Jump to content

Meine Queensland-Schale 2018


Christian Voss

Recommended Posts

Christian Voss

Hallo zusammen,

 

nachdem Jürgen W. vor Kurzem ja schon einige schöne Bilder der Queenslander gezeigt hat, möchte ich mich anschließen und ein paar aktuelle Bilder von den Pflanzen aus meiner Queensland-Schale zeigen.

Bei mir wachsen alle drei Arten (adelae, prolifera, schizandra) und der Hybrid 'Andromeda' kreuz und quer zusammen in einer 60x40-Schale und dürfen sich quasi unkontrolliert ausbreiten.

Die Schale steht permanent in recht hohem Anstau (etwa 4-5cm) und wird von zwei T8-Röhren im bewährten 840/865-Lichtverhältnis beleuchtet.

 

In medias res,... hier die Bilder:

 

Beginnen wir mit Drosera adelae, der aus meiner Sicht einfachsten der drei Arten. Hier entwickeln sich im Moment unzählige Blütenstiele - einer war beim "Shooting" glücklicherweise schon weit genug, so dass ich auch ein Blütenfoto zeigen kann. Die Standard-Vermehrungsmethode dieser Art funktioniert über Wurzelausläufer, die sich kreuz und queer durch die Schale strecken. Viele der neuen Pflanzen tauchen so zwischen den Töpfen auf und quetschen sich dazwischen in Richtung Licht. Substrat scheinen sie nicht zwingend zu benötigen und wachsen seit Jahren einfach aus dem Wasser heraus.

 

D_adelae.jpg?bwg=0

 

D_adelae_I.jpg?bwg=0

 

D_adelae_II.jpg?bwg=0

 

D_adelae_III.jpg?bwg=0

 

Die zweite zur Zeit blühende Art (nein, falsch, hier handelt es sich ja um einen Hybriden aus D. schizandra und D. prolifera) ist D. 'Andromeda', die Kamil Pasek von BCP (bestcarnivorousplants) vor ein paar Jahren herausgebracht hat. Große Blätter im Stile der schizandra an kurzen Stielen, die an die von D. prolifera erinnern, prägen das Erscheinungsbild dieses Hybriden.

 

D_Andromeda_I.jpg?bwg=0

 

D_Andromeda_II.jpg?bwg=0

 

D_Andromeda_III.jpg?bwg=0

 

D_Andromeda.jpg?bwg=0

 

Die dritte im Bunde ist D. prolifera. Hier blüht noch nichts, daher von der leider kein Blütenfoto. Werd' ich aber nachreichen, wenn's dann so weit ist.

D. prolifera vermehrt sich bei mir fast ausschließlich über Kindel, die an den äußeren Enden der Blütenstiele gebildet werden. Ähnlich wie bei D. adelae scheinen die Pflanzen zumindest lange Zeit ohne Substrat auszukommen. Manche der herunterhängenden Kindel sind über ein Jahr alt und wachsen fröhlich vor sich hin. Sobald ich sie dann auf's Substrat lege, bildet sich eine Wurzel, mit der sich die Pflanze dann verankert.

 

D_prolifera.jpg?bwg=0

 

D_prolifera_I.jpg?bwg=0

 

D_prolifera_II.jpg?bwg=0

 

D_prolifera_III.jpg?bwg=0

 

Von D. schizandra hab' ich unter meinen Aufnahmen leider nur ein brauchbares Exemplar gefunden. Auch da muss ich nochmal was nachreichen.

Die Art ist die jüngste in meinem Setup, entwickelt sich aber sehr gut und beginnt auch schon, sich zu vermehren. Bei dieser Art hab' ich momentan drei neue Austriebe direkt am Stamm der Mutterpflanze. Ob das die gewohnte Vermehrungsform dieser Art ist, kann ich noch nicht sagen,... wird die Zeit zeigen.

 

D_schizandra.jpg?bwg=0

 

Ja, das war's von meinen Queenslandern in diesem Frühjahr.

 

Bleibt mir noch ein Hinweis auf einen älteren Thread von mir, der auch einen Haufen Bilder enthält. Leider sind darunter noch einige, die auf meinen ehemaligen externen Hoster verlinkt und daher nicht sichtbar sind. Werd' mich da aber in den nächsten Tagen drum kümmern (EDIT: Erledigt ;)).

 

 

Viel Freude mit den Bildern, einen guten Start in die neue Woche und viele Grüße,

Christian

Edited by Christian Voss
  • Gefällt mir 15
Link to post
Share on other sites
Christian List

Wieder sehr schöne Bilder von sehr schönen Pflanzen :icon13:

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Louis W.

Hey Christian,

 

sehen wirklich toll aus :)

Zwei Fragen hätte ich:

hast du noch eine Gesamtansicht von deiner Schale und welche Leistung haben deine Lampen?

 

Grüße,

Louis

Link to post
Share on other sites
Christian Voss

Hallo und Dankeschön Euch allen!

 

Die Pflanzen machen mir momentan auch besonders viel Spaß, da die Ausfärbung bei jetzt maximaler Beleuchtungsdauer von 13 Stunden schon wirklich gut ist und viele der Pflanzen beginnen zu blühen. Ein deutlicher Unterschied zum Winter, wo's auf nur gut 8 Stunden runtergeht (ich steuer' das per FRITZ DECT 200 Steckdose analog zur Sonnenauf- bzw. -untergangszeit).

 

@TLorenz

Ja, da dürften nicht allzu viele Insekten durchkommen. Ein Glück, dass auch die Schale drinnen steht, sonst säh' das Ganze wohl deutlich mehr nach Friedhof aus. 

 

@Louis W.

Die Schale steht, neben einer zweiten, unter zwei 36W-T8-Röhren im altbewährten 840/865 - Mix. 

 

Die aktuellste Gesamtansicht hab' ich im "Arbeitsnachweis" - Thread gefunden. Die ist vom November letzten Jahres und die Pflanzen jahreszeitbedingt etwas grüner. Siehe hier (Bild 7 und 8 im Beitrag)  :

 

 

Ich werd' aber auch hier noch eine aktuelle Gesamtansicht reinstellen. Hab' mittlerweile ein ordentliches Weitwinkelobjektiv. ;)

 

Viele Grüße, 

Christian 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.