Jump to content
TestosteronRonny

Hinüber oder kann das noch was werden ?

Recommended Posts

TestosteronRonny

Hallo , 

 

ich habe letztes Jahr eine Darlingtonia bekommen und sah auch sehr schön aus und bildete auch 2 nette Ableger .

Den gesamten Winter befand sie sich im Garten und überstand auch 2 Wochen bei ca. - 10 bis - 15 Grad unter einem Schneeberg optisch unbeschadet . 

 

Nachdem die Temperaturen Anfang März wieder über 0 Grad waren , alles Schnee schmilzte , kam plötzlich ein erneuter Kälteeinbruch bei ca  -5 bis - 7 Grad . Die Darlingtonia hatte hierbei keine Schneedecke als Schutz . Einen Vlies habe ich erst am 2. Tag drüber gelegt . Zum Ende hin habe ich sie in die Garage gestellt , um sie vor trockenen Winden und Temperaturschwankungen zu schützen . Als es wieder wärmer wurde , kam sie zurück in den Garten . 

 

Nun meine Frage : Hat der 2. Kälteeinbruch die Pflanze bei Barfrösten getötet oder ist das Rhizom noch in Ordnung ? Bzw kann aus den Wurzeln noch etwas austreiben ? 

 

Hier ein paar Bilder 

 

Foto von Ende Januar

20180128_112725.jpg

 

Von heute

20180411_191053.jpg

20180411_191057.jpg

20180411_191100.jpg

20180411_191103.jpg

20180411_191106.jpg

Edited by TestosteronRonny

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jürg B.

Guten Morgen

Der Ausläufer sieht doch noch recht gut aus, die Mutterpflanze dürfte jedoch abgestorben sein. Auch das Verbindungsstück zwischen Mutterpflanze und Ausläufer treibt leicht aus, wenn es noch grün ist. Da dies mit Sphagnum bedeckt ist, hast du Chancen. Du musst nur schauen, dass du die gammelnde Mutterpflanze vom Rest trennst, bevor die Fäulnis übergreift.

Gruss Jürg

Share this post


Link to post
Share on other sites
TestosteronRonny

Alles klar , Danke für den Tipp ! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jona

@TestosteronRonny Mir ist das selbe passiert! Aber die Wurzeln bilden einfach neue Pflänzchen, wenn die nicht eingefroren sind. Bei mir Leben halt jetzt nur noch die Ausläufer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TestosteronRonny

Ich habe mittlerweile die gesamte Pflanze ausgegraben und untersucht . Die Mutterpflanze schien völlig hinüber zu sein und der größere Ableger auch . Die Schläuche waren komischerweise an der Basis grün , während das Rhizom trocken - faltig / leicht schrumpelig war . 

 

Nur der ganz kleine Ableger ist jetzt immer noch grün an der Basis , das dazugehörige Verbindungsstück ist aber braun . Beim ausgraben habe ich auch gesehen , dass daran ca 3 neue Ableger in der Startlöchern waren aber auch eingegangen sind . Ich hab da eigentlich die Hoffnung schon aufgegeben , habe aber trotzdem dieses " vitale " Stück in meiner " Minimoor - Pflanzschale "  ins lebende Sphagnum gesteckt . Dabei schaut der kleine ( immer noch grüne ) Schlauch aus dem Sphangnum heraus . 

 

Insgesamt finde ich es aber trotzdem beeindruckend , wieviel sie im Winter wegstecken konnte in dieser flachen Anzuchtschale ( habe Löcher in den Boden gebohrt ) . Wie gesagt ca - 10 bis - 15 Grad unter einer Schneedecke für ca 2 Wochen ... Ich glaube die Frostphase von -5 bis -7 Grad ohne Schutz + eisige Winde hat ihr den Rest gegeben , wie ca. 40 % meiner gesamten Sarracenien ! ! ! Hier waren etliche Rhizome braun im inneren .. Z.T. sind einige noch abgestorben , obwohl schon Anzeichen von neuen Schläuchen und Blüten zu sehen waren ! :'(:yucky:

  • Sad 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.