange bekommen die Pflanzen den von deinem Strahler Licht pro Tag?

 

12 Stunden.

 

LG

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×