Jump to content
Sign in to follow this  
Andreas Fleischmann

Neue Zwergdrosera-Art aus Westaustralien

Recommended Posts

Andreas Fleischmann

Liebe Drosera-Freunde,

 

Und bereits die nächste neue Drosera-Art, diesmal ein neuer Zwergsonnentau aus Westaustralien:

 

Drosera albonotata

 

Dalbonotata1.thumb.jpg.cfe85b12e56d8e010ad36816e004e963.jpgDalbonotata2.thumb.jpg.3679e6273b82d3a38f1f0776a0894eca.jpgDalbonotata3.thumb.jpg.dbc14f2691297a6140bf09fba4157d54.jpgDalbonotata4.thumb.jpg.dc59f8e3aac0da1052f4194ba09cb879.jpgDalbonotata5.thumb.jpg.1d1e1df9b7e3577ecb0965c4fe38f119.jpgDalbonotata6.thumb.jpg.724e527e93665f8b001cfe2b11b604d5.jpg

Diese Art ist nahe mit D. miniata und D. coomallo verwandt, unterscheidet sich aber von diesen beiden Arten (und von allen anderen orange-blühenden Zwergdrosera) durch die weißen Streifen an der Basis der Blütenblätter, jeweils links und rechts neben der schwarzen Zeichnung. Im Gegensatz zu D. miniata und D. coomallo, die auffällig weiße Staubfäden haben, sind diese bei D. albonotata schwarz (wie bei den meisten anderen orange-blühenden Zwergdrosera auch). Für mich eine der schönsten Zwerdrosera-Blüten überhaupt.

 

Zum Vergleich hier mal die Blüten der beiden anderen nahe verwandten Arten:

Dminiata1.thumb.jpg.8c93d3b7856c0a49ac2961ae1f9b0e3a.jpgDcoomallo.thumb.jpg.a520bf75db713b9115b11d581e6ff0ca.jpg

 

Der Artikel ist hier zu finden (unter dem Link kann das PDF heruntergeladen werden):

 

Robinson, A.S., Cross, A.T., Meisterl, M.E. & Fleischmann, A. 2018. A new pygmy sundew, Drosera albonotata (Droseraceae), from the western Wheatbelt and an updated diagnostic key to the orange-flowered pygmy Drosera of Western Australia. Phytotaxa 346: 221-236.

 

Er enthält neben der Beschreibung der neuen Art mit einer wunderbaren Zeichnung von Alastair (eine der besten botanischen Illustrationen von Drosera, die ich überhaupt kenne! Er hat wirklich viel Talent) auch eine Verbreitungskarte von D. albonotata und verwandten Arten um Perth, Fotos der Blüten aller organblühenden Zwergdrosera und auch einen Bestimmungsschlüssel zu allen Arten dieser Gruppe. Damit auch in Kultur bald keine falsch bestimmten Zwergdrosera mehr herumgeistern ;)

Drosera albonotata ist übrigens auch schon in Kultur, es sind die Pflanzen die Allen Lowrie als D. miniata „Giant flower form“ vertrieben hat.

 

Diese Art gehört nach der großblütigen Form von D. leucoblasta zu den Zwergdrosera mit den größten Blüten überhaupt.

 

Schöne Grüße,

 

Andreas

  • Like 9

Share this post


Link to post
Share on other sites
Louis W.

Sehr schön! 

Geht ja Schlag auf Schlag mit den Neubeschreibungen.

Umso mehr Drosera, desto besser! ;)

 

Grüße,

Louis

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.