Jump to content
franz1

Schlauch ab oder nicht im Winter?

Recommended Posts

franz1

Hallo,

 

Seit einigen Jahren plage ich mich schon mit der Frage ob ich die Schläuche abschneiden soll oder nicht. Sie sind ja noch weitgehend grün. Letzten Winter habe ich testweise bei 4 Pflanzen die Schläuche im November gekappt. Durch den harten Winter habe sowohl eine ohne Schläuche als auch eine mit Schläuchen verloren. Zudem hatte ich das Gefühl das alle Pflanzen nicht gut aus dem Winter kamen. Keine einzige blühte heuer, die Schläuche blieben eher mickrig.

 

Für diesen Winter habe ich ein Foliengewächshaus angeschafft. Für kalte Nächte soll ein handelsüblicher Frostwächter die Temperatur über 0 halten. Zudem überwache ich die Temperatur und

Luftfeuchte mit einem Logger. Danke für eure Ratschläge.

 

 

20171105_Winter.thumb.jpg.2e9aa69eda2d47a28ba862ea3045032b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Carle

Das ist eine Glaubensfrage ...

Ich schneide erst im Frühjahr mit Beginn des Neuaustriebs. Ich denke mir dabei, dass in der Natur auch keiner im Herbst vorbeikommt, um die Pflanzen zurückzuschneiden. Ausserdem kann die Pflanze so noch Chlorophyll und Nährstoffe aus den absterbenden Schläuchen zurückholen und wiederverwerten. Das kann für den Neuaustrieb nur förderlich sein.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Niels

Hallo Franz. 

Was nun jetzt die richtige Lösung ist weiß ich auch nicht. Christians Variante kann man sicher unterschreiben, was die Verwertung der Nährstoffe betrifft. Ich schneide aber bei meinen Pflanzen im GWH alle alten Schläuche ab, wenn sie beginnen zu faulen.

Ich bin der Meinung damit die Schimmelbildung zu unterdrücken, weil die meisten mit Fliegen gefüllten Schläuche im Herbst beginnen Schimmel anzusetzen.

Beste Grüße, Niels. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tobias.Z

Hallo Franz,

Ich Handhabe es wie Christian die alten Schläuche erst im Frühjahr abzuschneiden. Wenn die ersten neuen gebildet werden. Ich denke mal Verluste sind normal ich habe im letzten Winter auch 6 verloren von ca 130.

MfG Tobias 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas G

Hallo, 

 

ich schneide die Schläuche ab, die mehr als 2/3 von oben abgestorben sind. Noch vollständig grüne Schläuche und Phyllodien belasse ich bis zum Frühjahr. 

Gruß

Thomas., 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Dietz

Hallo,

 

ich mache das auch so ähnlich wie Thomas. Alles, was oben braun ist schneide ich direkt ganz unten ab. Ich habe im Winter recht hohe Luftfeuchte im Gewächshaus, so dass die Gefahr von Schimmel recht hoch ist. Daher kommt alles weg, was ansatzweise braun ist.

 

Gruß,

Christian

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karnico

Ist es überhaupt nötig die Sarracenia ins Gewächshaus zu stellen? Meine kamen bisher im Freien gut klar und da ist die Schimmelgefahr sehr niedrig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Dietz

Hallo,

 

ich halte den aller größten Teil meiner Sarracenia ganzjährig im Gewächshaus. Die, die draußen stehen hole ich meist beim ersten stärkeren Frost auch ins Gewächshaus. Raus kommen sie dann etwa Ende März wieder.

 

Gruß,

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Harro

Hallo,

meine stehen ganzjährig, auch die angeblich nicht winterharten, draußen. Seit vielen Jahren überwintern sie so. Wir hatten hier im Schwarzwald schon mal - 17°C. Alle haben überlebt, auch die Pings u. D. binata die sich dort selbstständig  angesiedelt haben. Ich schneide im Herbst die meisten Schläuche ca. 10 cm oberhalb des Substrates ab. Im Frühjahr reiße ich sie dann bis an den Wurzelstock ab.

Harro

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Hallo,

 

es gibt Sarracenien Klone die nur wenige Schläuche pro Saison treiben. Das sind dann auch die teuren und meist auch sehr Schönen.

Diese Pflanzen sollte man ins Gewächshaus (gerade frostfrei) nehmen. Das Risiko Pflanzen durch Kahlfrost, Tiere, etc. zu verlieren wäre zu groß. Außerdem erhöht man so die Dauer der Saison, was der Pflanze sehr dienlich ist.

Pflanzen mit südlicherem Vorkommen ohne ausgeprägten Wintern, leiden im Winter im Freien schon sehr!

 

Viele einfache Arten, Hybriden, wuchern. Da halte ich nur ein kleines Back Up im GH (Platzmangel). Der Rest bleibt draußen von Sphagnum zugedeckt, das ich im Frühjahr beim Antrieb (März) wieder entferne. Wenn da mal eine Triebspitze abfriert, dann muss ich im Frühjahr weniger kompostieren.

Alle oreophyllas bleiben ganzjährig draußen. Die wollen das sogar (haben sie mir gesagt, ich führe jedes Jahr eine Feedbackrunde mit meinen Pflanzen).

 

Abschneiden: Ich schneide im Herbst immer nur die braunen Teile weg. Im Frühjahr kommen dann die Reste weg, um möglichst viel Licht zu bekommen. Bei Sarracenien wie purpurea, psittacina nebst deren Hybriden lasse ich alle Schläuche dran, da diese mehrjährig sein können und auch im zweiten Jahr noch fertig ausfärben. Nur ganz braune Schläuche werden da entfernt.

Man kann beim Schlauch abschneiden nichts falsch machen.

Interessant ist, dass es Klone gibt, wo die toten Schläuche einfach abgezupft werden können wohingegen man bei anderen Klonen schneiden muss.

 

Peter.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Habe heute die Leucos rückgeschnitten und umgetopft.

 

Was tun mit den noch guten Schläuchen?

 

Die Mama überraschen: vorzeitiger Valentinstag!

 

Cronus Titan in der Vase!

 

DSC_1627.thumb.jpg.17a38ec42e1632d6d54bfb108f08610d.jpg

 

 

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Dietz

Hallo Peter,

 

auf die Idee bin ich schon vor Jahren (2005 um genau zu sein) gekommen. Damals war es aber ein Sturm, der mir die Schläuche abgeknickt hat :)

 

Gruß,

Christian

sarra005.jpg

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Dietz

Hallo,

 

hier ein aktuelles Bilder meiner Sarracenien von gestern. Die Pflanzen treiben gerade die ersten Blüten, das ist dann meistens auch die Zeit, wo ich alle alten Blätter abschneide.

 

20180218_001.jpg

 

20180218_002.jpg

 

Gruß,

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
TLorenz

Ich denke es kommt auch auf die Unterart an. Einen S. purpurea würde ich zum Beispiel nicht komplett zurückschneiden. Ebensowenig eine psittacina.

Bei leucophylla, flava und Co. kann man sie ruhig abschneiden.

 

Gruß Thomas

 

PS. Ein seltenener Anblick Christian :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Dietz

Hallo Thomas,

 

ja, das ist richtig. Ich hätte erwähnen sollen, dass auf den Bildern nur S. flava und S. leucophylla zu sehen sind. Die S. purpurea stehen unter den Tischen, hier schneide ich jeweils nur die abgestorbenen Blätter ab. Bei dieser Art können die Blätter ja durchaus zwei Jahre lang halten.

 

Gruß,

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lydia91

Hallo,

 

bevor ich einen neuen Thread aufmache, schmeiß ich meine Frage zum Thema "Schläuche ab" mal hier mit rein :)

 

Dazu findet man ja viel im Forum und die Meinungen sind ganz verschieden, aber was würdet ihr mir hier raten? Ist das schon böser Grauschimmel und sollte ich vorsichthalber kappen? Hatte auch hier im Forum gelesen, dass es sich dabei nur um schimmelnde Nektartröpfchen handelt, die wohl unbedenklich seien. Die Pflanzen stehen luftig auf dem geschützten Balkon.

Bin etwas hin- und hergerissen :D

 

LG Lydia

 

SsDC11613333.JPG

SsDC1161111.JPG

SsDC11608888.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jens Neumann
Am 18.2.2018 um 12:02 schrieb TLorenz:

Ich denke es kommt auch auf die Unterart an. Einen S. purpurea würde ich zum Beispiel nicht komplett zurückschneiden. Ebensowenig eine psittacina.

Bei leucophylla, flava und Co. kann man sie ruhig abschneiden.

 

Würde mich da Thomas anschließen. Da du hier auf den unteren Bildern S. purpurea (Hybrid?) und im Hintergrund eine S. psittacina (Hybrid?) hast, würde ich die Schläuche nicht zurückschneiden und nur solche entfernen, die fast vollständig weg getrocknet sind. Die Pflanze im oberen Bild ist vermutlich eine S. leucophylla (Hybrid?), da kannst du die Schläuche ruhig zurückschneiden.

 

Beste Grüße, Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Wenn das schimmelt, ritze ratze weg. Hybriden sind normalerweise sehr wuchsfreudig. Daher werden bald wieder neue Schläuche getrieben.

Sarracenien (Hybriden wie oben) die so rasch wachsen bekommen bei mir keinen Dünger und es werden alle Schläuche gekappt.

Ansonsten muss ich da zu viel topfen und Pflanzen wegschmeißen was mir das Herz bricht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lydia91

Danke für eure Hinweise. Es geht nur um die S. leucophylla-Hypriden. Die S. psittacina im Hintergrund ist nur "im Bild" :-)

 

Hab die betroffenen Schläuche gekappt...schafft auch mehr Platz für die neuen im Frühjahr.

 

Schönes WE euch :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
vor 2 Stunden schrieb Lydia91:

Danke für eure Hinweise. Es geht nur um die S. leucophylla-Hypriden. Die S. psittacina im Hintergrund ist nur "im Bild" :-)

 

Hab die betroffenen Schläuche gekappt...schafft auch mehr Platz für die neuen im Frühjahr.

 

Schönes WE euch :)

Aber nicht vergessen sie die nächsten Tage einzumummeln! So draußen auf dem Balkon, nur in Töpfen stehen die Chancen für die S. psittacina sonst schlecht.

 

Grüße Nicky 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lydia91

Ja die S. psittacina hab ich gut eingepackt^^ Sie steht auch direkt außen am Balkonfenster…da sind auch nochmal 2 °C mehr, als mitten auf dem Balkon. Habe sogar die anderen Sarris eingepackt, da ich eh noch Abdeckflies etc. übrig hatte :D

 

Wie überwinterst du deine (sofern vorhanden^^) S. psittacina Nicky? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Lydia,

 

meine S. psittacina stehen im Winter drinnen am Fenster einer alten Stickerei. Dort ist es weitestgehend frostfrei. Soweit es möglich ist packe ich meine getopften Pflanzen alle da rein. Nach einem zwar selbstverschuldeten Fast-Totalschaden bei meinen VFF im letzten Winter bin ich etwas vorsichtiger geworden bei getopften Pflanzen. 

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.