Jump to content
Peter

Der Frühling ist da!

Empfohlene Beiträge

Peter

Endlich wird's Frühling, die ersten Frühblüher legen los und auch meine Bienen sammeln schon Pollen.

Auch die Fleischis im GH treiben wieder aus...

Viel Erfolg mit Euren Pflanzen und Freude am Frühling, lg, Peter.

fruehling2.thumb.jpg.6ef3aec2ff50046e1bdda83141571a68.jpgfruehling1.thumb.jpg.6383a62757cf18d4974d1afd1e720afe.jpg

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shorty

Herrlich, wenn die Natur erwacht .

Meine Dionaea fangen auch langsam an auszutreiben . Hoffe nur das nicht nochmal eine längere Frostperiode alles zu nichte macht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leo H.

Guten Tag,

ist das auf dem Bild wirklich eine Biene:wtf:? Ich habe dieses Jahr noch keine einzige gesehen, geschweige denn eine Hummel. Nicht mal eine einzige Fliege ist da draußen! Aber trotzdem blühen schon die Narzissen und Krokusse und das passt für mich so gar nicht. Heute war Sonnenschein und 15°C, die Krokusse blühen und nicht mal ein einziges Bienchen fliegt hektisch von Blüte zu Blüte. Trotzdem super Bilder!

Auf das es bald wieder summt und brummt

Leo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jens Neumann

Hab heute auch meine erste Biene für dieses Jahr gesichtet.  B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Utri

Bienen habe ich schon einige gesehen aber von Hummeln gibt es weit und breit nichts zu sehen...:'(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Peter

Tja, hier mal eine längere Abhandlung dazu:

Einerseits werdet Ihr Honigbienen  nur finden, wenn in der Nähe ein Imker seine Völker hat, die Hummeln sind zwar schon unterwegs, wegen des starken Frostes und Schnees kürzlich könnten aber viele spät dran sein. Derzeit fliegen ja auch nur die wenigen überwinterten Königinnen…

Ansonsten muss ich leider sagen, dass vor allem der Rückgang der Insekten, sowohl an Arten, als auch besonders an Biomasse, in den letzten Jahrzehnten sehr stark gewesen ist.

Im Vergleich zu vor 30-40 Jahren gibt es lt. aktuellen Studien,  um ca. 70-80% weniger Individuen!

Die älteren unter Euch können sich vielleicht noch erinnern:  Wer noch in den 1970ern auf der Autobahn unterwegs war musste öfters an die Tankstelle, um die Windschutzscheibe von Massen an toten, zergatschten Insekten zu reinigen! Heute fährt man stundenlang und hat nur ein paar Flecken drauf! Das ist leider nur ein Symptom von vielen, wie es um Natur und Umwelt bei uns steht!

Wer also über einen Garten verfügt, kann auch selbst etwas Positives für Insekten und andere Tiere durch eine naturnahe Gestaltung beitragen!

So, genug Klugscheißerei, ich werde jetzt weiter den Frühling genießen, bzw. gibt’s ja jetzt auch wieder genug Arbeit draußen!

Wie es derzeit bei uns im Bot.Garten Graz aussieht, könnt Ihr hier sehen (Video ist nur ca. 1 Woche lang verfügbar):

 

http://tvthek.orf.at/profile/Wetter-Steiermark/8094971/Wetter-Steiermark/13969683

 

glg, Peter

bearbeitet von Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Utri
vor 9 Stunden schrieb Peter:

ja, hier mal eine längere Abhandlung dazu:

Einerseits werdet Ihr Honigbienen  nur finden, wenn in der Nähe ein Imker seine Völker hat, die Hummeln sind zwar schon unterwegs, wegen des starken Frostes und Schnees kürzlich könnten aber viele spät dran sein. Derzeit fliegen ja auch nur die wenigen überwinterten Königinnen…

Ansonsten muss ich leider sagen, dass vor allem der Rückgang der Insekten, sowohl an Arten, als auch besonders an Biomasse, in den letzten Jahrzehnten sehr stark gewesen ist.

Im Vergleich zu vor 30-40 Jahren gibt es lt. aktuellen Studien,  um ca. 70-80% weniger Individuen!

Die älteren unter Euch können sich vielleicht noch erinnern:  Wer noch in den 1970ern auf der Autobahn unterwegs war musste öfters an die Tankstelle, um die Windschutzscheibe von Massen an toten, zergatschten Insekten zu reinigen! Heute fährt man stundenlang und hat nur ein paar Flecken drauf! Das ist leider nur ein Symptom von vielen, wie es um Natur und Umwelt bei uns steht!

Wer also über einen Garten verfügt, kann auch selbst etwas Positives für Insekten und andere Tiere durch eine naturnahe Gestaltung beitragen!

So, genug Klugscheißerei, ich werde jetzt weiter den Frühling genießen, bzw. gibt’s ja jetzt auch wieder genug Arbeit draußen!

Wie es derzeit bei uns im Bot.Garten Graz aussieht, könnt Ihr hier sehen (Video ist nur ca. 1 Woche lang verfügbar):

 

Ja das ist mir durchaus bewusst...

Leider haben meine Eltern und ich wohl mehr oder weniger den tierfreundlichsten Garten in der Nachbarschaft.Der Rest sind lauter Rasen und Steinwüsten.:yucky:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal
vor 14 Stunden schrieb Peter:

Wer noch in den 1970ern auf der Autobahn unterwegs war musste öfters an die Tankstelle, um die Windschutzscheibe von Massen an toten, zergatschten Insekten zu reinigen!

Jetzt ist ja wenigstens geklärt woduch der Rückgang zustande gekommen ist. Nicht die Chemie oder die Umweltverschmutzung, das Vernichten von Lebensräumen oder so, nein die Autofahrer der 70er warens. :biggrin: 

 

Grüße Nicky

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Evane
Am 11.03.2018 um 19:11 schrieb Peter:

Endlich wird's Frühling, die ersten Frühblüher legen los und auch meine Bienen sammeln schon Pollen.

Auch die Fleischis im GH treiben wieder aus...

Viel Erfolg mit Euren Pflanzen und Freude am Frühling, lg, Peter.

fruehling2.thumb.jpg.6ef3aec2ff50046e1bdda83141571a68.jpgfruehling1.thumb.jpg.6383a62757cf18d4974d1afd1e720afe.jpg

Soo schön! Wachsen die in deinem Garten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörn Dedic

Naja. Schön wärs. Aber von Frühling kann noch keine Rede sein. Der Winter ist noch nicht vorbei. 

 

Liebe Grüsse

Jörn

  • Traurig 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian List

Bis zu - 8 Grad am Wochenende zu erwarten :(

  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörn Dedic

Jaaa. Leider und die Woche drauf solls auch erst mal winterlich bleiben.:'(

  • Traurig 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Peter

Hi, ja, die wachsen in meinem Garten,

zu den Insekten mordenden Autofahrern der 70er gibt's glaub ich keine Studie:), war nur ein Beispiel für die vielen Insekten, die es damals gab.

Ja, leider, mit solchen Winter-Rückfällen im März muss man leider leben...vielleicht hat Trump ja doch Recht und die Klimaerwärmung würde da helfen:biggrin::down:

Schön, wenn Ihr einen naturnahen Garten habt, frage mich nur, wie man dessen Schönheit und Erholungswert den Rasen- und Koniferen Fanatikern näherbringen kann...

 

glg, Peter

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×