Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Patrick Schweitzer

Überwinterung im Moorkübel

Empfohlene Beiträge

Patrick Schweitzer

Hallo :)

 

 

 

 

Ich habe mir im letzen Sommer (Juli 2017) einen Moorkübel erstellt, den ich mit folgenden Karnivoren bepflanzt habe :

 

 

 

 

 

Sarracenia purpurea ssp. Purpurea

 

Sarracenia purpurea ssp. Venosa var. Montana

 

Sarracenia x maroon (Purpurea hybride aus einem Baumarkt)

 

unbekannte Sarracenia hybride aus einem Baumarkt (Sarracenia leucophylla scheint drin zu sein)

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava var. Rubricorpora

 

Sarracenia leucophylla

 

Sarracenia oreophila

 

2 Venusfliegenfallen (normale Form)

 

Utricularia cornuta

 

 

 

 

Jetzt ist ja der Winter mit seinen frostigen und kalten Temperaturen da.

 

Meine Überwinterungsbedingen sehen so aus, dass der Moorkübel (90 Liter) frei im Garten steht.

 

Den Wasserstand habe ich schon das ganze Jahr sehr hoch gehalten und in den Tagen vor den Frost hat es

 

viel geregnet, weswegen das Wasser teilweise auf der Oberfläche des Torfes stand.

 

Da die Temperaturen in den letzten Tagen unter 0 Grad lagen und es auch regelmäßig Schnee fällt , habe ich zurzeit

 

entweder eine dicke Eisschicht oder auch zusätzlichen Schnee auf der Oberfläche des Moorkübels.

 

Reicht das als Winterschutz aus, oder meint ihr ich müsste die Pflanzen noch anders schützen, damit sie erfolgreich

 

über den Winter kommen und im nächsten Frühling wieder schön austreiben :)

 

 

 

 

 

Patrick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24173811_1886377768057857_1528867025976595910_o.jpg

24172905_1886377788057855_6751659808401587881_o.jpg

24255127_1889008607794773_237654411047321280_o.jpg

24297209_1889008601128107_2768955178316659668_o.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan Baehr
Am 3.12.2017 um 13:08 schrieb Patrick Schweitzer:

Hallo :)

 

 

 

 

Ich habe mir im letzen Sommer (Juli 2017) einen Moorkübel erstellt, den ich mit folgenden Karnivoren bepflanzt habe :

 

 

 

 

 

Sarracenia purpurea ssp. Purpurea

 

Sarracenia purpurea ssp. Venosa var. Montana

 

Sarracenia x maroon (Purpurea hybride aus einem Baumarkt)

 

unbekannte Sarracenia hybride aus einem Baumarkt (Sarracenia leucophylla scheint drin zu sein)

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava var. Rubricorpora

 

Sarracenia leucophylla

 

Sarracenia oreophila

 

2 Venusfliegenfallen (normale Form)

 

Utricularia cornuta

 

 

 

 

Jetzt ist ja der Winter mit seinen frostigen und kalten Temperaturen da.

 

Meine Überwinterungsbedingen sehen so aus, dass der Moorkübel (90 Liter) frei im Garten steht.

 

Den Wasserstand habe ich schon das ganze Jahr sehr hoch gehalten und in den Tagen vor den Frost hat es

 

viel geregnet, weswegen das Wasser teilweise auf der Oberfläche des Torfes stand.

 

Da die Temperaturen in den letzten Tagen unter 0 Grad lagen und es auch regelmäßig Schnee fällt , habe ich zurzeit

 

entweder eine dicke Eisschicht oder auch zusätzlichen Schnee auf der Oberfläche des Moorkübels.

 

Reicht das als Winterschutz aus, oder meint ihr ich müsste die Pflanzen noch anders schützen, damit sie erfolgreich

 

über den Winter kommen und im nächsten Frühling wieder schön austreiben :)

 

 

 

 

 

Patrick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24173811_1886377768057857_1528867025976595910_o.jpg

24172905_1886377788057855_6751659808401587881_o.jpg

 

Hi,

Ich mache es auch immer so bei mir war der Kübel leztes jahr ca 1 monat Durchgefroren und alle sind Wunderbar wieder ausgetrieben!

Am 3.12.2017 um 13:08 schrieb Patrick Schweitzer:

 

 

Am 3.12.2017 um 13:08 schrieb Patrick Schweitzer:

 

 

Zitat

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dhunger

Hi,

 

Also ich habe in meinem Kübel alle drei einheimischen Drosera Arten, eine Dionaea und zwei S. purpurea und einige P. vulgaris. Zusätzlich noch Moorlilien und Wollgräser sowie eine Darlingtonia als Sämling von 2016. Im letzten Jahr gings bei uns bis -20 Grad runter. Hier sind mir leider alle Dionaea eingegangen die draussen waren. Auch hab ich alle Darlingtonien verloren bis auf eine, die jetzt noch im Kübel steht. Aber ich muss sagen, dass das eigentlich zu erwarten war und mehr ein "Test". Aber der Rest sollte das gut aushalten, am besten eingefroren um den Feuchtigkeitsverlust gering zu halten. Passiert ja in der Natur genauso!

 

lg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×