Jump to content
Karnivorenforever

Aufwachen im Januar

Empfohlene Beiträge

Karnivorenforever

Guten späten Abend euch, :hi:

 

ich hätte da eigentlich nur "eine" kurze Frage ..: erwachen eure Dionaeas jetzt auch schon? ..

 

Ich weiß nicht mehr ganz so genau wie es die letzten Jahre war, aber ende Januar erwachten sie glaube ich noch nie?

Vor ein paar Tagen habe ich während meines Kontrollbesuchs im Keller gesehen, wie alle meine Dionaeas (ca. 6 versch. Klone) gleichzeitig wieder anfangen -

mit 2-3 Fallen/Blättern zu wachsen, und dies nicht gerade langsam. Ich weiß jetzt nicht so genau was ich tun sollte? Einfach bis mitte/ende Februar im Keller lassen oder

sie jetzt schon an ihren alten Platz draußen stellen und Nachts bei - Graden reinholen bzw. in den kühlen Hausgang stellen?

 

"Ausgeschlafen" haben sie ja wohl, sonst würden sie ja nicht anfangen auszutreiben, und mitte Januar war noch gar nichts mit Wachstum. Ich muss dazu aber auch sagen dass sie im Herbst schon am ca. 20.09. rum "schlafen" gegangen sind. Sind jetzt also schon vier Monate in Ruhe. Die letzten Jahre hatte ich sie auch immer ziemlich spät vom Keller geholt (20.03.), obwohl sie eigentlich immer schon anfang/mitte Februar angefangen haben im Keller zu wachsen und ich habe das Gefühl, dass sie dadurch irgentwie im "richtigen" Frühling Startschwierigkeiten haben, weil ich sie so "spät" vom Keller geholt habe, die letzten Jahre ... kann das jemand bestätigen?

 

Zu meiner anfangs Frage ... was sollte ich jetzt tun? :dntknw:

Ich freue mich auf eure Antworten.

Grüßle zu später Stunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian List

Hi, 

Also meine stehen den ganzen Winter über draußen und da passiert bisher nicht viel, aber in deinem Falle würde ich sie weiterhin drin belassen!! Ständiges hin und her getrage mögen Pflanzen ja bekanntlich allgemein nicht! 

Hoffe konnte dir zu später Stunde helfen :icon13::)

LG Listi 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ed Wardsiana

Hallo,

es wäre natürlich nicht schlecht zu wissen, wo Du in etwa wohnst :biggrin:

Da Du Deine Dionaea ja schon Ende September "ins Bettchen" gebracht hast, nehme ich einfach mal an, daß Gevatter Frost bei Dir ein eher zeitiger Gast zu seien scheint.

Prinzipiell ist es bei Dionaea so: ab ca. 6°C stellt die Pflanze die Photosynthese komplett ein und es ist egal, ob sie dann noch Licht bekommt oder nicht. Bei 0°C frieren alle oberirdischen Teile ab und die Pflanze hat im Frühjahr einen Wachstumsnachteil, da sie komplett aus dem Rhizom neu austreiben muß. Folglich bedeutet das für Dich: Wenn Du noch in Deiner Region mit Frostperioden rechnen mußt UND sicherstellen kannst, daß Du Deine Pflanzen am gewählten Standort davor schützen kannst, spricht nichts dagegen, sie bereits in Freie zu stellen. Wenn Du sie aber im Falle von starken Minusgraden wieder zurück "ins Bettchen" tragen müsstest - laß sie einfach da, wo sie jetzt stehen und warte noch ein paar Wochen mit dem Umzug.

Meine Dioneae stehen derzeit allesamt am warmen Niederrhein, sind erst Anfang Dezember ins Winterquartier gegangen und werden mit Sicherheit nicht vor Ende Februar wieder ins Freie entlassen (und Ja, sie meckern auch, weil es wieder mal keinen echten Winter gab)

Herzliche Grüße,

Uwe

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kenny An
vor 3 Stunden schrieb Ed Wardsiana:

es wäre natürlich nicht schlecht zu wissen, wo Du in etwa wohnst :biggrin:

Südlichen Schwarzwald. Steht in seinem Profil 

Also meine stehen auch ganzjährig draußen und im moorkübel natürlich 

Sobald keine großen froste mehr zu erwarten sind würde ich sie dauerhaft draußen lassen 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beautytube

Schwarzwaldkeller haben sehr unterschiedliche Mikroklima!

Wahrscheinlich hat aber Dein Keller heuer zu  wenig abgekühlt. Jetzt weiß ich wenigstens wo der Klimawandel gefangen gehalten wird, den Trump nun sucht: in einem Keller im südlichen Schwarzwald! :) 

 

Du hast zwei Möglichkeiten:

1.) Wenn der Austrieb noch nicht sehr weit fortgeschritten ist, kälter stellen (in eine kühle Garage, ev. mit Fensterlicht)

 

2.) Du gibst nun genug Licht im Keller, sodass die Fallen und Triebe richtig ausgebildet werden. Wahrscheinlich werden die Dios dann auch gleich zu blühen beginnen. Düngen mit Käse, Fleisch, Insekten, was Du halt gerade hast (oder auch Urin :) , Quatsch vergiss das).

 

Wenn Du vor hast umzusetzen oder zu teilen dann jetzt sofort.

 

Peter.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karnivorenforever

Erstmal vielen Dank für eure hilfreichen Antworten.

 

Ich habe jetzt mal die Temperatur gemessen und gesehen, dass zb. die Dionaea bimbo schon ihre erste Falle mit 2cm größe ausbildet.

- Hausgang: 12,6 Grad

- Keller: 11,8 Grad

- Draußen: 7,7 Grad

 

Meine Pflanzen im Keller stehen direkt am Kellerfenster, dies habe ich jetzt auch mal etwas auf gemacht damit es kälter wird,

ich muss nur aufpassen mit dem Vermieter ... :rtfm::D. Eine Garage oder andere (kältere) Möglichkeit habe ich leider nicht.

Da aber draußen sowieso über 6 Grad sind, schätze ich, dass die Pflanzen jetzt draußen auch halbwegs wachsen würden?

Aber es soll ja wieder kälter werden mit Frost, somit wird es auch im Keller wieder kälter.

 

Leider kann ich meine Pflanzen hier nicht das ganze Jahr draußen belassen, es kommt nicht selten vor,

dass - 10 Grad locker überschritten wird. Für weitere Tipps und Erfahrungen bin ich gerne offen.

Ist es zb. denn wirklich für die Pflanzen so schädlich wenn sie öfter mal den Standort wechseln (müssen)?

Also ist es "erwiesen" dass es ihnen im schlechten Sinne etwas ausmacht (schadet)?

Im zb. März muss ich sie ja auch bei noch evtl. auftretenden Frösten wieder in den Hausgang stellen...

 

Wie geschrieben, immer her mit euren Erfahrungen und Tipps und keine Angst Beautytube, dass mit dem Urin werde ich sicher NICHT machen,

habe das Thema gelesen. :biggrin::D

MfG.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beautytube
vor 53 Minuten schrieb Karnivorenforever:

wenn sie öfter mal den Standort wechseln

Ist bei Dionaea meines Erachtens egal. Wichtig bei Dionaea ist bei mir die Fütterung.

Stelle meine Dios sicher drei bis vier mal im Jahr um. Ist nur ein Zeitfaktor.

 

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karnivorenforever

Ok, vielen dank für eure Zeit und eure Antworten, ich weiß jetzt was ich machen muss ... bis März warten .... :D

Haben gerade wieder seeeehr kalte Temperaturen (-12 grad). Zukünftig haben mir eure Antworten/ Erfahrungen aber sehr geholfen, danke nochmals. :icon13:

 

MfG.

 

PS: Sorry falls es in meinen letzten Texten irgentwie so rüber kam als "würden mir die ersten Antworten nicht reichen und ich trotzdem mehr bestätigungen will".

Ich bin selbst nach so vielen Jahren immer noch so extrem von der Dionaea fasziniert und würde am liebsten ALLES wissen darüber in meinem Kopf haben ^^.

Deswegen hatte ich nach mehr Antworten gefragt, nicht weil mir eure nicht genügen würden, sondern weil mein "Wissensdurst" nach Dionaea quasi unendlich ist. ^^

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ed Wardsiana

Hallo Karnivorenforever,

schön, daß Dein Wissensdurst quasi nicht zu löschen ist - ist die wohl die denkbar beste Voraussetzung für tolle Venusfliegenfallen (außer Sonne, Sonne, Sonne B))

Es gibt da ein ganz, ganz hervorragendes Buch von Stewart McPherson und Tim Bailey nur zu diesem Thema - kann ich Dir, gerade wenn´s draußen noch so kalt ist, wärmstens ans Herz legen! Hier mal der Link auf die entsprechende Seite: http://www.redfernnaturalhistory.com/product/dionaea-the-venuss-flytrap/

 

Herzliche Grüße,

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×