Jump to content
Mathias Maier

Neuer Green Jaws YouTube Kanal

Empfohlene Beiträge

Mathias Maier
vor 21 Stunden schrieb Sonja Schweitzer:

Wieder ein schönes Video,Matze,aber sie sind alle zu leise,selbst wenn ich meinen Lautsprecher voll aufdrehe. Nur ein Nebengeräusch im Raum und man versteht nicht mehr viel.

Und noch eine Frage:warum sollte einen denn der Geruch der Mörtelwanne nach frischem Gummi auf falsche Gedanken bringen???🤔😁

 

Danke Sonja. 

Also was den Ton angeht, habe ich bei mir weder am Rechner, noch am Handy Probleme. das kann ich voll aufdrehen, aber dann ist viel zu laut. Sonst hat sich aber auch noch nie einer dazu negativ geäußert. 

Vielleicht liegt es ja doch irgendwo an deinen Einstellungen?

 

Ich kann aber gerne mal bei nächsten Video im Schnitt die Lautstärke von Grund auf etwas lauter einstellen. 

Dann kommen aber wieder bestimmt lauter Drohungen das es zu laut ist... haha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier
vor 17 Stunden schrieb Lydia91:

P. S. wegen dem Gummi mal meine Vermutung: Matze meint glaube, die Pflanzenbesitzer sollen sich keinen Kopf machen, das die leckeren Ausdünstungen den eingepflanzten Karnis Probleme machen 😄

 

Nene.. ich meinte da schon das Spielzeug.. 😋🤣

 

haha.. Spaß.. ehrlich gesagt hab ich mir da beim drehen gar keine Gedanken zu meinen Worten gemacht, aber bei mir wird ja eh immer so eine Zweideutigkeit vermutet... haha... nächstes Mal werde ich eine andere Wortwahl treffen 🙂

 

Aber du hast schon richtig erkannt was ich meinte👍

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier
vor 15 Stunden schrieb Mercatz:

Ein super Video! In meinen Augen echt das beste bisher, ohne die anderen damit abwerten zu wollen. 

Das ist genau die Art Filmchen, wie man sie gerade als Einsteiger überall sucht und nur überraschend selten in dieser Weise findet. Vorallem weil es auch für diejenigen gedacht ist, die leider nicht die Möglickeit haben, eigene Moorbeete anzulegen. Danke dafür! 

 

Danke Stefan!

Das Video wollte ich schon lange machen, mir hat bloß leider die Zeit dafür gefehlt. 

Immerhin waren das jetzt zwei komplette Tage nur Dreharbeiten und Vorbereitungen und einen kompletter Tag für den Schnitt. Das kann man halt nicht mal einfach so machen...

Aber mit dem Ergebnis bin ich auch sehr zufrieden, obwohl ich das Video nochmal um gute 10 Minuten kürzen musste, weil es davor einfach viel zu lang war.. haha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier
vor 6 Stunden schrieb sarrafan:

 

vor 6 Stunden schrieb sarrafan:

Das Video ist sehr gut, nur diesem hellbraunen Topf traue ich nicht übern Weg. Dieser gefalzte dicke Rand täuscht Festigkeit und Widerstandskraft vor, aber beim ersten stärkeren Frost ist es aus und vorbei. Wenn das das gleiche Fabrikat ist und so sieht es aus, dann hat der Topf einen massigen oberen Rand und eine auffallend dünne Hülle. Das Einzige an ihm ist - er sieht blendend aus, macht einen schweren massiven Eindruck aber ist ausgesprochenleicht.  Ich habe genau einen solchen Topf, der etwas höher war, vor Jahren eingebüßt, als es des Nachts mehrmals auf minus 10° und mehr runter ging. Ich habe daraufhin nochmal so einen Topf gekauft, in diesen aber einen zweiten Innentopf in der entsprechenden Größe gesucht und eingesetzt, seither passierte nie mehr was. Zwischen dem Innentopf - auf den Bildern der grüne Rand, der als Einsatz in dem äußeren braunen Topf steht, ist Luft, die obendrein isoliert und das völlige Durchfrieren des Substrates wohl verhindert hat.

 

Gruß

sarrafan

 

Ach so manchmal haben die Töpfe Prägungen wie frostfest oder bis minus 30°. Das bezieht sich auf die Plastik und den leeren Topf, nicht aber darauf wie der Inhalt sich ausdehnen kann und die Plastik dann reißt. Das war die Antwort vom Hersteller, als ich nach dem Verlust des ersten Hochtopfes (und die Dinger sind ja auch nicht gerade billig, so ein Hochtopfes um die hundert Euro) meinte, einen Garantieanspruch zu haben. Dem war aber dann nicht. 

 

Hallo Sarrafan, 

 

sorry, aber da muss ich dich leider enttäuschen, bei meinem Topf handelt es sich nicht um die billig Version aus dem Baumarkt, mein Topf ist Spitzenqualität aus Italien (da werden die besten Töpfe für den Gartenbau produziert) Hohe Qualität und kann unbesorgt draußen stehen. Nicht umsonst kostet dieser Topf 35.-€!!! Nicht zu vergleichen mit denen aus dem Baumarkt für 5, 6 Euro. 

Die Töpfe dieser Art habe ich schon seit über 5 Jahren im Einsatz, in verschiedenen Größen und noch nie Probleme gehabt. 

Ein weiterer Vorteil, die sind Farbstabil, bleichen also nicht aus bei Sonneneinstrahlung. 

 

Kann ich also nur empfehlen! 

 

Viele Grüße

Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Mößle

Hallo Matze, 

 

Dann wird es Zeit, das du Kübel und Töpfe anbietest...oder habe ich das nur einfach noch nicht bemerkt, daß du das schon machst?

Auf jeden Fall ein sehr gelungenes Video. Und einen sehr schönen Kübel hast du da angelegt. Vor allem deine Begleitpflanzen haben mir gefallen.

 

Die grüne Hybride rechts hinter der Purpurea, die du beschrieben hast, war das eine heterophylle courtii?

 

Viele Grüße Ralf 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sarrafan

Hallo Matthias,

Ob meine jetziger Kübel aus Italien ist, weiß ich nicht (den Boden kann ich nicht mehr ansehen, dazu ist der Kübel gefüllt zu schwer) aber für 35 Euro wäre er ja ein richtiges Schnäppchen  gewesen. Aber er ist deutlich besser als der, den ich vorher hatte (auch so um die 30 Euro), den dann der Frost gekillt hat Ich habe vor etwas mehr als zwei Jahren in einem privaten Baumarkt im Lausitzer Oberland für den meinen jetzigen Pflanzkübel auch satte 110 Euro bezahlt. Die halb so großen Versionen, so etwa in Größe und Form wie der in Deinem Video, kosteten 55 Euro waren aber für meine Zwecke zu niedrig. 

Naja so ist das eben. Alles gut. 

Grüße 

sarrafan

bearbeitet von sarrafan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier

Hey Leute, 

 

gerade in diesem Sommer ist es sehr heiß und trocken, die Pflanzen haben Durst und Regenwasser ist stets knapp.

Wie ihr dem für die Zukunft entgehen könnt und euch eine optimale Wasserversorgung aufbaut, zeige ich euch in meinem neusten Video über das Regenwassersystem von Mike King in England. 

 

Viel Spaß beim ansehen

Euer Matze

 

 

  • Gefällt mir 8
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Piesl

Hallo Matze,

Danke für das nette Video. Das ist ja ne Klasse Speicheranlage, Verbraucher hat er ja zur Genüge.

 

Und was mache ich armer Hund?

Da hat mein netter Nachbar seine neue Blockhausgartenhütte extra so gestellt, dass ich das Wasser vom Dachablauf komplett in zwei Tonnen sammeln kann. Aber was nützt es wenn es in den letzten 4 Monaten praktisch nicht mehr geregnet hat? Die Quellen in Reichweite stehen schon lange trocken. Nun bin heute Abend in den Schwarzwald gefahren, die Kutsche voll mit leeren Kanistern und habe aus der letzten Notlösung, ein Quellbach, Wasser geschöpft. Das einzige Erfreuliche daran war, dass ich auf der Heimfahrt die Sichtweise eines Formel eins Piloten genießen durfte. Zumindest was die Höhe über Asphalt betraf. 😏

 

Gruß Piesl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier
Am 27.8.2018 um 22:33 schrieb Piesl:

Hallo Matze,

Danke für das nette Video. Das ist ja ne Klasse Speicheranlage, Verbraucher hat er ja zur Genüge.

 

Und was mache ich armer Hund?

Da hat mein netter Nachbar seine neue Blockhausgartenhütte extra so gestellt, dass ich das Wasser vom Dachablauf komplett in zwei Tonnen sammeln kann. Aber was nützt es wenn es in den letzten 4 Monaten praktisch nicht mehr geregnet hat? Die Quellen in Reichweite stehen schon lange trocken. Nun bin heute Abend in den Schwarzwald gefahren, die Kutsche voll mit leeren Kanistern und habe aus der letzten Notlösung, ein Quellbach, Wasser geschöpft. Das einzige Erfreuliche daran war, dass ich auf der Heimfahrt die Sichtweise eines Formel eins Piloten genießen durfte. Zumindest was die Höhe über Asphalt betraf. 😏

 

Gruß Piesl

 

Hallo Piesel, 

 

wie du deine Anekdoten immer mit so herrlich erfrischenden Worten ausschmücken kannst... einfach toll 🙂

Manchmal muss ich immer erst dreimal lesen bis ich verstehe was du überhaupt meinst.. weiter so!

 

Grüßle

Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier

So Leute, wer es noch nicht gesehen hat, es gibt ein neues Video 🙂

Diesmal war ich in der Republik unterwegs und habe einen Sarracenia purpurea Standort besucht. Das war auf jeden Fall ein toller Ausflug und eine tolle Erfahrung Sarracenia mal `in der Natur´ zu sehen, auch wenn sie da eigentlich gar nicht hingehöhren... 

 

Alles andere erfahrt ihr im Video, viel Spaß damit 

Euer Matze 🙂

 

 

 

  • Gefällt mir 8
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier

Hey Leute, 

 

jetzt im Herbst ist nochmal eine gute Zeit um viele Pflanzen umzutopfen. Wie das speziell bei Drosera regia funktioniert und wie ihr die dann gleich geschickt über Wurzel Schnittlinge vermehrt erfahrt ihr in meinem neusten Video. Viel Spaß damit

 

  

 

  • Gefällt mir 11
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jens Neumann

2jefca.jpg.4fdbe05a8b15d8c6b24c968a13a25d1f.jpg

 

Schätze ich werde mir auch mal einen Beutel Osmocote zulegen. Danke, für den Tipp. Sehr gutes Video. 😉

bearbeitet von Jens Neumann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IXO

Hallo Matze,

 

vielen Dank für das gute Video. Ich freue mich jedes Mal, wenn es ein neues gibt.

 

Der Hintergrund sieht ja schon echt toll aus, da bin ich auf das Video zu neuem Gewächshaus und Stand der Pflanzen gespannt.

 

Grüsse, Jan

 

PS: Vielleicht hast Du ja auch mal ein Video für die Schnittlingsvermehrung von Sarracenien im Sinn 😉

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Klaus.v.b

Sehr schönes Video 

hoffe du machst noch ein Video zum neuen GWH

 

Grüße 

Klaus

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier

Hey Leute, 

 

letzte Nacht hab ich es endlich geschafft die Dokumentation zum neuen Gewächshaus fertig zu stellen. Nachdem ich das jetzt alles nochmal sehe was hier die letzten Monate so geschehen ist, bin ich echt froh das es nun alles vorbei ist. Es war unheimlich viel Arbeit und musste eben mehr oder weniger alles so nebenher in der Saison laufen. Aber in Zukunft kann ich mich dann endlich wieder voll auf das Grünzeug konzentrieren 😀

nun aber viel Spaß beim ansehen

 

 

  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan Bergrath

Hallo Matze,

 

da hast du ja ganze Arbeit geleistet wirklich nicht schlecht.😅

Im Vergleich zu vorher sind das Welten, jetzt kannst du dich austoben.😀

 

Freue mich schon wenn du den Hochlandteil baust und Einrichtest.

 

Sehr tolle Videos mach weiter so.

 

Viele Grüße Stefan 

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philipp A

Hey Mathias,

 

Klasse Video!

Mich würde es noch sehr interessieren wie denn dein fertiger Wasserspeicher jetzt aussieht.

 

Grüße

Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier
vor 5 Stunden schrieb Stefan Bergrath:

Hallo Matze,

 

da hast du ja ganze Arbeit geleistet wirklich nicht schlecht.😅

Im Vergleich zu vorher sind das Welten, jetzt kannst du dich austoben.😀

 

Freue mich schon wenn du den Hochlandteil baust und Einrichtest.

 

Sehr tolle Videos mach weiter so.

 

Viele Grüße Stefan 

 

 

Hey Stefan, 

Danke!

Oh ja.. austoben auf jeden Fall, aber das wird dann erst nächstes Jahr sein, wenn alles getopft wird und an den endgültigen Platz kommt. 

 

Auf den Nepenthes Teil freue ich mich auch schon riesig! Das wird so genial werden, hab schon alles im Kopf 🙂

Und ich hoffe du schaffst es dann auch mal bei mir vorbei zu schauen.

 

Grüßle aus dem Süden

Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier
vor 3 Stunden schrieb Philipp A:

Hey Mathias,

 

Klasse Video!

Mich würde es noch sehr interessieren wie denn dein fertiger Wasserspeicher jetzt aussieht.

 

Grüße

Philipp

Danke Philipp! 

Öhm... das wurde doch am Ende des Videos gezeigt?! 

Das war der aktuelle Stand von gestern, 16.10. ... seit dem hat sich da nichts mehr getan... ich muss jetzt erst mal auf den Regen warten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DorianGray1980

Hallo Mathias,

 

das sieht ja wirklich mehr als professionell aus. Da kann ich mit meinem kleinen GWH auf gar keinen Fall mithalten.

Was mich aber mal wirklich brennend interessieren würde, wäre der Kostenfaktor für dieses ganze Projekt, denn ich stelle mir das nicht wirklich günstig vor.

 

Gruß

Christian

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IXO

Hallo Mathias,

 

was für ein Projekt.

Wer schonmal ein paar Erdarbeiten gemacht hat, kann glaube ich allein den Umfang des Schaufelns für Graben, Terrassen und vor allen Dingen für das Regenwasserbecken (wieviel m^3 sind dass denn?) einschätzen. Meinen größten Respekt dafür.

 

Umso schöner, wenn man dann mit solch einem Ergebnis belohnt wird.

 

Viel Spaß und Erfolg sowie Dank, dass wir daran teilhaben können ;-)

 

VG, Jan

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Piesl

Bleibt jetzt eigentlich nur die Frage: wann ist das große Einweihungsfest? 😀

 

Gruß Piesl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Carow

Dazu muss das Becken voll sein und es muss wärmer sein sonst erkälten sich die Damen...;-)

Matze hat doch schon angedeutet, dass es eher ein Pool für den Sommer ist!

Auf jeden Fall ne Menge Arbeit Matze, kommt mir alles irgendwie bekannt vor.

Nur auf den Pool hatte ich verzichtet, aber was nicht ist....

bearbeitet von Thomas Carow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CJ-Lenz

Hallo Matze,

 

das ist ja eine Riesen-Arbeit, alleine die Terrassierung der Flächen im Gewächshaus.

Da warst Du sicher über den gesamten Sommer beschäftigt.

Meinen größten Respekt für diese großartige Arbeit, da braucht man wirklich einen langen Atem dafür, und das

während des letzten Sommers, in dem schon ein Aufenthalt ohne Arbeit im Gewächshaus nun wirklich kein Vergnügen war.

Ist dieser neue Platz in den Gewächshausern, die sich direkt neben Deinem bisherigen Gewächshaus befinden?

Oder bist Du komplett an einen neuen Ort umgezogen?

 

Hast Du den Pool komplett selbst ausgehoben? Mit Spaten und Schubkarre? Oder hattest Du einen Gärtnerbagger

zur Verfügung? Oder hast Du das Erdvolumen ausbaggern lassen? Und wo hast Du den Aushub untergebracht, das

ist ja einem Menge Erdmaterial?

 

Viele Grüße

Claus-Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×