Jump to content
Stefan M.

Pilze

Recommended Posts

Stefan M.

Servus,

war in den letzten Wochen öfters im Schwarzwald und auf der Alb unterwegs und da haben mich die Pilze ziemlich fasziniert.

Kenne mich aber bis auf die üblichen verdächten wie Fliegenpilz, Morchel, Pfifferling kaum aus, obwohl ich sehr oft Pilze esse.

Habe meinen alten KOSMOS Naturführer rausgekramt und bissle nachgeschaut. Aber es ist echt extrem schwer und bei vielen gibt es tödliche Doppelgänger.

Da ja erst vor kurzem ein thread über Pilze war hoffe ich ihr könnt mir helfen :)

Es geht mir hier in erster Linie rein um mein -und euer- Wissen über Pilze zu erweitern. Wer sich nicht auskennt sollte keine Pilze essen und auch nicht pflücken da es tödliche Doppelgänger gibt die nur Experten unterscheiden können. Ich hielt dies für selbstverständlich, es sei hiermit aber nochmal deutlich angemerkt.

 

Leider hab ich oft nur 1-2 Bilder ohne die Lamellen/Stamm, dass nächste Mal muss ich darauf mehr achten.

[Habe meinen Beitrag mit euren Kommentaren ergänzt, danke. Diese Bestimmungen sind KEINE GARANTIE ZUR VERZEHRFREIGABE und beinhalten natürlich auch giftige Arten]

1.Fange mal mit dem schönsten an, dem Fliegenpilz: direkt von der schwäbischen Alb bei Bad Urach Ende September (Laubwald auf Kalkstein)

k-IMG_20170924_152944.thumb.jpg.250496fbff96abbd9c5ec714a9a07562.jpg

 

2.Hier bin ich mir auch noch ziemlich sicher, dass es ein Riesenschirmling(Parasol) ist:

k-IMG_20170924_165431.thumb.jpg.2293846fe2a13fce5ab0f35a2d68b550.jpg

 

3.Glimmertintling? Fruchkörper werden dunkler mit der Zeit:

k-IMG_20170924_140718.thumb.jpg.1f5f62e12014fa25a9d05a236429f1d9.jpgk-IMG_20170924_160501.thumb.jpg.04aac0fae3901d3e9983ebc8d0b4c0dc.jpg

 

4.Bin meinem Latein am Ende... blasser violetter Rötelritterling. Die riechen sehr fruchtig, fast etwas parfürmiert (Geruch ist auch ein wichtiges Bestimmungsmerkmal).

k-IMG_20170924_140952.thumb.jpg.8074a4f5c1ddd9ec3cfab18fb7f7aace.jpgk-IMG_20170924_140941.thumb.jpg.9b600bde7774d23f7004b11ed2c40b08.jpg

 

 

5.Gab es an vielen Bäumen ist bestimmt sehr bekannt, leider fand ich nichts bisher:   Spärriger Schüppling

k-IMG_20170924_161718.thumb.jpg.f71e449e42ad8bf54e1d88eab6847730.jpgk-IMG_20170924_152456.thumb.jpg.96ad910305644301b9528d2c40331aa9.jpg

 

6.???    (davon gab es bestimmt 10 Stück im Umkreis von wenigen Metern)

k-IMG_20170924_165757.thumb.jpg.fb1012b1183d4c2c6e7e57873e0d63bb.jpgk-IMG_20170924_165812.thumb.jpg.493cf97ea977c8dee3cbb18b9a27733d.jpg

 

7. Absolut keine Ahnung            violetten Rötelritterling, der so ne ähnliche Farbe hat wie der Lacktrichterling und auch noch einige Schleierlinge (lila Dickfuß zB), die dann aber Velumreste (=Reste vom Schleier, von dem junge Pilze umgeben sind) an Stiel und Lamellen haben. Lackttrichterlinge und Rötelritterlinge haben kein Velum, die kommen "nackig" zur Welt

k-IMG_20170924_165626.thumb.jpg.cf229d5f795dc3658915bfb5080c9f12.jpg

 

8.Keine Ahnung:    Täubling

k-IMG_20170924_153007.thumb.jpg.b011b776f93e92ab1770671263a7058e.jpgk-IMG_20170924_153014.thumb.jpg.2154e616ec3c4d0019e14d2987318b6b.jpg

 

9.Keine Ahnung             Schleierlinge (Cortinarius) oder eine der Untergattungen schauen (viell. ein Raukopf (Leprocybe)). Bei den Schleierlingen gibt es ein paar fies giftige Vertreter.

k-IMG_20170924_140740.thumb.jpg.c385af3ba112883e1abf805df52af170.jpg

 

 

 

Hier noch was aus den Vogesen(Ende Juni, Mischwald, nahe Moor, Buntsandstein):

10. Flockenstielige Hexenröhrlinge. Filziger Stiel, blutroter Schwamm und läuft beim Anschneiden sofort knallblau an. Die Unterseite erkennt man im zweiten Bild etwas besser. Innerhalb weniger Meter standen diese direkt am Wegesrand. Einige wurden auch von den Nacktschnecken angeknabbert und verfärbten sich etwas blau-grau. Schätzungsweise gut 15cm breiter Kopf

k-IMG_20170603_193132.thumb.jpg.35b6111b6647c36375568840b9da1c73.jpgk-IMG_20170603_193554.thumb.jpg.863c4c88b0fa5a50aaf45ebfa6d95e9c.jpg

 

 

Grüße Stefan

 

Edited by Stefan M.
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 4 Stunden schrieb Stefan M.:

Hier bin ich mir auch noch ziemlich sicher, dass es ein Riesenschirmling ist:

Sieht wie ein Parasol aus. Der wird bei Euch Riesenschirmling genannt.

Erkennt man, wenn man das Ringerl verschieben kann. Wenn das Ringerl (am Stamm des Fruchtkörpers) fest ist dann ist er giftig, weil es eine andere Art ist.

 

Absolut super Fotos.

 

Peter

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warrax

Hallo,

Parasol würde ich auch tippen. Die einen sind wohl Schüpplinge (sparrige?). Die letzten sind nicht so einfach mit Fotos zu bestimmen. Maronenröhrling denke ich nicht. Eventuell Hexenröhrlinge (flockenstielig).

Bei den anderen hab ich keine Ahnung... sowas lass ich stehen -.-

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo zusammen,

 

nix für ungut, aber sowas wie Pilze zu bestimmen ist wohl etwas riskant! Auch wenn einige eindeutig sind, gibt es bei Fehlbestimmungen immer Leute, die diese für ernst nehmen. Wer sich also nicht auskennt, sollte das bleiben lassen oder zu einem Pilzberater gehen. Aber Hauptsache wir kennen uns auf Borneo aus und wissen nicht was vor der Haustüre wächst! 

 

Grüße Nicky

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 20 Minuten schrieb Nicky Westphal:

nix für ungut, aber sowas wie Pilze zu bestimmen ist wohl etwas riskant! Auch wenn einige eindeutig sind, gibt es bei Fehlbestimmungen immer Leute, die diese für ernst nehmen. Wer sich also nicht auskennt, sollte das bleiben lassen oder zu einem Pilzberater gehen. Aber Hauptsache wir kennen uns auf Borneo aus und wissen nicht was vor der Haustüre wächst! 

Calm down!!!!!

 

Das ist sicher ein Parasol! 1000 mal gesehen. 1000 mal gegessen, wächst auch in meinem Garten.

Weiters ist da noch der Ringerltrick. Siehe z.B.: https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Parasol.htm

Der Parasol kann so sehr sicher bestimmt werden.

 

Weiters liegt es bei jedem selbst, die Pilze zu essen. Ich gebe hier keine rechtsverbindliche Auskunft!

 

Bei allen anderen Pilzen würde ich auch sicher nicht über ein Foto bestimmen, wie auch bei Carnivoren in diesem Forum. ;) 

 

Peter.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
vor 1 Minute schrieb PeterZeller:

Weiters liegt es bei jedem selbst, die Pilze zu essen. Ich gebe hier keine rechtsverbindliche Auskunft!

Ja, sicher und ja, es ist ein essbarer Parasol. Riesenschirmpilz hier genannt. Meine Antwort war auch nicht auf deine Bestimmung allein bezogen. Es sind aber noch weitere Pize im Thread und es könnte Leute geben, die diese so Pi mal Dauen bestimmen, mal was vermuten..... Was alles so an einem selbst liegt, zeigen die jährlichen Vergiftungen. Du darfst auch nicht davon ausgehen, das hier nur Pflanzeninteressierte mitlesen, die sich auch einen Kopf machen. Ich bin voll entspannt, finde solche Theme eben etwas zweischneidig, gerade dann wenn Vermutungen geäußert werden. 

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Naja, welcher vernünftige Mensch wird denn wohl ein Schwammerl essen, wenn das irgend welche Typen im Internet Aufgrund von Fotos bestimmt haben?????

Ich würde das nicht mal per Buchbestimmung machen. Man lernt so etwas nur, wenn man sich das zeigen lässt und mit Büchern nochmal sicher geht.

Wäre ja sonst wie mit 100 km/h im Nebel unterwegs sein, weil gestern die Straße ja noch frei war und mir heute morgen mein Kollege dies bestätigt.

Es gibt so etwas wie Eigenverantwortung!

 

Am Besten:
Man nimmt nur jene Pilze mit die man sicher kennt.

Die Schwammerlrupfer die alles ausreißen und dann die Hälfte wegschmeißen, weil ev. giftig habe ich schon gefressen.

 

;) 

 

Peter.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
vor 21 Minuten schrieb PeterZeller:

Naja, welcher vernünftige Mensch wird denn wohl ein Schwammerl essen, wenn das irgend welche Typen im Internet Aufgrund von Fotos bestimmt haben?????

Ich würde das nicht mal per Buchbestimmung machen. Man lernt so etwas nur, wenn man sich das zeigen lässt und mit Büchern nochmal sicher geht.

Wäre ja sonst wie mit 100 km/h im Nebel unterwegs sein, weil gestern die Straße ja noch frei war und mir heute morgen mein Kollege dies bestätigt.

Es gibt so etwas wie Eigenverantwortung!

Klar ist das schon, dass jeder eigenverantwortlich handelt. Was menschliche Vernunft betrifft, gibt es wohl genug Beispiele die etwas andres aussagen (das Netz und die Nachrichten sind voll davon). Da müssen wir glaube ich nicht drüber diskutieren. 

Wie du gesagt hast, Pilze zum Eigenverzehr ok, was man kennt und sicher ist kann man in begrenzter Anzahl mitnehmen. Wenn man unsicher ist, Pilzberater fragen oder am besteh gleich stehen lassen.

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fabian Müller

Moin,

der 'absolut keine Ahnung' Pilz könnte ein Lacktrichterling sein.

 

MfG

Fabian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Carsten Schulz

Hallo Stefan. Ich bin mir sicher, dass du nicht jeden Bestimmungsversuch auf die Goldwaage legst, sondern eher als Schlagwort interpretierst, in welche Richtung man schauen könnte ;)

 

Ich versuchs  mal:

1. - 3. düften passen.

4. Sieht wie ein blasser violetter Rötelritterling aus (ist es bei euch gerade eher trocken?) Die riechen sehr fruchtig, fast etwas parfürmiert (Geruch ist auch ein wichtiges Bestimmungsmerkmal).

5. Spärriger Schüppling (wurde auch schon genannt)

6. fällt mir nichtmal was zur Gattung ein.

7 violetter Lacktricherling (wurde auch schon genannt).

8. ziemlich sicher ein Täubling (da gibts aber über 300 Arten in Europa)

9. hier würde ich mal in Richtung Schleierlinge (Cortinarius) oder eine der Untergattungen schauen (viell. ein Raukopf (Leprocybe)). Bei den Schleierlingen gibt es ein paar fies giftige Vertreter.

 

Viele Grüße,

Carsten

 

Edit: Achso, Nr 10 fast vergessen :) Ich glaube auch an flockenstielige Hexenröhrlinge. Filziger Stiel, blutroter Schwamm und läuft beim Anschneiden sofort knallblau an.

Edited by Carsten Schulz
Etwas vergessen
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan M.
vor 7 Stunden schrieb PeterZeller:

Sieht wie ein Parasol aus. Der wird bei Euch Riesenschirmling genannt.

Erkennt man, wenn man das Ringerl verschieben kann. Wenn das Ringerl (am Stamm des Fruchtkörpers) fest ist dann ist er giftig, weil es eine andere Art ist.

 

Absolut super Fotos.

 

Peter

 

Danke Peter genau solche Kommentare habe ich mir gewünscht. Wieder eine nützliche Information mehr ;)

 

@Nicky gut gemeint, danke. Das es Idioten auf dieser Welt gibt wissen wir alle. Da wird der gut gemeinte Rat nichts ändern.

 

Wer unbekanntes isst, ist selbst schuld. Bitte keine Diskussion in diese Richtung...

Gerne Kommentare über obige Pilze, Verwandte, deren eventuelle Doppelgänger oder postet selbst ein paar Bilder.

Leider bin ich nur mit meiner Handykamera unterwegs, aber vielleicht ändert sich das noch.

 

@Fabian: Genau das dachte ich auch. Aber eher weil es sonst im Buch keine blau/violetten Pilze gab :D

"Nur Rettich Helmlinge ähneln in Form und Farbe"

Leider keinen Geruch wahrgenommen.

k-IMG_20171021_131142.thumb.jpg.875a7077a31bbe20bb0831938f962697.jpgk-IMG_20171021_131156.thumb.jpg.bc0397a2315a580b4bef31ef8d0a3935.jpg

 

Danke auch an Warrax und Carsten.

Ich editiere meinen Beitrag mal, damit es übersichtlicher wird ;)

Das mit dem Geruch war mir bisher auch noch nicht so klar. Ist mir bisher nur bei Champignons aufgefallen.

 

Edited by Stefan M.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

@ Carsten:  weiß ich auch, dass Stefan das nicht so eng sieht, aber was ist mit den andren Leuten, Kindern... die hier mitlesen können?

 

vor 7 Minuten schrieb Stefan M.:

Da wird der gut gemeinte Rat nichts ändern

Aber Beiträge, die jeder lesen kann, in denen Pilze geraten werden? 

 

Meinetwegen, macht was ihr wollt. Wenn dir so ist, dann lass meine Anmerkungen durch die Mods löschen. 

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites
Carsten Schulz

Nicky, du hast schon recht.

Also in den Pilzforen und auch in Bestimmungsgruppen bei FB wird auch bestimmt, aber nie eine Verzehrfreigabe erteilt. Soll heißen, ich bin mir sicher, dass das ein Parasol ist, würde aber auf Grund dessen, dass der Pilz nicht vor Ort bestimmt wurde, nicht zum Verzehr raten.

 

Stefan, Rettichhelmlinge sind nicht lila, eher rosa. Ansonsten gibt es noch den schon benannten violetten Rötelritterling, der so ne ähnliche Farbe hat wie der Lacktrichterling und auch noch einige Schleierlinge (lila Dickfuß zB), die dann aber Velumreste (=Reste vom Schleier, von dem junge Pilze umgeben sind) an Stiel und Lamellen haben. Lackttrichterlinge und Rötelritterlinge haben kein Velum, die kommen "nackig" zur Welt :)

 

Viele Grüße,

Carsten

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan M.

Carsten habe mich auch mal bei zwei Gruppen angemeldet bei FB. Manche haben da ja richtig erstklassige Bilder hochgeladen, sehr interessant.

War am Sonntag im Schwarzwald angeln, es hat dann aber mittags angefangen zu regnen sonst hätte ich noch ne Runde im Wald gedreht.

Hab schon von ein paar guten Pilzstandorten dort in der Nähe gehört. (Bad Wildbad)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan M.

War mit dem David nochmal Pilze suchen bzw sammeln in den letzten Tagen.

Wir waren bei Leonberg unterwegs und haben dort u.a. Totentrompeten und einen Maronenröhrling gefunden.

Im Nordschwarzwald noch einige Lachs-/Fichten-Reizker und Trompetenpfifferlinge. Die haben wir auch gleich zubereitet. Allerdings waren die Fichten-Reizker nicht so der Hit.

Paar Fotos:

klebriger Hörnling und Flaschen-Stäubling

k-IMG_20171030_161826.thumb.jpg.f2225f6ff667da5644ab7f83c6171561.jpgk-IMG_20171028_154222.thumb.jpg.6bbbccc224d13b5cdbb39c7949d68eec.jpg

 

(Elfenbein-)Schneckling und kA

k-IMG_20171028_162816.thumb.jpg.8e9b159124838a3d7392f1d4b51a47d9.jpgk-IMG_20171028_163451.thumb.jpg.bcce011b6b7644df1ea76f53348f0613.jpg

 

Violetter Rötelritterling

k-IMG_20171030_145735.thumb.jpg.2202b31f7b7fd6aa00f4c940c39e7150.jpgk-IMG_20171030_145747.thumb.jpg.c3f2dc5b5c599d2f48c393a720d3ff80.jpgk-1509839565544.thumb.jpg.e1056f8210aa211043adc05c5bbf8454.jpg

 

(Braunberingter?) Schirmling

k-IMG_20171028_170204.thumb.jpg.3f9e3d79404c764ddbb81c19c48d86cd.jpgk-IMG_20171028_170212.thumb.jpg.44fd16afed60baf167b6813a73346d1a.jpg

 

 

Totentrompete und Gruben-Lorchel:

k-IMG_20171028_170414.thumb.jpg.f9ff4e54093a7b780d65ebb6503137e9.jpgk-IMG_20171028_171208.thumb.jpg.3bc7fc5cafd1a79af40e5a9e9937336e.jpg

 

Hier noch die Fichten-Reizker

k-1509839571729.thumb.jpg.40537a2d291e079436bc059fb6918289.jpg

 

 

 

Hat jemand eine Ahnung was das sein kann?

k-IMG_20171028_162352.thumb.jpg.8e11255119d1186883335fe5b0fe32e0.jpgk-IMG_20171028_162416.thumb.jpg.9d46970ed5fa2751c1d21a09a59f9fb5.jpg

 

 

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jonas_S.

Auf dem 4ten Bild sieht man nur halbwegs Pilze, denn es handelt sich hier um Flechten.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.