Jump to content
Manuel Reimansteiner

Heliamphora im Gewächshaus

Recommended Posts

Manuel Reimansteiner

Hallo,

 

seit rund zwei Jahren sammle ich nun schon neben den Nepenthes einige Heliamphora. Anfänglich waren alle Pflanzen als Übergangslösung provisorisch im Grow-Tent untergebracht, was natürlich das Ablichten ungemein erschwert (auch wegen der Wachstums-LED's). 

 

Da aber meine Sammlung mittlerweile in das Gewächshaus eingezogen ist, habe ich es nicht versäumt ab und zu Fotos davon zu machen - zwar vorerst noch mit dem Handy, aber immerhin ... ;)

 

In den letzten Wochen sind auch noch einige Neuheiten eingezogen, vielen Dank an der Stelle an Christian und Wilfried!

 

Zu Beginn einige Übersichtsfotos:

 

37911006996_f1cc058a37_z.jpg

 

37911010916_31a4026ac5_z.jpg

 

37964351981_b131939b19_z.jpg

 

24113441188_40c2942aa9_z.jpg

 

Ein interessanter Hybrid zwischen H. chimantensis und H. pulchella - Heilamphora "Spiderweb"

 

26188789089_6367206c30_z.jpg

 

37933608372_e6e3443335_z.jpg

 

H. pulchella

 

37911023866_32f40e76bb_z.jpg

 

H. folliculata

 

37964370171_d058159da7_z.jpg

 

Im Vordergrund ein Hybrid von Andy Smith - H. neblinae x folliculata

 

37964359131_b814ca552b_z.jpg

 

Im Hintergrund H. uncinata, davor und rechts zwei H. chimantensis-Klone.

 

37933567042_5658f1636d_z.jpg

 

H. ionasi 

 

37933563582_b45cab96e6_z.jpg

 

H. parva

 

37911043846_84572b0eff_z.jpg

 

H. exappendiculata 

 

37254791124_397aabae36_z.jpg

 

... und zu guter Letzt - H. sarracenioides

 

37964385081_4b377055a8_z.jpg

 

Bei Neuigkeiten werde ich diesen Thread immer wieder mal updaten.

 

Viele Grüße und schönes Wochenende!

Manuel

Edited by Manuel Reimansteiner
  • Like 20
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Niels

Hallo Manuel. 

Echt schöne Helis hast du da, bin begeistert.

Schattierst du deine Pflanzen, oder hat das Gewebe im Hintergrund eine andere Bewandnis.

Beste Grüße, Niels. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fabian Müller

Moin Manuel, 

tolle Sammlung! 

Speziell die H. pulchella und H. exappendiculata begeistern mich.

Falls du von denen einmal etwas zum verkaufen hast wäre es schön von dir zu hören.

 

MfG

Fabian 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tina

Super Helis gratuliere!

Wie hälts du die Temperaturen Im GWH  im Sommer im Griff??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian List

Sieht super aus! Erzähl mal bitte was zu deinem ganzen setup! :) LG 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jo_Schmidt

Wow, tolle Helis! Vor allem die exapp.! :icon13:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

Hallo zusammen,

 

vielen Dank!

 

vor 5 Stunden schrieb Niels:

Schattierst du deine Pflanzen, oder hat das Gewebe im Hintergrund eine andere Bewandnis.

 

Ja, von April bis Oktober schattiere ich mit einer 40%igen Permanentschattierung.

 

vor 5 Stunden schrieb Fabian Müller:

Speziell die H. pulchella und H. exappendiculata begeistern mich.

Falls du von denen einmal etwas zum verkaufen hast wäre es schön von dir zu hören.

 

Vorerst lasse ich die Pflanzen mal in Ruhe. Eventuell kann ich aber einige Teilstücke im Sommer '18 abgeben.

 

vor 5 Stunden schrieb Tina:

Wie hälts du die Temperaturen Im GWH  im Sommer im Griff??

 

Mit einem Swamp-Cooler.

 

vor 4 Stunden schrieb Christian List:

Erzähl mal bitte was zu deinem ganzen setup! :) LG 

 

Die Hochlandpflanzen stehen bei mir alle in einem 10 m2 großen Gewächshaus. Gekühlt wird wie gesagt mit einem Swamp-Cooler. Ich versuche im Sommer tagsüber Temperaturen von 25-27 °C und nachts 13-14 °C zu erreichen. Durch die Verdunstungskühlung habe ich auch stetig 80% Luftfeuchte. Bewässert wird 2x täglich über die Beregnungsanlage bzw. auch manchmal per Hand gesprüht. Alle Pflanzen bekommen außerdem alle 2-3 Wochen eine Blattdüngung. Die Heliamphora werden zusätzlich im Winter mit einem 130 Watt LED-Strahler zusatzbeleuchtet.

 

Viele Grüße

Manuel

 

Edited by Manuel Reimansteiner
  • Like 2
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tina

Hallo Manuel,

kanst du mir bitte einen Tipp geben , Fabrikat vom Swamp Cooler:crazy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus Welge

Hi Manuel,

 

schön, hier Fotos von deinen Pflanzen im neuen Gewächshaus zu sehen! Die sehen wirklich sehr gut aus. 

 

Was das ist das für eine Schattierung, die du verwendest und woher hast du sie bezogen? Die meisten Schattiermatten schattieren nämlich deutlich mehr. Ich habe mir letztes Jahr weiße Matten gekauft. Die sind jetzt aber von selbst grün geworden. ;)

 

Vielleicht magst du nochmal Fotos zeigen, auf denen man mehr vom Gewächshaus selbst sehen kann. Das würde mich sehr interessieren. 

 

Viele Grüße

Markus 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

Hallo Markus,

 

herzlichen Dank! :)

 

Ich habe auch lange nach einer passenden Schattierung gesucht und bin zu dem Entschluss gekommen, mir keine Profilösung für die paar Quadratmeter anzuschaffen.

Ich nutze eines wie dieses hier und das erfüllt voll und ganz seinen Zweck: https://www.haga-welt.de/Schattiernetze-SCHATTIERNETZ-40--in-4m-Breite--Meterware--Schattierungsgewebe-Sichtschutz-Netz.html

 

Mehr Fotos des gesamten Gewächshauses gibt's wenn sich alle Pflanzen ordentlich eingewachsen haben. Kannenmäßig ist nämlich gerade wenig los.

 

Viele Grüße

Manuel

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner
Am 28. Oktober 2017 um 09:06 schrieb Tina:

Hallo Manuel,

kanst du mir bitte einen Tipp geben , Fabrikat vom Swamp Cooler:crazy:

 

Hallo Tina,

 

dein Kommentar hab' ich ganz übersehen. Suche mal nach "Hessaire" oder "Munters".

 

Viele Grüße

Manuel

Edited by Manuel Reimansteiner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

Hallo,

 

wieder mal ein kurzes Update. Ich bin vor rund einem Monat auf einen neuen 240 Watt LED-Strahler umgestiegen, da der Vorgänger (150 Watt) nach drei Jahren seinen Geist aufgegeben hat. Außerdem habe ich den Gittertisch mit Mypex-Folie ausgekleidet, da mir einige Töpfe zu schnell ausgetrocknet sind. Das lebende Sphagnum-Moos als Auflage erhöht nochmal die Luftfeuchte und schafft ein besseres Kleinklima um die Pflanzen.

 

H. pulchella (Chimanta)

 

40168908002_76f11e3444_c.jpg

 

H. sarracenioides

 

25330364337_4df2144480_c.jpg

 

H. chimantensis

 

39490447734_d30343643a_c.jpg

 

H. 'Spiderweb'

 

25330366437_e2941083fd_c.jpg

 

H. parva G6-02

 

39303865035_df8ce240d7_c.jpg

 

... und noch zwei Übersichtsfotos

 

40168912392_564a9e4853_c.jpg

 

39490455624_9d3006ddc0_c.jpg

 

Viele Grüße

Manuel

  • Like 15

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian List

Da kann man sich echt nicht dran satt sehen :biggrin: wirklich sehr schön 

Greetz

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ralf Mößle

Sehr, sehr schöne Pflanzen. Traumhaft. Da sieht man meiner Meinung nach wieder, das kein Kunstlicht an natürliches Sonnenlicht heranreicht. Denn trotz Zusatzbeleuchtung, im Gewächshaus sind ganz klar die besten Ergebnisse zu erzielen.

Viele Grüße Ralf 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Roman.P
vor 2 Stunden schrieb Ralf Mößle:

Sehr, sehr schöne Pflanzen. Traumhaft. Da sieht man meiner Meinung nach wieder, das kein Kunstlicht an natürliches Sonnenlicht heranreicht. Denn trotz Zusatzbeleuchtung, im Gewächshaus sind ganz klar die besten Ergebnisse zu erzielen.

Viele Grüße Ralf 

Hallo Ralf, 

 Ich will jetzt kein Spielverderber sein, aber Manus Pflanzen werden zusätzlich beleuchtet. :biggrin:

 

Gruß Roman 

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kenny An

Und die nepenthes sind da mit drin?

Die schattierung reicht, dass die normale Sonneneinstrahlung die Pflanzen nicht verbrennt? Allgemein das zusammenspiel zwischen Sonneneinstrahlung und kunstlicht würde mich interessieren, wenn du da mal ein wenig erzählen könntest.  

 

Gruß Kenny 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ralf Mößle

Ja, aber im Gewächshaus 12 Stunden Zusatzlicht? Ich bin von ein paar Stunden morgens und abends zusätzlich ausgegangen...Offenbar ist der Strom mancherorts so billig, das man selbst im Gewächshaus tagsüber mit Kunstlicht arbeiten kann...

 

Und ich frage mich, warum ein Gewächshaus, wenn deiner Aussage nach Kunstlicht doch soviel besser ist als natürliches Sonnenlicht...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Roman.P

Hallo Ralf 

 

Das habe ich so nicht gesagt, ich weiß nur das die Pflanzen bei Manuel zusätzlich beleuchtet werden, das es 12 Stunden sind denke ich aber nicht. Ich bin da durchaus bei dir natürliches Licht ist das beste was man den Pflanzen geben kann, etwas Zusatzbeleuchtung schadet aber bei manchen Arten nie. 

 

Gruß Roman 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tobias Kulig

Hallo Manu,

 

echt Klasse, gratuliere!! Ich hab meine Helis auch ganzjährig im Gewächshaus, nur ohne Technik. Im Winter nicht mal ne Beleuchtung. Ich habe lediglich 2 Heizkörper (2 Kupferrohre aus meinen Heizkeller machens möglich) und die sind an den Drehthermostaten auf Minimum 8-10 Grad eingestellt. 

 

Durch deinen Swamp cooler kannst Du Deine Pötte ohne Untersetzer hinstellen. Bei mir stehen sie in Euroschalen, die ich bei 38-40 Grad im Sommer schon benötige, trotz Schattiernetz. Da stehen sie dann für ne Weile im Anstau.

Da ich keine Kühlung besitze, ist meine Tür grundsätzlich geöffnet, wobei die Luftfeuchte dann auch auf 25-30% abfällt. Ich besprühe halt hin und wieder, wenn ich mal drandenke.

 

Durch diese Radikalkultur sind alle Pflanzen sehr gut abgehärtet und recht hartlaubig. Irgendwie bilde ich mir ein, daß sich die Pflanzen nur eingewöhnen müssen, dann sind sie recht hart im nehmen. 

Ich habe eigentlich alle meine Pflanzen im Gewächshaus. Nur besondere Arten stehen bei mir im Keller.

 

Grüße

Tobias

 

 

Edited by Tobias Kulig
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus Welge

Hi Manuel,

 

deine Pflanzen haben sich ja prächtig entwickelt. Hut ab! 

 

vor 5 Stunden schrieb Ralf Mößle:

Offenbar ist der Strom mancherorts so billig, das man selbst im Gewächshaus tagsüber mit Kunstlicht arbeiten kann...

 

Ich weiß zwar nicht, wie hoch die Stromkosten so in Österreich sind aber ich denke, der Betrieb eines LED-Strahlers dürfte hier das geringste Problem sein im Vergleich zu den Heizkosten, die benötigt werden um Heliamphora und Nepenthes im Winter bei Laune zu halten. ;) 

 

Viele Grüße

Markus 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan Bergrath

Hallo Manuel,

 

sehr schöne Heliamphora, sehen wirklich top aus.

 

Kannst du bitte mal ein Foto von deinem Swamp cooler machen?

 

 

Viele Grüße Stefan 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für die netten Worte!

 

Am 11.2.2018 um 16:52 schrieb Kenny An:

Und die nepenthes sind da mit drin?

Die schattierung reicht, dass die normale Sonneneinstrahlung die Pflanzen nicht verbrennt? Allgemein das zusammenspiel zwischen Sonneneinstrahlung und kunstlicht würde mich interessieren, wenn du da mal ein wenig erzählen könntest.  

 

Ja genau, alles Intermediär- & Hochlandarten. Die 40%-Schattierung hat bisher bestens funktioniert - kein vergeilen oder verbrannte Blätter. Zusätzlich beleuchtet werden (bisher) lediglich Heliamphora im Winter. Im kommenden Winter werde ich aber auch die Nepenthes-Seite und die Jungpflanzenschalen beleuchten - wie genau, das steht noch in den Sternen.

 

Um nun endlich aufzulösen: @Roman.P und @Ralf Mößle: bis dato habe ich die Heliamphora 12 Stunden am Tag beleuchtet, da wir nur äußerst selten die Sonne zu Gesicht bekommen und die Pflanzen dadurch deutlich besser wachsen und mehr Farbe bekommen. Da der neue Strahler aber leistungsstärker ist, beleuchte ich nur noch 6 Stunden am Tag zur Tageslichtverlängerung - 3 Stunden jeweils am Morgen und am Abend.

 

Am 11.2.2018 um 20:26 schrieb Cassian:

echt tolle Pflanzen. Ich freue mich schon auf die Nepenthes-bilder. Hast du nur Hochlandarten im Gewächshaus oder auch Tieflandnepenthes etc. ?

Kannst du was über das Setup im Winter erzählen? Wie heizt du und bei welchen Temperaturen hälst du die Pflanzen? Ist das Gewächshaus zusätzlich isoliert?

Ich habe immer die Vorstellung, dass das Heizen ja wahnsinnig teuer sein muss und man Tieflandarten im Winter in einem normalen Gewächshaus überhaupt nicht halten kann.

Halten sich die Betriebskosten bei dir im Rahmen? ^^

 

Siehe oben. :)

 

Beheizt wir mit einem Phoenix von Biogreen um am Tag ungefähr 20 - 22 °C und in der Nacht 14 °C anzupeilen. Das GH ist zusätzlich mit Noppenfolie isoliert.

 

Von Tieflandarten in einem Hobby-GH würde ich eher abraten und ein Indoor Growtent empfehlen. Der Betrieb der Leuchtmittel ist doch deutlich günstiger, als monatelang auf kuschelige 27 °C zu heizen.

 

Der Strom wird vierteljährlich abgerechnet - die genauen Kosten werden also eine Überraschung. ;)

 

Am 12.2.2018 um 10:21 schrieb Stefan Bergrath:

Kannst du bitte mal ein Foto von deinem Swamp cooler machen?

 

... werde ich bei Gelegenheit machen.

 

Viele Grüße

Manuel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cedrik Sikora

Wow sehr beeindruckend.

 

Wie verhält es sich da mit den Energiekosten im Winter bzw. mit wie viel KW am Tag muss du heizen?

 

Grüße Cedrik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.