Jump to content
Cassian

Elektrisches Magnetventil für Wasser - Erfahrung?

Recommended Posts

Cassian

Hallo zusammen,

ich habe eine eher etwas technische Frage. Ich hoffe jemand kann mir behilflich sein.

 

Ich möchte an einen Wasserkreislauf mit Pumpe für meinen Radiator ein elektrisches Ventil anschließen. Sprich sobald das Ventil Strom hat geht es auf und wenn kein Strom da ist geht es wieder zu und kein Wasser kann mehr fließen. 

Hierfür gibt es online elektrische Magnetventile, die genau dies erreichen, wie z.B. diesen beiden hier:

https://www.amazon.de/gp/product/B011BHC7AG/ref=ask_ql_qh_dp_hza

https://www.amazon.de/dp/B06XFD1CB4/ref=sspa_dk_detail_1?psc=1

 

Im Gegensatz zu Lüftern mit Molex-Pin, haben diese Magnetventile alle nur blanke Kabelenden, brauchen aber auch 12V Direktstrom. Meine Frage ist jetzt, ob ich die beiden Kabelenden einfach an einen 2-Pin Molex Stecker löten kann, um das Ventil dann mit entsprechendem Adapter mit einem 4-Pin Phobya Netzteil zu betreiben? 

Ich hoffe, die Elektrotechniker unter euch kennen sich aus. 

 

Ziel ist es, mit der selben Pumpe mehrere Radiatoren zu benutzen, sprich aus einem Kreislauf mit Schlauchverteilern mehrere Kreisläufe zu machen. Die einzelnen Kreisläufe kann ich dann je nach Bedarf mit dem Ventil benutzen oder stoppen. 

Ich hoffe, mein Vorhaben ist verständlich, ansonsten gehe ich noch mehr ins Detail.

 

Grüße, Cassian

 

Hier noch Bilder:

41QZipBy2eL.jpg61tMwAlHu-L._SL1200_.jpg

Edited by Cassian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco Ebert

... und wie wäre es mit getrennten Kreisläufen? Mach dir einen Kreislauf, der das Wasser in einem großen Tank kühlt und steck da für jeden Verbraucher einen eigenen Kreislauf mit eigener Pumpe rein.

 

Gruß

Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cassian

Hallo,

 

ich habe schon einen großen 60L Wassertank. Ich wollte es aber genau vermeiden für jeden Kreislauf eine extra Pumpe zu verwenden. Für 5 Kreisläufe zum Beispiel bräuchte ich 5 Pumpen. Könnten sogar mehr als 5 werden. Von daher finde ich die Lösung mit Ventilen, die etwas billiger sind, besser. Dann würde ich mir auch einige Meter unschönen Schlauch sparen. Eigentlich muss ich nur einen Weg finden die Ventile an ein Netzteil anzuschließen. Wenn sich das als zu kompliziert herausstellt, kann ich ja immer noch ein paar Pumpen kaufen.

Abgesehen von meinem Vorhaben, wenn man sich jetzt so ein Ventil kauft, wie würde man es überlicherweise an den Strom anschließen? Ich weiß, dass sowas auch ab und zu zur gesteuerten Pflanzenbewässerung verwendet wird.  

 

Grüße, Cassian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Guten Abend Cassian,

 

ich bin mir auch nicht sicher, ob deine Idee so gut funktionieren wird. Du musst bedenken, dass die Pumpe so viel Fördermenge bringen muss, dass alle Enverbraucher gleichzeitig (alle Ventile geöffnet) ausreichend versorgt sind. Ist aber nur ein Ventil geöffnet bekommt dieser eine Endverbraucher plötzlich viel mehr Menge. Ich weiß natürlich nicht, ob das ein Problem darstellen könnte. Oder soll die Fördermenge der Pumpe irgendwie geregelt werden?

 

Viele Grüße

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cassian

Hallo Stefan,

 

darüber habe ich auch schon nach gedacht. Anscheinend gibt es elektronische Pumpen Steuerungen, auch nicht teuer, die man einfach zwischen schaltet. So bleibt der Druck konstant, der Wasserdurchfluss wird kontrolleirt und die verhindern auch, dass die Pumpe gar nicht angeht, falls sie mal trocken laufen sollte.

 

edit: Bei genauerer Recherche von den Steuerungen steht, dass die für einen Druck von 1,5-2bar verwendet werden. So viel Druck hat man bei einem normalen Radiator nicht. Die arbeiten im mbar Bereich, glaube ich.

Die Radiatoren wiederum sind druckgetestet bis etwa 2bar. Von daher könnten die auch mit dem erhöhten Druck zurecht kommen, wenn nur ein Kreislauf an ist.

 

Grüße, Cassian

Edited by Cassian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph Hübner

Hallo,

 

zwecks des 12V-Anschlusses wird das schon so funktionieren. Auf den Ventilen ist im besten Fall auch eine Angabe, wie viel Strom der Elektromagnet benötigt.

 

Die Hydraulik ist da schon etwas anspruchsvoller. Die Förderhöhe, also der Druck, sinkt mit wachsender Fördermenge. Diese Kennlinie ist für jede Pumpe bekannt. Mit den Radiatoren, Schläuchen, Ventilen, etc. verhält es sich andersherum. Je mehr Volumen man fördern möchte, desto höher ist der Druckabfall über ihnen. Eine Anlagenkennlinie haben wir anders als bei der Pumpe aber leider nicht, also wird man nur überschlägig rechnen können bzw. einfach ausprobieren müssen. Über Druckstöße beim Schalten der Ventile würde ich mir keine allzu großen Gedanken machen. Wohl aber darüber, wie verhindert wird, dass alle Ventile geschlossen sind, da das der Pumpe schaden könnte.

 

Gruß Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Adam

Hallo,

 

Chris hat ja schon soweit alles gesagt.

Elektrotechnisch anschließen ist kein Problem. So wie du es gesagt hast geht das an 12V DC.

 

Was zur Hydraulik noch zu sagen ist. Du musst gucken ob deine Pumpe auch den max Druck aushält und auch erzeugen kann.

Denke mal den Druck der durch die Schläuche entsteht ist ehr zu vernachlässigen, wäre aber mal interessant es über 2 Manometer heraus zu finden. 

 

Ansonsten den Volumenstrom nicht zu knapp kalkulieren, hast immer mal Verluste und dann bringt es bei 5 geöffneten Ventilen nur noch einen Bruchteil der Leistung.

Aber darf auch nicht zu Hoch sein, nicht, dass wenn nur ein Ventil geöffnet ist, der Druck zu stark wird (max Druck der Pumpe). 

Weil Druck ist ja der Volumenstrom gegen einen Widerstand. Und Volumenstom hast du dann einigen.

Hab auch schon so manchen Schlauch abgeschossen von Verbindern ;)

 

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.