Jump to content
Stefan

Winterwachsende Drosera 2017/18

Empfohlene Beiträge

Stefan

Liebe Freunde,

 

ich schlage vor auch heuer wieder einen Thread zum Thema aufzumachen und mit Fotos, Kulturbedingungen etc. zu bestücken!? Bei mir sind bereits die ersten Drosera wieder an der Oberfläche ...

 

Viele Grüße

 

Stefan

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elvis Velten

Hallo

 

ich würde so ein Thread super finden da ich mich sehr für Winter wachsende Drosera's interessiere. 

 

Mit freundlichen Grüßen

elvis velten  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roman.P

Hallo Stefan,

 

Da bist du mir zuvorgekommen. Ich begrüße es sehr das es diesen Therad diese Saison wieder gibt.

 

Bei mir sind einige Arten für mein Gefühl relativ früh dran, zb modesta, abberans und marcantha zeigen sich schon auf der Oberfläche. Mit den Fotos wird es aber wohl noch 2-3 Wochen dauern.

 

Gruß Roman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

Hallo Stefan, hallo alle,

 

"es rappelt in der Kiste" bzw. es geht langsam los. Anbei mal ein paar Bilder meiner gerade austreibenden Knollen.

Drosera magna, immer beeindruckend, wenn sie die Oberfläche durchbrechen

59e790064c863_Dmacrantha.thumb.jpg.bf8d7e8b2958debbfd82adc5e1b93002.jpg

Drosera whittakeri x aberran, sind in wenigen Tagen auch draussen

59e7900a62588_Dwhitakeri.thumb.jpg.c9b6edd1114b6427750da222b167743c.jpg

Drosera aberran, schon ganz schon weit

59e7900234232_Dabereans.thumb.jpg.2d2ddc826c44aec880c8c26ffed40b56.jpg

Drosera zigzagia gerade am Austreiben

59e7900ed8899_Dzigzagi.thumb.jpg.9a5f5bde817cb8d7dcea41ec60ca7797.jpg

und noch eine Knollenorchidee

59e79012d2eaa_Orchid1.thumb.jpg.31f6a70c9b54d5f1200a1a12ff4242e7.jpg

Weitere kletternde Arten sind schon um einiges weiter, die habe ich aber erstmal weggelassen, da die einfachen Arten da ja fast ganzjährig wachsen.

 

Grüße Nicky

bearbeitet von Nicky Westphal
  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Feldenberg

Hallo zusammen,

hier die tagesaktuellen (21.10.17) Fotos meiner kleinen - eher unprofessionellen -  Knollendrosera-Kollektion.

 

Die D. macrantha sind schon länger ausgetrieben und haben schon Blütenknospen.  D. peltata kommt gerade in Bodenrosette. Die D. stolonifera ist gerade erst am Durchbrechen...

 

Ich halte alle Pflanzen im selben Pott (ca. 20cm hoch, Kiesiges Substrat) am Dach-Südfenster stehen. Sommers über stand der Pott im Keller und dunkel, seit Mitte September wieder oben im Licht.

 

setting.thumb.JPG.f10ecf88cf73fa729a008f63e205bfee.JPGknolli3.thumb.JPG.4d25c652317f3d62a90115f1a7970060.JPGknolli2.thumb.JPG.9277388f0bfc10bf2a96e5a39b22868b.JPGknolli1.thumb.JPG.a8c9d61887b5f873f309a21da315f0d1.JPG

viele Grüße

Feldi

bearbeitet von Feldenberg
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roman.P

Hallo Leute,

 

Die Knollensaison 2017/18 hat bei mir nun offiziell begonnen und bei rund einem drittel meiner Töpfe zeigen sich zumindestens ein paar Triebspitzen oder schon recht schön entwickelte Pflanzen. Für mein Gefühl sind viele heuer früher dran als sonst, das mag aber wohl auch am eher kalten und trüben September liegen. Wie auch immer, jedensfall die erste im Jahr ist bei mir immer die D. aff marcantha Rock Outcorp form die schon eine stattliche Größe erreicht hat. Rechts daneben D. modesta die ungefähr 3 Wochen später als D. marcantha ausgetrieben ist, trotzdem zählt auch diese Art bei mir zu den ersten Pflanzen die die Oberfläche durchbrechen.

 

59f333186add6_D_aff.marcantha.thumb.jpg.49efc4e806ee19830e91a16fde4bdda5.jpg59f3332b6616a_D.modesta.thumb.jpg.8c90b02cacb040cffa88f8887007b359.jpg

 

Auch D. zigzagia ist bei mir schon recht weit und ich kann es kaum noch erwarten ihre tollen Blüten zu sehen, nur mit Samen hat es bei mir leider noch nicht geklappt. Dafür sind die D. planchonii die ich 2016 als Samen von Dieter erhalten habe schon gut herangewachsen.

 

59f336dca1a44_D.zigzagia.thumb.jpg.3c63fcc7fa2bd28828b02f879f442f50.jpgIMG_20171027_141250.thumb.jpg.c27c4048d84ab5c69d90f8a3571646a5.jpg

 

Bei den rosettenbildenden Drosera waren D.abberans und D. whittakeri die ersten, diese beiden hat allerdings Nicky schon gezeigt also zeige ich euch meine D. erythrorhiza var. imbecilia. Auch bei den Südafrikanern zeigt sich schon etwas D. cistiflora R315 site(rechtes Bild) und D. pauciflora bilden ihre ersten Fangblätter während D. coccipetala, trinervia und co anscheinend noch schlafen und wohl erst in 2-3 Wochen die Oberfläche durchbrechen.

 

59f333225299c_D.erythoriza.thumb.jpg.b02f9e336e7efde051268de58c673145.jpg59f3331d9466b_D.cistifloraR315site.thumb.jpg.54115b651831e46bd5fde535947219a0.jpg

 

 

Und zum Schluss noch meine absolute Lieblingspflanze D. hilaris <3

 

59f333280bf60_D.hilaris.thumb.jpg.cda8bb40f03f894c7851d0601c883145.jpg

 

So das war nun mal von mir, ich hoffe euch gefallen meine Bilder. B) Melde mich dann wieder wenns neues zum Zeigen gibt.

 

Gruß Roman

 

  • Gefällt mir 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beautytube

Roman,

 

super Fotos, super Pflanzen!

 

Wie viele Leuchtstofflampen bei welchem Abstand verwendest Du?

 

Peter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roman.P

Hallo Peter, 

 

Schön das sie dir gefallen :) Ich verwende pro Etage 3 150cm LED röhren von Philips im Abstand von 15cm zwischen den Röhren und ungefähr 20cm zu den Pflanzen. Ich bin allerdings noch am überlegen ob ich eine 4 Röhre dazuhänge? 

 

Gruß Roman 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beautytube
vor 3 Minuten schrieb Roman.P:

150cm LED röhren von Philips

Hast Du nicht mal mit Leuchtstofflampen auch gearbeitet?

 

Peter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roman.P

Ja letztes Jahr, bin aber meines Vaters Geldbörse zu Liebe auf LED röhren umgestiegen :biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beautytube

Die Phillips LED Röhren haben doch 110 lm/W.

Eine Leuchtstofflampe hat ca. 90 lm/W.

Braucht man da nicht für die selbe Lumenanzahl etwa gleich viele Watt? :)

 

Peter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roman.P

Theoretisch ja, Praktisch nein! Die Pflanzen erhalten jetzt teilweise auch natürliches Licht, das war vorher nicht der Fall, zusätzlich haben die LED Leuchten einen Abstrahlwinkel von 140° und keine 360 wie bei normalen Röhren . Die Verluste bei normalen Röhren sollten also mit Reflektoren so pi mal Daumen 40% sein. 

Auch zu berücksichtigen ist das in Wahrheit nicht die Intensität sondern das für die Pflanzen nutzbare Spektrum wichtig ist. 200000lux im Falschen Bereich bringen zb gar nichts. PAR Messung habe ich leider keine zur Verfügung aber das Spektrum scheint den Pflanzen ganz gut zu gefallen. 

 

Gruß Roman 

 

PS: Meine Röhren haben rund 150 Lumen pro watt

bearbeitet von Roman.P
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beautytube

Alles klar!

 

Peter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

Hallo zusammen,

 

damit das Thema wieder seiner Kategorie gerecht wird, nochmal ein paar Bilder von mir.

Einige Arten habe ich oben schon mal gezeigt, aber man sieht so schön den Fortschritt beim Austrieb.

Drosera aberrans

59f58f0d49790_Dabertean1.thumb.jpg.600d6321df2392b8cdf473ea8b592edd.jpg

Drosera aff. tubaestylus Brookton form

59f58f1180a86_Dafftub.thumb.jpg.152fad283446c837e5b48457ed5c2bed.jpg

Drosera erythrorhiza var. imbecilia

59f58f15400d8_Deryvim.thumb.jpg.32aabbafc6176f39833f61b123215c1d.jpg

Drosera macrantha

59f58f18dbd18_Dmacrantha1.thumb.jpg.a984a5f3a88942c8ab28df41a5e941b2.jpg

Drosera magna

59f58f209c7ef_Dmagna2.thumb.jpg.639b90703727ce21070eb1c8f0827868.jpg 

59f58f1bef7a2_Dmagna1.thumb.jpg.f8ed37106e663f38160440d131ed4611.jpg 

Drosera macrantha ssp. planchonii

59f58f2428714_Dplanchonii.thumb.jpg.778a9e8e514bb2520f694dacb9fa72f4.jpg

Drosera whittakeri x aberrans

59f58f27b63bd_Dwhixab.thumb.jpg.785896048b13feaebfebdd8d0fb83426.jpg

und noch eine ganzjährig (bei mir zumindest) wachsende Art, Drosera hookeri 

59f590421cde6_Dhook.thumb.jpg.7fe6faf79ac837f7ac2422b4ace36ca3.jpg

 

Grüße & einen schönen (windigen) Sonntag

Nicky

 

  • Gefällt mir 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beautytube

Wow tolle Bilder!!!

 

Eine Frage an die Expertinnen.

Kann es sein, das die hochwachsenden Arten "Hafttropfen" entwickeln? Bei mir hat sich eine Knollendrosera die Glashauswand hochgearbeitet. Als ich die gestern dann entfernt hatte (um sie ins Haus zu stellen) ist mir aufgefallen, dass diese ganz extrem an der Kunststoffscheibe angeklebt war.

 

Wäre sicher nicht blöd, wenn diese "Haftfallen" machen würden. In Australien konnte ich beobachten, wie diese extrem zwischen den Sträuchern hochranken.

 

Kennt das Phänomen wer?

 

Peter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niels

Hey Nicky, echt tolle Bilder.

Die Drosera magna sieht wirklich genial aus.

Gruß, Niels.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beautytube

Hier mal meine bescheidenen Erfolge:

 

Drosera macantra (das ist der mit den Klebetropfen, die am Glashaus anhaften).

 

Drosera marantha rockontcrop A

 

Drosera lowrie: Der hat sage und schreibe erst nach zwei Jahren ausgetrieben (aus Samen). Nun scheint er sich zu entwickeln. Habe das Substrat nie gewechselt (weil ich denke, dass die Kartoffeln noch zu klein sind :) ):

 

Drosera lowrie

 

Drosera peltata Tunnel Hills TAS

 

Drosera peltata Tunnel Hills TAS

 

Drosera withakeri (wenn ich nur die Schrift des Herrn Lehrer lesen könnte, wüsste ich von wo. Trotzdem LIEBEN HEZLICHEN DANK an Stefan, der mich heuer in Sachen Kartoffelanbau sehr sehr sehr unterstützt hat!!!): :) 

 

Drosera withakeri

 

Einige Pflanzerl warten noch auf das Fotografieren, die sind noch nicht so weit!

 

Peter.

  • Gefällt mir 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan

Hallo zusammen,

 

es freut mich sehr dass der Thread auf Resonanz stösst! Ganz tolle Pflanzen auf den Bildern!!!

Meine Bilder dazu hatte ich hoffnungslos überbelichtet, ich muss erst neue machen.

 

@Herr Professor: Die aufrecht wachsenden Drosera machen teilweise sogar Haftblätter, dabei ist der Blattstiel eines dreier Blätter aus einem Blattquirl stark verlängert. Damit heften sie sich an die Vegetation (bei mir Fichtenzweige).

Und: Drosera whittakeri, WIKIPEDIA sagt: "Maldon is a town in Victoria, Australia"

 

Viele Grüße

 

Stefan

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beautytube

supa, hot da blede Schüler wieda net aufpasst, :):):)

 

Alles klar und Danke, Peter.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manuel Reimansteiner

Hallo,

 

mit perfekt ausgefärbten Winterwachsenden kann ich leider (noch) nicht dienen. Jedoch habe ich einen ganz netten D. cistiflora Klumpen in vitro entdeckt:

 

 

IMG_4767.thumb.JPG.d40fd67ebfcf8bf852aa7567f1562ef7.JPG

 

IMG_4769.thumb.JPG.7b13332b1726b03e55254a6dea60cb6e.JPG

 

Viele Grüße

Manuel

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Peter

Hi, super, dass es weiter geht mit den Winter-Bildern! hier auch ein paar Schnappschüsse.

Ich möchte meinen Knollendroserabestand wieder ausbauen, vielleicht gibt's im Sommer von Euch ein paar Knollenangebote?

viel Erfolg, lg, Peter

scorp.thumb.jpg.38f7daa4bae8c4485ccbd7c3a5d571d0.jpg

Dr. scorpioides

whitakeri.thumb.jpg.28c10c570e4084184a7bdc1a67182ffa.jpg

Dr. whitakeri

stolonifera.thumb.jpg.76a1f217c4485d766acf969c7e1e351f.jpg

Dr. stolonifera

Ddorks2.thumb.jpg.b4ff8b235f9ecd4aa79b14a3cbeb67fd.jpgdorkspink.thumb.jpg.738abe3cf28b8f5c3f744396b461429f.jpg

Dr. x "Dorks Pink"

erythrorhizza_imbellis.thumb.jpg.b78d7fc1c5d67e20458325852607724b.jpg

Dr.erythrorhizza imbecilla(?)

bearbeitet von Peter
  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matthias Winkler

Hallo!

 

Dann will ich auch mal. Langsam nimmt die Sache ja schon wieder Formen an :)

Zuerst die Knollen:

tn_20171104_101042.thumb.jpg.8e57f22ecf3172672a91cd5dd9c228ca.jpg

D. tubaestylus 'Brookton Form'  

 

tn_20171104_101631.thumb.jpg.c9662258df4db345be5dd2b49a51a2ae.jpg

D. tubaestylus 'Perth Form'

 

tn_20171104_101136.thumb.jpg.d835d324c3cdaaee06118e7d7fd2a7f1.jpg

D. aberrans 'Maldon'

 

tn_20171104_101341.thumb.jpg.82de1348ead27594d9457a54998b1662.jpg

D. whittakeri

 

tn_20171104_101422.thumb.jpg.324bd7f9fd9c21a1ed9f2061fcebfe23.jpg

D. collina

 

tn_20171104_101208.thumb.jpg.76f996f1053854d6de5c3fec8e7abd4e.jpg

D. erythrorhiza var. imbecilla

 

Dann gehen wir weiter nach Südafrika:

 

tn_20171104_101822.thumb.jpg.46be8961cc5f3e354b2a41e12544a290.jpg

D. hilaris 'Table Mountain'

 

tn_20171104_101527.thumb.jpg.90e4a7ea2fbf8cae1de05871289aa1c0.jpg

D. alba

 

tn_20171104_101554.thumb.jpg.33bb9429c2c81eef57025550957c43d8.jpg

D. cistiflora

 

tn_20171104_101404.thumb.jpg.ea4d94de363ce71aae6bf5f094814a55.jpg

D. cistiflora 'Nieawouldville'

 

Ich hoffe die Bilder gefallen.

 

Gruß

Matthias

 

bearbeitet von Matthias Winkler
  • Gefällt mir 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niels

Hallo Matthias. 

Echt traumhaft. Die Alba haut mich immer wieder um.

Danke fürs zeigen.

Gruß Niels. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roman.P

Hallo Matthias,

 

Schöne Bilder von schönen Pflanzen, deine Drosera sind aber echt schon weit voran, ich schätze mal deine Pflanzen befinden sich noch im Kasten, da dürfte der Wechsel von Warm auf Kalt die Pflanzen wohl besonders animieren schnell auszutreiben und besonders viel Farbe zu zeigen. Welche Temperaturen herrschen denn da drinnen gerade so?

 

Gruß Roman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matthias Winkler

Danke für die Blumen:).

 

Die Töpfe sind das ganze Jahr im Kasten. Im Sommer halt ganz unten, trocken und schattig. An den Temperaturen mache ich noch nix. Hier sind seit 6-7 Tagen am Tag 10-15 Grad und nachts so um die 6 bis 7. 

 

Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×