Jump to content
Andreas Fleischmann

NRW-Treffen im BoGa München?

Empfohlene Beiträge

Sonja Schweitzer

Da sitzen jetzt Bernd,C.-J.,Thomas Lorenz und ich. Wer also Appetit auf Indisch hat...

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael Malisa

Hallo Leute! 

 

Leider gehen sich die Dinge dieses Wochenende nicht so aus, wie ich es erwartet hatte. Darum kann ich diesmal leider nicht dabei sein. 

 

Schöne Grüße und viel Spaß! 

Michael 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas Fleischmann

So, nachdem jetzt alles wesentliche Organisatorische erledigt ist, und das Treffen beginnen kann, kann ich mich noch um den unwichtigen Blödsinn kümmern:

Am 12.4.2018 um 14:46 schrieb Beamtensiggi:

weist Du schon, ob mit GFP-Ausweis der Eintritt wegfällt? Für beide Tage?

AZ. GFP-0815-2018

 

Sehr geehrter Herr Beamtensiggi,

 

Da es sich beim "Karnivorentreffen in München" um eine externe länderübergreifende Veranstaltung des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen handelt, ist eine Kostenbefreiung für Beamte des Freistaates Bayern leider nicht möglich. Sollte das Eintrittsentgeld des Botanischen Gartens München von Eur. 4,00,- (ermäßtigt 3,00,-) Ihre private Reisekostenpauschale erheblich übersteigen, ist in begründeten Einzelfällen eine Kostenübernahme von Seiten der GFP denkbar. Dazu bitte das Kostenrückerstattungsformular A38 in siebenfacher Ausfertigung und mit Lichtbild (damit wir uns ein Bild vom Antragssteller machen können) in einem frankierten Rückumschlag an den NRW-Organisationsbeauftragen Alexander F. schicken. Bitte Kilometerpauschale für den Weg vom Kassenhäuschen zum Veranstlatungsgelände nicht vergessen.

 

Gez. A. Fleischmann

Einmaliger Aushilfs-Organisationsbeauftragter NRW-Treffen, Zweigstelle Bayern

  • Gefällt mir 1
  • Haha 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beautytube

Das Formular A38b gibt es hier:

 

Andreas Deine Antwort ist genial!

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Martin Waizmann

Hallo Zusammen!

Trotz andersweitiger Planung muss ich leider für morgen absagen. Muss ein bisschen zur Arbeit gehen.

Euch viel Spaß und ein schönes erfolgreiches Treffen!!!

Gruss

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kenny An

Hatte auch noch überlegt zu kommen, aber der Weg ist verdammt weit, 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Redstav

Hallo zusammen,

 

also falls heute noch jemand über die A9 oder B2 runter fährt, wäre ich gerne mit dabei ... könnte im Autohof Hilpoltstein - Sintersdorf zusteigen ;) 

alternativ besteht auch die Möglichkeit, vorher noch nen Abstecher bei mir zu machen und nen raschen Blick durch das GWH zu werfen :)

 

... einfach PN an mich ...

 

Viele Grüße

Ulrich

 

 

bearbeitet von Redstav

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beautytube

Einen herzlichen Dank an den Botanischen Garten München!!!!!

Es war ein tolles Treffen und eine super Organisation.

Vielen Dank, dass Ihr Euch die Mühe gemacht habt.

 

Bitte wiederholen (Melde mich hiermit für das nächste Treffen an)!!!

 

Drosera binata

 

Sarracenia

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Adi Luick

Vielen Dank auch von mir an Andreas Fleischmann für die Organisation des Frühjahrstreffen und an seine Helfer, die ihn insbesondere  bei den Führungen unterstützt haben. Das Wochenende war ein rundum gelungener Start in die neue Saison in einem beeindruckenden botanischen Garten — gekrönt von staunenswerten Einblicken in die Arbeit eines Herbariums.

Es war hoffentlich eine „folgenreiche“ Auftaktveranstaltung für den BoGa München! ;-)

bearbeitet von Adi Luick
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Carow

Es war ein tolles Wochenende im Bot Garten!

Auch von mir herzlichen Dank an Andreas für die super Organisation und die unendliche Geduld und Hilfsbereitschaft!

Auch das Team vom Bot Garten, allen voran Harald Loose, hat es uns mit viel Geduld und trotz der Baumaßnahmen ermöglicht, die Karnivorensammlung in allen Abteilungen zu besichtigen und ausgiebig zu fachsimpeln. Alles lief total unkompliziert und entspannt ab!

Die super Vorträge haben das Wochenende perfekt abgerundet!

Das Wetter hätte nicht besser sein können und der Platz auf der Blumenwiese im Innenhof umgeben von den süßlichen Düften der Frühlingsblüher unter den blühenden Magnolienbäumen.....so etwas habe ich noch nicht erlebt!

Auch ich kann mich Adi's 'Wink' nur anschließen und würde mich sehr freuen wenn es keine einmalige Veranstaltung war.

Knapp 600 km zwischen Bonn und München sind doch eigentlich genug um keine 'Konkurrenz' aufkommen zu lassen.

Die Münchener Besucher waren jedenfalls auch begeistert und es wurde oft gefragt ob wir denn im nächsten Jahr auch wieder dort sind ;-)

Es hat mal wieder viel Spaß mit Euch gemacht!

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier

Ich bin auch gerade wieder heim gekehrt vom diesem super geilen Wochenende. Das war eine spitzenidee Andreas und vielen Dank fürs organisieren und das ganze drum herum. Es hat mega viel Spaß gemacht und war eine traumhafte Location. Auch die Einblicke in das Herbarium waren mega spannend. Vor allem natürlich die Alkoholsammlung :)

 

Ich würde mich sehr darüber freuen wenn es auch eine etablierte Veranstaltung wird! 

 

War ein toller Saisonauftakt und es hat mich gefreut euch alle wieder zusehen und auch einige neue kennenzulernen! Das war wieder soviel Spaß. 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michaela

Auch von mir ein Danke an die Organisation an das ganze Organisationsteam, Andreas (für die Organisation) und auch besonders an die netten Mitarbeiter des Botanischen Gartens, speziell Harald Loose, der auch die Begeisterung für das Thema weitergetragen hat und einen Einblick in die Sammlung ermöglicht hat (die Reinformis sah ja pumperlgsund aus).

Tolle Location auch mit all den Blüten auf Bäumen, am Boden...die auch als Kulisse für Fotos genutzt wurden. Wirklich ein Wahnsinn...und das bei Traumwetter.

Und sehr hübsche Plakate übrigens ;)

 

Ich wäre auch dafür, dass in München wieder ein Treffen stattfindet. Man muss es ja nicht ganz parallel zu Bonn veranstalten...erreichbar ist München halt leichter für viele, die weiter südlich wohnen.

bearbeitet von Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oliver G.

Auch von meiner Seite herzlichen Dank Andreas noch einmal für die super gelungene Veranstaltung bei Biergartenwetter und für die viele Arbeit, die Du in die Organisation des Events inkl. Deiner Vorträge gesteckt hast. Hat viel Spaß gemacht und gerne wieder. Vielleicht kann  man so eine Veranstaltung ja im Wechsel mit Bonn alle 2 Jahre durchführen, dann gibt es nicht 2 große Veranstaltungen dieser Art im Frühjahr. Mit dem Wetter muss man halt im April Glück haben, hätte auch noch schneien können (in Bonn hat man in der Vergangenheit ja auch schon so manche Wetterkapriolen erleben dürfen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joachim Danz

Hallo,

 

auch von meiner Seite ein großer Dank an die Organisatoren Andreas, Harald und alle

im Hintergrund Mitwirkenden für das tolle Treffen!!! Location, Vorträge, Besichtigung

der Gewächshäuser, Abendveranstaltung, ... hat alles super gepasst. Blöderweise

hat mich ein Virus daran gehindert, am Sonntag noch mal mit meiner Frau zu kommen.

 

Auch das Wetter war super organisiert, am Montag hat es hier in München nur einmal geregnet...

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn regelmässig ein GFP-Treffen im Botanischen Garten

stattfinden würde - vielleicht kann man die Organisation dann auf ein paar mehr Schultern

verteilen (würde mich gerne beteiligen)!?

 

Anbei noch ein paar Impressionen für die Daheimgebliebenen:

 

Innenhof mit Ständen von Thomas, Matze, Oliver, Peter, Stefan und der GFP (teilweise versteckt):

 

20180414_132813.thumb.jpg.481950f0e2f0fda155b15f267fda0f34.jpg

 

Karnivoren-Ecke von Christine im Farn-Haus, das leider für die Farne schon schattiert ist:

20180414_111539_HDR.thumb.jpg.602a3312413a35d81f676e3c0c71ddc5.jpg
 

Dafür gibt es im nicht öffentlich zugänglichen Bereich im Kalthaus super Lichtverhältnisse - und

tolle Pflanzen:

20180414_115118_HDR.thumb.jpg.ee356bd785e19307df055c7a4505b2ef.jpg

 

Die beiden kleinen Karnivoren-Häuser im Freibereich werden noch im Frühjahr renoviert,

dann werden Harald und Christine diese übernehmen - bin schon gespannt! 

 

Super-ordentliche Zwergdrosera und Utricularien von Harald (im Fachgespräch mit Bernd):

20180414_121838_HDR.thumb.jpg.6309ffea118802696b2848a215d05878.jpg

 

Viele Grüße

 

Joachim

 

 

bearbeitet von Joachim Danz
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Viktor

Hallo,

 

hat vielleicht jemand Bilder vom Bromelienhaus gemacht und könnte diese zeigen?

 

Gruß

Viktor

bearbeitet von Viktor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beamtensiggi

Auch von uns herzlichen Dank an den Organisator des Treffens.

Auch die beiden Referenten der beiden Vorträge, Thilo und Andreas haben mit ihren Informationen und vor allem mit den grandiosen Bildern wieder tolle Arbeit geleistet.

Sehr informativ waren auch die Führungen von Hr. Loose und seiner netten Kollegin durch die (geschlossenen) Gewächshäuer. Da wird verständlich, unter welchen Sachzwängen die Karnivoren-Abteilung leidet. Und doch so gute Arbeit leistet.

Dank auch an den Wettergott für die zwei herrlichen Tage, am Montag hat es in München nur noch gegossen.

 

Bei dem großen Erfolg des Treffens hoffen wir, dass es mal eine Wiederholung gibt.

 

Viele Grüße

Siegmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beamtensiggi
Am 14.4.2018 um 08:37 schrieb Andreas Fleischmann:

So, nachdem jetzt alles wesentliche Organisatorische erledigt ist, und das Treffen beginnen kann, kann ich mich noch um den unwichtigen Blödsinn kümmern:

AZ. GFP-0815-2018

 

....

 

Hallo Andreas.

 

Komme jetzt erst aus München zurück und sehe das erst nach dem Treffen.

Autsch! Als weiterer Blödsinn abgestempelt zu werden tut weh! Da habe ich auch die falsche Frage gestellt. Eigentlich wollte ich wissen, ob während der Veranstaltung das Gelände verlassen werden kann, um die Unterkunft / das Auto aufzusuchen und die Pflanzen unterzubringen oder einen Happen zu essen. Um danach mit dem GFP-Ausweis wieder rein zu kommen. Das war auch an beiden Tagen problemlos möglich.

Danke.

Du hättest mich ja am Treffen mal darauf ansprechen können, dann hätten wir das schon geklärt.

Allerdings, so zwischen uns beiden Beamten gesprochen, der Gemeine Fränkische Beamte muss mit seinen kargen Mitteln mehr haushalten, als die gut ausgestatteten Bayerischen Staatsbeamten. ;)

Nichts für Ungut und viiele Grüße aus Nürnberg

 

 

Am 14.4.2018 um 09:20 schrieb Beautytube:

Das Formular A38b gibt es hier:

 

Andreas Deine Antwort ist genial!

 

Hallo Beautytube.

Gut, dass Du das Formular angehängt hast. Ich hätte sonst nicht gewusst, was Andreas meint!

Und das mir, als Vollblutbeamten.

 

Viele Grüße

 

Siegmar

 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Dietz

Hallo,

 

auch ich möchte mich jetzt nochmal bei allen Beteiligten (insbesondere Andreas, Harald und Christine) für die Organisation des Treffens bedanken! Die Führungen durch das Herbarium (ich weiß nun endlich auch, wie man Kakteen herbarisiert! ;)) und die Gewächshäuser haben mir gut gefallen. Die Orginisation eines solchen Treffens macht einiges an Arbeit, die man als Besucher meistens gar nicht wahrnimmt, um so mehr freut es mich, dass Andreas und co. das Treffen trotz ihrer sicher knappen Zeitpläne organisiert haben. Mir haben die zwei Tage Spaß gemacht und ich fände es super, wenn es nächstes Jahr eine Wiederholung gäbe. Evtl. kann man das Treffen ja später im Jahr machen (Juli/August), so dass man terminlich nicht mit Bonn in Konflikt kommt. 

 

Hier noch ein paar Bilder von mir:

 

001.jpg


002.jpg


003.jpg


004.jpg


005.jpg


006.jpg


007.jpg


008.jpg


009.jpg


010.jpg


011.jpg


012.jpg


013.jpg


015.jpg


016.jpg


017.jpg


018.jpg

 

Vielleicht hat von euch jemand Bilder zu den Stoßzeiten gemacht, uf denen man besser sehen kann wieviel zum Teil los war. Meine stammen alle eher von früh morgens oder spät nachmittags.

 

Viele Grüße,

Christian

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Carow

> uf denen man besser sehen kann wieviel zum Teil los war...

war da viel los...? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas Fleischmann
vor 1 Stunde schrieb Thomas Carow:

war da viel los...? ;-)

Ich hab mal an der Kasse nachgefragt: an beiden Tagen zusammen hatten wir ca. 5500 Besucher! Das ist nicht schlecht - und da wurden nur die Besucher erfasst die eine Eintrittskarte gekauft haben - dazu kommen nämlich noch diejenigen, die mit GFP-Ausweis oder Passierschein A38 durchgekommen sind ;)

 

Vielen Dank für das Lob - es war wirklich ein schönes Wochenende! Dass die Veranstaltung so gut gelungen ist, das haben wir den Verkäufern, den Gärtnern des Botansichen Gartens (allen voran Christine und Harald!) und auch dem Moormuseum Grassau zu verdanken, von dem ich die Infotafeln als "Dauerleihgabe" übernommen habe ;) Danke natürlich auch Thilo für seinen schönen Vortrag, und allen die beim Auf- und Abbau am Freitag und Sonntag Abend geholfen haben!

 

Von allen Seiten (Verkäufer, Besucher, Gärtner, Gartendirektion) wurde ich gefragt, ob wir die Karnivorenbörse nicht nächstes Jahr wiederholen könnten. Und die Gartendirektorin sagte mir, wir würden diese Börse ab jetzt als festen Programmpunkt in den jährlichen Veranstaltungskalender des Botanischen Gartens München mit aufnehmen. Also wird es nächstes Jahr wohl eine Wiederholung geben (müssen) ;) Allerdings kann ich dann aus familiären Gründen nächstes Jahr wohl nicht mehr ein Wochenende 3 Tage am Stück anwesend sein. Daher würde ich vorschlagen, die Vorträge auf Sonntag zu legen, und Samstags die Gartenführungen zu machen. Dann würde ich Freitag und Sonntag da sein und den Auf- und Abbau organisieren - Samstag sollte dann auch ohne meine Anwesenheit funktionieren? ;) Zum Abendessen kann ich ja nachkommen ;)

 

Schöne Grüße,

 

Andreas

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×