Jump to content

Empfohlene Beiträge

Tizian

Hallo zusammen, 

 

vor kurzem habe ich mir für meine Ultrahochland-Nepenthes etwas einfallen lassen um die nötige Nachtabsenkung dauerhaft und ohne großen Aufwand zu realisieren. 

Ich habe mir ursprünglich aus der Gastronomie stammend eine Kühlvitrine zugelegt. Jene fungiert wie ein Kühlschrank, hat allerdings eine Glasfront. Über eine Zeitschaltuhr läuft sie nachts, wobei ich hier Temperaturen von ~4°C +/- 2°C erreiche. Tagsüber wird die Luft im inneren durch die enigebauten LED-Lampen auf ~25°C erwärmt.

Die hohe Luftfeuchtigkeit erreiche ich dadurch das ich einen Ultrschallvernebler im inneren eingebaut habe. Jener läuft allerdings meist nur hin und wieder nachts, also quasi dann wenn durch den Temperaturabfall auch die Luftfeuchtigkeit sinkt.

 

Zurzeit habe ich meine Villosas drin stehen und meine Red Hairy Hamata. Auch ihr scheinen die sehr kühlen Nachttemperaturen gut zu tun. :) 

 

Anbei noch ein paar Bilder der Konstrunktion :)

 

Die Kühlvitrine:

28052582_1780423742262856_1434561662_n.thumb.jpg.a58890169033474e41e5dec0ec25ddbb.jpg

 

 

Luftfeuchtigkeit:

27938882_1780423715596192_1366939220_n.thumb.jpg.f3de67c17856665922a9e693c731f84e.jpg

 

Die Temperatur am Tag:

27994092_1780423748929522_14229222_n.thumb.jpg.d1d3284a05efce8aa6e02bb2cd5cb49c.jpg

 

Die Temperatur in der Nacht:

27993894_1780423738929523_366436916_n.thumb.jpg.f25248508022d32509dfee9ed5d1a15a.jpg

 

Nepenthes Villosas und Nepenthes Red Hairy Hamata/N.Ronchinii

28053387_1780423718929525_2025199442_n.thumb.jpg.034b00c7fdc26681db656dc6e5e61ce3.jpg

 

Ich freue mich über Meinungen und einen gemeinsamen Austausch :)

 

Liebe Grüße,

Tizian

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cassian

Hallo,

 

ist das ein Fan den du im Inneren hast? Ich nehme an, du hast keine Lüftungsschlitze? Du musst gucken ob die Luftumwälzung reicht, sonst wird es Schimmel geben. 

Ich würde den Fan durchgehend laufen lassen oder zumindest ab und zu aufmachen zum Lüften.

An sich aber eine tolle Idee, auch wenn ich kein Freund von dem pinken Licht bin. Freue mich schon auf ein paar nette Kannenfotos! :) 

 

Grüße, Cassian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tizian

Hallo Cassian,

 

ganz genau ! :) Der läuft auch durchgehend, da ich sonst eben auch Schimmel befürchte. 

Lüftungsschlitze habe ich keine, nein. Allerdings dachte ich mir das der Luftaustausch reichen müsste der entsteht wenn ich alle 2-4 Tage Wasser in dem Vernebler nachgebe.

Wirklich ein Fan bin ich von dem Licht auch nicht, allerdings scheint es für die Pflanzen gut zu sein und deswegen habe ich jenes vorgezogen :)

Darauf bin ich auch schon sehr gespannt. Noch sieht man allerdings noch nicht so viel da die Kannen kaum über 1,5 cm groß sind. :) 

 

Liebe Grüße,

Tizian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iGude

Moin Tizian,

 

ich hab das ganze ziemlich ähnlich aufgezogen ;) Ich hab eine Tiefkühltruhe im Keller stehn mit Lichtern drauf (nicht drinne) und die Abdeckung hat Öffnungen für die Luftzirkulation. Dabei hilft auch ein Axiallüfter. Die Sache funktioniert seit über 2 Jahren hervorragend. Nur mit den Nachttemperaturen gehe ich weit weniger runter, da ich nicht ausschließlich Ultrahochland Nepenthes da drinne halte. Auf 13° habe ich die Nächte eingestellt.

 

LG Niklas

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tizian

Hallo Niklas,

 

stimmt! Das Prinzip ist das gleiche. 

Super Pflanzen hast du darin stehen ! :)

 

Liebe Grüße,

Tizian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×