Jump to content
Kristina B.

Insektenhotel - Was ist unbedingt zu beachten?

Recommended Posts

Andreas Fleischmann

Hallo Eric,

 

vor 16 Stunden schrieb podunk:

Von Eiche rät der BUND in seinem Ratgeber ab (wegen der Gerbstoffe, dort wird übrigens auch Buche empfohlen)

Ja, der BUND hat gelegentlich Empfehlungen, die der naturschutzfachlichen Praxis nicht unbedingt entsprechen. Hier würde ich lieber auf den zu diesem Tema sehr viel besser informierten LBV vertrauen, bzw. auf echte und langjährige Wildbienenspezialisten wie Paul Westrich (www.wildbienen.info) oder die ebenfalls sehr gute Seite www.wildbienen.de. Beide enthalten alle wesentlichen wichtigen Infos und Tipps zum Bau von Insektennisthilfen.

 

Schöne Grüße,

 

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Mir fällt noch was ein:

Die Löcher sauber bohren, also keine Späne und Fransen in den Löchern lassen. Besser noch mal nachbohren und rausblasen. Notfalls mit einem Strohhalm.

Die Bienchen arbeiten sich sonst die Flügel relativ früh ab, nehmen die Löcher auch sauber besser an.

Zerquetschen wird Llarven sicher nicht aber sie können bei rissigem Holz vertrocknen weil sie ja lange warten müssen bis zum Schlupf im nächsten Jahr oder wenn es nass wird auch mal verschimmeln. Das ist meist die größere Gefahr.

Da ist es sicher von Vorteil wenn die Löcher oder Halme ein wenig nach unten geneigt sind. Gibt ja auch mal Schlagregen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
BaFi
Posted (edited)

Bezüglich “Insektenhotel“ werde ich mal die Sonderwünsche der Florfliegen berücksichtigen.  Ersten sind Sie wahre „Lausvertielger“ und die Pflanzen mögen sie auch 😋.

 

Muss nur noch die Zeit für den Zusammenbau finden.... 

Edited by BaFi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Hey zusammen!

 

Seit langem einmal was Erfreuliches im Baumarkthandel gesehen. Löcher sauber gebohrt  und gut verarbeitet.

 

C3D9D118-B1AB-4FF6-81DF-556505D2DB9C.thumb.jpeg.8939b4dcde700ac1afd136a6f19f001a.jpeg

34EEF611-1475-4DF3-A6C1-D5D1BB1881B3.thumb.jpeg.3e8a0146214b08b9fc9437736f1726d6.jpeg

 

Nachteile: wenig verschiedene Lochgrößen, kein Schutz vor gefräßigen Vögeln. Alles in allem aber ganz brauchbar.

Ansonsten wird ja leider noch immer sehr viel Mist angeboten 🙄.

 

Gruß, MM

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Philipp B.

" kein Schutz vor gefräßigen Vögeln"

 

Genau das Problem hatte ich auch. Alle Löcher schön von Solitärbienen benutzt. Dann kam der Buntspecht und hat alles wieder rausgeholt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.