Jump to content
PflanzenFreund!

Karnivoren während der Winterruhe draussen halten?

Recommended Posts

PflanzenFreund!

Hallo,

da ich noch nie gehört habe ob es möglich wäre Karnivoren (vorallem dionaeas)

während der Winterruhe draussen zu kultivieren wollte ich mal ein Thema dazu erstellen.

Meistens hört man ja von der "Kühlschrank Methode",Garage oder Dachboden..

Warum hält sie aber fast niemand draussen?

Ich meine in Carolina sind sie ja auch während des Winters ungeschützt

draussen?

Meine Dios sind jetzt seit ein paar Tagen bei der Terasse in einem Minigewächshaus und

halten wahrscheinlich Winterruhe.(Etwas spät ich weiss aber besser jetzt als nie.)

Die Temperaturen liegen meistens bei etwas weniger als 10 Grad und genug Licht bekommen sie auch ab.

Wäre es also nicht möglich sie während der Winterruhe(Solang es natürlich keinen Frost gibt)

sie draussen zu halten?

Würde mich auf Antworten freuen

Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Niklas Schleimer

Hallo,

 

theoretisch ist vieles möglich, kommt aber auf den Einzelfall bzw. deine Rahmenbedingungen und das Wetter an.

 

Letztes Jahr habe ich alle Dionaeas ohne einen einzigen Verlust und ohne besonderen Schutz (außer Schnee) in kleinen Töpfen durch den Winter bekommen. 

Anfang diesen Jahres sind mir bei identischer Aufstellung (dafür aber anderem Wetter) über 120 Dionaea-Kultivare kaputt gefault.

 

Was lernen wir daraus? Entweder: no risk, no fun... oder: Einfach reinholen und kühl (und evtl hell) aufstellen, sobald es draußen zu ungemütlich wird.

 

Solange es keinen Frost gibt ist es grundsätzlich gar kein Problem sie draußen zu lassen, aber der Frost wird kommen, da kannst du dir sicher sein.

Die Pflanzen kannst du nach dem ersten Frost allerdings immer noch reinholen. Über einen Tag bei leichtem Frost können gesunde Dionaea nur lachen.

 

Und dass sie jetzt (erst) in Winterruhe gehen ist absolut normal. Da müsstest du sie wirklich in den Kühlschrank packen, um sie bei der aktuellen Witterung früher in die Winterruhe zu schicken.

 

Viele Grüße

Niklas

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Paul2811

Bei meiner Venusfliegenfalle findet jährlich eine verkürzte Winterruhe bis Anfang Januar statt. Dann hole ich sie rein in die Wohnung. Leichte Fröste bis -4° C hat meine Pflanze in den letzten beiden Winter schon problemlos überstanden. Die Venusfliegenfalle ist eine an leichte kurze Frösten sehr gut angepasste Pflanze. Erst Dauerfrost und Temperaturen unter -7°C ist für diese Art ein Problem. Dies tritt fast immer spätestens Anfang Januar bei uns ein.

LG

Paul

Edited by Paul2811
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Niklas Schleimer

@Paul2811: Da fehlt ein Minus vor der Sieben. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lucien

Nur lange Perioden von intensivem Frost sind schädlich, bis zu -5 die Dionaea riskiert nichts und fördert die Erholung im Frühjahr.
Meine Dionaea sind in einem Gewächshaus ohne Heizung, ich habe nie einen Verlust.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Ich kenne jetzt ettliche Klone die die Winter des letzten Jahrzehnts ohne Schutz überstanden haben. Der letzte Winter mit ein paar Nächten von -20 Grad ohne Schnee hat auch keine Verluste gebracht.

Aber sie sind nicht in Töpfen sondern in allen Fällen in Moorbeeten. South Carolina wäre mit Südtirol zu vergleichen.

In Töpfen ist das ganze ein bis zwei Klimazonen härter.

Ein Frühbeetkasten wäre optimal. Nur bei Sonne und Frost würde ich dann schattieren Schneller häufiger Wechsel zwischen Frost und 10-20 Grad Plus ist für keine Pflanze gut..

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jashi

Ich habe meine Dionea auch ganzjährig im Moorbeet. Eine hat es prima verkraftet, die andere weniger. Lag aber weniger am Frost als daran, dass die Wurzeln zu stark unterspült wurden, uns sie keinen Halt mehr im Substrat hatte. Dieses Jahr ist das Spaghnum Polster schon deutlich dichter. Denke, damit wird das Problem gelöst sein. 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sonnentau

Es kommt auf den Kultivat an,

 

Grundsätzlich ist Dionaea Winterhart, aber die, die du aus Gartencenter und CO kaufen kannst, stammen nicht aus der Natur sondern sind Kultivate, die etliche Generationen unter Kunstlicht und idealen Bedingungen gelebt haben um für die Gartencenter möglichst viele Pflanzen zu produzieren. Die Pflanzen weden also im Winter so kurz wie möglich in der Winterruhe gehalten um möglichst früh, mit viel Kunstlicht wieder zu treiben. Zudem sind das meißtens Klone.

Das hat zur Folge, dass einige Dionaeas aus solcher Kultur einen echten Winter nicht überstehen werden.

 

Ich für mein Teil habe dennoch, als ich dann endlich ein Moorbeet hatte, alle Venusfallen da rein gepflanzt und auch im Winter draußen gelassen. Am Anfang sind natürlich einige eingegeangen, aber die, die überlebt haben (und somit wohl noch die richtigen Gene besitzen um den Winter zu trotzen) haben sich inzwischen durch Bestäubung wieder stark vermehrt und eine robuste Familie gebildet:

- Standort Karlsruhe (ist jetzt eher für mildere Winter bekannt) dennoch:

- niedrigste Temperatur -25°C
- höchsteTemperatur +38°C
 

Wie meine Vorredner aber schon gesagt haben: Wenn du sie Pflanzen in einem Topf überwintern lässt, dann machst du es ihnen unnötig schwer. Besonders kritisch sind nicht tiefe Temperaturen oder Frost, sondern ständiges frieren und auftauen. Denn das beschädigt die Zwiebel und kann dazu führen, dass die Pflanze im Frühling dann wegfault.
Je kleiner der Topf, dasto schneller friert er nachts zu und tagsüber, wenn die Sonne drauf scheint, taut der Inhalt wieder.

Als ich noch kein Moorbeet hatte, habe ich, um die Töpfe zu schützen, diese einfach in die Wiese im Garten eingegraben. Ich hatte dazu mal was auf meiner Webseite geschrieben.

 

Grundsätzlich ist alles ein Probieren und Studieren. Was für den einen klappt, kann dem anderen die Pflanze kosten.

 

Viele Grüe,

Jakob

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.